Zahnriemen erneuern

Partner:
Feiertag?
  • Mal eine Frage, mein Tipo wird im Januar 5 Jahre, HU und AU ..... Jetzt aber noch ein Schreiben dazu, dass es erforderlich ist, den Zahnriemen nach 5 Jahren zu wechseln. Unabhängig von der Kilometerlaufleistung des Fahrzeuges. Ist das eine "Empfehlung" von Fiat, kennt das jemand.

    Mein Fiat: Fiat Tipo City Sport 1,0 T3, 74 kW mit S&S; Metropolitano Grau (Pastell-Lackierung); Komfort Paket; Tech Paket; Park Paket; Sitzheizung vorn (nachgerüstet); 10,25' Uconnect; 18" LM Felgen Diamantfinish; abnehmbare AHK;
  • Passt schon. Wechseln ist angesagt. Sollte auch nicht die Welt kosten.


    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

    33 Jahre Fiat: Uno, Panda, Uno, Punto, Stilo, Tipo

    Mein Fiat: Tipo Kombi, 1.4 T-Jet Lounge BJ 2020, AHK, LED Abblend- und Fernlicht
  • Ist keine Empfehlung, sollte so auch im Serviceheft stehen.
    Wie schon geschrieben kostet es nicht die Welt, kann aber teuer werden wenn man da spart. Wichtig ist daß die Wasserpumpe gleich mitgemacht wird.

    Mein Fiat: Limousine, Lounge, 1,6 Mjet, schwarz, 16" Aluräder
  • Danke für die Antworten, hatte das eigentlich bei meinen vielen verschiedenen Fiats noch nicht gehabt. Wieder was gelernt ......

    Mein Fiat: Fiat Tipo City Sport 1,0 T3, 74 kW mit S&S; Metropolitano Grau (Pastell-Lackierung); Komfort Paket; Tech Paket; Park Paket; Sitzheizung vorn (nachgerüstet); 10,25' Uconnect; 18" LM Felgen Diamantfinish; abnehmbare AHK;
  • Ich war auch überrascht als ich das das erste mal gelesen habe, kannte noch 10-Jahres Intervalle oder 100k oder auch 120k von meinen letzten Wagen, außer dem Oktavia, der hatte glaube ich auch bereits einen kürzeren, bin den aber 2 Jahre drüber gefahren bevor er für den Tipo entsorgt wurde.

    Andere Galaxien haben auch schöne Realitäten.

    Mein Fiat: Kombi Lounge T-Jet, Cinema Black, 235er auf Dotz Revvo black 8J x 18", Schaltwegverkürzung, Eibach pro, Siemoneit Leistungsoptimierung, DTE Pedal-Box, Maxton Front und Heck, CSR "böser Blick" und Heckaufsatz
  • Ich glaube, Fiat war schon immer bei sechs Jahren, vielleicht auch acht, aber sechs Jahre ist völlig ok. Im Gegensatz zur Kette ist der Aufwand deutlich geringer.

    33 Jahre Fiat: Uno, Panda, Uno, Punto, Stilo, Tipo

    Mein Fiat: Tipo Kombi, 1.4 T-Jet Lounge BJ 2020, AHK, LED Abblend- und Fernlicht
  • Habs ja nun gerade erst gemacht. Das kit kostet selbst von fca nicht dir welt, wenn sie liefern könnten. Und selbst ich, der vorher noch keinen t-jet zahnriemen gemacht hat, habe nur 5 stunden gebraucht. Davon hab ich aber bestimmt ne stunde verquatscht und bier getrunken :D
    Also alles vollkommen im rahmen. Denke mal für jemanden mit guter erfahrung ne sache von 2 bis 3 stunden.

    Mein Fiat: Tipo Kombi 1,4 T-Jet, Lounge, freundliches Schwarz, komplett ausgestattet
  • Die Diskusionen um den Zahnriemenwechsel sind so überflüssig wie ein Kropf.


    Der Riemen besteht aus einem elastischen Material, das irgentwann spröde wird und seinen Dienst versagt. Den genauen Zeitpunkt des Defekts kann niemand vorhersagen. Sinnvollerweise tauscht man auch die Spannrolle und die Wasserpumpe.


    Alle 5 Jahre bzw. 100.000 km je nach dem was zu erst erreicht wird, ist eine seit 50 Jahren bewährte Regel, die mittlerweile schon zur Allgemeinbildung gehört.


    Laut Bedienungsanleitung (1.4-16V und T-Jet) sogar alle 6 Jahre bzw. 120.000 km unter normalen Betriebsbedingungen. Bei starker Belastung (Kurzstrecken, Staub,...) 4 Jahre bzw. 60.000 km.


    Eine Steuerkette ist auch kein Wundermittel. Die längt sich mit der Zeit sogar stärker als ein Zahnriemen, die Zahnräder nutzen sich ab und der Kunststoff der Führungsschienen ist auch nicht für die Ewigkeit gemacht. Obwohl die Autohersteller keine Angaben machen ist ein Wechsel nach 200.000 km ratsam.


    Noch mehr zu dem Thema gibt es hier:
    Zahnriemenwechsel

    5 Mal editiert, zuletzt von Betameche ()

  • So ist es, beim T-Jet kein Aufwand. Beim Motor 182B.600 sah etwas anders aus. Der hatte zwei verstellbare Nockenräder. Da brauchste viel Geduld zum Einstellen der Räder.

    33 Jahre Fiat: Uno, Panda, Uno, Punto, Stilo, Tipo

    Mein Fiat: Tipo Kombi, 1.4 T-Jet Lounge BJ 2020, AHK, LED Abblend- und Fernlicht
  • Meine Citroens hatten alle um 100tsder Intervalle wenn ich mich nicht ganz doll irre.
    Beim Mondeo sogar 150k oder 10 Jahre, hatte das schon richtig in Erinnerung, so kurze Wechselintervalle kenn ich aus der Vergangenheit nicht.
    Mag auch daran liegen das ich immer ältere Autos bzw. Die Autos lange gefahren bin.


    Ist wahrscheinlich wie in meinem Job, seit die gute alte Druckerschwärze aus Umwelt- und Gesundheitsgründen bleifrei ist trocknet die Farbe nicht mehr richtig.
    Werden die Riemen heute eventuell auch mit umweltfreundlichen Weichmachern hergestellt die sich viel schneller verflüchtigen oder so.

    Andere Galaxien haben auch schöne Realitäten.

    Mein Fiat: Kombi Lounge T-Jet, Cinema Black, 235er auf Dotz Revvo black 8J x 18", Schaltwegverkürzung, Eibach pro, Siemoneit Leistungsoptimierung, DTE Pedal-Box, Maxton Front und Heck, CSR "böser Blick" und Heckaufsatz
  • Ich glaub, das ist wirklich nur präventiv. Warum ausreizen, wenn der Wechsel nicht aufwendig ist. ;)

    33 Jahre Fiat: Uno, Panda, Uno, Punto, Stilo, Tipo

    Mein Fiat: Tipo Kombi, 1.4 T-Jet Lounge BJ 2020, AHK, LED Abblend- und Fernlicht
  • Zahnriemen rechtzeitig wechseln ist wichtig. Ich hatte ja mal einen Fiat Brava (das war übrigens ein sehr gelungenes Auto). Ich wusste, der Zahnriemen hält 6 Jahre oder 100000 km, nach 6 Jahren hatte ich damals noch keine 100000 km runter und ich dachte - äh, dass hat noch Zeit - Zahnriemenwechsel nee, ich warte bis das Auto die 100000 km erreicht hat. Scheiß Idee kann ich Euch sagen, ich war Abends unterwegs und kurz vor dem Ziel geht der Motor aus.
    Preisfrage, was ist passiert?? Der Zahnriemen ist gerissen. Mit einem Kumpel habe ich den Motor wieder repariert und dabei viel gelernt. Die Reparatur hat sich gelohnt, den Brava habe ich 13 Jahre gefahren und dabei 327000 km zurückgelegt. Aus dem Fehler hab ich gelernt und den Zahnriemenwechsel hab ich nie wieder versäumt. :thumbup:

    Mich hat mal einer gefragt "weißt du eigentlich was FIAT bedeutet?" Ich sagte, "ja - Faszinierende Italienische Automobiltechnik, warum fragst du?"


    Der war dann ruhig. Keine Ahnung was der gedacht hat.

    Mein Fiat: Fiat Tipo 1.4 T-Jet 120 PS Kombi, S-Design - Vollausstattung, Metropolitanograu (Bundeswehrgrau), Lovato Gasanlage-LPG, 17 Zöller im Winter, 18 Zöller im Sommer
  • So, Neues zum Thema. Bin vorhin Mal zum FCA Händler hier in Köln gefahren und wollte einen Kostenvorschlag für den Wechsel von Zahnriemen & Wasserpumpe haben. Ich hoffe Ihr sitzt gerade - es werden für Zahnriemen und diverse Rollen ca. 590 € brutto aufgerufen; mit Wasserpumpe kommen weitere 90 € dazu. Also fast 700 € - holla die Waldfee.


    Da müssen Vergleichsangebote her. Denke ich kontaktiere Mal den Coenen bei Manni um die Ecke. Hieß es nicht Mal ca. 2 Stunden Arbeitszeit Vorgabe von FCA!? Naja, noch ist Zeit. Bin bei 88.500 km nach 5,5 Jahren.


    Während des Wartens bekam ich mit wie der Chef sein Leid klagte. Ersatzteilbeschaffung ist eine Katastrophe. Bei einer Seitenscheibe 4 Monate Wartezeit. Nachrichten von FCA, das bestimmte bestellte (!) Modelle nicht geliefert werden können. Er bekommt auch keinen neuen Drucker, Lieferprobleme. Und laut IHK ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht....

    Gruß, Jörg


    Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

    Mein Fiat: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Vogtlandfedern, Bilsteindämpfer, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016, 113.500 Kilometer; Renault Clio 3, Benziner, blau, 75 PS, EZ: 3/2008, 214.500 km
  • Frag doch mal bei der Firma KFZ Parsch nach. Die scheinen ja laut Youtube ganz faire Preise zu haben wenns geht. Fragen kostet ja nichts und vielleicht ist dann endlich mal ein Tipo bei den Docs :1f609: :1f601:

    Ich koche Wasser jetzt nach Celsius, nicht mehr nach Fahrenheit. Das spart 112 Grad!


    Noah mein Name. Und Nein, ich besitze keine Arche!

    Mein Fiat: Maestro Graue Hatchback in der Lounge Ausstattung mit dem 1.6 E.Torq Motor und Automatik. 3 Seeker 12X 120W Zusatzscheinwerfer sowie 80W LED-Bar, Nachgerüstetes Android Auto sowie nachgerüsteter adaptiver Tempomat, LED Abblendlicht
  • Beim Panda habe ich 334,51€ bezahlt!
    Auf das Material gab es einen Rabatt von 25%!


    Auf der Rechnung steht für die Arbeitszeit 10 25,0 214,75€

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
    Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

    Mein Fiat: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!