Türdämmung plus Lautsprecher ✅

Partner:
Feiertag?

Hatte schon länger vor die Lautsprecher zu tauschen und hab jetzt fürs erste die vorderen getauscht. Die Türen hab ich auch mit Alubutyl gedämmt.

Kommentare 8

  • Super Arbeit. Mach soviel was und wie du es willst. Zuviel Zusatzgewicht geht auch nur auf die Scharniere. Respekt für deine tolle Arbeit.

    Danke 1
  • Ganz schön sparsam gedämmt. Das was du da gemacht hast bringt nicht wirklich viel. Beim Dämmen geht es nicht nur darum die Löcher zu schließen, sondern auch um das Blech vom Schwingen abzuhalten. Wenn du es richtig machen willst, musst du das gesamte Blech dämmen. Vorallem der Bereich um den Lautsprecher rum. So die ersten zwei Türen sind dann auch soweit fertig.

    Gefällt mir 1
    • Aso, ich hab auf die Innenseite viel Dämmung geklebt. Dann werd ich außen auch noch nachbessern.

      Gefällt mir 1
    • Irgendwann traue ich mich auch mal die Innenverkleidung abzumachen. Da muss ich wohl erst 4 Gin oder 6 Vodka intus haben....

    • Bei der Fahrertüre ging die echt schwer runter. Da hatte ich schon Angst die Verkleidung kaputt zu machen. Die Beifahrerseite ging recht einfach.

    • @Mahatma dafür brauchst kein alkohol... abschrauben.... dran ziehen... kabel abstecken zack fertig


      @.MSR. was soll da schwer gehen? und kaputt gehen kann da nur die Clips und sonst nix

    • Ich meinte nur, dass die Fahrerseite viel schwerer/strenger zum abnehmen war als die Beifahrerseite.