Ärger mit dem GTV

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 20 Jahre jung und schon macht er Ärger.
Vor kurzem wollte ich nachts mit dem GTV zum Dienst fahren da stellte ich fest das Heizhebläse will nicht mehr. Minustemperaturen und kein Gebläse/Heizung geht nicht. 5 Kilometer ohne Wärme wäre auszuhalten aber ohne Sicht nicht machbar. Somit stand heute eine Not OP an. Nachdem ich alles Elektrische überprüft habe und messen könnte das Spannung am Gebläsemotor anliegt baute ich diesen aus. Da lag der Fehler der Motor ist fest die Lagerung futsch. Nun ich altes Schlitzohr habe natürlich "Ersatzteile ".
Motor getauscht und schon wird es wieder mollig warm.
Leute denkt daran in 20 Jahren geht's los mit den Wehwehchen bei euren Tipos
Irgend was gibt es immer zu tun an den alten Autos und trotzdem liebe ich sie.

Kommentare 5

  • MatzeBOH -

    Denk dran, Ersatzteile horten, alles was die 15 erreicht wird leider bei Fiat/Alfa zum Stiefkind - Teile aus der Produktion genommen, Ende im Gelände...

  • Inselfahrer -

    Nein niemals nicht schlachten, halten solange es geht ......

  • Mahatma1961 -

    Schöner Fuhrpark im Hintergrund!! Machst Du noch Im- und Export!?

    • Andis HP -

      Ist mir gleich aufgefallen der Bordeaux-Rote GTV...ein Schlachtfahrzeug?

    • mosquito70 -

      Ist ein Spider Prototyp. Der war schon auf der Straße da gab es den Wagen offiziell gar nicht. Wurde von einem deutschen Händler 1994 aus Italien geholt. Ist ein TS mit eingetragenen 188 PS und maximal Euro1 den gab's in der Serie später so nie. Im Innenraum weicht auch einiges von den Serienspider ab. Sein Schicksal ist ungewiss auf Grund von Platzmangel. Jedoch hab ich es bisher nicht úbers Herz gebracht ihn zu schlachten.