Fahrerfahrung Tipo Kombi 1.4 t-jet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrerfahrung Tipo Kombi 1.4 t-jet

      Hallo zusammen,
      gerne wollt ich euch, in Stichpunkten meine Erfahrungen mitteilen, die ich bis heute mit meinem neuen Fahrzeug gemacht habe.
      Ich werde versuchen das Thema aktuell zu halten und füge weitere Erfahrungen hinzu.

      Uconnect Live: nachdem ich einige Themen durchforstet habe und auch bei mir anfangs nichts freigeschaltet war, habe ich dank der Hinweise hier im Forum beim Kundenservice angerufen und siehe da, nach einem Tag war alles aktiviert.
      Dabei muss ich noch Android Auto ausprobieren ob das bei mir läuft.

      Fahrverhalten: ich beobachte vom ersten Tag an das Fahrverhalten auf der Straße. Bis heute muss ich feststellen das der Tipo so manche Eigenart hat sich fahren zu lassen. Da wäre einmal die Beschleunigung, ist der Motor kalt und man fährt eine beliebige aber konstante Geschwindigkeit hat man das Gefühl als würde dir jemand von hinten immerzu einen sanften Schubs geben, ob das normal ist? Ich habe eine ähnliche Erfahrung mit meinem Vorgänger Bravo gehabt, dies hat mich aber dennoch 230tsd km weit ohne nennswerte Probleme gebracht, daher gehe ich davon aus dass auch beim tipo dies kein Fehler ist. Das Fahrwerk fühlt sich etwas schwammig an was aber mit Sicherheit den Winterreifen zuzuschreiben ist.

      Assistenzsysteme: bin ich total begeistert von :) habe ACC mit an Bord und war total überrascht das die eingestellte Geschwindigkeit sogar bergab gehalten wird, kannte ich bisher nur vom LKW. Licht und Regensensor auch dabei, muss ich mich erstmal dran gewöhnen aber funktioniert bisher zuverlässig.

      Licht: Bin ich ehrlich gesagt etwas verwirrt, habe mich mit dem Thema Xenon etwas auseinander gesetzt und es heißt ja, bei Gasendladungslampen gehört Autom. Leuchtweitenregulierung und Waschanlage. Ich habe Bi-Xenon aber keine Waschanlage und keine Autom. Leuchtweitenregulierung aber eine Zulassung für das Fahrzeug, also muss es da wohl noch eine rechtliche Lücke geben die diese Kombination zulässt.
      Was eher wie ein downgrade einhergeht sind die Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, habe ich doch an meinem Bravo welche mit guter Lichtausbeute gehabt, wirken die jetzigen wie teelichter.
      Auch kurios oder eher ein Programierfehler, beim antippen des Richtungsanzeigers, blinkt die jeweilige Nebelleuchte 1x mit auf anstatt sie eingeschaltet bleibt bis die Blinkfolge (5x) durch ist.

      Korrosion: hab ich mich schon etwas erschrocken wieviel Teile jetzt bereits mit Rost überzogen sind. Beim Räderwechsel sind mir dabei besonders ins Auge gefallen die Antriebswelle, Querlenker, Radnarben, Verschraubung am Stoßfänger und der Motorblock. Mir ist durchaus bewusst dass man dies nicht aufhalten kann, dennoch hoffe ich es hällt sich alles in Grenzen.

      Fensterheber: Kommt einer Bestrafung für den Käufer gleich.
      Fahrerseite funktioniert automatisch, alle übrigen muss der Schalter gedrückt bleiben damit das Fenster geöffnet oder geschlossen wird. Da bin ich etwas enttäuscht und frage mich in wie hoch die Mehrkosten sind, alle Fensterheber gleich zu schalten und warum es nicht serie ist. Dass macht mich fassungslos.

      Bis hierhin habe ich erstmal alles erwähnt woran ich mich erinnern kann, weiteres folgt.

      Mein Tipo: Tipo Kombi S-desing

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XOXO ()

    • Das mit den sanften Schüben hat meiner auch, auch bei warmen Motor beim beschleunigen, laut Werkstatt alles okay.

      Mit dem Xenon hat alles seine Richtigkeit, beim Tipo ist das "kleine" Xenon verbaut mit nur 25 Watt, da schreibt der Gesetzgeber keine zusätzlichen Einrichtungen vor da die Lichtleistung unter 2000 Lumen liegt.

      Beim grossen Xenon mit 35 Watt und einer Lichtleistung von ca. 3200 Lumen sind automatische Verstellung und Reinigungsanlage vorgeschrieben.

      Die runden Nebelscheinwerfer sind ein Witz, da hast du Recht, deswegen habe ich meine durch LED-Nebelscheinwerfer ersetzt, der Unterschied ist vorallem auf nasser Fahrbahn enorm.
      Dass die beim Blinker antippen nur kurz aufblitzen anstatt die fünf mal blinken mitzuleuchten finde ich etwas unglücklich gelöst.
      Gruß

      Marcel

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Toscana-Grün, Tech-, Komfort-, Style- und Sicherheitspaket zzgl. Popowärmer :-) Veränderungen: Lackierte Bremssättel, LED-Nebelscheinwerfer, klare Seitenblinker, Schaltwegverkürzung, ACC nachgerüstet, Ulter Sport ESD

    • Hatte der Stilo auch so gehabt wie dein Bravo. Warum das beim Tipo anders ist weiß der Kukuk aber mich stört es nicht.
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi 1,4 T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display Tieferlegungsfedern Vogtland 40mm, Fiat 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von manni ()