Laptop-Empfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laptop-Empfehlung

      Hallo zusammen!

      Da ich seit ca. 20 Jahren Mac-User bin habe ich von PC & Co. keine Ahnung... deswegen suche ich den Rat des allwissenden Forums! :D
      Ich bin auf der Suche nach einem 13 bis 15"-Laptop, und zwar ein Win-Rechner - sollte preislich so bei ungefähr 350 EUR liegen. Mit dem ganzen Pentium/Celeron/Gold/Silver/AMD-Wörtern kann ich nichts anfangen. ?( Eine 256-GB-SSD und 8 GB RAM sind ausreichend. Danke für Tipps und ein schönes WE :thumbup: ,

      clobi

      Mein Tipo: Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Mediterraneo Blau (alles außer Leder & Xenon), EZ 07/17

    • Ich habe in der Firma in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen mit Notebooks von Lenovo gemacht. Damit sind meine ganzen Außendienstler ausgestattet. Das Gute ist, dass Lenovo keine mechanischen Festplatten mehr verbaut, sondern nur noch SSD-Chips. Festplattencrashs aufgrund von Erschütterungen sind damit ausgeschlossen. Und die einfachsten Geräte mit 15"-Bildschirm starten bei 350 Euro. Und ein Riesenvorteil: Die Displays sind matt und nicht hochglänzend. Bei diesen hochglänzenden Mistdingern sieht man sich selbst gespiegelt besser als das was dargestellt wird.
      Viele Grüße,
      Klaus... Tiposi und italophil

      Mein Auto: Tipo Sport in Gelato-Weiß - Spoilerlippe, Seitenschweller, Heckdiffusor und alle anderen Anbauteile in Glanz-Schwarz - 1.4 Liter T-Jet Turbobenziner - Der Tipo ist und bleibt technisch im Serienzustand: Nix tiefer und auch nix breiter - Ansonsten: Alles tipi topi mit meinem Tipo.

    • Meiner Frau habe ich vor kurzem auch einen Lenovo gegönnt, bis jetzt alles tutti...
      Gruß

      Marcel

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Toscana-Grün, Tech-, Komfort-, Style- und Sicherheitspaket zzgl. Popowärmer :-) Veränderungen: Lackierte Bremssättel, LED-Nebelscheinwerfer, klare Seitenblinker, Schaltwegverkürzung, ACC nachgerüstet, Ulter Sport ESD

    • Puh, welchen genau muss ich mal nachsehen, ich weiss nur noch dass er 450€ gekostet hat und nicht der langsamste ist...
      Gruß

      Marcel

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Toscana-Grün, Tech-, Komfort-, Style- und Sicherheitspaket zzgl. Popowärmer :-) Veränderungen: Lackierte Bremssättel, LED-Nebelscheinwerfer, klare Seitenblinker, Schaltwegverkürzung, ACC nachgerüstet, Ulter Sport ESD

    • Bei Staples starteten die Lenovos mit 350 Euro inkl. Märchensteuer. Wie es momentan aussieht weiß ich aber auch nicht.
      Viele Grüße,
      Klaus... Tiposi und italophil

      Mein Auto: Tipo Sport in Gelato-Weiß - Spoilerlippe, Seitenschweller, Heckdiffusor und alle anderen Anbauteile in Glanz-Schwarz - 1.4 Liter T-Jet Turbobenziner - Der Tipo ist und bleibt technisch im Serienzustand: Nix tiefer und auch nix breiter - Ansonsten: Alles tipi topi mit meinem Tipo.

    • Ich will nie wieder was anderes als ACER. Hatte jahrelang HP und nun fürs Kind ein Lenovo gekauft letztes Jahr da sie ja ihre Powerpoints etc für Schule und Job benötigt. Was soll ich sagen, rausgeschmissenes Geld. Diesen Kauf bedaure ich sehr. Das Ding ist so langsam wie die Hermes-schnecke. Obwohl ich persönlich des Ding getrimmt habe ist es nicht besonders komfortabel. Also hab ich ihr auch ein Acer gekauft und sie ist hochzufrieden, nix klemmt. Kann ja sein das Lenovo woanders gut läuft hier war´s nicht so.
      I´m mostly Peace, Love and Light & a little go fuck yourself











      Fiat Tipo , 1,4 T-Jet Lounge, Komfort- Paket, Sicherheitspaket Plus und ne endgeile Fahrerin am Steuer :thumbsup:
    • @Chaosliesl
      Kann ich wie gesagt nicht bestätigen. Außer meinen Außendienstlern habe ich selbst ein Lenovo-Notebook, das während meines Urlaubs in der Firma im Tresor liegt und das ich nicht mit nach Hause genommen habe!!! :thumbsup: Ich bin absolut zufrieden mit dem Gerät. Ist wirklich flott und tut was es soll.
      Viele Grüße,
      Klaus... Tiposi und italophil

      Mein Auto: Tipo Sport in Gelato-Weiß - Spoilerlippe, Seitenschweller, Heckdiffusor und alle anderen Anbauteile in Glanz-Schwarz - 1.4 Liter T-Jet Turbobenziner - Der Tipo ist und bleibt technisch im Serienzustand: Nix tiefer und auch nix breiter - Ansonsten: Alles tipi topi mit meinem Tipo.

    • @clobi das Acer Aspire 3 mit 8 GB kann ich echt empfehlen, habs jetzt 2 mal hier. Selbst beim letzten Mai-Update von scheiss Microsoft hats meins geschreddert. Also über den Reparaturmodus wieder hergestellt, alle Daten samt und sonders da, selbst gespeicherte Websites. Also Datenverlust Null. Jetzt hab ich Windows-Update ausgeschalten :D
      I´m mostly Peace, Love and Light & a little go fuck yourself











      Fiat Tipo , 1,4 T-Jet Lounge, Komfort- Paket, Sicherheitspaket Plus und ne endgeile Fahrerin am Steuer :thumbsup:
    • Hier nun einen Tipp von einem Entwicklungsingienur der Computertechnik!

      Erst einmal klar werden was du wirklich benötigst!

      Notebook plus Software, Windows etc.? Welche Office Progaramme brauchst du?
      Was willst du damit machen?
      Brauchst du ein Notebook das du auch als Pad benutzen möchtest?

      Namen sind oft Schall und Rauch wie man so schön sagt,
      wenn man da den Durchblick hat wird z.B. ein Lenovo Notebook
      auch da gebaut, wo ein ASUS, Acer usw. gebaut wird.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ich schreibe dies von einem Lenovo G50-70 und bin sehr zufrieden mit dem Teil. :thumbup:
      Hab den 2014 bei Amazon gekauft und diesen Januar eine SSD verbaut. Trotz "nur" 4GB RAM und einem I5 4210U eine kleine Rakete. :D

      Finde Lenovo auch relativ wartungsfreundlich. Um den Lüfter zu reinigen muss ich nicht gleich die ganze Karre zerlegen wie bei dem Toshiba Schleppi den ich vorher hatte. Funktioniert aber auch heute noch.

      Mein Auto: Tipo Lounge, 1.4 T-Jet, Colosseo Grau

    • JD4040 schrieb:

      Hier nun einen Tipp von einem Entwicklungsingienur der Computertechnik!

      Erst einmal klar werden was du wirklich benötigst!

      Notebook plus Software, Windows etc.? Welche Office Progaramme brauchst du?
      Was willst du damit machen?
      Brauchst du ein Notebook das du auch als Pad benutzen möchtest?

      Namen sind oft Schall und Rauch wie man so schön sagt,
      wenn man da den Durchblick hat wird z.B. ein Lenovo Notebook
      auch da gebaut, wo ein ASUS, Acer usw. gebaut wird.
      Notebook plus Windows; Libre Office reicht. Ich will damit gar nichts machen, aber die Tochter muss das Homeschooling bewältigen. Momentan tut sie das mit einem 8 Jahre (!) alten Medion mit Linux Mint (Cinnamon). Das geht zwar, macht aber keinen Spaß... etwas anderes muss her. Kein Gaming, nur Surfen, Schreiben, Glotzen. Pad? Nee Danke!

      Mein Tipo: Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Mediterraneo Blau (alles außer Leder & Xenon), EZ 07/17

    • Libre Office... gut und schön... aber versuche da mal was in der Hilfe zu finden wenn Du nicht weiterkommst. Leider kommt man letzten Endes an dem Winzigweich (=Microsoft) Scheiß nicht vorbei.
      Viele Grüße,
      Klaus... Tiposi und italophil

      Mein Auto: Tipo Sport in Gelato-Weiß - Spoilerlippe, Seitenschweller, Heckdiffusor und alle anderen Anbauteile in Glanz-Schwarz - 1.4 Liter T-Jet Turbobenziner - Der Tipo ist und bleibt technisch im Serienzustand: Nix tiefer und auch nix breiter - Ansonsten: Alles tipi topi mit meinem Tipo.

    • clobi schrieb:

      JD4040 schrieb:

      Hier nun einen Tipp von einem Entwicklungsingienur der Computertechnik!

      Erst einmal klar werden was du wirklich benötigst!

      Notebook plus Software, Windows etc.? Welche Office Progaramme brauchst du?
      Was willst du damit machen?
      Brauchst du ein Notebook das du auch als Pad benutzen möchtest?

      Namen sind oft Schall und Rauch wie man so schön sagt,
      wenn man da den Durchblick hat wird z.B. ein Lenovo Notebook
      auch da gebaut, wo ein ASUS, Acer usw. gebaut wird.
      Notebook plus Windows; Libre Office reicht. Ich will damit gar nichts machen, aber die Tochter muss das Homeschooling bewältigen. Momentan tut sie das mit einem 8 Jahre (!) alten Medion mit Linux Mint (Cinnamon). Das geht zwar, macht aber keinen Spaß... etwas anderes muss her. Kein Gaming, nur Surfen, Schreiben, Glotzen. Pad? Nee Danke!
      Im Medion steckt auch Lenovo drin!

      Mit einem Lenovo Notebook machst du nichts verkehrt!
      Schau doch einfach bei Saturn oder Mediamarkt rein,
      oft haben sie dort auch preisgünstige Auslaufmodelle.
      Habe dort selbst mal eine preisgünstiges ASUS erhalten.
      ASUS hat den Rep.Service in Deutschland, Lenovo in
      Holland. Wartezeiten bei Reparaturen hat man immer.

      Microsoft Office 365 ist für Studenten und Schüler kostenfrei!
      microsoft.com/de-de/education/students
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • 350€ sind für ein Neugerät schon sehr sehr wenig. Auch der Hersteller ist nicht so wichtig. Wichtig ist das was verbaut ist. 8GB RAM ist völlig ausreichend für den Hausgebrauch. Bei den Prozessoren sollte man zu Intel Core Prozessoren (i3, i5, i7) oder besser noch zu AMD Ryzen Prozessoren greifen. Bei den Intel Prozis ist ein Intel Core i3 am günstigsten, liefert aber auch die geringste Leistung. Je größer die Ziffer nach dem „i“, desto mehr Kerne und und größer ist der L3-Cache des Prozessors. Finger weg von Intel Celeron Prozessoren. Die sind sehr billig und extrem langsam. Das gleiche gilt für den Pentium. Bei AMD sind Ryzen Prozis sehr zu empfehlen, da gibt´s auch den Ryzen 3, Rizen 5 usw., ist ähnlich strukturiert wie bei Intel. Finger weg von anderen Prozessore. Wenn man keine Hochleistungsspiele in aller höchsten Auflösungen und Kantenglättung usw spielen will dann ist es fast egal welche Grafikkarte verbaut ist. Das Display sollte entspiegelt sein. 15 Zoll ist eine angenehme Größe, da gibt´s Auflösungen von 1366x768 bis Full HD - also 1920x1080 Pixel. Bei Full HD bekommt man mehr auf den Bildschirm ist aber sehr klein. Das Panel sollte entspiegelt und nicht so blickwinkelabhängig sein. Eine SSD ist Pflicht, 256 GB geht noch aber ein paar Bilder hier, kleine Filmchen da, ein bisschen Musik und das Ding ist voll, Die nächste Größe liegt bei 480 GB, ist vlt. entspannter.
      Ein kleiner Luxus aber sehr sinnvoll wäre eine beleuchtete Tastatur aber da glaube ich reichen 350 € nicht aus oder man greift zum gebrauchten Laptop. 3 oder 4 USB Anschlüsse davon 2x USB 3 sind Pflicht.
      Leistungsfähige Neugeräte für 350€ sind kaum zu haben. Es gibt Laptops für 350 Tacken aber die sind meist sehr langsam und da macht das Arbeiten keinen Spaß, ist rausgeschmissenes Geld. Für 350 € kriegt man aber gute gebrauchte mit Intel i3 oder i5 oder sogar i7 bzw. AMD Ryzen 3,5 oder 7 Prozessoren (AMD vlt. weniger, weil es diese Prozessoren für Laptops noch nicht so lang gibt). Ebay ist voll mit gebrauchten Laptops.

      Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung
      Mich hat mal einer gefragt "weißt du eigentlich was FIAT bedeutet?" Ich sagte, "ja - Faszinierende Italienische Automobiltechnik, warum fragst du?"

      Der war dann ruhig. Keine Ahnung was der gedacht hat.

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.4 T-Jet 120 PS Kombi, S-Design - Vollausstattung, Metropolitanograu (Bundeswehrgrau), Lovato Gasanlage-LPG, 17 Zöller im Winter, 18 Zöller im Sommer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo M ()