FCA "Customer First Award for Excellence": Familienbetriebe an der Spitze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FCA "Customer First Award for Excellence": Familienbetriebe an der Spitze

      autohaus.de/nachrichten/fca-cu…&utm_medium=Newsletter-AH
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Da werde ich meinen FCA-Dealer wohl nie finden. Ist auch ein Familienbetrieb mit 7 Filialen, aber hält nix davon alle 4 oder 5 Jahre seine Showroom's auf den neuesten Stand zu bringen...und das ist auch gut so! Warum brauche ich für Alfa, Abarth, Jeep und Fiat eigene Fussbödenbeläge und teils eigene Kundendienst- bzw. Kassentheken?

      Der Showroom soll sauber und übersichtlich sein. Alles andere ist teurer Marketing-Quatsch. Alle 5 Jahre kommt dann irgend ein neuer Marketing-Chef von FCA auf eine neue Idee, die dann die Händler teuer umsetzen sollen...
      Das Geld können oder sollten sie besser für eine bessere Ausbildung der kompletten Mannschaft investieren. Was nutzt mir ein Verkäufer, der seine eigenen Produkte nicht kennt? Aber Hauptsache der Boden ist schön... und farblich auf die einzelnen Marken angepasst... X/

      LG
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"