Kühlergrill demontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlergrill demontieren

      Ein kleines Video zum Thema Kühlergrill

      Mein Tipo: Fiat Tipo SW 1.6 E-torQ Lounge 81 kW Automatik , Cinema Schwarz Metallic, Lounge Business Packet , MSW 82 8x18 et40, Ez 02/2017, H&R Federn 35/30 mm, Getönten Scheiben, CSR Spoiler-Kit

    • Das mit den Bohrungen, um an die oberen Clipse des Grills zu kommen, hast Du gut gemacht. Bei meinem Grill hat die Werkstatt die verklebte Verkleidung, die die Clipse des Grills verdeckt, komplett abgehebelt und später wieder neu mit Karosseriekleber verklebt.
    • Der Tipp mit den Bohrungen ist Gold wert! Anders wäre es ein rießen Aufwand.

      Ich frage mich, warum man so viele Clipse für so ein bischen Grill plant. Die hälfte der Clipse hätte auch locker ausgereicht. Ich bin absolut kein Freund von den ganzen Clipsen überall an verschiedenen Bauteilen. Die Gefahr, dass da was kaputt geht ist leider immer gegeben. An Bauteilen wo eine unsichtbare Befestigung sein muss okay. Aber vieles könnte man auch ohne Clipse machen und dafür lieber Schrauben verwenden.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport 1,4T-Jet, Vollausstattung, Leistungssteigerrung von Pogea Racing 146PS 300Nm, Sommer Dotz Spa Dark 8x18" ET35 225/40 18", Winter MAK Milano black mirror 7x17" ET35 215/45 17" , H&R 40/35 Federn, Smoke Nebelscheinwerfer,K&N Sportluftfilter,Bremssättel schwarz lackiert, schwarze LED Seitenblinker, Schaltwegverkürzung Novitec,cleaner Kühlergrill ( Eigenbau), Heckklappe clean ( Schriftzug,Logo,Scheibenwischer entfernt), LED Facelift Heckleuchten, handgefertigte Edelstahl Auspuffanlage von Wimmer Rennsporttechnik 80er Doppelendrohr fahrzeugmittig, Sportlenkrad,MOMO Schaltknauf, Motoranbauteile lackiert

    • Es gibt ein Spezialwerkzeug von Fiat, bei dem das Bohren nicht nötig ist. Meine Werkstatt verfügt leider nicht über dieses Werkzeug, und hat daher, wie schon einmal geschrieben, zum Ausbau des Grills die mit der Frontschürze verklebte Verstärkung auf der Rückseite der Schürze abgehebelt, um an die Clipse heranzukommen. Danach wurde wieder alles mit Karosseriekleber neu verklebt. Ein Heidenaufwand, allerdings ohne bohren.
    • Scuderia Italia schrieb:

      Es gibt ein Spezialwerkzeug von Fiat, bei dem das Bohren nicht nötig ist. Meine Werkstatt verfügt leider nicht über dieses Werkzeug, und hat daher, wie schon einmal geschrieben, zum Ausbau des Grills die mit der Frontschürze verklebte Verstärkung auf der Rückseite der Schürze abgehebelt, um an die Clipse heranzukommen. Danach wurde wieder alles mit Karosseriekleber neu verklebt. Ein Heidenaufwand, allerdings ohne bohren.
      Ah okay.
      Ich denke die hätten auch gebohrt wenn sie auf die Idee gekommen wären. Denn die Löcher die man macht, tun dem Bauteil nicht weh.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport 1,4T-Jet, Vollausstattung, Leistungssteigerrung von Pogea Racing 146PS 300Nm, Sommer Dotz Spa Dark 8x18" ET35 225/40 18", Winter MAK Milano black mirror 7x17" ET35 215/45 17" , H&R 40/35 Federn, Smoke Nebelscheinwerfer,K&N Sportluftfilter,Bremssättel schwarz lackiert, schwarze LED Seitenblinker, Schaltwegverkürzung Novitec,cleaner Kühlergrill ( Eigenbau), Heckklappe clean ( Schriftzug,Logo,Scheibenwischer entfernt), LED Facelift Heckleuchten, handgefertigte Edelstahl Auspuffanlage von Wimmer Rennsporttechnik 80er Doppelendrohr fahrzeugmittig, Sportlenkrad,MOMO Schaltknauf, Motoranbauteile lackiert