FCA Bank erwirbt über Tochtergesellschaft Leasys spanischen Autovermieter Drivalia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FCA Bank erwirbt über Tochtergesellschaft Leasys spanischen Autovermieter Drivalia



      Fiat Chrysler Automobiles (FCA) entwickelt in Partnerschaft mit Agricole Consumer Finance und Leasys seine erfolgreiche Mobilitätsstrategie für Europa weiter. FCA Tochtergesellschaften Leasys und e-Mobility gehen weiteren entscheidenden Schritt in Richtung eines Ökosystems von Produkten und Serviceangeboten für moderne Mobilität. Drivalia ist eines der dynamischsten Unternehmen auf dem spanischen Markt für Autovermietung und Mobilitätsangebote. Leasys, momentan vertreten in acht Ländern, weitet seine Aktivitäten auf diesem Sektor weiter aus. Bis 2021 eine Gesamtflotte von 400.000 Mietfahrzeugen an 1.200 Standorten in ganz Europa angestrebt.

      Turin, im November 2020
      Leasys, ein Tochterunternehmen der FCA-Bank, übernimmt 100 Prozent des spanischen Autovermieters Drivalia. Beide Unternehmen schlossen jetzt eine entsprechende Vereinbarung. Leasys erreicht damit einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem europaweiten Anbieter auf dem Gebiet von Rundum-Lösungen zur Mobilität.
      Drivalia ist eines der dynamischsten Unternehmen in Spanien auf dem Sektor der Kurzzeitvermietung von Fahrzeugen sowie von Mobilitätsangeboten. Das Unternehmen baut auf hohe Qualität und genießt einen sehr guten Ruf in Bezug auf Kundenzufriedenheit. Zu den innovativen Produkten zählt beispielsweise „Drivalia Ultimate“, mit dem die Transparenz für den Kunden erhöht wird und versteckte Zusatzkosten ausgeschlossen sind. Ein von Drivalia entwickeltes Mobilitätssystem ermöglicht es Unternehmen, Selbstständigen und Privatkunden, alle Aspekte im Zusammenhang mit Kurzzeitvermietungen komfortabel zu verwalten, einschließlich Online-Reservierungen und -Zahlungen.
      Mit der Übernahme und der bevorstehenden Umstrukturierung von Drivalia baut FCA Bank die Aktivitäten des Tochterunternehmens Leasys weiter aus. Leasys ist in diesem Sektor Marktführer in Italien und einer der größten Mobilitäts- und Vermietungsanbieter in Europa. Durch die Übernahme von Drivalia baut Leasys seine Präsenz als Rundum-Anbieter von Mobilitätslösungen auf dem spanischen Markt weiter aus. Das Ziel von Leasys ist es, die Position als einer der zehn größten Anbieter von Langzeitmieten in Spanien zu konsolidieren und das Angebot an innovativen Produkten auszubauen.
      „Die Unterzeichnung dieser Vereinbarung stärkt erneut unsere Rolle in Spanien und Europa als ein führendes Unternehmen im Bereich der 360-Grad-Mobilität“, sagt Giacomo Carelli, CEO FCA Bank S.p.A. und Präsident von Leasys S.p.A. „Drivalia Autovermietung ist hervorragend positioniert bei Kurzzeitvermietungen und wird es uns ermöglichen, über Leasys eine noch wichtigere Rolle als globaler Akteur auf dem Gebiet von neuen Mobilitätslösungen zu spielen. Dies gilt ganz besonders für den Bereich Hybrid- und Elektrofahrzeuge, in dem wir dank der modernen Fahrzeugpalette von Fiat Chrysler Automobiles das Angebot weiter ausbauen und unseren Kunden zusätzliche innovative Dienstleistungen bieten können.“
      „Die Übernahme durch Leasys, ein Tochterunternehmen der FCA Bank, bietet den Mitgliedern von Drivalia eine große Chance. Sie gibt unseren Teams neue Möglichkeiten, die seit der Gründung des Unternehmens geleistete Arbeit fortzusetzen, sei es in Bezug auf Innovation, auf Dienstleistungen oder auf Entwicklungen im IT-Sektor", kommentiert Francisco Marcos, Präsident und Gründer der Autovermietung Drivalia.
      Leasys Spain, ein Unternehmen der FCA Bank Gruppe, ist seit 2017 in Spanien tätig und profitiert von einer zwanzigjährigen Erfahrung in der Langzeitvermietung, die das Vorgängerunternehmen FCA Dealer Services Spain gesammelt hat. Der Marktstart von Leasys Spain war gekennzeichnet durch die Einführung von BE FREE, einer vollständig digitalisierten innovativen Lösung für die Langzeitvermietung von Fahrzeugen. Privatkunden profitieren mit BE FREE von einem Komplettangebot zu wettbewerbsfähigen Preisen, das ohne Kautionen und vor allem ohne Strafen für vorzeitige Kündigungen aufgebaut ist. Unter der Leitung von Country Manager Raúl García wuchs Leasys Spain im vergangenen Jahr um weitere 10 Prozent.
      Leasys, eine Tochtergesellschaft der FCA Bank, ist aktuell in acht europäischen Ländern aktiv. Anfang 2021 wird das Angebot um vier weitere Länder erweitert. Schwerpunkte des Unternehmens liegen im Bereich der Langzeitvermietung und der integrierten Mobilität. Leasys bietet darüber hinaus auch kurz- und mittelfristige Autovermietungen in Italien, Frankreich und ab sofort auch in Spanien über eigene Tochtergesellschaften sowie im übrigen Europa über das Händlernetz von Fiat Chrysler Automobiles an. Leasys plant, im Jahr 2021 in diesem Segment neue Tochtergesellschaften in zwei weiteren Ländern zu eröffnen. Bis Ende 2021 soll außerdem der Gesamtbestand in der Flotte von derzeit rund 350.000 auf 400.000 Fahrzeuge steigen. Zusätzlich ist die Eröffnung von rund 800 neuen Leasys Stützpunkten vorgesehen, womit die Präsenz auf insgesamt etwa 1.200 „Leasys Mobility Stores“ ausgebaut wird. Die Stützpunkte von Leasys bieten eine umfassende Palette von Mobilitätsdienstleistungen und ein umfangreiches Netz von Ladestationen für Elektrofahrzeuge, um die Vermarktung der entsprechenden neuen Fahrzeugmodelle von Fiat Chrysler Automobiles zu unterstützen.
      FCA engagiert sich über die Tochterunternehmen Leasys und e-Mobility stark für intelligente und nachhaltige Mobilitätslösungen, die Kunden unmittelbare Vorteile bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, hat FCA ein umfassendes Ökosystem entwickelt, das branchenübergreifend Partner, Produkte und Dienstleistungen zusammenführt. Auf diese Weise wird den Kunden die Möglichkeit gegeben, die individuelle Fahrzeugnutzung und die Mobilität im Allgemeinen auf völlig neue Art zu erleben.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V