Angepinnt Tipo Cross - Technische Daten 1.0 T3 74KW (100PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipo Cross - Technische Daten 1.0 T3 74KW (100PS)




      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Der "normale" hat eine V/max von 193km/h. Also genau 10 mehr als der Cross...
      ...und der Verbrauch dürfte real um die 7l liegen (bei beiden Modellen).

      LG
      Andi
      ‐------------‐-----‐-----------------------------------------------------
      Ich habe an euch nur eine Bitte: BLEIBT GESUND!

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Es wird scheinbar so wenig, wie möglich neu entwickelt, vielleicht weil es das letzte Tipo-Verbrenner-Aufgebot und kein E-Auto ist.
      5-Gänge reichen aus, um den lahmen Prüfzuyklus mit niedrigem CO2-Wert zu schaffen. Was die Besitzer dann später bei den höheren Geschwindigkeiten in der Praxis mehr verbrauchen, das ist dann eine andere (traurige) Geschichte.

      Und trotz der eingesparten Zahnräder für den 6. Gang und eines fehlenden Zylinders stehen 1260 Kilo ohne Fahrer(in) zu Buche. Also plus 65 kg bei dieser Tipo-Good-Bye-Edition...
    • tipofiat schrieb:

      5 Gang getriebe?......ohje(((
      Zahnriemen/Kette?
      Gusseisenmotorblock?
      Nockenwellen laufen über Kette.
      Motorblock ist auch aus Aluminium.

      Leider jetzt auch ein Direkteinspritzer.

      Das sind die sogenannten FireFly Motoren. Sie wurden für den Südamerikanischen Raum beginnend 2016 eingeführt. Es ist ein technisches Motorenkonzept, wie es andere Hersteller auch machen.

      Es scheint keinen anderen Weg zu geben.
      31 Jahre Fiat: Uno, Panda, Uno, Punto, Stilo, Tipo

      Mein Tipo: Tipo Kombi, 1.4 T-Jet Lounge BJ 2020, AHK, LED Abblend- und Fernlicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drfiat ()

    • 10,5 +/- 04 sagt Prospekt.

      Wenn ich da oben 4,4l/100km innerstädtisch lese, dann wird der Motor im Stadt-Mess-Zyklus wohl viel abgeschaltet worden sein. Und wenn gelaufen, dann praxisfremd mit gaaanz wenig Last, wo der kleine Motoren ja effizient ist.
      Das kann man IMHO gleich vergessen, das in der Praxis selbst nachzumachen...

      Ich denke diese 3-Zylinder-Monokultur allerorten kann für Fiat von Vorteil sein und es wundert mich, dass sie nicht schon viel eher auf den Zug aufgesprungen sind. Überall gibt es wegen einheitlicher Vorgaben bei allen Herstellern etwa die gleichen Motor-Spezifikationen.
      Für den TIPO ist diese langweilige Monokultur positiv - es guckt nämlich keiner mehr aus dem Einheitsbrei heraus, weder nach oben noch nach unten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Multitina ()

    • Scuderia Italia schrieb:

      Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 12,2 Sekunden. Oh wei, das ist aber ganz schön zäh. ;(
      Focus und Astra liegen ähnlich, aber unter 12sec..Nur der Golf rennt in 9,9sec auf 100, aber mit 110PS.

      LG
      Andi
      ‐------------‐-----‐-----------------------------------------------------
      Ich habe an euch nur eine Bitte: BLEIBT GESUND!

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Multitina schrieb:

      Wenn ich da oben 4,4l/100km innerstädtisch lese, dann wird der Motor im Stadt-Mess-Zyklus wohl viel abgeschaltet worden sein. Und wenn gelaufen, dann praxisfremd mit gaaanz wenig Last, wo der kleine Motoren ja effizient ist.

      Das kann man IMHO gleich vergessen, das in der Praxis selbst nachzumachen...
      Ehrlich gesagt halte ich das eher für einen Fehler in der Angabe. So lange das Fahrzeug keinen Vollhybridantrieb oder sehr guten Mildhybridantrieb hat, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass der innerstädtische Verbrauch niedriger ausfällt als der außerstädtische, insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich dabei sogar um eine NEFZ-Angabe hält, welche Benziner mit Handschaltung insbesondere innerorts benachteiligt.
      Vertauschte man die beiden Werte, gäbe es daran nichts zu meckern, wobei in dem Datenblatt eh noch Fehler drin sind.
      Fiat Tipo, Stufenheck, Lounge, Baujahr 2019, 1.4 16V (70 kW)
    • Ich fahre ja gerade so einen Astra mit dem 1Liter Motor. In der Stadt fährt er sich ganz normal, auf Landstraße und Autobahn wenn man langsam mitschwimmt auch ok. Für zügige Überholmanöver sollte die Klima aus sein, dann natürlich runterschalten und ordentlich hochdrehen damit sich da irgendwas bewegt. Gibt zumindest mir ein ungutes Gefühl wenn man nicht aus der Knete kommt. Ein richtiger Rentnermotor.

      Mein Tipo: ..ist ein hochbeiniger, colloseograuer 1,6 Diesel, Name "Budmobil", Vollleder, 7",ACC, CC usw.

    • Kelten schrieb:

      Ja ja, steinige mich nicht gleich :D - hatte nur die Wahl zwischen zwei Opeln, und in den bessermotorisierten Grandland X hätte die Hundebox nicht reingepaßt.
      Der Grandland X is ein Raumschiff =O Hatte ich als Leihwagen
      Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat´s abgesegnet! :D







      Mein Tipo: 1,4 T-Jet Lounge, vollausgestattete rollende Gitarrenhure in freundlichem Schwarz mit Glitzer

    • Hi!

      Ich bin gestern schon drinnen gesessen im Hatchback Cross.
      Das neue Armaturenbrett mit dem TFT Display gefällt, LED Hauptscheinwerfer auch, die ganzen Assistenzsysteme auch, werde im Frühjahr eine Probefahrt mit dem 1.0 Benziner machen, bin von den Technischen Daten gegenüber dem 1.4er Sauger auch nicht unbedingt begeistert, aber mal sehen, weil ein Diesel sich für mich nie im Leben rechnet.
      FIAT-> Fährt Immer Alle Tage oder verkehrt: Tut Ausnahmslos Immer Fahren.

      Wer offen für alles ist, kann nicht ganz Dicht sein...

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.4 95 Easy Limousine, Sitzheizung, Tech-Paket, Sicherheitspaket, Komfortpaket

    • Alwin, zum 1,4l-Sauger liegen aber Welten dazwischen.
      Der Nm-Wert ist hier maßgebend, und da punktet der Neue mit 190Nm bei 1.500(!) Umdrehungen (fast soviel wie der 1,4l-Turbo mit 215Nm bei 1.750 U/min) gegen 127Nm beim 1,4l-Sauger.
      Die PS sind hier zweitrangig.

      LG
      Andi
      ‐------------‐-----‐-----------------------------------------------------
      Ich habe an euch nur eine Bitte: BLEIBT GESUND!

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"