Modellfamilie Fiat 500 wird noch moderner und bietet mehr innovative Technologie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modellfamilie Fiat 500 wird noch moderner und bietet mehr innovative Technologie



      Die Baureihen Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L starten ins Jahr 2021 mit aufgefrischter Modellpalette und folgen damit den neuen Versionen von Fiat Tipo und Fiat Panda sowie dem vollelektrisch angetriebenen Fiat 500. Die erneuerte Modellpalette kommt mit neuen Farben, neuem Interieur und den Ausstattungsvarianten Cult, Connect – vorerst nur für 500X erhältlich –, Dolcevita, Cross und Sport auf den Markt und erfüllt dank effizienten sowie umweltfreundlichen Motoren die Emissionsnorm Euro 6D-Final. Der neue 500 und 500X sind in der Schweiz ab Januar erhältlich, gefolgt vom 500L im Februar, mit Preisen ab CHF 17‘140.

      Nach dem neuen, vollelektrisch angetriebenen Fiat 500 und den überarbeiteten Baureihen Fiat Tipo und Fiat Panda eröffnet die Präsentation der neuen Modellfamilie Fiat 500 das Jahr 2021. Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L weisen nun neu strukturierte Ausstattungslinien auf und bieten zusätzliche Karosseriefarben sowie ein aufgefrischtes Innenraumdesign. Die Familie Fiat 500 macht damit die Wahl des eigenen Fahrzeugs noch einfacher mit sehr unterschiedlichen Modellen in Bezug auf Vielseitigkeit und Design. Sie alle teilen sich die Basis: den ikonischen Fiat 500.
      Über drei Millionen verkaufte Einheiten seit 2007 kennzeichnen den Erfolg des Fiat 500. Im Laufe der Jahre präsentierte Fiat regelmässig Sondermodelle, die als Inspirationsquelle für den Modelljahrgang 2021 dienten. So wurde die Version Mirror im Jahr 2018 für die Kunden entwickelt, denen Konnektivität und die neuesten Trends im Bereich Infotainment wichtig waren. Die 120TH Edition im Jahr 2019, präsentiert zum 120. Geburtstag von Fiat, waren die bis dahin elegantesten und am besten vernetzten Modellvarianten aller Zeiten.
      Fünf neue Ausstattungslinien
      Die Modellfamilie Fiat 500 startet in das Jahr 2021 mit fünf Ausstattungsvarianten. Spezifische optische Merkmale und die umfassende Serienausstattung steigern den Wert jedes einzelnen Modells noch weiter. Die Ausstattungslinie „Cult“ ist eine Hommage an die jugendliche Popkultur, gemacht für alle, die Stil suchen und dabei keine Kompromisse beim Preis eingehen wollen. Die nächsthöhere Ausstattung trägt den Namen „Connect“. Bei ihr steht moderne Konnektivität im Mittelpunkt, die Fahrer und Passagiere stets mit der Welt in Verbindung hält.
      Die Ausstattungslinie „Dolcevita“ wird ausschliesslich für den Fiat 500 angeboten. Sie richtet sich an Fans eines glamourösen Lebensstils und ist inspiriert von den 1950er Jahren, als der 1957 präsentierte historische Fiat 500 seinen Weg als Stilikone begann.
      Die Ausstattungsversion „Cross“ ermöglicht es, dem Grossstadtdschungel und der Routine des Alltags zu entfliehen und zusammen mit der Familie Abenteuer ausserhalb der Stadt zu erleben. Und schliesslich richtet sich die Ausstattungsvariante „Sport“ gezielt an ein dynamisches und junges Publikum.
      Cult – die coole und poppige Einstiegsvariante
      Die Ausstattungslinie Cult fungiert als Einstieg in die Welt des Fiat 500 und dessen ikonischen Stils. Sie verleiht Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L einen spezifischen, einzigartigen Charakter. Der poppige, coole Stil wird durch die erweiterte Farbpalette unterstrichen, zu der beispielsweise das kräftige Sicilia Orange zählt. Sie ist kombiniert mit blauen Stoffsitzbezügen, die geprägte FIAT Monogramme aufweisen. Die Verkleidung der Armaturentafel ist in Techno Blau gehalten.
      Connect – die Ausstattungslinie für Technikfans
      Die Ausstattungsvariante Connect, zunächst nur für 500X verfügbar, richtet sich an Kunden, die auch unterwegs immer mit der Aussenwelt in Verbindung bleiben wollen. Zur Serienausstattung zählt das Infotainmentsystem UConnect mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) grossem Monitor. Die Anlage empfängt auch digitale Sender (DAB-Radio) und ermöglicht durch Apple CarPlay und Android Auto die drahtlose Integration von Smartphones – eine einfache und effiziente Art, Online-Dienste auch im Auto zu nutzen. Auffallendes Merkmal der Variante Connect sind die Sitzbezüge im Design Flashy, kombiniert mit der Farbe Matt-Silber für die Verkleidung der Armaturentafel.
      Der Fiat 500X Connect bietet schwarze Sitzbezüge, mit Technoleder bezogenes Lenkrad und 16-Zoll-Leichetallräder. Dunkel getönte Scheiben hinten, Nebelscheinwerfer, LED-Rückfahrleuchten, Parksensoren sowie Dämmerungs- und Regensensor ergänzen die Serienausstattung.
      Dolcevita – der Fiat 500 in Reinkultur als urbanes Statussymbol
      Der Fiat 500 Dolcevita erinnert an das „süsse Leben“ im Italien der späten 1950er und frühen 1960er, als der historische Fiat 500 zum Symbol des wirtschaftlichen Aufschwungs wurde. Der glamouröse Stil und die feinen ästhetischen Details des Fiat 500 Dolcevita sprechen Designfans an, die ein ikonisches Fahrzeug mit moderner Technologie suchen. Die Innenausstattung umfasst in Wagenfarbe gehaltene Einfassungen der Armaturentafel sowie verchromte Details und ein Glas-Sonnendach. 16-Zoll-Leichetallräder gehören ebenfalls zur Serienausstattung. Auf Wunsch steht die Bicolore-Lackierung in Gelato Weiss/Lunar Grau zur Verfügung, akzentuiert mit Dolcevita-Schriftzügen.
      Cross – die Ausstattungslinie für die kleinen Fluchten aus dem Alltag
      In der Ausstattungsvariante Cross verbindet der Fiat 500X weiterhin Dynamik mit dem Charakter eines Crossover-Modell, das entwickelt wurde, um dem Stadtverkehr zu entfliehen und Abenteuer ausserhalb der Stadt zu erleben. Im neuen Modelljahrgang bietet der Fiat 500X Cross Sitzbezüge mit Camouflage-Muster in Rücken- und Sitzfläche sowie Vinyl-Einsätzen. 19-Zoll-Leichetallräder, Dachreling und Klimaautomatik ergänzen die Serienausstattung.
      Mit hoher Zuladung, intelligentem Raumkonzept und wendigem Fahrverhalten erfüllt der neue Fiat 500L Cross alle Anforderungen an die Mobilität im Alltag, ohne auf seinen unverwechselbaren Stil zu verzichten. Zur Serienausstattung zählen 16-Zoll-Leichetallräder, Nebelscheinwerfer, Parksensoren hinten, Dämmerungs- und Regensensor sowie Klimaautomatik. Auf Wunsch sind auch für den Fiat 500L Cross Interieurdetails mit Camouflage-Motiven sowie schwarze Ledersitze erhältlich.
      Sport – mit dem unverwechselbaren Look
      Die jeweiligen Topmodelle der Baureihen tragen die Bezeichnung Sport. Mit exklusivem Design heben sie sich von der Masse ab. So stehen für den Fiat 500 Sport die auffallenden Karosseriefarben Matt Grau und Portofino Grün zur Wahl. Serienmässig sind ausserdem 16-Zoll-Leichetallräder, das als TFT-Monitor mit sieben Zoll Diagonale ausgeführte zentrale Instrument, Klimaautomatik, Einsätze in der Armaturentafel in Titan Grau mit roten Schriftzügen 500 sowie Nebelscheinwerfer an Bord.
      Der neue Fiat 500L Sport überzeugt mit 17-Zoll-Leichetallrädern und dem Sicherheitsfeature Autonomer Notbremsassistent mit City-Funktion. Serie sind darüber hinaus der automatisch abblendende Innenspiegel sowie die Innenausstattung in Technoprene Schwarz, abgedunkelte Scheiben hinten und Ambientebeleuchtung.
      Ausstattungshighlights des neuen Fiat 500X Sport sind 18-Zoll-Leichetallräder in brüniertem Schwarz. Auf Wunsch sind ausserdem 19-Zoll-Leichetallräder sowie die Karosseriefarbe Moda Grau erhältlich.
      Ausstattungspakete für noch mehr Technologie, Sicherheit, Komfort und Stil
      Der ausgeprägte Charakter der einzelnen Ausstattungslinien von Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L kann noch weiter betont werden. Mit vorkonfigurierten Zubehörpaketen, die einen deutlichen Preisvorteil bieten, lässt sich das eigene Fahrzeug individueller gestalten.
      So ist zum Beispiel für die Ausstattungslinien Connect und Cross das Paket „Magic Eye“ verfügbar. Es enthält Parksensoren, Rückfahrkamera, Navigationssystem sowie die elektronischen Fahrerassistenzsysteme Totwinkel-Assistent und adaptive Geschwindigkeitsregelanlage. Das Paket „Komfort“, erhältlich für die Ausstattungslinien Cult, Cross und Sport, bringt Klimaautomatik und höhenverstellbare Sitze mit. Im Paket „Sicht“ sind Xenon-Scheinwerfer, automatisch abblendender Innenspiegel sowie Dämmerungs- und Regensensor enthalten. Für die Ausstattungslinie Connect wird das Paket „Style“ mit Details in Chromoptik, dunkel getönten Scheiben hinten sowie LED-Ausstattung angeboten.
      Umweltfreundliche und effiziente Euro-6D-Final-Motoren
      Die neue 500er-Baureihe ist mit dem 70 PS starken Hybrid- und dem 1.2 69 PS starken LPG-Motor ausgestattet, die ab Mitte Januar 2021 bestellbar sind, beide Euro 6D-Final.
      Die Motorenpalette des Fiat 500X besteht aus zwei Turbobenzinern und ein Turbodiesel. Der Dreizylinder aus der Firefly-Baureihe leistet 88 kW (120 PS), die Vierzylindervariante mit 1,3 Liter Hubraum 110 kW (150 PS). Mit 1,6 Litern Hubraum stellt der Multijet-Turbodiesel 96 kW (130 PS) zur Verfügung.
      Der 1,4-Liter-Benziner des Fiat 500L leistet 70 kW (95 PS) und erfüllt die Emissionsnorm Euro 6D-Final. Alternative ist der Turbodiesel 1.3 Multijet mit ebenfalls 70 kW (95 PS).
      Die Erfolgsgeschichte der Modellfamilie Fiat 500
      Der Fiat 500 ist ein Symbol für „Made in Italy“, der durch seinen ganz und gar italienischen Stil, innovative Technologie und hohe Qualität auf der ganzen Welt bekannt geworden ist. Das Kult-Automobil, das zu 80 Prozent ausserhalb Italiens verkauft wird, steht gemeinsam mit dem Fiat Panda an der Spitze des Segments in Europa. Die Einführung von Fiat 500 Hybrid und Fiat Panda Hybrid hat den Verkäufen beider Baureihen einen zusätzlichen Schub verliehen. Das Resultat ist das beste Marktergebnis aller Zeiten: Fiat 500 und Fiat Panda erzielten bis einschliesslich November im Jahr 2020 europaweit einen Marktanteil von 17,5 beziehungsweise 18 Prozent im Segment.
      Auch der Fiat 500X verzeichnet wirtschaftliche Erfolge. Seit der Markteinführung im Jahr 2014 steht er in Italien an der Spitze im Segment und wird regelmässig in den europäischen Top-10 geführt. Der Fiat 500L ist seit 2012 das coole Auto für moderne Familien, das den ikonischen Stil des Fiat 500 mit hoher Vielseitigkeit kombiniert. In Italien führt der Fiat 500L zum achten Mal in Folge das Segment an, in neun weiteren Ländern rangiert er unter den Top-3 der Verkaufsstatistik.






      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V