Gesucht: Der Fahrsicherheits-Profi 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gesucht: Der Fahrsicherheits-Profi 2021

      Fahrsicherheits-Profi 2021: Termine, Preise und Infos | ADAC
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Brauch ich net, 8 Jahre ambulanter Dienst, Fahrtraining war jedes Jahr bezahlte Pflichtfortbildung. Und dann noch die Fahrpraxis auf ostdeutschem Kopfsteinpflaster und unbefestigten Strassen mit diversen Gefährten :D :whistling:
      Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat´s abgesegnet! :D







      Mein Tipo: 1,4 T-Jet Lounge, vollausgestattete rollende Gitarrenhure in freundlichem Schwarz mit Glitzer

    • Ich absolviere rein aus Spaß an der Freude immer mal wieder Fahrsicherheitstrainings. Lieblingsstrecke ist mittlerweile der Bilsterberg, was gleichzeitig auch eine kleine Rennstrecke ist. Den ADAC-Parcours inkl. Schleuderplatte in Gründau habe ich ja direkt vor meiner Haustür. Da fahre ich täglich dran vorbei. Liegt geradewegs auf der anderen Seite vom Wald bei uns.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scuderia Italia ()

    • Chaosliesl schrieb:

      Brauch ich net, 8 Jahre ambulanter Dienst, Fahrtraining war jedes Jahr bezahlte Pflichtfortbildung. Und dann noch die Fahrpraxis auf ostdeutschem Kopfsteinpflaster und unbefestigten Strassen mit diversen Gefährten :D :whistling:
      Was denn was denn, Angst vor der eigenen Courage? ?( ;)

      Mein Tipo: 1.6er Diesel 120PS Tipo Lounge (ALT) / NEW: TIPO Kombi 1.6er Diesel 120PS Lounge Passione Rot 17"Alus Xenon Navi DAB NS Popo-Heizung

    • Dauerläufer78 schrieb:

      Chaosliesl schrieb:

      Brauch ich net, 8 Jahre ambulanter Dienst, Fahrtraining war jedes Jahr bezahlte Pflichtfortbildung. Und dann noch die Fahrpraxis auf ostdeutschem Kopfsteinpflaster und unbefestigten Strassen mit diversen Gefährten :D :whistling:
      Was denn was denn, Angst vor der eigenen Courage? ?( ;)
      Nö das hat mit Courage wenig zu tun. Ich muss niemandem was beweisen. Und Fahrsicherheitstrainings sind für mich in erster Linie dafür da, gefährliche und ungwohnte Situationen zu meistern und die Angst vor ihnen zu verlieren in dem man lernt wie sein Auto reagiert. Schreckmoment etc. Das hab ich jetzt mit so vielen verschiedenen Fahrzeugen auf diversen Teststrecken durch, da gibts für mich kein Wettbewerb, einziges Fazit was ich davon mitnehme: Ich kann mich auf meine Instinkte und Reaktionen verlassen. Und für mich kommts nur darauf an.
      Ich fahre seit jeher so das ich IMMER bremsen kann. Bis auf letztes Jahr, aber 10 m vor der Ampel von 70 auf Null des hätt keiner geschafft. ;)
      Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat´s abgesegnet! :D







      Mein Tipo: 1,4 T-Jet Lounge, vollausgestattete rollende Gitarrenhure in freundlichem Schwarz mit Glitzer

    • Auch wenn man es nicht unbedingt braucht um sein Fahrkönnen zu verbessern: Es macht je nach Veranlagung einfach tierischen Spaß, das Fahrzeug im Grenzbereich auf einer abgesperrten Strecke zu bewegen. Das kann und darf man ja sonst nirgendwo. Das ist der Reiz, den so ein Training ausmacht.
    • In 13 Jahren Personenschutz diverse Fahrertraining absolviert...unterschiedliche Fahrzeuge, in unterschiedlichsten Situationen, da kann mich kaum noch etwas aus der Ruhe bringen. Aber der FUN-faktor, der ist MEGA. :thumbsup:

      Mein Tipo: 1.6er Diesel 120PS Tipo Lounge (ALT) / NEW: TIPO Kombi 1.6er Diesel 120PS Lounge Passione Rot 17"Alus Xenon Navi DAB NS Popo-Heizung