Problem: ungewollter "Lüftungsschlitz"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem: ungewollter "Lüftungsschlitz"

      Hallo Leute,

      Es betrifft nicht den Tipo sondern den Fiat 500C meiner Frau, aber vielleicht weiß jemand Rat.

      Sie hat den Einkauf eingeladen, ein Lkw stand am Parkplatz hinter ihr.
      Sie ist dann eingestiegen und wollte rückwärts ausparken.
      In der Zwischenzeit hat der Lkw-Fahrer die Laderampe runtergelassen, die hat sie im Rückspiegel nicht gesehen.
      Daher nun der "Lüftungsschlitz" im Blech, siehe Foto.
      Jetzt ist sie am Boden zerstört, 8 Jahre ohne Kratzer und Dellen und nun das. Aber heulen machts auch nicht besser.

      Wir haben es jetzt erst einmal ein wenig gerade gebogen und mit einem Aufkleber abgedichtet gegen Regen.
      Das Cabriodach funktioniert problemlos, da ist nichts beschädigt.

      Gibts Tipps, was man da machen kann? Beschädigtes Blech rausschneiden und neues einschweißen oder gibts andere Möglichkeiten?

      Danke im Voraus.
      Bilder
      • K1600_IMG_3796.JPG

        120,05 kB, 1.600×1.200, 95 mal angesehen

      Mein Tipo: 1.0 Firefly "City Life" Limousine

    • ich würde erst einmal richtig ausbeulen / rausziehen.....dann das Loch bzw. den Riss zu schweißen.....danach alles verzinnen, schleifen spachteln und dann Lack aufbringen.... auch von innen und danach Wachs innen auftragen....

      Blech täte ich nicht rausschneiden....der Schaden sieht schlimmer aus wie er ist, da hat Deine Frau richtig Glück gehabt das nicht mehr passiert ist....

      LG Thomas :thumbup:

      Mein Auto: Fiat Tipo Kombi Pop 95 PS Benziner, VW Lupo , Smart Cabrio Brabus Line, Smart 451

    • Fiatfantom schrieb:

      ich würde erst einmal richtig ausbeulen / rausziehen.....dann das Loch bzw. den Riss zu schweißen.....danach alles verzinnen, schleifen spachteln und dann Lack aufbringen.... auch von innen und danach Wachs innen auftragen....

      Blech täte ich nicht rausschneiden....der Schaden sieht schlimmer aus wie er ist, da hat Deine Frau richtig Glück gehabt das nicht mehr passiert ist....

      LG Thomas :thumbup:
      sorry aber der kleine Schaden ist Geldmäßig schon beachtlich (wenn man es ordentlich machen lässt)
      weil mal eben so einfach das Loch zu schweißen ist nicht.
      Hinter dem Blech ist so einiges was relativ schnell anfängt zu brennen, wenn da jemand anfängt Hitze rein zu bringen...
      Dazu ist die getroffene Stelle noch sehr schlecht gewählt, weil direkt dahinter ein weiteres Blech sitzt.

      hier heisst es "das halbe Auto innen zerlegen um schweißen und richten zu können"

      habe zufällig sehr gute Bilder davon auf Arbeit gemacht
      Unser Klemptner hatte kurz Schweißausbruch weil er schon befürchtet hatte das Cabriodach abnehmen zu müssen (normalerweis wird solch ein Blech weiter oben an der C-Säule getrennt)
      btw: das innere Blech ist von FORD
      Lounge SW Tjet l Pogea Racing l 19" VW Pretoria Felgen l EBC Brakes l H&R Federn l LED Abblendlicht l Stelvio LED Nebelscheinwerfer l Audiotec Fisher Komplettausbau l 9" Android Custom Navi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 19inchwheeler ()

    • 19inchwheeler schrieb:

      Fiatfantom schrieb:

      ich würde erst einmal richtig ausbeulen / rausziehen.....dann das Loch bzw. den Riss zu schweißen.....danach alles verzinnen, schleifen spachteln und dann Lack aufbringen.... auch von innen und danach Wachs innen auftragen....

      Blech täte ich nicht rausschneiden....der Schaden sieht schlimmer aus wie er ist, da hat Deine Frau richtig Glück gehabt das nicht mehr passiert ist....

      LG Thomas :thumbup:
      sorry aber der kleine Schaden ist Geldmäßig schon beachtlich (wenn man es ordentlich machen lässt)weil mal eben so einfach das Loch zu schweißen ist nicht.
      Hinter dem Blech ist so einiges was relativ schnell anfängt zu brennen, wenn da jemand anfängt Hitze rein zu bringen...
      Dazu ist die getroffene Stelle noch sehr schlecht gewählt, weil direkt dahinter ein weiteres Blech sitzt.

      hier heisst es "das halbe Auto innen zerlegen um schweißen und richten zu können"

      habe zufällig sehr gute Bilder davon auf Arbeit gemacht
      Unser Klemptner hatte kurz Schweißausbruch weil er schon befürchtet hatte das Cabriodach abnehmen zu müssen (normalerweis wird solch ein Blech weiter oben an der C-Säule getrennt)
      btw: das innere Blech ist von FORD

      Ich habe nie behauptet das es billig wird.....

      aber ordentlich richten kann man auch ohne das Seitenteil zu tauschen oder Teile davon.... :)

      und es sollte jedem klar sein das dazu das halbe Auto zerlegt werden muss( sämtliche Verkleidungen abbauen)......ein Auto kann schnell mal abfackeln wenn man nicht aufpasst....

      LG Thomas :thumbup:

      Mein Auto: Fiat Tipo Kombi Pop 95 PS Benziner, VW Lupo , Smart Cabrio Brabus Line, Smart 451

    • Danke für die Antworten.

      Im Netz gibt es das komplette Seitenteil neu unlackiert oder auch von Unfallwagen in div. Wagenfarben von 180 Euro aufwärts.
      Vielleicht wäre das die sinnvollere Alternative?

      Ich finde nur keine Infos, ob das Cabrio die gleichen Bauteile an der Seite hat wie die geschlossene Version.
      Mal sehen was die Werkstatt vorschlägt.

      Mein Tipo: 1.0 Firefly "City Life" Limousine

    • Fiatfantom schrieb:

      ich würde erst einmal richtig ausbeulen / rausziehen.....dann das Loch bzw. den Riss zu schweißen.....danach alles verzinnen, schleifen spachteln und dann Lack aufbringen.... auch von innen und danach Wachs innen auftragen....

      Blech täte ich nicht rausschneiden....der Schaden sieht schlimmer aus wie er ist, da hat Deine Frau richtig Glück gehabt das nicht mehr passiert ist....

      LG Thomas :thumbup:
      Habe 15 Jahre eine Lackierei mit Karosseriebau geleitet.
      So wäre auch der Ablauf bei mir im Betrieb gewesen.

      Gruß MIKE!
    • Danke für die Unterstützung..... :thumbsup:

      ich bin ja nur Laie......mein Sohnemann macht das aber seit 11 Jahren....wir haben zusammen schon einige Autos für Freunde und Bekannte gerichtet.....

      zur Zeit haben wir einen alten Astra......der soll dann H Kennzeichen bekommen sowie einen Golf 3 Cabrio in Bearbeitung......beim Astra waren die Schweller betroffen sowie das Blech am Tankeinfüllstutzen(Seitenteil) ansonsten null Rost.......

      der Golf ist da schon eher eine Restauration......Radkästen, Schweller, Kotflügel und Türen.....aber mein Sohnemann macht das für seine Freundin.....die Technik Motor und Getriebe haben erst 80000 KM runter......trotzdem wird alles gemacht.....Fahrwerk, Stoßdämpfer, Dach, sämliche Schläuche und Dichtungen, Bremsleitungen, der Zahnriemen Kopfdichtung......

      danach werden beide komplett neu lackiert.....der Astra nur Außen der Golf Innen und Außen....mal schauen ob wir beide Autos in 8 Wochen fertig bekommen......beide sind jedenfalls schon grob fertig......Bleche sind alle drin, alles verzinnt und grob gespachtelt.... nächstes Wochenende werden beide jedenfalls Grundiert....

      LG Thomas :thumbup:

      Mein Auto: Fiat Tipo Kombi Pop 95 PS Benziner, VW Lupo , Smart Cabrio Brabus Line, Smart 451