FCA Bank Deutschland erwirbt FCA Versicherungsservice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FCA Bank Deutschland erwirbt FCA Versicherungsservice


      Heilbronn,15. Juni 2021
      Die FCA Bank Deutschland GmbH hat 100% des Kapitals der FCA Versicherungsservice GmbH erworben. Das Unternehmen mit Sitz in Heilbronn ist seit Anfang der 90er Jahre unter der Marke „FCA Versicherung“ tätig. Sie ist ein Vermittler von Versicherungsprodukten für die Händler und Kunden der Marken Alfa Romeo, Jeep :00ae: , Fiat, Abarth und Fiat Professional.
      Federico Berra, Vorsitzender der Geschäftsführung der FCA Bank Deutschland GmbH: "Mit einem umfangreichen Kundenstamm und einer tiefen Branchenkenntnis verfügt die FCA Versicherungsservice GmbH unter der Leitung von Thomas Nanntt über die richtige Expertise, das Angebot der FCA Bank Deutschland im Bereich der Kfz-Versicherung und anderer Versicherungsprodukte zu vervollständigen und zu verbessern. Der Erwerb ist ein weiterer Schritt zum Ausbau des Serviceangebots für unsere Kunden."


      FCA Bank Deutschland GmbH
      Als Teil der FCA Bank Gruppe ist die FCA Bank Deutschland GmbH, eine der ältesten Autobanken, seit 1929 erfolgreich auf dem deutschen Markt tätig. Sie ist einer der führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen im Automobilbereich bundesweit. Unter dem Dach der FCA Bank Deutschland GmbH sind die Finanz- und Versicherungsdienstleistungen für die Automobilmarken Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep :00ae: , Abarth und Ferrari zusammengefasst. Die FCA Bank Deutschland GmbH bietet als Captive auch den Marken Maserati, Jaguar, Land Rover, Aston Martin, Morgan und Lotus ihr Angebot an Finanzdienstleistungen an. Mit der Erwin Hymer Group Finance vereint die FCA Bank alle Finanzdienstleistungen für Europas führende Caravan- und Reisemobilhersteller unter einem Dach. Kürzlich hat die FCA Bank Deutschland GmbH weitere wichtige neue Partnerschaften im Caravan- und Reisemobilbereich mit der Groupe Pilote und der Knaus Tabbert Gruppe geschlossen.
      Als Treiber neuer Angebote und Mobilitätskonzepte gilt das Heilbronner Unternehmen als hochgradig digitalisiert, zukunftsorientiert und innovativ. Ein Großteil der von den kooperierenden Marken verkauften Fahrzeuge wird über die Bank finanziert. Die Angebote sind auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten und konsequent in den Verkaufsprozess des Handels integriert; ein diversifiziertes Portfolio an Finanz- und Versicherungsdiensleistungen wird hierfür kontinuierlich ausgebaut.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V