Herzlichen Glückwunsch – Alfa Romeo feiert seinen 111. Geburtstag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Herzlichen Glückwunsch – Alfa Romeo feiert seinen 111. Geburtstag



      Die Autos, die Bekleidung der Besucher und die Exponate einer Sonderausstellung im Alfa Romeo Museum – ganz Arese ist derzeit rot gefärbt, um den 111. Geburtstag der Marke zu feiern. Vier Tage gefüllt mit Veranstaltungen im Namen der Leidenschaft, die den Markenclubs und der gesamten Fangemeinde der Alfisti gewidmet sind. Ein Höhepunkt ist die Auslieferung der ersten Alfa Romeo Giulia GTA/GTAm, des neuen, in nur 500 exklusiven Exemplaren produzierten Supersportwagens. Das Modell verbindet die glorreiche Historie von Alfa Romeo mit ihrer Zukunft. Die Feier läuft noch bis Sonntag, 27. Juni 2021. Das Programm (Link) spannt den Bogen vom Formel-1-Rennen in Österreich bis zum Ursprung von Alfa Romeo im Jahr 1910 mit Aktivitäten für Gruppen und für Familien bis hin zu Fahrzeugparaden auf der hauseigenen Piste.


      Frankfurt, im Juni 2021


      Als das Unternehmen mit den Initialen A.L.F.A. am 24. Juni 1910 gegründet wurde, war Rot die Nationalfarbe der italienischen Rennwagen. Seitdem ist Rot ein fester Bestandteil der DNA von Alfa Romeo. Und heute, am 111. Geburtstag der Marke, ist das Werksmuseum in Arese komplett in Rot getaucht, um die Fans zu begrüßen, die wie jedes Jahr zum Feiern in den Mailänder Vorort kommen. Rot ist auch die vorherrschende Farbe für die Parade der privaten Alfa Romeo, mit denen die bis Sonntag (27. Juni) dauernde Geburtstagsfeier offiziell eröffnet wird. Rot ist auch die Farbe der Bekleidung der Museumsbesucher und der Hygienemasken, die kostenlos am Eingang verteilt werden. Rot ist nicht zuletzt das Thema der Sonderausstellung im Museum, die von den unendlichen Nuancen und Interpretationen dieser Farbe erzählt. Gezeigt werden Fahrzeuge aus verschiedenen Epochen von Alfa Romeo: von handbemalten Rennwagen der Vergangenheit bis zu den Lackierungstechnologien der Gegenwart, von den verschiedenen Orangetönen des „italienischen Rot“ bis zum dunkleren Proteo-Rot und dem einzigartigen Alfa-Rot, bekannt unter dem Farbcode AR 501.

      Die ersten Alfa Romeo Giulia GTAm/GTA werden am Geburtstag ausgeliefert
      Die Feier zum 111. Geburtstag bildet den Rahmen für ein Ereignis, das die glorreiche Geschichte der Marke perfekt mit der Zukunft verbindet: Die ersten Käufer der Sondermodelle Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm aus Italien erhalten ihre Fahrzeuge. Auch in Deutschland werden in Kürze die ersten Kundenfahrzeuge ausgeliefert.

      Insgesamt werden Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm nur in einer Auflage von 500 Stück gebaut. Ausgestattet mit einer auf 397 kW (540 PS) leistungsgesteigerten Variante des 2,9-Liter-V6 Bi-Turbo-Motors, der eine klassenbeste spezifische Leistung von 187 PS pro Liter Hubraum realisiert, verkörpern Alfa Romeo Giulia GTA und Alfa Romeo Giulia GTAm die einzigartige Fähigkeit der Marke, Stil und Sportlichkeit miteinander zu verbinden.

      Das bemerkenswerte dynamische Potenzial der beiden Hochleistungslimousinen basiert jedoch nicht nur auf dem sehr leistungsstarken Motor, sondern auch auf dem umfangreichen Einsatz von ultraleichten Materialien. So wiegt die Alfa Romeo Giulia GTA bis zu 100 Kilogramm weniger als die serienmäßige Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, auf der das Sondermodell basiert.

      Ein besonderes Erlebnis für die Markenclubs und Fahrzeugparaden für die Fans
      Nicht fehlen darf während der Geburtstagsfeier ein besonderes Event für diejenigen, die ihre Leidenschaft für Alfa Romeo auf besondere Weise ausleben: die Markenclubs. Speziell für sie ist eine Fahrzeugparade vorgesehen, an die sich ein Treffen in der Veranstaltungshalle „Giulia“ anschließt. Das Treffen wird per Live-Stream für diejenigen übertragen, die aufgrund der Pandemie-bedingten Einschränkungen nicht nach Italien oder nach Arese kommen können. Bei dem Treffen werden die Pläne für die Zukunft des Museum vorgestellt sowie neue Ideen und Vorschläge erörtert.

      Weitere Highlights sind zusätzliche, tägliche Fahrzeugparaden, die für alle Alfa Romeo Modelle jeden Alters und jeder Farbe offen sind. Die Teilnahme ist kostenlos und im Museumsticket enthalten. Eine Reservierung ist erforderlich per E-Mail an info@museoalfaromeo.com.

      Live-Übertragung vom Formel-1-Rennen in Österreich
      Im Rahmen der Geburtstagsfeier findet in der Veranstaltungshalle „Giulia“ im Museum ein Public-Viewing des Formel-1-Rennens in Österreich inklusive Trainingssitzungen und Qualifikation statt. Am Freitag (25. Juni) haben Gäste eines exklusiven Events außerdem die Möglichkeit, mit den Fahrern Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi auf der Rennstrecke in Spielberg zu chatten und bei einer virtuellen Tour die Geheimnisse des Fahrerlagers und der Boxenanlage zu entdecken. Während der viertägigen Geburtstagsfeier ist darüber hinaus ein Showcar des Formel-1-Boliden Alfa Romeo Racing ORLEN zu sehen, das stolz das Logo präsentiert, das zur Feier des 111. Geburtstags der Marke entworfen wurde.

      Auch dieses Jahr würdigt Alfa Romeo seine Geschichte, die aus prestigeträchtigen Autos mit unverwechselbarem Stil besteht. Eine Geschichte voller Siege, Spitzenleistungen im Motorsport und innovativer Technologie, aber vor allem aber auch eine Geschichte von Frauen und Männern, die der Marke einen Platz in den Herzen der Fans in allen Teilen der Welt geschaffen und gesichert haben.

      Mit der Unterstützung des Centro Stile Alfa Romeo wurde ein Logo entworfen, das die 111-jährige Geschichte der Marke würdigt. Das Logo schöpft seine Inspiration aus den ikonischen Elementen, die sich im Wappen von Alfa Romeo wiederfinden: die Schlange – in der italienischen Heraldik Biscione genannt – aus dem Wappen der Mailänder Adelsfamilie Visconti kombiniert mit einem Kreuz, dem Symbol für die Stadt Mailand. In diesem Fall ist das Kreuz zur Ziffer 1 verändert, die sich entlang einer perspektivischen Linie zieht und den Übergang von der Vergangenheit zur Gegenwart andeutet, wodurch die Zahl 111 dynamisiert wird.

      Das Geburtstagslogo kommt beim Formel-1-Rennen in Österreich zum Einsatz und ersetzt das gewohnte Design. Mit seiner Geometrie ergänzen sich die Linien des Logos mit der Form der Rennwagen, um deren Dynamik besonders hervorzuheben.

      Rundgänge auf den Spuren der Historie, Aktivitäten für Gruppen und Familien
      Zwei ausführliche Vorträge über die Geschichte von Alfa Romeo bilden weitere Highlights des Wochenendes. Die erste Präsentation (Samstag, 26. Juni) befasst sich mit dem allerersten Sieg der noch jungen Firma A.L.F.A.-Sieg im Jahr 1911 bei einem Gleichmäßigkeitsrennen in Modena. Im zweiten Vortrag (Sonntag, 27. Juni) geht es um den Prototypen des späteren Alfa Romeo 4C, der 2011 vom Centro Stile Alfa Romeo entworfen wurde. Am Ende der Vorträge werden die anwesenden Besitzer eines Alfa Romeo 4C eingeladen, mit ihren Autos eine Parade auf der hauseigenen Piste zu fahren.

      Weiterhin geöffnet ist die Ausstellung „Seepferdchen“, die der marinen Anwendung von Alfa Romeo Motoren gewidmet ist. Sie reicht von Rennbooten über Frachtschiffe und militärische Schiffe bis hin zu Fischerbooten. Täglich gewähren exklusive Führungen außerdem Einblicke hinter die Kulissen des Museums. Die geführten Touren besuchen zwei Etagen mit Lagerräumen, in denen Autos, Motoren, Trophäen, Fahrgestelle und andere Automobilia aus der Historie von Alfa Romeo aufbewahrt werden, die normalerweise nicht öffentlich gezeigt werden.

      Weitere Aktivitäten richten sich an Gruppen und Familien, darunter ein Kreativ-Workshop und eine Schatzsuche für Kinder. Das vollständige Programm findet sich auf der Internetseite www.museoalfaromeo.com. Alle Aktivitäten sind im Eintrittspreis enthalten, allerdings sind Reservierungen erforderlich per E-Mail an info@museoalfaromeo.com.


      Verbrauchswerte
      Alfa Romeo Giulia GTA/GTAm
      2.9 V6 Bi-Turbo 397 kW (540 PS) AT810,8 l/100 km*244 g/km*

      *Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) und CO2-Emission kombiniert (g/km) nach WLTP. Für dieses Modell stehen keine offiziellen NEFZ-Werte zur Verfügung, da es entsprechend der europäischen Verordnungen ausschließlich nach WLTP homologiert worden ist. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen.
















      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V