AHK Steckdose Dauerplus/ Ladeplus Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AHK Steckdose Dauerplus/ Ladeplus Wohnwagen

      Moin! Meine lustige Odysee bezüglich der Montage einer AHK habe ich ja bereits geschildert. War beim TÜV und alle Lämplein leuchteten so wie es sein soll.
      Heute habe ich mal die beiden Pins 9 und 10 getestet (mit der Testlampe). Dauerplus leuchtet (mit und ohne Zündung/ eben Dauerplus), Ladeplus weder mit Zündung noch bei laufendem Motor.
      Es wurde ein fahrzeugspezifischer Jäger E-Satz verbaut (Tipo Kombi 2019, 120 PS). Kann es sein, dass Ladeplus erst bei der Fahrt bzw. nur bei eingestecktem Anhänger auf Ladung geht? Sind ja genüngend Teile zwischengeschaltet die das so Regeln könnten. Denke auch, dass ich alles ordentlich und richtig verkabelt und eingesteckt habe.
      Habe noch keinen Wohnwagen zum Testen. Eure Erfahrungen wären toll. Nebenbei, würdet ihr dem guten einen 1400 kg Wohnwagen zumuten? 1500 kg darf er ja theoretisch. Danke!

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport, 120 Hottehühs in freundlichem grau mit schwarzem Dächlein

    • Ladeplus ist meines Wissens immer nur Optional möglich.
      Das hat kein Kabelsatz von denen die ich bisher gefunden habe bereits implementiert, immer nur optional.
      Da gibt es dann scheinbar eine Vorbeteitung, wie auch immer die aussieht, muß aber extra geklemmt und/oder verlegt werden.
      take 0% autotune, 100% Drugs, 1.000% passion…...get 100% pure Rock ´n´ Roll :1f918:

      Mein Tipo: Kombi Lounge T-Jet, Cinema Black, 225er auf Dotz Revvo black 8J x 18", Schaltwegverkürzung, Eibach pro, Siemoneit Leistungsoptimierung, DTE Pedal-Box

    • Rosarot schrieb:

      Moin! Meine lustige Odysee bezüglich der Montage einer AHK habe ich ja bereits geschildert. War beim TÜV und alle Lämplein leuchteten so wie es sein soll.
      Heute habe ich mal die beiden Pins 9 und 10 getestet (mit der Testlampe). Dauerplus leuchtet (mit und ohne Zündung/ eben Dauerplus), Ladeplus weder mit Zündung noch bei laufendem Motor.
      Es wurde ein fahrzeugspezifischer Jäger E-Satz verbaut (Tipo Kombi 2019, 120 PS). Kann es sein, dass Ladeplus erst bei der Fahrt bzw. nur bei eingestecktem Anhänger auf Ladung geht? Sind ja genüngend Teile zwischengeschaltet die das so Regeln könnten. Denke auch, dass ich alles ordentlich und richtig verkabelt und eingesteckt habe.
      Habe noch keinen Wohnwagen zum Testen. Eure Erfahrungen wären toll. Nebenbei, würdet ihr dem guten einen 1400 kg Wohnwagen zumuten? 1500 kg darf er ja theoretisch. Danke!
      Ich habe ja auch den Jäger E-Satz und bei mir stand extra dabei für Dauerplus sowie auch für Ladeplus eine Ergänzung braucht und man sollte dann anrufen bzw. eine Mail schreiben....da ich das nicht brauche und auch nicht wollte habe ich nicht weiter nachgeforscht.....
      Ich habe mit meiner Tipo Limo schwerere Anhänger gezogen und der hatte nur 95 PS in der Benzin Version.....geht alles......
      bei meinen schwarzen Teufel werde ich nächsten Samstag mal testen wie der sich mit dem großen Kastenanhänger so macht.....bis hoch zur Küste muss er einige Berge erklimmen.....aber ich bin da guter Dinge.....werde dann berichten.... :)

      LG Thomas :thumbup:

      Mein Auto: Fiat Tipo Kombi Pop 95 PS Benziner, Smart Cabrio 450 Brabus Line, Smart 451

    • Rosi - hattest Du nicht mal andernorts gesagt, dass Du es vernünftig verlegt hast ?(
      Das Geld für die Werkstatt hätte sich gelohnt, so viel Zeit, wie Du da schon investiert hast...

      Rosarot schrieb:

      Kann es sein, dass Ladeplus erst bei der Fahrt bzw. nur bei eingestecktem Anhänger auf Ladung geht?
      Eigentlich nicht... hast Du den "Klassiker" Massen auf der 4 und der 13 auch richtig angeschlossen?
      Wenn Du den Zusatz-Satz verbaust, steht doch alles sehr gut beschrieben... Pin 9, 10 und 13 - was wo dran kommt, sehr einfach, eigentlich...
      Oder hast Du eventuell das Entladeschutz-/Abschalt-Relais falsch angeklemmt?
      Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.

      Mein Tipo: 1.4 HB aus MY19 ist meist grün. Komplett-Ausstattung: Motor, Räder, Lenkrad, Bremse.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Multitina ()

    • Danke für eure guten Tips! Werde das Relais nochmal überprüfen. Habe aber eigentlich alles brav nach des Jägers Plan angeschlossen. Der Dauerplus Satz wird allerdings nicht direkt an der Dose angeschlossen, sonder an den dafür vorgesehenen Stecker im Standard-AHK Satz plus ein zusätzliches Relais.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport, 120 Hottehühs in freundlichem grau mit schwarzem Dächlein

    • Genau. Ist so ein 3er-Stecker und außer Anschlüsse und Durchgang zu prüfen oder mal das Relais zu überbrücken, kann man da nicht viel mehr machen....
      Das Problem der aktuellen Autogeneration ist ja sowieso eine stabile Spannungsversorgung nach hinten zum Wohnwagen zu liefern, damit ATC und Co funkionieren und damit, wie bei euerem geplanten französischen Luxus-Caravan, der Kompressorkühlschrank versorgt und noch die Autarkbatterie geladen wird. Das klappt leider oft mehr schlecht, als Recht, selbst bei teuren Fahrzeugen. Und mit dem steigenden Angebot an völlig Gas-freien Caravans und den immer weiter boomenden Caravanzulassungen rückt das Problem bei immer mehr Familien in den Vordergrund, wie man die Elektronik überreden kann, die Lima genug Strom produzieren zu lassen....
      Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.

      Mein Tipo: 1.4 HB aus MY19 ist meist grün. Komplett-Ausstattung: Motor, Räder, Lenkrad, Bremse.

    • Multitina schrieb:

      …. und noch die Autarkbatterie geladen wird….wie man die Elektronik überreden kann, die Lima genug Strom produzieren zu lassen....

      Ohne Ladebooster geht da nüscht.
      take 0% autotune, 100% Drugs, 1.000% passion…...get 100% pure Rock ´n´ Roll :1f918:

      Mein Tipo: Kombi Lounge T-Jet, Cinema Black, 225er auf Dotz Revvo black 8J x 18", Schaltwegverkürzung, Eibach pro, Siemoneit Leistungsoptimierung, DTE Pedal-Box

    • Rosarot schrieb:

      War beim TÜV und alle Lämplein leuchteten so wie es sein soll.
      Und das ist ja erstmal das Wichtigste ;) (wobei man wegen der Montage einer zugelassenen Anhängerkupplung nicht zum Prüfingenieur fahren muss).

      Rosarot schrieb:

      Heute habe ich mal die beiden Pins 9 und 10 getestet (mit der Testlampe). Dauerplus leuchtet (mit und ohne Zündung/ eben Dauerplus), Ladeplus weder mit Zündung noch bei laufendem Motor.
      Ich würde auf jeden Fall das mal probieren, was oben vorgeschlagen wurde, das Batterie-Wächter-Relais zu brücken und vielleicht auch mal testen, ob auf der 10er-Lade-Buchse bei leicht erhöhter Drehzahl Strom anliegt. Kann ja sein, dass der Wächter sehr vorsichtig eingestellt ist und dein Tipo im Leerlauf zu wenig Spannung hergibt.
      Da kommen wir noch zur Frage, hast Du so ein Start-Stop-Gedöns eingebaut? Ein Vorteil vom Tipo ist ja seine konservative Technik und wie bei meinem, wird es ja hier noch viele andere Tipos ohne Start-Stopp geben. Das sehe ich schon mal als großen Vorteil für eine oben erwähnte stabile Stromversorgung.

      Rosarot schrieb:

      Nebenbei, würdet ihr dem guten einen 1400 kg Wohnwagen zumuten?
      Natürlich.
      Ich habe mit meinem 95PS-Benziner im Urlaub 2x Hochofenschlacke gefahren. Zum Beladen hat die besuchte Firma riesige Radlader und das dosierte Beladen ist recht schwierig - laut Wägeprotokoll waren einmal 1,8t und einmal 1,6t auf dem Anhänger plus das Eigengewicht um 350kg für den Anhänger.
      Natürlich kann man einen Tandem-Tieflader nicht mit einem Wohnwagen vergleichen. Aber das Gespann fährt ordentlich stabil. Gemütliche Beschleunigung aber 80 Sachen sind problemlos erreichbar.
      Das klappt schon mit dem Wohnwagen :thumbup:
      aber es gibt Autos mit höherer Zuladung und Stützlast. Dann könntest Du mehr schwere Dinge im Laderaum vom Zugfahrzeug unterbringen, was ja dem Gespann-Fahrverhalten zuträglich wäre und auch einen richtig großen Dachkoffer nutzen.
      Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

      : 2019er Tipo Pop HB 1.4 95PS

    • Achtundsechziger schrieb:

      Rosarot schrieb:

      Nebenbei, würdet ihr dem guten einen 1400 kg Wohnwagen zumuten?
      Natürlich.
      Ja, klar.

      Wobei wir ja bisher nicht wissen, was der Maus-graue Tipo von Rosa für ein Triebwerk hat...

      Beim Wohnwagen kommt neben dem Gewicht der große Luftwiderstand ins Spiel. Einen 2,50m breiten WoWa würde ich dem Tipo nicht und auch Niemandem sonst zumuten. Das Raumgefühl da drin finden junge Familien erstmal toll und merken dann bei der ersten Fahrt, dass das LKW-breite Anhängsel ganz mächtig Windwiderstand bietet, das Zug-Auto anfängt zu saufen und das breite Gespann schwierig über schmale Straßen und in der Stadt zu manövrieren ist.

      Bei so einem Yacht-ähnlichen LaMancelle



      sieht es aerodynamisch schon viel besser aus. Das fährt der Tipo sicherlich auch bei Gegenwind ganz gut und mit sparsamem Verbrauch durch die Landschaft.

      Ich nutze meinen 21 Jahre alten sehr kantigen 6-Personen-WoWa (7m Gesamtlänge, 2,20m Breite):


      der bis auf ~1,3t beladen wird. Da ich den kleinen 1,4er Benziner habe, geht es recht geruhsam voran. Aber viel besser, als ich das von nur 95PS erwartet hätte.

      Wie schon erwähnt, werde ich für meine Mädels zum nächsten Jahr ein neues und längeres Anhängsel (um 7,5m gesamt) kaufen. Dann wird der Tipo an mein großes Kind weitergereicht und durch ein Auto mit mehr Platz und stärkerem Motor ersetzt...
      Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.

      Mein Tipo: 1.4 HB aus MY19 ist meist grün. Komplett-Ausstattung: Motor, Räder, Lenkrad, Bremse.

    • Moin! Das mit dem Schlacke fahren fand ich sehr lustig. Ist halt ein robustes Auto das nicht nur für deutsche Autobahnen konstruiert wurde. Den Kofferraum mehr zu beladen als den WW hatte ich mir zwecks besserer Traktion auch so vorgestellt. Die LaMancelle sind schon schicke Dinger. Der Trigano Silver Evasion wäre von der Logik und vom Fahren her bestimmt deutlich besser (leider beide sehr teuer).
      Zur Ladeleitung: Der Regler schließt erst über 12,4 V. Könnte natürlich sein, dass dann im Standgas bzw. nur bei Zündung kein Strom anliegt. Durch mein gebastele ist die Batterie zudem nicht voll geladen (merkt man immer daran, dass Start/ Stop aus ist).

      Natürlich rechnet sich eine Wochen AHK basteln am Auto nicht, aber ich bin halt recht pingelig und mag Werkstätten nicht so wirklich :o). Außerdem finde ich es toll, so viel wie möglich selbst auf die Kette zu kriegen. Die AHK ist eine "feste" (wollte ich so, muss sie nicht immer abgenommen werden) und hat jetzt komplett mit E-Satz und Dauer- sowie Ladeplusleitung 300.- Euro gekostet. Ist doch ein super Kurs!
      Unser Tipo ist die Sport-Edition mit der 120 PS Maschine, 18-Zöllern und mit fast allem Gedöns was die Ausstattungsliste so hergibt (ja, auch mit der heiteren Start/ Stop-Automatik). Durch den Modellwechsel wurden die Brenner für 16.000.- Euro (mit Händler TZ) verschleudert. Wir sind von dem Wagen total begeistert und brauchen kein spezielles Markenemblem am Wagen. Nochmals vielen Dank, echt ein gutes Portal!

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport, 120 Hottehühs in freundlichem grau mit schwarzem Dächlein

    • Stimmt! Wollte damit nur sagen, dass mir die Marke meines Autos ziemlich egal ist. Ich finde und fand Fiat baut schöne Autos und prima Motoren, aber das können halt viele andere Marken auch. Ich würde für ein Sternchen oder einen rotierenden Propeller nicht mehr hinlegen, da dort auch nur mit Wasser gekocht wird. Die einzige Marke die ich persönlich nach ihrem komplett abgehobenen, arrogantem Verhalten nicht mehr kaufen würde hat mal Autos fürs Volk gebaut. Leider hat man dort große Schwierigkeiten mit Ehrlichkeit, Anstand und Ehre. Nebenbei auch mit Steuerketten, grins ....

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport, 120 Hottehühs in freundlichem grau mit schwarzem Dächlein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rosarot ()

    • Nun denn, bin einige Kilometer mit dem Wagen gefahren und habe dann die Dose nochmal mit der Prüflampe gemessen. Und siehe! Auch das Ladeplus (Zündungsplus) liegt jetzt an. Dauerplus ist immer messbar. Auch wenn der Wagen abgeschlossen vor der Tür steht. Das mal so zur Info.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport, 120 Hottehühs in freundlichem grau mit schwarzem Dächlein