Das richtige Motoröl für 1.6 Multijet Euro 6d-Temp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das richtige Motoröl für 1.6 Multijet Euro 6d-Temp

      Vor einem Monat habe ich meinen Fiat Tipo, BJ2020, 1.6 MultiJet den Motoröl gewechselt. Der autorisierte Fiat Service Auto Brava in Litauen hat in der Rechnung angegeben, dass es sich bei dem neuen Öl um Mobil C2 0W-20 handelt. Na ja, 0W-20, C2, alles schien in Ordnung zu sein (in Gebrauchsanweisung von Tipo steht ja immerhin 0W-20, C2), bis ich vor ein paar Tagen anfing um Nachfüll-Öl zu suchen. Nun, es gibt solches Öl von Mobil nicht. Mobil hat 0W-20, C5, aber keins C2.

      Dan habe Ich den autorisierten Fiat-Service angerufen. Die Mitarbeiter von Service haben bestätigt das sie Mobil C2 0W-20 benutzt haben, (obwohl so ein Schmiermittel gibt es überhaupt nicht). Auf meine Frage wo ich so ein Öl kaufen kann, antworteten sie: auf der Tankstelle. Als ich ihnen sagte, dass so einen Schmierstoff mit solcher Spezifikation vom Mobil gibt es nirgendwo im Handel, und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nie gegeben hat, sagten sie das sie können mir dieses Mobil Öl aus der Kanne Eingießen, wen ich vorbeikomme. Na ja, dachte ich, vielleicht ja produziert Mobil die Öle die nie ins Einzelhandel gehen und sind nur für autorisierte Service bestimmt. Klingt ja unwahrscheinlich, aber wenn so was der Fiat Service sagt, dann soll es ja auch stimmen.

      Dan habe ich einen Mobil Vertreter in Litauen angerufen. Die haben mir bestätigt das Mobil hat keinen C2 0W-20 Öl, sondern C5 0W-20 und noch eine paar Versionen für bestimmte Motoren, aber nicht für meinen Tipo.

      Also ich vermute das der Fiat Service hat 0W-20, C5, das für 1.3 Multijet verwendet wird auch für meinen 1.6 Multijet benutzt. Aber warum dann gaben sie die C2 Spezifikation in die Rechnung rein?

      Mich interesiert: sollte ich mit 0W-20, C5 weiterfahren und nur beim nächsten Ölwechsel zu vorgeschriebenen Selenia WR Forward wechseln oder soll ich so schnell wie möglich zu C2 wechseln. Oder vielleicht gibt es doch Mobil C2 0W-20 der für meinen Tipo geeignet ist? Oder ist es alles so oder so OK?

      Danke.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi, 1.6 Multijet, DDCT, EZ: 10/2020, Cinema Schwarz, Lounge

    • Ich würde immer das Öl verwenden was der Hersteller für den jeweiligen Motor vorgibt. Da das Auto ja noch recht neu ist würde ich da kein Risiko ein gehen wollen ,
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi 1,4 T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display Tieferlegungsfedern Vogtland 40mm, Fiat 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • drfiat schrieb:

      Bei Verwendung anderer Öle als die des Herstellers angebenene, sollte man die Spezifikationen der Öle gegenüberstellen und dann entscheiden. Nur ACEA C2 vs C5 reicht da nicht. ;)
      Richtig, der Kfz Hersteller kann nicht alle Öl der Welt mit der richtigen Spezifikation für den Motor testen und frei geben.
      Es reicht die Spezifikation zu beachten!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Danke für die Antworten. Mit technischen Eigenschaften von beiden Schmierstoffen habe ich mich schon früher befasst. Die beiden Öle sind ähnlich aber nicht so ähnlich, dass man sie als fast identisch bezeichnen könnte. Dass was ich selbst nicht beurteilen kann, - weil ich kein Fachmann in der Sache mit Uni Ausbildung bin, - ob diese Unterschiede signifikant (nicht in statistischer sinne) sind oder nicht. Danke für die Bestätigung einiger meiner Vermutungen.

      Wie gesagt, da der Wechsel von Öl von einem autorisierten Fiat Vertriebs- und Servicepartner in Litauen durchgeführt wurde, meine Kontrolle hier war minimal: Fachleute wissen was zu tun ist und punkt. Mein Verdacht wurde nur dadurch hervorgerufen, dass den von Fiat Service genannten Öl gibt es nicht und gab es nicht nirgendwo und nirgendwann.

      Was für Öl benutzt ihr Fiat Service für ihren Motor: den exakt von Hersteller empfohlenen oder einen anderen, alternativen Schmiermittel?

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi, 1.6 Multijet, DDCT, EZ: 10/2020, Cinema Schwarz, Lounge

    • Das ist jetzt nur meine persönliche meinung aber ich finde da wird einfach zu viel aufs detail geachtet. Der moter frisst auch ein 10w-40, einfach weil er schon so alt ist. Das juckt das ding überhaupt nicht. Das einzige sind die nervigen abgasnormen die das öl immer dünner machen. Dem motor ist es auch vollkommen bumms ob da c5 oder c2 drin ist, selbst fca ist es vollkommen egal im GA fall. Das hat alles nur mit verbennung und optimaler dpf leistung zu tun, mehr nicht. Und machen wir uns nix vor, wenn Sergei in sibirien öl nachschüttet, dann nimmt er was er hat. Wenn der polnische transporterfahrer 12-15 stunden auf tour ist, schüttet er rein was er hat. Die dinger laufen trotzdem mehrere hunderttausend kilometer.
      Ich würde die brühe drin lassen und fertig.
      Aber wie gesagt, dass ist meine persönliche meinung.

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4 T-Jet, Lounge, freundliches Schwarz, komplett ausgestattet

    • Du hast Recht, da wird viel zu viel Aufhebens gemacht. Bei Mercedes gibts Öle für Benziner und welche für Diesel, ganz wichtig das Richtige zu nehmen. Plötzlich soll das Dieselöl auch in Benziner gefüllt werden, aber nur wegen der Partikelfilter, die Motoren haben sich nicht geändert.
      Nicht ewig drinne zu lassen ist da viel wichtiger. Meine Meinung.

      Gruß Frank

      : Limousine, Lounge, 1,6 Mjet, schwarz, 16" Aluräder

    • kommdi schrieb:

      Dieses Öl ist sicher einsetzbar, allerdings mit 0W-30, das 0W20 ist sowieso riskant im Sommer bei hohen Temperaturen. Das Öl hat eine Empfehlung für den Motor...


      Total Quartz Ineo FDE 0W-30 - Total 205313

      0w20 oils are like water: (eco terrorists force car manufacturers to use worse and worse lubricants, and the life of engines in our cars is getting shorter and shorter. I am glad that I do not have any AdBlue additive in my diesel, nor the need to use 0w20 oil. In addition, to increase the efficiency of our diesel and at the same time to quiet it down, it is worth using additives for ARCHOIL, XADO or graphene G-lay.

      Mein Tipo: SW LOUNGE 1.6 120CV DS DDCT E6 GS EUROPE NAVI 7" PENRITE ENVIRO+ C2 0W-30 Graphene G-Lay