Stellantis schließt angekündigte Übernahme der First Investors Financial Services Group ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stellantis schließt angekündigte Übernahme der First Investors Financial Services Group ab


      • Unternehmen wird umbenannt in Stellantis Financial Services US Corp
      • Erfahrenes Führungsteam bleibt im Amt

      Amsterdam, 2. November 2021 - Stellantis N.V. (NYSE / MTA / Euronext Paris: STLA) („Stellantis”) gibt den Abschluss der Übernahme von F1 Holdings Corp., der Muttergesellschaft der First Investors Financial Services Group („First Investors“) bekannt . Die am 1. September 2021 angekündigte Übernahme des Unternehmens, das bislang zu einer Investorengruppe unter der Führung von Gallatin Point Capital LLC gehörte, wurde am 1. November zu den vereinbarten Bedingungen und innerhalb der bei der Unterzeichnung angegebenen Frist abgeschlossen.
      First Investors, das in Stellantis Financial Services US Corp. umbenannt worden ist, wird die Grundlage für Stellantis bilden, um einen firmeneigenen Full-Service-Finanzierungszweig aufzubauen. Stellantis Financial Services wird US-Kunden, Händlern und Partnern kurz- bis mittelfristig eine vollständige Palette von Finanzierungsoptionen anbieten, darunter Privatkundenkredite, Leasingverträge und Bestandsfinanzierungen.
      „Mit der Übernahme von First Investors werden wir schnell eine firmeneigene Finanzierungsgesellschaft in den USA aufbauen, die eine komplette Produktpalette zum Nutzen unserer Kunden, unserer Händler, unserer Marken und unserer Aktionäre anbietet“, sagte Philippe De Rovira, Chief Affiliates Officer für Verkaufsfinanzierung, Gebrauchtwagen, Teile und Service und Einzelhandelsnetzwerk bei Stellantis.
      „Die Akquisition von First Investors unterstützt den Wachstumsplan für das Geschäft von Stellantis in den USA“, sagte Richard Palmer, Chief Financial Officer von Stellantis. „Dies ist ein wichtiger strategischer Schritt, um unsere finanzielle Performance weiter auszubauen und langfristigen Wert für die Aktionäre von Stellantis zu schaffen.“
      „Die Verbesserung des Kundenerlebnisses ist der Kern unserer Mission“, sagte Tommy A. Moore Jr., CEO von Stellantis Financial Services US Corp. „In Zukunft werden wir das starke Handelsgeschäft in den USA nutzen, um Finanzierungen für unser gesamtes Kundenspektrum bereitzustellen und gleichzeitig nach neuen Wachstumsstrategien, einschließlich Mobilitätsdienstleistungen, zu suchen, um unser Portfolio über den traditionellen Fahrzeugverkauf hinaus zu erweitern.“
      Das Executive Management Team mit einer durchschnittlichen Erfahrung von 18 Jahren in der Finanzbranche soll im Amt bleiben.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V