Softwaretuning 1.6MJET

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Softwaretuning 1.6MJET

      Hallo Leute,

      da ich am überlegen bin, mir ein Softwaretuning machen zu lassen, möchte ich mal in die Runde fragen was eure Erfahrungen dazu sind.
      Es geht wie oben schon beschrieben um den 1.6 Liter Multijet mit 120PS.
      Sind 120PS schon das höchste der Gefühle bei dieser Maschine - hat wer Erfahrungen ?( ?
      Anbei ein Angebot einer bekannten und guten Firma in meiner Nähe.
      Grüße!
      Bilder
      • tuning.PNG

        6,67 kB, 727×194, 41 mal angesehen
      ---------------------------------------------------------------------
      Fiat Tipo - Ferrari In Ausgezeichneter Tarnung :1f698:

      Bleibt Gesund! :1f637:

      Mein Tipo: Lounge+ Kombi, 120PS manueller Diesel, Rote Zierstreifen von Motorhaube bis Heckklappe

    • Nur mit Software ist bei 150PS meist Schluss, für mehr muss halt an anderen Stellen verbessert werden. Da geht dann natürlich auch mehr.

      Mein Tipo: Tipo Multijet Easy, 1.6l Dieselmotor, 120PS, DCT Automatik, Lackfarbe Cinema Schwarz, Vollfolierung in Lively Green, Grillumrandung und Embleme in Carbonoptik, RC Design RC32 17" Felgen in Grau Matt, von 07/16 wird nächstes Jahr ersetzt durch einen Skoda Octavia RS Plus Kombi TDI 2.0l

    • vrider73 schrieb:

      Deine Kupplung wird sich freuen, das Drehmoment im Normalzustand ist schon am oberen Rand dessen was sie verträgt.
      Wenn beim Diesel die selbe drin ist wie bei T-Jet dann wird es haarig ja. Also da ist bei 320-330Nm schluss auf Dauer.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Sport 1,4T-Jet, Vollausstattung, Leistungssteigerrung von Pogea Racing 146PS 300Nm, Sommer Dotz Spa Dark 8x18" ET35 225/40 18", Winter MAK Milano black mirror 7x17" ET35 215/45 17" , H&R 40/35 Federn, Smoke Nebelscheinwerfer,K&N Sportluftfilter,Bremssättel schwarz lackiert, schwarze LED Seitenblinker, Schaltwegverkürzung Novitec,cleaner Kühlergrill ( Eigenbau), Heckklappe clean ( Schriftzug,Logo,Scheibenwischer entfernt), LED Facelift Heckleuchten, handgefertigte Edelstahl Auspuffanlage von Wimmer Rennsporttechnik 80er Doppelendrohr fahrzeugmittig, Sportlenkrad,MOMO Schaltknauf, Motoranbauteile lackiert, DTE Pedalbox, Hifiausbau Audison SR 5.600 Verstärker, Frontsystem Audison AV K6, Hecksystem Audison AV 6.5, Subwoofer Hertz MP 300 D4.3 Pro

    • beim Diesel wäre ich vorsichtig.
      Die Kupplungen sind im Serienzustand schon knapp vor Belastungsgrenze.
      Hatte mal irgendwo gelesen, das die wohl bis max 350nm ausgelegt sind.
      Lounge SW Tjet l Pogea Racing l 19" VW Pretoria Felgen l EBC Brakes l H&R Federn l LED Abblendlicht l Stelvio LED Nebelscheinwerfer l Audiotec Fisher Komplettausbau l 9" Android Custom Navi
    • Dem Motor selber tut das nicht weh, aber das drumherum wird Probleme machen. Zuallererst die Kupplung und auch die Antriebwellen mögen sowas nicht. Die Kupplung hat garantiert eine ander ET-Nr als die vom T-Jet, aber sehr viel mehr als das Seriendrehmoment verkraftet die garatiert nicht.

      : Limousine, Lounge, 1,6 Mjet, schwarz, 16" Aluräder

    • naja eine gewisse Toleranz (nach oben) haben alle Bauteile.
      Vor allem bei Turbomotoren kann es gut sein, das die tatsächlich anliegende Kraft, größer als die angegebene ist.
      Daher wäre es sträflich wenn der Motor 320nm laut Datenblatt bringt und die Kupplung nur bis 320nm ausgelegt wäre.

      Gutes Beispiel für so etwas ist der Tbi aus dem 159er
      angegeben mit 200PS. Oft gemessen mit 215-225PS (Nm kann ich aktuell nicht sagen was die nach oben streuenden so hatten) ohne das etwas getunt wurde.
      Lounge SW Tjet l Pogea Racing l 19" VW Pretoria Felgen l EBC Brakes l H&R Federn l LED Abblendlicht l Stelvio LED Nebelscheinwerfer l Audiotec Fisher Komplettausbau l 9" Android Custom Navi
    • bravina schrieb:

      So sieht's aus, die ersten tbi in den Giuliettas waren mit 235ps angegeben und hatten die gleichen Motoren drin wie der 159er ;)
      die kannst du aber nicht vergleichen. Die Giuliettas hatten einen anderen Turbo und andere Software... damit auch mehr Leistung.
      Im 4C selber Tbi Motor und nochmal bisschen mehr Leistung. Durch Software.
      Lounge SW Tjet l Pogea Racing l 19" VW Pretoria Felgen l EBC Brakes l H&R Federn l LED Abblendlicht l Stelvio LED Nebelscheinwerfer l Audiotec Fisher Komplettausbau l 9" Android Custom Navi
    • Ich denke auch Kupplung und Antriebswellen wird schon alles auf kante genäht sein. Wozu braucht man die Mehrleistung? Vollgas auf der Autobahn? Ist ja irgendwie unsinnig. Bessere Beschleunigung, klar nett aber muss das sein?

      Ausserdem verliehrst du die Betriebserlaubnis, wenn das Tuning nicht eingetragen ist.

      Ausserdem werden von Werk aus auch gerne andere Materialien verwendet bei höheren Leistungsstufen. Z.B. bessere Nockenwellen und Kurbelwellen. Die Motoren sind nicht gleich aufgebaut, nur weil der Hubraum gleich ist.
    • Denorius schrieb:

      Ich denke auch Kupplung und Antriebswellen wird schon alles auf kante genäht sein. Wozu braucht man die Mehrleistung? Vollgas auf der Autobahn? Ist ja irgendwie unsinnig. Bessere Beschleunigung, klar nett aber muss das sein?

      Ausserdem verliehrst du die Betriebserlaubnis, wenn das Tuning nicht eingetragen ist.

      Ausserdem werden von Werk aus auch gerne andere Materialien verwendet bei höheren Leistungsstufen. Z.B. bessere Nockenwellen und Kurbelwellen. Die Motoren sind nicht gleich aufgebaut, nur weil der Hubraum gleich ist.
      Gute Tuner bieten es mit TÜV an. Gute Versicherungen haben Tuning (egal welcher Art) bis Betrag X mitversichert.

      Wenn man sich vorher informiert, weis man ziemlich genau was der Motor + Anbauteile kann und was nicht. Die Szene ist ja auch nicht stehen geblieben vor 20 Jahren wo es manchmal noch deutlich mehr Glücksspiel war.

      Ich empfehle einfach nur einen Namhaften Tuner zu suchen der sein Handwerk versteht.

      Die Garantie, sofern noch vorhanden, entfällt auch nur für die durch das Tuning betroffenen Teile. Auch dafür kann man z. B. bei der NSA eine Tuningversicherung abschließen die den Motorstrang mit Turbo und Anbauteilen berücksichtigt.

      Die Kupplung ist beim Diesel das Problemkind. Diese ist wie oben schon richtig erwähnt auf ca. 350 NM ausgelegt. 150 PS sind ansonsten keine Kunst für das Fahrzeug.

      Gleiches gilt für den 1.4er T-Jet. Der jetzt knapp 50.000 mit Optimierung bei mir aufm Buckel hat und 81.000 Gesamtleistung.


      Achja... und warum man das macht... weil man es kann. ;)
      Intoleranz wird hier nicht toleriert! :thumbsup:

      : Fiat Tipo Lounge (mit Style, Tech, etc.), colosseo grau, 1.4 T-Jet (151PS 310NM), BMC-Filter, H&R Tieferlegung, CSR Heckspoiler, Schriftzüge entfernt, cleaner Frontgrill \/ Audi S4 B6 Avant, 4,2 Ltr. (344PS, 400NM) \/ VW Golf II Original GTI-Karosse mit VR6 Umbau, 2,8 Ltr. (174PS)