Fünf Jahre E10: Zu Unrecht verschmäht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fünf Jahre E10: Zu Unrecht verschmäht

      2011 wurde E10 eingeführt, bis heute ist kein einziger Fall eines dafür zugelassenen Autos bekannt, das wegen des Kraftstoffs Schaden genommen hätte. Doch der Bio-Sprit bleibt unbeliebt, sein Marktanteil stagniert bei nur 14 Prozent. Dabei gibt es gute Gründe E10 zu tanken.

      Seit fünf Jahren wird an deutschen Tankstellen Super E10 angeboten, ein Ottokraftstoff mit einem Ethanolanteil von bis zu zehn Prozent. Mit der Einführung sollte der Anteil von Biokraftstoffen vergrößert werden. Dadurch sollten wiederum der CO2-Ausstoß und die Abhängigkeit von Mineralöl reduziert werden.


      Doch bis heute hat sich E10 nicht als Hauptsorte durchgesetzt. Der Anteil des Bio-Sprits am gesamten Benzinabsatz beträgt gegenwärtig nur rund 14 Prozent – obwohl er Umwelt- und Preisvorteile hat. Trotz des schlechten Images: Bis heute ist kein einziger Fall von Schäden im Kraftstoffsystem eines Fahrzeugs bekannt geworden, das explizit für E10 zugelassen war.


      Jeder Autofahrer muss sicher sein


      Die Gründe für den geringen Anteil an E10 liegen wohl in dessen unglücklich verlaufener Markteinführung. Weil sie nicht besser informiert wurden, stehen viele Autofahrer dem Biokraftstoff skeptisch gegenüber – nach wie vor. Zudem ist kaum bekannt, dass auch herkömmliches Super bis zu fünf Prozent Bioethanol enthält. Ein großer Pluspunkt von E10: Kein Ottokraftstoff ist günstiger – der derzeitige Preisvorteil gegenüber Super E5 beträgt zwei Cent je Liter.


      Um Fehlbetankungen zu vermeiden, sind in Deutschland die E10-Zapfsäulen eindeutig gekennzeichnet. Jeder Autofahrer muss sicher sein, dass sein Fahrzeug Kraftstoff mit einem höheren Ethanol-Anteil verträgt. Entscheidend hierfür sind die Angaben des Herstellers, die auch über unsere Homepage abrufbar sind.

      adac.de/infotestrat/tanken-kra…e10/default.aspx?quer=e10

      Dann mal eine Frage an unsere "Benziner", tankt ihr E10?

      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Du haust E10 in deinen Reihen-Sixpack? Da gehört SuPlu ein man(n)! ;) Fährt er schon so ein Meisterwer von Motorenbaukunst und wurstelt Billigsprit rein, schäm dich! :D

      Was E10 angeht, so kommt mir die Plörre nicht ins Auto oder Motorrad. Ja die Ökos, Gutmenschen, Allesglauber und Sparfüchse, vertrauen blind auf diese Texte, wie man sie da oben mittlerweile zu Hauf findet. Auch in Foren erklären Fachmänner (die meist für eine Behörde oder die Industrie selbst arbeiten) wie unschädlich das ist, und im "Normalen Super" wären immerhin ebenfalls bis zu 5% Bioethanol und mehr!

      Glaube ich denen? Kein Wort! Man wird oft als Buh-Mann, Umweltsünder oder veraltet angesehen, wenn man seine Bedenken äußert. Doch ich habe mehr als einen Grund! Wenn ich sehe, welche gigantischen Ackerflächen in der ganzen Welt für den Anbau der Biomasse verwendet werden und wieviel davon der heimischen Bevölkerung zu Gute kommt, könnte ich den Konzernen auf die Füße spucken. Ich bin sicher kein ideller Weltverbesserer, aber Anbauflächen für Nahrungsmittel immer mehr eingrenzen, die Bevölkerung in ärmeren Ländern hungern lassen, damit wir hier genug Bio-Anteil im Sprit für unsere Bonzenkarren haben (hierzu zähle ich die ganzen arroganten Deutschen mit fetten Audis, Bimmern oder Mercs)? Danke nein! Es gibt genug glaubhafte Studien die belegen, wie sehr man gewissen Bevölkerungsschichten in der Welt damit schadet, aber die hört man meist nach 24 Uhr auf irgend einem Nachrichtensender. Die Beführworter zur besten Sendezeit.

      Weiterhin hat es seine Gründe warum z.b. VW bei den ersten FSI Motoren eindeutig sagt "E10 ist schädlich für diese Motoren". Würde man das zugeben, wenn es wirklich so Harmlos wäre? Oder bestes Beispiel sind eigene Testversuche an meiner damaligen Suzuki mit Vergasermotor, eine 600ccm Maschine aus den 90´zigern mit optimal eingestellten Vergasern! Mit E10 hatte sie spürbar weniger Leistung, lief im Teillastbereich nicht mehr so wie gewohnt. Angeblich löst E10 doch keine Dichtungen und Benzinführenden Leitungen auf? Wie kann es sein, dass mir die Dichtung des Bezinhanes am Ende der Saison entegengebröselt kam, aufgelöst und zersetzt? Ebenfalls machte ich die Entdeckung am Benzinschlauch hin zur Benzinpumpe?? Alles nur Zuall?

      Mein Übergangsauto ein Opel Omega 2.0 16V X20EV, schluckt mit E10 rund einen Liter mehr, auch hier merkt man (wenn man ein gutes Popometer hat) das der Durchzug fehlt und ich kriege regelmäßig Fehlercodes vom Klopfsensor. Ok auch hier könnte man auf das Alter beharren und auf Kontaktprobleme, aber...warum passiert das bei normalen Super nicht? Hat er einen eingebauten Anti-E10 Sensor? I dont think so!

      Es kann jeder denken was er will, aber mir kommt das Gesindel nicht mehr in den Tank. Testläufe hin oder her, aber manche fahren ihre Autos und Motorräder länger als 10 JAhre und solche Langzeit-Tests gibt es bis heute nicht verlässlich, bzw. so alte Fahrzeuge testet man doch gar nicht mehr, da man denkt jeder Deutsche hat 2800 Netto und kauft sich im Sinne des Kapitalismus alle 5 Jahre ein neues Auto. ;)
    • Demnächst werden diese Filter dann eben auswechselbar gestaltet und dann wird da einfach nach ein paar Jahren für 99,99 Euro ein neuer Filter eingesetzt und von uns bezahlt. So einfach...
      Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.

      Mein Tipo: 1.4 HB aus MY19 ist meist grün. Komplett-Ausstattung: Motor, Räder, Lenkrad, Bremse.

    • Chaosliesl schrieb:

      Ich hab die Plörre noch nie getankt.
      Ist bei mir genau umgedreht :) .
      Ich hab nämlich noch nie etwas anderes getankt, wenn das E10 auf der Tankdeckelrückseite stand.
      Wer zuviel Geld hat, darf es gerne zum Fenster herauswerfen.
      Ich kann den hier gerne mal ausborgen, spart Kopfrechnen
      Nein! Ich habe keinen Besuch - das sind alles meine Schuhe.

      Mein Tipo: 1.4 HB aus MY19 ist meist grün. Komplett-Ausstattung: Motor, Räder, Lenkrad, Bremse.

      1. Dann klopp ich hier auch rein... Ich tanke in Deutschland nur e10... Und heute gabs wieder 20l Tschechisches super 8)
      E10... Weder mehr Verbrauch... Noch sonstiges... Immer rinn damit!
      Mir egal wer du bist, solange ich hier am angeln bin, läufst du mir sicherlich nicht übers Wasser! :evil:

      Gruß Tino

      Mein Tipo: Tipo Limo 1.4 95ps in Gelato Weiß. POP EDITION, mit Grüner Teilfolierung

    • Multitina schrieb:

      Chaosliesl schrieb:

      Ich hab die Plörre noch nie getankt.
      Ist bei mir genau umgedreht :) .Ich hab nämlich noch nie etwas anderes getankt, wenn das E10 auf der Tankdeckelrückseite stand.
      Wer zuviel Geld hat, darf es gerne zum Fenster herauswerfen.
      Ich kann den hier gerne mal ausborgen, spart Kopfrechnen
      Das hat ja nüscht mit zuviel Geld zu tun. Ich tanke schon immer super und einmal im Monat bekommt der Turbo V-Power.
      Der Teufel hat mich geschickt und Gott hat´s abgesegnet! :D







      Mein Tipo: 1,4 T-Jet Lounge, vollausgestattete rollende Gitarrenhure in freundlichem Schwarz mit Glitzer

    • Ich halte das wie immer im Leben.


      Leben und Leben lassen.

      Wer mit E10 zurecht kommt :thumbup:

      Wer den ganzen anderen Plöms rein haut, auch gut.

      Jeder nach seinem Empfinden und seinen Vorstellungen . :thumbsup:
      Grüße Don Dirk


      ...Mich erschüttert nichts.

      Ich habe 3 Kinder :D

      Mein Tipo: Kombi, Maestro Grau, 1.4 Easy, 6 Gang, Navi, Tempomat, Sitzheizung, Klima, Tech + Style Paket, schwarze Seitenblinker

    • dorni schrieb:

      Ich halte das wie immer im Leben.


      Leben und Leben lassen.

      Wer mit E10 zurecht kommt :thumbup:

      Wer den ganzen anderen Plöms rein haut, auch gut.

      Jeder nach seinem Empfinden und seinen Vorstellungen . :thumbsup:



      Hab vergessen zu schreiben:


      Ich bin einer der den anderen Plöms tankt. :1f602:


      Unsere "Gasbomber" hier im Forum kommen ja auch mit "ihrem" Kraftstoff zurecht.


      Eigentlich wünsche ich mir Ethanol als Antrieb. Vielleicht kann man sich ja für seinen Obstler was abzapfen. :1f60b:
      Grüße Don Dirk


      ...Mich erschüttert nichts.

      Ich habe 3 Kinder :D

      Mein Tipo: Kombi, Maestro Grau, 1.4 Easy, 6 Gang, Navi, Tempomat, Sitzheizung, Klima, Tech + Style Paket, schwarze Seitenblinker

    • das ist gut :D warum nicht ,in Südamerika fahren alle mit Ethanol rum und es geht , :thumbup: habe auch schon versehentlich E10 getankt mit meinem 1,4 kein unterschied bemerkt, :D danach gab es mal wieder super- plus wo die preise noch im Keller waren :whistling:
      :1f918: :1f480: :1f918: Hart aber Herzlich :1f918: :1f480: :1f918:










      ALFA MiTo Quadrifoglio Verde 1,4 tb 16v Multiair ,125 kw ,7,5j x18 Quadrifolgi felgen farbe rosso alfa ,sicht/tech/sportpackt ,brembobremsen,usw :1f918: :1f480: :1f918: :1f1ee-1f1f9: :1f918: