Plug n Play Chiptuning . Hat das schon wer ausprobiert ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plug n Play Chiptuning . Hat das schon wer ausprobiert ?

      Hallo

      Folgendes fand ich bei Ebay.

      ebay.at/itm/Chiptuning-Fiat-Ti…25b059:g:gU4AAOSwsW9Y1CdA

      Hat das schon wer ausprobiert für den 1.3 MJ Diesel ?

      Leistungssteigerung merkbar?

      Einbau ?

      Rückbau schnell und einfach ?

      Allfälliges ?

      Bitte um eure Erfahrungen.

      lg

      Erich

      Mein Tipo: Tipo 1.3 Diesel 95 PS Lounge Limousine, Gelato Weiß

    • Hallöchen nach Österreich!

      Also, ich selber habe das noch nicht ausprobiert. Ich überlege auch immer noch mit einem Chiptuning, habe da keine Erfahrung. Was ich aber sicher weiß ist - wenn ich das machen sollte, versuche ich das von einem Anbieter zu bekommen den "man kennt", also der schon hinlänglich bekannt ist und zu dem es im Internet entsprechend viele Positive Berichte in den verschiedenen Foren gibt. Ich weiß das es mit relativ (!) geringem Aufwand möglich ist, die Werte beim Diesel zu tricksen und damit mehr Leistung rauszuholen. Aber ich bin bei diesen sehr günstigen Angeboten sehr skeptisch.

      Was ist wenn doch etwas nicht ok ist, wie sieht es mit der Garantie aus usw.? Solange ich noch Neuwagen-Garantie habe, würde ich es nicht machen. Ich gehe nämlich stark davon aus, das man die zwar schnell wieder ausbauen kann ohne das man so im Motorraum etwas sieht. Aber nachweisbar sind die über die Fahrzeug-Steuergeräte bestimmt, und spätestens bei einem größeren Schaden (Motor- oder Getriebe) würde Fiat da bestimmt auch genauer hinsehen lassen. Könnte mir vorstellen das es da Ärger durch erloschene Garantie wegen Chiptuning geben kann. Mal ganz davon abgesehen - wie sieht das TÜV-technisch aus? Die meisten können nicht oder zumindest nicht "mal eben" eingetragen werden, gibt´s evtl. Ärger mit Versicherung / TÜV / erlischt die Betriebserlaubnis? Bin da sehr vorsichtig weil das sehr teuer werden könnte.

      Vielleicht hat ja jemand hier schon gute oder schlechte Erfahrungen?

      Gruß, Matthias
    • Naja wer sich diese Art von Tuning zulegt, speziell von Ebay, der kann auch Sägespähne ins Öl kippen und verbleites Benzin in einen Diesel tanken! :D Finger Weg, es sei denn du magst deinen Tipo nicht.
    • Rubberrabbit schrieb:

      Naja wer sich diese Art von Tuning zulegt, speziell von Ebay, der kann auch Sägespähne ins Öl kippen und verbleites Benzin in einen Diesel tanken! :D Finger Weg, es sei denn du magst deinen Tipo nicht.

      @Rubberrabbit

      Es gleich zu verteufeln nur weil es auf Ebay angeboten wird glaube ich nicht der richtige Ansatz.
      Letzt endlich ist doch Ebay nur eine Verkaufsplattform über welche auch renommierte Markenhersteller aus unterschiedlichen Bereichen( mir fällt gerade TEUFEL ein) verkaufen.
      Aber auch der von mosquito70 empfohlene Racechip wird dort angeboten.
      Es ging mir doch nicht zwingend um dieses Modell,sondern generell um dieses Plug n Play Chiptuning.

      lg

      Erich

      Mein Tipo: Tipo 1.3 Diesel 95 PS Lounge Limousine, Gelato Weiß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eba76 ()

    • Ich halte es doch für den richtigen Ansatz, denn 80% der angebotenen Waren im Bezug Tuning/Ersatzteile auf Ebay sind Schrott nach dem Motto "schnell gekauft/schnell auf den Leim gegangen". Wenn du solch einen Link einstellst, geht man eben direkt darauf ein und nicht auf die Summe aller angebotenen Chip-Teile auf den Markt.

      Generell taugen die Plug&Play Alternativen einfach nichts. Hier wird keine separate Kennlinie eingestellt, hier wird nicht auf das Befinden deines Autos eingegangen, hier gaukelt man dem Motor in 95% der Fälle, falsche Daten vor und "zwingt" ihn dazu, seine Leistung anders abzugeben. Wenn du wirklich etwas erreichen willst, dann musst du so oder so zum Fachmann für Steuerteile, der direkt für deinen Tipo etwas anpasst. Was aber beim kleinen 1.3 M-Jet meiner Meinung nach wenig Sinn macht, dieser ist einfach nicht als Leistungswunder konzepiert und viele Reserven hat er auch nicht wie früher die 1.9 TDI Motoren bei VW oder wenigstens der 1.6 M-Jet.
    • Stimmt, eBay sollte man nicht verteufeln, habe dort auch schon preisgünstigere Marken-Angebote gekauft.

      Bloß Chiptuning kaufe ich nicht, wenn es einen Hubraumaufpumper geben würde, dann ja :D
      Aber Spaß bei Seite, möchte ich mehr PS, dann kaufe ich einen Wagen mit mehr PS ;)
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • cilindro schrieb:

      Die Garantie geht doch flöten wenn man so was macht, oder?
      Nicht nur das, was noch schlimmer ist, die Typengenehmigung erlischt,
      somit auch der Versicherungsschutz.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • ich würde die finger davon lassen den die Fahrzeuge sind mit dieser Leistung konzipiert.der 120t-jet bekommt man locker auf 150ps deshalb hat er noch lange nicht die Bauteile die ein vom werksmotor t-Jet 150ps.ergo zu grosser verschleiss ;)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • Anständige Lösungen haben auch ein individuelles Kennfeld für die jeweiligen Motoren und sehr zuverlässige und schnelle Prozessoren. Was bei Billigware nicht gegeben ist. Die Race Chip funktionieren tadellos. Jedoch sollte klar sein das wenn ich zum Beispiel beim 1,4 Multiair anstatt 230Nm
      300Nm auf die Kurbelwelle und danach auf den ganzen Antriebsstrang wuchte ist das natürlich eine ordentliche Mehrbelastung fürs Material. Es ist schön im Bedarfsfall ordentlich Schub zu haben. Wer jedoch der Maschine immer voll auf die Eier steht und ständig die volle Leistung abruft erkauft sich dies mit wesentlich höherem Verschleiß.
      Das ist jedoch auch bei nicht Plug and play Lösungen so. Sich gleich einen stärkeren Wagen zu kaufen ist definitiv die vernünftigste Lösung.
      Seriose Firmen geben eine Motorgarantie und gehen auch davon aus das ein junger Spinner seinen 500er Abarth auf 200 PS hochschraubt und im täglich voll die Sporen gibt. :D
      Wenn man also den 1,3 Diesel um über 60Nm
      pusht und sich dann täglich in die Sessel drücken lässt wird dies wohl ein zeitlich begrenztes Vergnügen sein :whistling: .

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Ist irgendwie verständlich solange fiat den tipo bei max. 120ps belässt ergo wird's zeit für stärkere Motoren he Leute bei fiat schläft ihr eigentlich? bitte nachlegen mit Motoren,xenon,schiebedach aufwachen hallo? Die Mühlen in Turin laufen aber auch :thumbsup: :thumbsup: langsam

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • bravina schrieb:

      ich würde die finger davon lassen den die Fahrzeuge sind mit dieser Leistung konzipiert.der 120t-jet bekommt man locker auf 150ps deshalb hat er noch lange nicht die Bauteile die ein vom werksmotor t-Jet 150ps.ergo zu grosser verschleiss ;)
      doch hat er!
      Habe den Teilekatalog mehrfach druchgewühlt.
      Bis auf die Nockenwellen und Stössel sind die 1.4er Tjet Grundmotoren identisch mit dem Abarth.
      Motorcode ist der selbe wie von Mito oder Giulietta (bin mir da gerade nicht sicher welche von beiden)
      Und die Motoren kannst bis 180PS flashen lassen von Abarth...
      Die anderen Nockenwellen werden für ein aggressiveres Ansprechverhalten bei Abarth verbaut sein...

      Die 1.4er Tjet sind grundsolide und standfest. Es sind sogar Schmiedekolben verbaut
      (wurden bei der Giulietta mal durch Standard Kolben ersetzt und da gabs massig Probleme... danach wurden wieder Schmiedekolben verbaut...)

      BTT: ich halte von Plug&Play Chips nicht viel.
      Die können nur, wie vom Werk aus, ein Grundsetup entahlten.
      Dazu kommt noch das die Chips den vorhanden Steuergeräten Dinge vorgaugeln müssen das die vorhandenen Steuergeräte die Mehrleistung abrufen...

      Verlust von Versicherungsschutz und Garantie mal ganz zu schweigen...
      Vorrausgesetzt man lässt es eintragen und schließt eine Extra Versicherung für Motor & Co ab...


      Die richtigen "Chip"Tuner flashen direkt auf das Motorsteuergerät und passen die Kennlinien dem Motor/Kunden an.
      Mit Testfahrten bzw auf der Rolle...
      Kostet dann natürlich auch ein vielfaches.

      Mein Kollege fährt aktuell bei seinem Tipo 1.6 Diesel Multijet von RaceChip die größte Variante.
      Bisher zufrieden. Aber die übernehmen bei einem Motorschaden (der nachgewiesen vom Chip sein muss) bis max 5000 Euro die Kosten.
      Und bei einem ordentlichem Motorschaden sind 5000e sehr sehr schnell ausgeschöpft...
    • Roman schrieb:

      bravina schrieb:

      ich würde die finger davon lassen den die Fahrzeuge sind mit dieser Leistung konzipiert.der 120t-jet bekommt man locker auf 150ps deshalb hat er noch lange nicht die Bauteile die ein vom werksmotor t-Jet 150ps.ergo zu grosser verschleiss ;)
      ....
      Und die Motoren kannst bis 180PS flashen lassen von Abarth...
      Die anderen Nockenwellen werden für ein aggressiveres Ansprechverhalten bei Abarth verbaut sein...
      ich spinne jetzt mal rum, also, rein theoretisch, meine Werkstatt würde mein Steuergerät flashen, zum Beispiel die 180ps Software vom (Grande) Punto Abarth, dann hätte ich ja keine Euro 6 mehr, den gab es ja nie mit Euro 6. Die Evos hatten ja den Multiair, bei der Giulietta oder Mito sind die um die 180PS rum doch auch Multiair Motoren oder?
    • ich meinte den 500er. Der Punto spielt doch schon lange keine Rolle mehr...
      die 500er Abarth Grundmotoren sind alle gleich. Egal ob 595 145PS; Tourismo 165PS oder Competitione 179PS
      1.4er Tjet (KEIN Multiair!)
      für 4300 Euro gibts für den 500er Abarth ein Upgratekit auf 180PS mit Koni Dämpfern, großer Bremse, 17" Kompletträdern und Software Flash Code


      In Giulietta/Mito ist der Motor natürlich nur mit dem 120PS Tjet gleich.
      Die größeren sind Multiair.

      Aber wenn der Tjet im 500 Abarth "gechipte" 179PS aushält dann auch im Tipo, Mito und Giulietta...

      Aber die Abarth Software bekommst nie im Leben einfach so auf die Tipo Steuergeräte geflasht.
      Es sei denn du hast Flashtools/Hardware für sowas und kommst an die original Software ran...
    • Roman schrieb:

      ich meinte den 500er. Der Punto spielt doch schon lange keine Rolle mehr...
      die 500er Abarth Grundmotoren sind alle gleich. Egal ob 595 145PS; Tourismo 165PS oder Competitione 179PS
      1.4er Tjet (KEIN Multiair!)
      für 4300 Euro gibts für den 500er Abarth ein Upgratekit auf 180PS mit Koni Dämpfern, großer Bremse, 17" Kompletträdern und Software Flash Code


      In Giulietta/Mito ist der Motor natürlich nur mit dem 120PS Tjet gleich.
      Die größeren sind Multiair.

      Aber wenn der Tjet im 500 Abarth "gechipte" 179PS aushält dann auch im Tipo, Mito und Giulietta...

      Aber die Abarth Software bekommst nie im Leben einfach so auf die Tipo Steuergeräte geflasht.
      Es sei denn du hast Flashtools/Hardware für sowas und kommst an die original Software ran...
      nochmals zum Verständnis beim 120 t-Jet und 150 t-Jet ist alles gleich? Auch der Turbolader? wenn das so ist dann nehme ich ein S mit 120ps und flashe auf 150ps ohne Gefahr zu laufen Schäden zu bekommen oder?????lg :D

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • clobi schrieb:

      Für 150 EUR bekommt man hier sogar TÜV dazu: pogea-racing.com/index.php
      Das Tuning von denen klingt auf jeden Fall vernünftiger als das aus dem E-Bay-Link für 150-, Euro. Die bieten für den 1,6er Multijet ein "aufpumpen" auf bis zu 155PS / 380Nm an, Kostenpunkt 490,- Euro zzgl. TÜV-Eintragungsgebühren. Da steht auch es wird individuell aufs Auto gemacht, mit diversen Tests und Testfahrten, dauert 2,5 Stunden - klingt sorgfältiger gemacht als das günstige 08/15 Teil für 150,- Euro. Und man kann alles mögliche (gegen Aufpreis, klaro) gegen Folgeschäden versichern lassen; vermutlich kann man auch sagen "hmm mach mal nur 140PS und 350Nm nicht volle Pulle", kannste bei den "billigen" vermutlich nicht.

      Bei E-Bay kaufe ich auch öfter mal Sachen, aber nur wenn ich vorher genau weiß was ich will und es da einfach günstiger finden kann. Man muss aber wirklich gucken was man von wem kauft, es tummeln sich da auch Anbieter von "leicht fragwürdigen" Artikeln. Das darf man aber nicht auf die Plattform E-Bay schieben. Geh mal auf einen großen Markt, da ist es auch nicht besser ;)

      Die größte Variante von RaceChip klingt auf jeden Fall auch besser als das günstige Teil aus dem ersten Post.

      Ich bin froh den 1,6er 120PS Diesel zu haben, die Leistung finde ich in der Limousine eigentlich ausreichend - und mal ehrlich, wo und wann kann man schon mal schneller als 150 fahren? Ja geht abends nach 20 Uhr auf der Autobahn, aber dann auch nur kurzfristig weil entweder andere Autos oder Tempolimits kommen... von daher reichen mir die 200 Spitze ;)
    • Ist mir alles egal......dann hätte ich mir gleich einen anderen Tipo gekauft....wollte aber unbedingt einen Benziner mit Schaltgetriebe....da blieb nur der 95 PS bei der Limo.....

      bevor ich per Chip Tuning betreibe.....bau ich lieber einer anderen Motor ein......

      Meinen Karl verkauf ich aber deshalb nicht, falls Fiat einen größeren Motor für die Limo anbietet.....der muss jetzt ein paar Jahre halten....ich wusste ja vorher das ich nur noch 95 PS habe und nicht mehr 170 wie im Freemont.....

      Für mich reichen die.....

      LG Thomas :thumbup:
    • Fiatfantom schrieb:

      Ist mir alles egal......dann hätte ich mir gleich einen anderen Tipo gekauft....wollte aber unbedingt einen Benziner mit Schaltgetriebe....da blieb nur der 95 PS bei der Limo.....

      bevor ich per Chip Tuning betreibe.....bau ich lieber einer anderen Motor ein......

      Meinen Karl verkauf ich aber deshalb nicht, falls Fiat einen größeren Motor für die Limo anbietet.....der muss jetzt ein paar Jahre halten....ich wusste ja vorher das ich nur noch 95 PS habe und nicht mehr 170 wie im Freemont.....

      Für mich reichen die.....

      LG Thomas :thumbup:
      stimme dir zu man sollte meinen das man vorher weiß was man kauft :D

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972