Fiat Professional Markenbotschafter Tony Cairoli gewinnt den deutschen Lauf zur Motocross-WM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fiat Professional Markenbotschafter Tony Cairoli gewinnt den deutschen Lauf zur Motocross-WM




      Italienischer Superstar baut mit dem Sieg in Teutschenthal die Tabellenführung aus. Fiat Professional ist Fahrzeugpartner des achtmaligen Weltmeisters. Vielseitiger Pickup Fiat Fullback auch im Einsatz beim Organisationsteam der WM.
      Frankfurt, im Mai 2017
      Der Italiener Tony Cairoli, Markenbotschafter des Transporterherstellers Fiat Professional, hat den deutschen Lauf zur Motocross-Weltmeisterschaft (MXGP) gewonnen. Der KTM-Pilot aus Sizilien feierte in Teutschenthal (Nähe Halle/Saale) seinen insgesamt 80. MXGP-Sieg. Damit baute Cairoli die Tabellenführung auf 44 Punkte aus und ist nach acht von insgesamt 20 Rennen auf Kurs zu seinem neunten Weltmeistertitel. Nächster Lauf ist der „Fiat Professional MXGP von Frankreich" am kommenden Wochenende (28. Mai 2017) in Ernée.
      Fiat Professional ist außerdem offizieller Sponsor der FIM Motocross-Weltmeisterschaft und stellt den Organisatoren verschiedene Fahrzeuge zur Verfügung. So dient der neue Fiat Fullback als Shuttle für die Topfahrer auf dem Weg zur Siegerehrung. Eine Aufgabe, die der vielseitige Pickup gewissermaßen „mit links" erledigt. Schließlich kann er bei Bedarf mehr als eine Tonne zuladen, Anhänger dürfen sogar mehr als drei Tonnen schwer sein. Auch auf das normalerweise unbefestigte Gelände am Rande der Motocross-Rennstrecken ist der Fiat Fullback mit je nach Modell zuschaltbarem oder permanentem Vierradantrieb und elektronischem Fahrprogramm-System bestens vorbereitet.
      Das Engagement in der Motocross-WM und die Partnerschaft mit Tony Cairoli sind Ausdruck des Wettbewerbsgeistes von Fiat Professional. Die Transporterspezialisten von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) stellen sich der Herausforderungen im Segment der leichten Nutzfahrzeuge (LCV) vor dem Hintergrund der Markenwerte Kompetenz, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V