Der Tag an dem ich das erste mal unglücklich mit dem Tipo war! Oder auch, fahrt niemals einen 124 Spider oder Audi A3 Limousine!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Tag an dem ich das erste mal unglücklich mit dem Tipo war! Oder auch, fahrt niemals einen 124 Spider oder Audi A3 Limousine!

      Das hat mir heute ganz schön zu denken gegeben! Jungs, Mädels oder auch Tipo-Fahrer, ich würde euch empfehlen um besagte Fahrzeuge einen Bogen zu machen! Letzte Woche bin ich einen Mercedes CLA 200 probe gefahren und habe offen gesagt nur ein Fragezeichen über dem Kopf gehabt! Fahrwerk hart, Verarbeitung mehr Schein als Sein, fragwürdige technische Lösungen, enge Platzverhältnisse, eine grauenhaft knochige Schaltung.......bis auf den kraftvollen Vierzylinder mit 156 PS, fragte ich mich, wo es gerechtfertigt ist, 35.000 Euro und weit mehr für so ein Auto zu verlangen, wenn gleich die Verarbeitung der Karosse um Welten besser ist, als jene beim Tipo.

      Da steigt man in sein Auto, weiß um den schwachen Motor und denkt sich "für das Geld, wirklich mehr als gut, det passt". Hätte ich heute nein sagen sollen, als mein Tipo kurz in der Werkstatt war und mir der Verkäufer einen Spider in die Hände drückte? Wer hätte das gemacht? Nur jemand der Autos nicht liebt! So gings bei sonnigem Wetter, in diesen schönen, weißen Spider! Wobei Einsteigen...das ist schon eine Sache für sich....in dieses Auto fällst du hinein und sitzt so tief, dass man dich mit einem Schuhlöffel wieder raushebeln muss. Schon für einen recht kräftigen Menschen etwas ungewöhnlich! Für die ältere Generation ist dieser Roadster eindeutig nichts, ich hege schwere Zweifel, dass hier jemand über 60 ohne Fitness-Training einsteigen kann. Auch gibt es so manches, was eben typisch Fiat ist! Hartplastik, Hartplastik, Hartplastik und bei gesamten Verdeckmechanisums HARTPLASTIK. Das schmälert den Eindruck schon erheblich, den man sonst von dem flotten Renner hat. Auch das sehr rauhe und unruhige Standgas des 140 PS Multijet, fällt negativ auf, das vibriert bis ins Bodenblech, da müssen wir aber noch ein wenig lernen Fiat.

      Aber dann? Keine Fragen mehr, keine Zweifel, von Außen könnte er aussehen wie eine Zitrone, man würde ihn trotzdem lieben! Der Motor ist eine Infernalsau, offen gesagt bin ich vor kurzem einen 184 PS Civic Sport S gefahren, den hätte diese Kiste locker stehen lassen. Der Wagen zerrt so impulsiv los, wenn er den Totpunkt unterhalb von 2.000 Umdrehungen überwunden hat, dasss es eine Freude ist. Kraft, Kraft, Kraft, Kraft.....immer über 2000 halten, dann hat man sie auch, das Getriebe schaltet sich traumhaft knackig und fühlt sich straff an, der Popo kommt schön herum wenn man es denn will.......überhaupt...definiert dieses Auto den Ausdruck "Brett" oder "Go-Kart" neu.


      Enge Kurven, Gänge durchladen, schnelle Lenkwechsel, ans Limit gehen....überhaupt kein Problem, von Softie bis Berserker kann das Teil alles. Dabei ist das Fahrwerk zwar recht straff, aber mit den 18 Zöller die drauf waren, nicht zu straff! Die Sitze gut konturiert, das Lenkrad sportlich und handlich.....bis auf das recht maue Soundsystem und das nervige Touchpad in der Mitte, ein hochwertiger Sportler. So einen Spaß hatte ich lange nicht mehr und danach, als ich den Tipo wieder in Emfpang genommen habe, dachte ich jemand hat meinen Motor geklaut. Das war erst einmal ein herber Tritt in die Geniatlien von Mr. Spaß! :)

      Nach einiger Zeit, hatte ich mich dann wieder seelisch erholt und fuhr einen Audi A3 Limousine 1.4 TFSI mit 150 PS probe. Meine Mutter sucht aktuell ja ein neues Auto und Fiat ist nicht in der Lage, für die Limousine einen größeren Motor oder bessera Ausstattung anzubieten, also logisch das man sich bei der Konkurrenz umschaut. Ich mag Audi nicht besonders, die Arroganz dieser Firma, entspricht nicht meinem Charakter. Ich empfinde die Autos als motzig, protzig, schwulstig und überladen. Frei nach dem Motto "bei Seite, ich habe Geld, ich bin ein Leistungsträger du Pöbel". Zudem waren viele Audis die ich besaß einfach nur emotionslos und langweilig, wenn auch hochwertig und zuverlässig.


      Der A3 hat mir aber als Limousine schon immer gefallen. Endlich eine Limousine, kein hässliches Compact-Heck...doch preislich war er mir doch zu heftig, denn ausstattungsbereinigt kommt man hier locker auf 37.000 Euro.....eine stattliche Hausnummer für eine kleine Limo! Aber offen gesagt, schon schön ausgestattet bekommt man diese Autos mit Rabatt um die 28.000 Euro. Viel Geld, aber dafür mit Navi, Leder, 18 Zoll, 150 PS, einem Sound System was den Namen verdient, Xenon-Licht. Metallic-Lack, Sortsitze, Klimatronic, Sportlenkrad und und und und, so viel Qualität, dass man hier nichts Negatives sagen kann. Wer hier wirklich so weltfremd ist, dieses Auto mit einem Tipo oder einem CLA auf eine Stufe zu stellen, der ist wohl recht Markenblind.

      Egal ob Interieur, Karrosse, Unterboden, Materialien, Technik oder Assistenz-Systeme...dieses Auto ist dem Tipo um Lichtjahre voraus. Dabei spielt es keine Rolle, das der Tipo mit einer Prämisse entwickelt wurde, so günstig wie möglich zu sein, denn als Kombi, M-Jet mit DSG kommt der auch in ganz schön hohe Bereiche. Dafür würde ich ihn nicht kaufen. Begeistert war ich wirklich vom Motor. Ich meine...wir wissen wie viel VW Motoren taugen in Punkto Haltbarkeit, wir wissen das die das Rad auch nicht neu erfunden haben, aber Jungs mit nur 1.4 Liter Hubraum...also soviel wie der T-Jet.....dazu noch 150 PS die bestialisch gut gehen. Auch hier hätte ich einen 184 PS Civic oder BMW stehen gelassen. Ich war erstaunt und mein Lächeln wollte kaum weichen, wie elastisch, kräftig und knurrig der Motor zu werke geht. Dazu perfekte Schaltung, ein tolles Serienfahrwerk was über allen Dingen steht, tolles Handling und ein Innenraum, bei dem der Perfektionist in mir zwar auch viel Hartpastik und engere Platzverhältnisse als im Tipo sieht, aber sonst nur lächeln kann was Materialien, Spaltmaße, Bedienbarkeit etc. angeht. Man muss es neidlos zugeben, die können wenn sie wollen, ohne dabei protzig zu sein.


      Aber egal ob A3 oder Spider....heute erfuhr ich einen Fahrspaß, den ich lange nicht mehr hatte, jedes Auto auf seine Weise. Und heute merkte ich auch, so sehr ich meinen Tipo mag, was mir an ihm fehlt...was der Tipo dringend bräuchte, eine Herz das begesistert und etwas zeitgemäßere Materialien. Auf Dauer können wir sonst wirklich nur über den Preis mithalten!

      Seit heute denke ich ständig daran...5er raus....Spider rein...aber....naja....Familie...oft ein Segen, manchmal auch Fluch! ;)
    • Hallo Rubby,

      Danke für Deine schönen Testberichte :thumbsup: .......aber lass doch bitte die Kirche im Dorf.......für den Grundpreis des 124er bekomme ich 2 Tipos in der Grundausstattung und das wir die Verarbeitung nicht mit einem Audi oder Mercedes gleichsetzen können weiß doch auch jeder.....

      Für mich ist und bleibt der Tipo ein einfaches aber sehr schönes Auto......mehr braucht anfürsich keiner......ich jedenfalls nicht.

      Ich liebe Ihn so wie er ist und ich wußte ja auch auf was ich mich da einlasse......sonst hätte ich Ihn ja nicht gekauft.... :love:

      LG Thomas :thumbup:
    • Martin, super Bericht, der jedes Autofahrerherz "miterleben" lässt. :thumbup: Das ist auch der Grund, warum ich in der Vergangenheit immer gerne für Dienstfahrten mir Fahrzeuge gemietet habe, um auch mal etwas anderes unter dem Popo zu haben. Ich meine, die Ingenieure dieser Autowelt bekommen schon tolle Sachen hin.....

      Ja, der Tipo ist ein lieber und bisher treuer Geselle. Geben wir ihm die Chance zu zeigen, wie lange das funktioniert. Ich verdränge dann schnell so Erlebnisse, wenn man mal am Dach beim Wischen etwas fester drückt oder vom Innenraum her den Dachhimmel nach oben heben kann. Stabil wirkt das alles nicht, aber "so, what" - wann landet man schon mal auf dem Dach.

      Für mich stimmt das Design, das Preis-/Leistungsverhältnism und vor allem das Raumangebot. Bei einem Lottogewinn sähe es natürlich anders aus.... :rolleyes:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • Super schöner Bericht Martin. Audi kann es, was Innengestaltung, Spaltmasse und Fertigung angeht, oh ja. Wie Du sagst, der Preis.....Ich bin ehrlich nicht bereit, für eine deutsche Premium Marke zu zahlen. da der wagen letztendlich nichts anderes tut, als draussen zu stehen und zu altern.

      Da ich nicht vorhabe, meine Limosine so schnell wieder zu verkaufen, geniesse ich ihn jeden Tag. Klar ein Mercedes, Audi oder BMW hat einen anderen Satus, aber da halte ich es mit dem Ex-Fußballer von Dacia...Brauch ich das wirklich?! :)

      Und der 124 er wiegt ja nichts, da darf er abgehen, wie Schmitz Katze.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • So werden sich wohl viele Autos finden lassen die mehr Fahrspaß vermitteln können als der 95 PS Tipo :whistling: . Klar der Spider ist ein Spaßmobil das Freude macht.
      Die Innenausstattung ist übrigens aus dem Mazda Baukasten inkl. aller Bedienelemente sowie Entertainmentsystem. Der 1,4 Multiair schiebt jedoch auch in der "kleinen" Version richtig an. Dies tut er übrigens auch im 500x sogar im 6.Gang an Steigungen. Das die Verarbeitung bei Audi auf einem anderen Level ist überrascht jetzt auch nicht wirklich jedoch gibt's auch dort jede Menge Plastik und für den doppelten Preis wäre es traurig wenn nichts besser wäre. Auf einen VW TFSI Motor würde ich jedoch nach den Erfahrungen in meinem Bekanntenkreis unbedingt verzichten wollen.
      Ein Tipo mit oben genannter Multiair Maschine in 2-3 Leistungsstufen von 140-180 PS könnte die Baureihe extrem pushen und würde eine sportlich brauchbare Motorisierung darstellen.
      Diese zum angemessenen Preis angeboten + die paar Kleinigkeiten die der Limousine gegenüber ihren Brüdern fehlt (Fußstützen, Griffmulde evtl. Xenon und LED Tagfahrlicht usw.) dann würde der Absatz explodieren.
      Das wäre dann mein Tipo :thumbsup: .
      Was die viel geschimpfte Qualität der Materialien angeht muss ich mir beim Treffen die Fahrzeuge der Pop Fraktion einmal genauer ansehen den so übel verarbeitet und minderwertig kommt mir mein Auto überhaupt nicht vor?
      Es klappert, scheppert und poltert nichts wie hier vielfach beschrieben. Auch die Haptik geht für mich durchaus in Ordnung ?( Ich habe mir in letzter Zeit viele Produkte von anderen Herstellern angesehen und finde definitiv das auch diese mit Wasser kochen. 8)

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Lieber Martin, Du machst es schon richtig und läßt uns geniesserisch an deinen Fahreindrücken und Marktbeobachtungen teilhaben. Weiter so bitte. :thumbsup:
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Das Design des MX5 ist radikaler und entspricht mehr dem Zeitgeist. Mein Sohn sowie allgemein die junge Generation findet ihn unwiderstehlich.
      Der 124 Spider ist eher wie ein klassischer Sportwagen im Retrodesign gezeichnet.
      Das spricht eher die etwas reifere Jungs wie uns an.
      Ich finde beide der ungleichen Brüder sehr gut gelungen würde jedoch auch den Fiat vorziehen.
      Doch im Vergleich zu meinem alten Spider mit 24V Arese V6 Motor sind es beide Krücken :whistling: sowohl vom Sound als auch vom Schub nur an der Zapfsäule sieht's dann wieder anders aus. <X

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Der V6 war ein Traum-Motor. Wenn ich richtig liege, wr der auch im Alfa 159 verbaut.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inselfahrer ()

    • Richtig Achim,
      in den "zivilen" Versionen des 156 als 2,5 Liter 24V und beim GTA als 3,2 Liter 24V.
      Beim GTV und Spider als 2,0 Turbo sowie als 3,0 24V und als 3,2 24V beim Spider auch anfänglich als 3,0 12V ach ja einen 3,7 Liter 24V Monster von AutoDelta gab's auch noch dieser war die Krönung . Ein Jahrhundertkunstwerk des Maschinenbaus. Der letzte echte Alfa Motor aus Arese in Italien. :love:

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Inselfahrer schrieb:

      Lieber Martin, Du machst es schon richtig und läßt uns geniesserisch an deinen Fahreindrücken und Marktbeobachtungen teilhaben. Weiter so bitte. :thumbsup:
      Naja ich schreibe hier nur die Sahnestücke auf, denn wenn ich so an meine Testfahrt im Honda Civic Sport + denke oder die grausame Fahrt im Mercedes CLA, da vergeht mir persönlich die Freude und das Verständnis soviel Geld dafür auszugeben! Wie man speziell den Benz Premium nennen kann, dass will ich nicht so richtig verstehen.

      Was MX5 und 124 angeht, ja so ist mir das auch aufgefallen, die Jungspunde lieben dieses kantige Japan-Design mit den Schlitzaugen. Erinnert vielleicht an Anime-Figuren aus ihren Comics. Wer Stil, klasse und Eleganz sucht ist beim 124 einfach besser augehoben. Die Trendroaster sind nicht mein Fall, ich will mein Auto noch in 15 Jahren anschauen können ohne zu sagen "naja..damals...wars alt modern". ;)
    • Danke Ralf, mein Kumpel hatte einen 159 mit dem 3,2 Ltr....den habe ich als Beifahrer in vollen Kurvengeläuf immer mal geniessen dürfen.....so, meine garuen Zellen.....uiuiui....Wo du es sagst Ralf, ja....die Vorderräder waren es....
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Inselfahrer schrieb:

      Danke Ralf, mein Kumpel hatte einen 159 mit dem 3,2 Ltr....den habe ich als Beifahrer in vollen Kurvengeläuf immer mal geniessen dürfen.....so, meine garuen Zellen.....uiuiui....Wo du es sagst Ralf, ja....die Vorderräder waren es....
      Jedoch hatte dieser Opel Motor aus dem 159er mIt dem des 156 nichts mehr gemeinsam und auch nicht dessen Urgewalt.
      Nun ja Alfa ist wieder da den der 2,9 Liter V6 Turbo mit 510 Cavallos in der Giulia lässt keine Wünsche offen :thumbsup: .

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • mosquito70 schrieb:

      Inselfahrer schrieb:

      Danke Ralf, mein Kumpel hatte einen 159 mit dem 3,2 Ltr....den habe ich als Beifahrer in vollen Kurvengeläuf immer mal geniessen dürfen.....so, meine garuen Zellen.....uiuiui....Wo du es sagst Ralf, ja....die Vorderräder waren es....
      Jedoch hatte dieser Opel Motor aus dem 159er mIt dem des 156 nichts mehr gemeinsam und auch nicht dessen Urgewalt.Nun ja Alfa ist wieder da den der 2,9 Liter V6 Turbo mit 510 Cavallos in der Giulia lässt keine Wünsche offen :thumbsup: .
      richtig!!!!mit Ferrari zusammen entwickelt geile Maschine mit wahnsinnigen 510ps :thumbsup:

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er