Takata meldet Insolvenz an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Takata meldet Insolvenz an

      Japanischer Airbaghersteller Takata meldet Insolvenz an!

      Es ist eine der größten Insolvenzen in Japans Wirtschaftsgeschichte:
      Nach dem Airbag-Skandal hat Takata einen entsprechenden Antrag eingereicht.
      Ein US-Rivale will den Airbaghersteller übernehmen.

      Deutsche Standorte, Aschaffenburg, Ulm und Freiburg sind auch betroffen.


      spiegel.de/wirtschaft/unterneh…solvenz-an-a-1154355.html
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Tipolino schrieb:

      Wohl eher nicht, es ist in Europa mit keinem Insolvenzverfahren zu rechnen, wird von Takata behauptet.
      Nach meinen Infos wird der neue Investor auch die Standorte in Deutschland übernehmen.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Habe ich heute auch mit Interesse im Radio gehört. Nach den ganzen Skandalen und Pannen, war das nicht zu vermeiden. Man ging schon davon aus, dass allein die massive Rückrufaktion bei BMW vor zwei Jahren knapp zur Pleite führte. Wie viele Tausende Fahrzeuge mussten da umgerüstet werden aus den Jahren 2000 bis 2006!

      Sicher bei den Stückzahlen dort, waren die Ausfälle nur ein Tropfen auf den heißen Stein von der Quote her gesehen, aber das Image litt massiv darunter. Ist bei allem so, was sich um Menschenleben dreht.

      Ich habe aber auch gehört, die deutschen Standorte wäre nicht von der Insolvenz betroffen, was sich wohl jetzt dadurch begründet, dass ein anderer die Stätten übernimmt.
    • Tipolino schrieb:

      OK, aber insolvent wären die ja nicht. Mal sehen was kommt.
      Der neue Investor möchte halt auch die anderen Standorte Deutschland AG übernehmen,
      Standort Freiburg ist ein anderes Thema, da hat ja auch noch ein anderer die Finger dring.
      Ein Insolvenzverfahren zieht sich ja einige Wochen hin, spätesten in 3 Monaten wissen wir mehr.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V