E-Auto: Schick, sauber, unbeliebt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E-Auto: Schick, sauber, unbeliebt

      msn.com/de-de/finanzen/top-sto…li=AA4WUm&ocid=spartandhp
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Naja, ich für mich persönlich könnte mir ein E-Auto vorstellen. Als Kleinwagen in der Größe des Punto oder aber als Cityflitzer a´la Panda.
      Aber nur für einen Preis von ca. 15.000€ incl. Batterie und einer echten Reichweite von ca. 150-200km.
      Aber da das momentan nicht machbar ist, denke ich auch darüber nicht nach.

      Und ob die Elektrizität eine Übergangsform ist, ist noch lange nicht klar. LPG und/oder CNG sind hier in Deutschland politisch nicht gewollt. Die von der Politik bevorzugte Brennstoffzelle ist noch lange nicht serienreif bzw. Wasserstoff noch viel zu teuer und energieintensiv in der Herstellung.

      Was bleibt dann noch? Alternativen umweltverträglichen Sprit? Träumt weiter. Bis das in der Menge, die benötigt wird, soweit ist, gehen noch einige Jahrzehnte ins Land.

      Bleibt nur noch Elekro und/oder Hybrid. Hybrid sehe ich als zukünftige Chance an.

      Ein mit Biogas betriebener Saug-Benziner als Hybrid wäre da schon am wahrscheinlichsten für ein größeres Auto für die Familie.
      Und reine (und kleine) E-Autos für den Pendler bis 50km, der zumeist eh alleine fährt.

      Umweltfreundlich und relativ preiswert kann man ja heute schon fahren. Ein Familienauto wie der Yaris- oder Auris-Hybrid und/oder ein reines E-Mobil wie z.B. der Peugeot iOn sind ja heute schon für die meisten machbar. Und auch finanziell für viele kein Beinbruch.

      Ich könnte für mich vorstellen, das der Nächste in 4-5 Jahren ein Hybrid-Wagen sein könnte. Wenn FCA bis dahin was anbietet (in Richtung Yaris) bin ich dabei. Ich hatte den Yaris vor dem Tipo ganz kurz im Auge, aber er gefällt mir persönlich überhaupt nicht.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • E-Autos sind nicht sauber! Jeder der das denkt, denkt nur von 12 bis Mittag! Der Strom ja bekanntlich nur aus der Dose und die Materialien fallen uns in den Schoß... Unterm Strich, wenn man es objektiv betrachtet, ist ein E-Autos um einiges Umweltschädlicher als ein konventioneller Verbrenner! Denkt doch mal ein bisschen weiter...
    • Ich halte die aktuellen Diskussionen über die Dieseltechnologie als reinste Hysterie! Hier geht es nur um politischen Aktionismus und die Förderung von einer im Alltag noch völlig unpraktischen E-Autotechnik. Wer will oder kann schon sehr viel mehr Geld in ein meistens recht kleines E-Auto stecken, welches dann auch nur max. 200 km weit fährt? Wo kommt der Strom dafür her? Wo soll dieser geladen werden? Gibt es einheitliche Ladestecker? Alles extrem wichtige Fragen, welche zuvor eindeutig von der Politik und der Wirtschaft geklärt werden müssen! Und solange aktuell immer mehr SUV und von der Motorleistung hochgezüchtete Autos angeboten und gekauft werden, muss man sich auch nicht wundern, dass die Verbräuche und Abgaswerte nicht weniger werden... Und politisch verordnete Verbote für Verbrennungsmotoren wie in einigen Ländern gerade beschlossen sind doch eine ziemliche Luftnummer, da man bis zu den angegebenen Jahren noch etliche Male die Gesetze dafür ändern kann. Auch hört man ja immer nur Verbote, welche die Autos der normalen Bürger betreffen. Aber was ist dann mit Bussen, LKWs, Land- und Baumaschienen, Dieselloks, Flugzeugen, Schiffen und Motorrädern...? Und alle aktuell noch benutzen Fahrzeuge mit älterer Abgastechnik sind doch in max. 15 Jahren sowieso altersbedingt aus dem Verkehr genommen... :?: ?( :S

      Mein Tipo: Kombi Lounge 1.6 MultiJet DCT (120 PS) Amore Rot mit Tech Paket, Komfort Paket, Style Paket, Sicherheitspaket Plus, Sitzheizung, Anhängerkupplung, Apple CarPlay/Android Auto... (EZ: 06.2017)

    • Ein E-Auto ist doch auch nur was für Leute, die entweder eine Garage haben oder einen festen Stellplatz.
      Für diejenigen wie mich, die jeden Tag irgendwo anders parken müssen, müssten hunderttausende Ladesäulen an Parkplätze in den ganzen Wohngebieten gebaut werden und das bezahlen will selbstverständlich auch niemand.

      Bei meiner Arbeit sind übrigens zwei E-Auto-Stellplätze mit kostenloser Lademöglichkeit. Nur hab ich da noch nie ein E-Auto stehen sehen...

      Mein Auto: Tipo • Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17 ••• Punto Evo • MyLife • 1.4 8V • Ambient Weiß • EZ 12/10

    • Frieder schrieb:

      Ich halte die aktuellen Diskussionen über die Dieseltechnologie als reinste Hysterie! Hier geht es nur um politischen Aktionismus und die Förderung von einer im Alltag noch völlig unpraktischen E-Autotechnik. Wer will oder kann schon sehr viel mehr Geld in ein meistens recht kleines E-Auto stecken, welches dann auch nur max. 200 km weit fährt? Wo kommt der Strom dafür her? Wo soll dieser geladen werden? Gibt es einheitliche Ladestecker? Alles extrem wichtige Fragen, welche zuvor eindeutig von der Politik und der Wirtschaft geklärt werden müssen! Und solange aktuell immer mehr SUV und von der Motorleistung hochgezüchtete Autos angeboten und gekauft werden, muss man sich auch nicht wundern, dass die Verbräuche und Abgaswerte nicht weniger werden... Und politisch verordnete Verbote für Verbrennungsmotoren wie in einigen Ländern gerade beschlossen sind doch eine ziemliche Luftnummer, da man bis zu den angegebenen Jahren noch etliche Male die Gesetze dafür ändern kann. Auch hört man ja immer nur Verbote, welche die Autos der normalen Bürger betreffen. Aber was ist dann mit Bussen, LKWs, Land- und Baumaschienen, Dieselloks, Flugzeugen, Schiffen und Motorrädern...? Und alle aktuell noch benutzen Fahrzeuge mit älterer Abgastechnik sind doch in max. 15 Jahren sowieso altersbedingt aus dem Verkehr genommen... :?: ?( :S
      Richtig Frieder, man brauchte mal wieder einen Sündenbock (aktuell der Diesel) und Gründe für die "tollen" E-Autos. Die unterm Strich auch nicht wirklich sauberer sind als aktuelle Verbrenner, die Stromherstellung ist ja auch noch nicht abgasfrei! Klar punktuell schon, aber unterm Strich nicht, dafür gibt es zu viele Kraftwerke mit Abgasen!!

      Ich bin mal gespannt ob und wann denn unsere "lieben" Politiker dann alle auf E-Autos umsteigen, die fahren oder werden kutschiert - in Diesel-Oberklasse-Limos deutscher Hersteller... macht ja auch Sinn gell? Verdonnert die mal zu E-Autos, dann sind die Verbrenner wieder obenauf^^

      Und wie soll das mit ausländischen Autos gehen? Sollen alle Ausländer die noch die "Umweltsau-Autos" fahren nicht mehr nach D kommen dürfen? Die sollen erst mal nachdenken die Politiker-Vögel!

      Gruß, Matze
    • Das Problem der aktuell angebotenen E-Autos (außer vlt. Tesla) ist doch noch ganz einfach, die geringe Reichweite. Wenn das mal besser wird, die Stromerzeugung grüner ist und die anderen parameter noch stimmen, dann ist es vlt Zeit für E-Autos. Momentan aber nicht, da wie hier schon in vielen beiträgen beschreiben, noch zuviele Ungereimtheiten vorhanden sind.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Sowas "kleines" hatte einer meiner Kumpels auch mal. Der fuhr regelmässig damit Rennen. 0,8PS bei rd. 12.000 Umdrehungen und eine Spitze (je nach Übersetzung) von bis zu 150km/h... :thumbsup: ;)
      Das war vor ~10 Jahren. Mittlerweile ist er auch "unter die Räder" (verheiratet) gekommen, und kein Geld mehr für dieses doch sehr teure Hobby (fast 10.000€ Kosten im Jahr für Sprit, Ersatzteile usw.). Auch bei den Rennen war er manchmal ein ganzes Wochenende weg. Früher schlief er im Auto. Später hatte er ein altes Wohnmobil gekauft.

      So genug OT... ;)

      Ist das dein kleiner Renner, oder doch der deines Sohnes ^^ ?

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • MatzeBOH schrieb:

      So Leute, ich habe es getan, ich habe mir letzte Woche ein E-Mobil zugelegt:



      Die einzige Art E-Mobil mit der ich aktuell etwas anfangen kann. Und ist genau so wie bei den großen - längere Lade- als Fahrzeit :D

      Gruß, Matze
      Wenn es sich so mit der Ladezeit verhält, so ist es nicht mehr zeitgemäß!
      Habe mir im Sommer einen neuen Akku-Rasenmäher angeschafft.
      Der alte Rasenmäher hatte eine Ladezeit von ca. 3-4 Std. und eine Laufzeit
      von 3/4 Stunde.
      Der neue Akku des Rasenmähers ist in 35min. geladen und schafft locker
      die doppelte Wegstrecke. :thumbsup:
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • bravina schrieb:

      JD4040 schrieb:

      bravina schrieb:

      immer noch 35min zu lang <X ,mein benzinmäher ist in 30sec! Wieder flott :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Stinkt, ist laut, nervt die Nachbarn, Umweltbanause du :P
      ich liebe es samstags um 9uhr :thumbsup: :thumbsup:
      Du Spätaufsteher ;)
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • JD4040 schrieb:

      bravina schrieb:

      immer noch 35min zu lang <X ,mein benzinmäher ist in 30sec! Wieder flott :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Stinkt, ist laut, nervt die Nachbarn, Umweltbanause du :P
      Ok, stinken - das machen die Elektro nicht.. außer es schmort etwas durch... aber leise sind die auch nicht wenn ich mir das so hier in der Umgebung angucke und vor allem anhöre, und ja, ich meine wirklich Elektro-Mäher..

      Gruß, Matze
    • bravina schrieb:

      ich liebe den Geruch und Sound des benzinmähers :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Ich liebe den Geruch von frisch gemähtem Rasen, das kannst du nur richtig mit
      einem Akkumäher genießen ;)

      MatzeBOH schrieb:

      Ok, stinken - das machen die Elektro nicht.. außer es schmort etwas durch... aber leise sind die auch nicht wenn ich mir das so hier in der Umgebung angucke und vor allem anhöre, und ja, ich meine wirklich Elektro-Mäher..
      Matze, du musst unbedingt zum Ohrenarzt, denn schlecht hören kannst du gut :D

      Benzinmährer ca. 90 dB(A), maximal Erlaubt ist ein Schalldruckpegel von 91 dB(A),
      Messung 3m Abstand, Elektromäher ca. 80 dB(A), mein Akkumäher ca. 70 dB(A)
      Handmäher ca. 55 dB(A).
      3 dB(A) Unterschied macht eine Laustärkenverdoppelung aus. ;)
      Erlaubter Schalldruckpegel im Büro 55 dB(A).
      Innengeräusch Fiat 500X 1.4, Leerlauf 39,9 dB(A), 80 km/h 62 dB(A), 130 km/h 72 dB(A)
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Also das Design der Elektro-Mobile gefällt mir so gar nicht, z.B. dert BMW i3, der einzige der Design bietet, ist ein Tesla, aber der ist zu teuer .......
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi