Tipo gebraucht kaufen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipo gebraucht kaufen...

      Hallo zusammen,
      fand es interessant das es ein (deutsches) Forum zum Fiat Tipo gibt und habe mich nun nach dem Italien Urlaub direkt mal angemeldet. Wir sind leider mit unserem runter gerockten VW Lupo direkt bei der Ankunft im Urlaubsort stehen geblieben - ab zum nächsten Auto Händler / Werkstatt und Leihwagen erhalten - bei Fiat gab es natürlich auch den Tipo, fand den mit 30 Euro pro Tag echt günstig und habe mich auch gleich ins KFZ "verliebt" <3

      Wir hatten die Lounge Version mit, wie ich glaube, 120 PS und Handschaltung, ging wie ich fand recht gut und auch das Innenleben hat mich direkt überzeugt - minimalisitisch - nur das was man wirklich brauch. Okay, das Lenkrad ist etwas überladen und die Funktionen hätte man einfacher programmieren können, aber hey, dafür macht das Lenkrad einen sehr wertigen Eindruck.

      Alles in allem hatten wir das gute Stück 4 Tage, wollte es dann gar nicht mehr hergeben. Habe mich dann auch gleich mal schlau gemacht, was das gute Stück kostet, denn mein Astra macht vermutlich mit seinen 170tkm auch nicht mehr lange mit als Benziner.

      Und da traf mich der Schlag, 22k in der höchsten Ausstattung, wow. Gebraucht gibts den guten mit 120 BenzinerPS auch schon für 15-16 tausend in einer hohen Ausstattung und mit wenig KM. Was mich zu meiner Frage bringt, macht es eurer Meinung nach Sinn den Tipo gebraucht zu kaufen? Kann da was für den Preis quer sein? Sind bisher aber alles Fahrzeuge von Händlern, denke nicht das die da irgendwelchen Schmu betreiben...

      Werden soll es vermutlich ein 120PS, weiß, 5Türer in Lounge Ausstattung.


      PS: Warum gibts den guten eigentlich nicht mit Frontparksensoren? Finde das bei der stark abfallenden Front schon praktisch. Hat sowas schon jemand nachgerüstet, gibts dafür vllt Kits?
    • Je nach km stand gehn die 15-16k schon in ordnung. Alternativ kannst du auch mal das glück mit tageszulassungen versuchen. Habe damit auch glück gehabt und so den kombi mit lounge und 120ps benzin für 15k geschossen. Bei 12km. Jahreswagen würde es beim hb ja auch schon geben. Nachrüstsätze gibts dafür schon. Kenne aber irgendwie niemanden der das sauber lösen konnte. Viell. Belehrt uns hier jemand eines besseren.
      Gesendet von meinem Wählscheibentelefon 155

      Mein Tipo: 1.4Tjet 120PS Lounge Ausstattung + Sitzheizung "AMORE ROT" in der "Pampersbomber Edition"

    • Der tipo ist zu neu als das er schon eine rolle spielt auf den Gebrauchtwagen Markt.Tageszulassungen vom Händler wäre dann die alternative natürlich hast du dann keine Möglichkeit selbst zu konfigurieren oder farbenmässig ne Auswahl zu bekommen.Im übrigen macht der tipo sehr wohl einen hochwertigen eindruck(und das aus einem munde des alfa fahrers ^^ )und das Lenkrad mit den bedientasten sind schon logisch wenn man das Auto eine weile hat ist das intus.lg ;)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Noch hab ich ihn leider nicht. Nächsten samstag isses sowas. Kann dir was die leistung angeht zwar meine eindrücke preisgeben, da der motor auch in meinem jetzigen auto werkelt. Das wäre allerdings so glaube ich nicht objektiv genug gegenüber den dieseln. Daher würde ich dir dringenst ne probefahrt empfehlen. Sollte es allerdings wieder der kombi werden würde ich aus erfahrung über den 95ps sauger nichtmal nachdenken.
      Gesendet von meinem Wählscheibentelefon 155

      Mein Tipo: 1.4Tjet 120PS Lounge Ausstattung + Sitzheizung "AMORE ROT" in der "Pampersbomber Edition"

    • bravina schrieb:

      Der tipo ist zu neu als das er schon eine rolle spielt auf den Gebrauchtwagen Markt.Tageszulassungen vom Händler wäre dann die alternative natürlich hast du dann keine Möglichkeit selbst zu konfigurieren oder farbenmässig ne Auswahl zu bekommen.Im übrigen macht der tipo sehr wohl einen hochwertigen eindruck(und das aus einem munde des alfa fahrers ^^ )und das Lenkrad mit den bedientasten sind schon logisch wenn man das Auto eine weile hat ist das intus.lg ;)
      Ich habe doch gar nicht schlecht über den Innenraum gesprochen, war sehr positiv überrascht und wollte ihn nicht wieder hergeben ^^

      Nein ein Kombi wird es def. nicht - brauchen wir aktuell einfach nicht und die Frau hat dann Angst damit zu fahren :-/ :D Außerdem bei dem Preis lohnt sich das sparen nicht - für die Kurzstrecken (80%) und ab und zu mal lang und mittelstrecke (DE / Italien) lohnt sich auch nur der Benziner.
    • Isengo schrieb:

      bravina schrieb:

      Der tipo ist zu neu als das er schon eine rolle spielt auf den Gebrauchtwagen Markt.Tageszulassungen vom Händler wäre dann die alternative natürlich hast du dann keine Möglichkeit selbst zu konfigurieren oder farbenmässig ne Auswahl zu bekommen.Im übrigen macht der tipo sehr wohl einen hochwertigen eindruck(und das aus einem munde des alfa fahrers ^^ )und das Lenkrad mit den bedientasten sind schon logisch wenn man das Auto eine weile hat ist das intus.lg ;)
      Ich habe doch gar nicht schlecht über den Innenraum gesprochen, war sehr positiv überrascht und wollte ihn nicht wieder hergeben ^^
      Nein ein Kombi wird es def. nicht - brauchen wir aktuell einfach nicht und die Frau hat dann Angst damit zu fahren :-/ :D Außerdem bei dem Preis lohnt sich das sparen nicht - für die Kurzstrecken (80%) und ab und zu mal lang und mittelstrecke (DE / Italien) lohnt sich auch nur der Benziner.
      Ganz ehrlich - ich würde (habe es selber auch so gemacht) bei Mobile.de und ähnlichen Portalen einmal abklopfen, was Du bei Dir in der Nähe bekommen kannst. Wenn Du gebraucht suchst, musst Du evtl. auch für andere Farben, Ausstattungen und Motoren offen sein. Ist immer auch eine Preisfrage - und eine Frage was Du an Angeboten vorfindest. Wenn es z.B. genau "Deine" Wunschausstattung mit dem richtigen Motor aber nur in Farbe und nicht weiß gibt musst Du halt entscheiden - magst Du den die nächsten Jahre so fahren oder nicht? Es gibt schon einige gebrauchte, aber halt nicht die Massen das Du quasi 100% sicher Deine Wunschkonfiguration findest.

      Wenn sich der Diesel bei Dir nicht lohnt, würde ich auf jeden Fall empfehlen mal beide Versionen Benziner Probe zu fahren bevor Du Dich entscheidest. Der Diesel ist vom Anzug und Drehmoment halt ganz anders als die Benziner, kann man schlecht vergleichen. Die Lounge-Ausstattung hat schon sehr viel für sich da schon (fast) alles drin ist was geht, aber was genau man "unbedingt" haben will und worauf man evtl. verzichten könnte muss jeder individuell für sich alleine entscheiden. Auch da musst Du selber gucken was es für Dich werden soll.

      Und als letzter Tipp - ich will Dich nicht vom 5Türer abbringen, für die Probefahrt könntest Du aber auch eine 95-PS-Limousine nehmen, nur um herauszufinden ob der Motor nicht auch reichen würde. Und je nachdem was Du an Kofferraum brauchst und was rein soll, ist die Limousine auch eine schöne Alternative :D

      Was Du allerdings dann am Schluss kaufst ist ganz alleine Deine Entscheidung (ok, Deine Frau hat anscheinend auch Mitspracherecht :D ).

      Gruß, Matze
    • Hallo Isengo,
      Einen Hatchback mit 120PS als Lounge solltest Du für ca.16000.- neu mit Tageszulassung finden können. Da der 5 Türen nicht das beliebteste Modell des Tipos ist gibt es bei vielen Händlern passende Angebote. Es sollte auch möglich sein Deine Wunschfarbe und Ausstattung darunter zu finden.
      Auch gebrauchte Angebote sind teilweise verfügbar und technisch problemlos jedoch würde ich in dieser Preis Region einen neuen nehmen.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Isengo schrieb:

      Hallo zusammen,
      fand es interessant das es ein (deutsches) Forum zum Fiat Tipo gibt und habe mich nun nach dem Italien Urlaub direkt mal angemeldet. Wir sind leider mit unserem runter gerockten VW Lupo direkt bei der Ankunft im Urlaubsort stehen geblieben - ab zum nächsten Auto Händler / Werkstatt und Leihwagen erhalten - bei Fiat gab es natürlich auch den Tipo, fand den mit 30 Euro pro Tag echt günstig und habe mich auch gleich ins KFZ "verliebt" <3

      Wir hatten die Lounge Version mit, wie ich glaube, 120 PS und Handschaltung, ging wie ich fand recht gut und auch das Innenleben hat mich direkt überzeugt - minimalisitisch - nur das was man wirklich brauch. Okay, das Lenkrad ist etwas überladen und die Funktionen hätte man einfacher programmieren können, aber hey, dafür macht das Lenkrad einen sehr wertigen Eindruck.

      Alles in allem hatten wir das gute Stück 4 Tage, wollte es dann gar nicht mehr hergeben. Habe mich dann auch gleich mal schlau gemacht, was das gute Stück kostet, denn mein Astra macht vermutlich mit seinen 170tkm auch nicht mehr lange mit als Benziner.

      Und da traf mich der Schlag, 22k in der höchsten Ausstattung, wow. Gebraucht gibts den guten mit 120 BenzinerPS auch schon für 15-16 tausend in einer hohen Ausstattung und mit wenig KM. Was mich zu meiner Frage bringt, macht es eurer Meinung nach Sinn den Tipo gebraucht zu kaufen? Kann da was für den Preis quer sein? Sind bisher aber alles Fahrzeuge von Händlern, denke nicht das die da irgendwelchen Schmu betreiben...

      Werden soll es vermutlich ein 120PS, weiß, 5Türer in Lounge Ausstattung.


      PS: Warum gibts den guten eigentlich nicht mit Frontparksensoren? Finde das bei der stark abfallenden Front schon praktisch. Hat sowas schon jemand nachgerüstet, gibts dafür vllt Kits?
      Mahlzeit und Hallo

      So dann möchte ich auch mal meinen hochgeistigen Senf dazu geben! Jaja die Opel Fahrer......beschweren sich über zuviele Tasten am Lenkrad...Jungs ihr habt doch ganz andere Probleme als das! :D :D Nein nur ein Späßle gemacht, war ja auch schon des Öfteren im Leben mit so einer Rüsselsheimer Gurke gestraft, daher weis ich wie es ist. Zudem schau dich bei anderen Marken um, gegen deren Lösungen für Lenkradtasten, ist unser Tipo logisch und bescheiden aufgebaut. Man muss sich eben auch erstmal an die Bedienung gewöhnen, dann empfindet man es als Kinderspiel.

      Zu deiner Frage mit den Frontsensoren....ich muss dir leider sagen....das würde absolut keinen Sinn machen. Zum einen da Tipo Fahrer Auto fahren können und solchen Nonsens nicht brauchen, himmel wir haben doch keinen 5er BMW dessen Motorhaube fast halb so groß ist wie ein Tipo! :D :D Und drücken wir es mal ohne meinen schwarzen Humor aus, dann ist es einfach Fakt, dass es die Prämisse war, den Tipo so günstig wie möglich zu entwickeln. Ein so gut ausgestattetes Auto für die aktuellen Preise auf die Beine zu stellen, bedeutet eben, dass man einiges an Luxus oder auch für die überwiegende Mehrheit uninteressante Gadgets weg lässt. Viele Fragen sich "warum kein Xenon oder Voll-LED Licht, warum kein Glasdach, warum nicht x, warum nicht y". Recht habt ihr alle, aber das kostet eben auch immer das zu entwickeln und man kann dann nicht mehr so aufs günstige Baukastenprinzip setzen. Hier kamen dann wieder Beschwerden in Richtung "Ohhh viel zu teuer..dann nehm ich lieber ein deutsches Auto". Man kann leider nicht alles haben. Sicherlich beim aktuell großen Erfolg des Tipo, wird es solche Extras sicher eines Tages geben, aber zeitnah ist nichts geplant und Nachrüsten bei Fiat so gut wie unmöglich, da sind sie wirklich Rückschrittlich!

      Mit dem Auto ansich, kannst du wenig verkehrt machen, bewährte Technik, teilweise recht simpel, aber dafür auch haltbar und leicht zu reparieren. Nur spielen sie auf dem Gebrauchtmarkt kaum eine Rolle, die meisten Gebrauchten sind Limousinen mit 95 PS oder Vorführfahrzeuge von Händlern. Alle anderen Autos sind noch bei ihren Besitzer und nach knapp einem Jahr, gibts nur wenige, die sich gleich wieder davon trennen. Aber auch hier kannst du quasi keinen Fehler machen, wenn du denn mal einen erwischst, denn du hast 4 Jahre Garantie und in einem Jahr altert ein Auto auch noch nicht so extrem.

      Bessere Aussichten hast du bei Tageszulassungen, die teilweise extrem günstig zu bekommen sind! Hier achte auf den 5türer, der ist nicht so beliebt wie Kombi oder Limousine, jedoch hochwertiger verarbeitet wie eine Limousine und moderner. Teilweise gibts hier sehr große Nachlässe. Mein Händler hatte einen 1.4 T-Jet als gut ausgestattete Easy-Version für einen Angebotspreis von 14.700 und 150 Kilometer auf dem Tacho. Günstiger geht es kaum! Natürlich wenn dir 95 PS auch genügen würden, kannst du aktuell gute Schnäppchen machen, denn hier kriegt man teilweise Neufahrzeuge für 12.500 in guter Ausstattung.

      Der 1.4 T-Jet Benziner ist ein guter Motor. Mit seinen 120 PS sehr agil, drehfreudig, spontan und haltbar. Der Motor läuft schon seit Jahren im Fiat Konzern und befeuert zuverlässig verschiedene Baureihen. Wenn du die allgemeinen Dinge beachtest, auf die ein Turbo wert legt, hat er ein langes Leben vor sich! Meiner Ansicht nach die bessere Wahl entgegen dem 1.6 M-Jet Diesel und du kannst dir sicher sein, die nächsten Jahre noch in Innenstädte fahren zu dürfen. Dazu ist er günstiger im Unterhalt, günstiger bei Reparaturen und dich erwartet kein Update etc. Das Thema Diesel ist aktuell etwas heikel und auch Fiat wird auf kurz oder lang nicht daran vorbeikommen. Bist du also kein Vielfahrer wie unser Matze, der einfach einen Diesel aus Wirtschaftlicheit braucht, ist der T-Jet die bessere Wahl. Es tut auch .wie gesagt, der 95 PS Motor seinen Dienst mehr als gut. Aber wenn man Reserven will, als auch etwas Spaß beim Fahren, greift man zum Turbo. Eine Wahl die wir Limousinenfahrer leider nicht haben.

      Gruß
    • ja der 1,4er der absolute konzernmotor :thumbsup: ,in allen Variationen bis 190ps beim 500er abarth.Klasse Motor macht man nichts falsch.Noch heute denke ich an mein bravo t-Jet mit 150ps :thumbsup: wow hat nur spaß gemacht mit nicht messbaren Ölverbrauch und ohne irgendein problemchen :D :D

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • bravina schrieb:

      ja der 1,4er der absolute konzernmotor :thumbsup: ,in allen Variationen bis 190ps beim 500er abarth.Klasse Motor macht man nichts falsch.Noch heute denke ich an mein bravo t-Jet mit 150ps :thumbsup: wow hat nur spaß gemacht mit nicht messbaren Ölverbrauch und ohne irgendein problemchen :D :D
      Das stimmt. Der war aber reell gesehn auch gegen die vernunft. Das war nen spaßauto mit alltagstauglichkeit. Leider wurde dieser motor aber allsbald gegen die 140ps multiair variante ersetzt. Der wie ich finde zwar sparsamer aber bei weitem nicht den durchzug hatte. Der fehler beim bravo war wie ich finde die falsche vermarktung. Der war durchaus auf golfniveau gebaut und qualitativ spitze. Nur beworben wurde er bis auf einmal kurz mit schumi nicht. Ne gti version alias bravo abarth wäre auch ne idee gewesen. Das zeug hätte er gehabt. Wurde aber nie erhört.
      Gesendet von meinem Wählscheibentelefon 155

      Mein Tipo: 1.4Tjet 120PS Lounge Ausstattung + Sitzheizung "AMORE ROT" in der "Pampersbomber Edition"

    • Isengo schrieb:



      Und da traf mich der Schlag, 22k in der höchsten Ausstattung, wow. Gebraucht gibts den guten mit 120 BenzinerPS auch schon für 15-16 tausend in einer hohen Ausstattung und mit wenig KM. Was mich zu meiner Frage bringt, macht es eurer Meinung nach Sinn den Tipo gebraucht zu kaufen? Kann da was für den Preis quer sein? Sind bisher aber alles Fahrzeuge von Händlern, denke nicht das die da irgendwelchen Schmu betreiben...

      Werden soll es vermutlich ein 120PS, weiß, 5Türer in Lounge Ausstattung.


      Gut, gerade wenn einem das Geld nicht aus der Tasche wächst, kann man natürlich überlegen:

      -Muss ich auf den Zug "Ich brauche unbedingt viel Ausstattung!" aufspringen?

      - Brauche ich unbedingt 120PS?

      Für 15 - 16K könnte man schon einen neuen Tipo bekommen.
    • Ecki1896 schrieb:

      4 Jahre Garantie gibts aber nur bis 40.000 km.
      Sonst sinds die normalen 2 Jahre.
      Naja da ich herauslesen konnte, dass er/sie nicht viel fährt, denke ich, dass man das noch als Argument nennen kann oder? ;)

      bravina schrieb:

      Die ganzen Fehler beim bravo haben sie wieder mit dem tipo wettgemacht,kombi,limo,günstige Einstiegs varianten und man sieht es läuft :thumbsup: jetzt fehlt nur noch was sportliches oberhalb 120ps :thumbsup: :thumbsup:
      Nein den Fehler haben sie weiter beim Linea gemacht, diesen quasi gar nicht vermarktet und einfach auf den Markt geschmissen und beim Tipo sind sie wieder dabei, in alte Muster zu verfallen. Anfangs stark beworben, sinkt die Werbung in Internet, TV und in sozialen Netzwerken weiter. Der 500 bekommt ständig Werbung, Anzeigen, Aktionen, Bilderserien, Zubehör...ja man ertrinkt quasi in 500 Werbung. Aber beim Tipo? Fährt man es immer weiter runter, außer bei Sonderleasing-Aktionen. Kein Zubehör, kein Sportmodell, kein Tuning, keine Aufwertung der Limousine. Sicher ist der Tipo jetzt scho erfolgreicher als der Bravo...aber das liegt nur an der Limousine und deren Beliebtheit im Ausland.

      Ich stimme dir zu, in Punkto Varianten hat man deutlich mehr gemacht, aber es fehlt einfach an der konsequenten Darstellung des Tipo bzw. einem regelrechten Stading zu dem Modell, die Überzeugung fehlt nach Außen hin. Wenn man sieht wie deutlich und intensiv der Egea in der Türkei beworben wird, welche Aktionen man fährt mit den Clubs zusammenarbeitet, DAS könnte dem Tipo in Deutschland entgültig zum Durchbruch helfen. Die Präsenz fehlt meiner Meinung nach!
    • teilweise richtig Martin auch die aussage er(tipo) sei kein golfgegner geht auch nicht.Sehr wohl kann und tut auch dem golf weh.siehe Zulassungen in Italien.Ja ich glaube auch die sind überrascht was dem erfolg angeht, jetzt nur nicht nachlassen fiat :thumbsup:

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Rubberrabbit schrieb:

      Ecki1896 schrieb:

      4 Jahre Garantie gibts aber nur bis 40.000 km.
      Sonst sinds die normalen 2 Jahre.
      Naja da ich herauslesen konnte, dass er/sie nicht viel fährt, denke ich, dass man das noch als Argument nennen kann oder? ;)
      Das stimmt schon.
      Nur wenn er einen Gebrauchten, sagen wir mal ein Jahr alt und mit 20.000 km nimmt, bleiben nur noch 20.000 km Garantie in drei Jahren übrig.
      Wenn denn überhaupt die Zusatzgarantie mit angeboten wurde.
      Bei mir war das zum Beispiel nicht der Fall (hätte es ohnehin nicht gebracht, weil ich jetzt schon über 42.000 km bin).

      Mein Auto: Tipo • Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17 ••• Punto Evo • MyLife • 1.4 8V • Ambient Weiß • EZ 12/10

    • Es gibt gute Parksensoren zum Nachrüsten.
      Valeo bietet "park beep" oder "park Vision" an.
      Die Systeme lassen sich absolut sauber einbauen, passende Bohrer sind nämlich dabei und es ist gar nicht soviel Kabelage zu verlegen, da die Signale von den Sensoren , zuverlässig, per Funk an das Ausgabegerät übertragen werden.
      Übermäßig teuer sind die Sätze auch nicht.

      Gruß Frank

      : Limousine, Lounge, 1,6 Mjet, schwarz, 16" Aluräder