Rückblick Tipo-Stuhlkreis Aschaffenburg 22./23.06.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückblick Tipo-Stuhlkreis Aschaffenburg 22./23.06.

      Zwei Monate ist es nun schon her, dass unser erster Stuhlkreis statt fand. Um dieses bisher einmalige Treffen noch einmal Revue passieren zu lassen, hier ein kurzer Rückblick.

      Da war als erstes Achim (Inselfahrer), der uns am ersten Treffpunkt entgegenlief. Ralf und ich etwas verpeilt, weil wir die anderen, die bereits beim ersten gemütlichen Bier im Biergarten zusammensaßen, nicht gefunden haben. Selten wird man so herzlich begrüßt, wie das bei Achim der Fall war. Der nächste war dann Thomas (Fiatfantom), der mit seiner Frau Claudia (supermami)am dortigen Kiosk für ihre Jungs etwas süßes kauften. Ach ja und Mops Maja etwas Auslauf gönnten. Stossen wir dann zu, Karlheinz, seiner Frau Petra und Sohn Thorsten, Patrick (bravina) und Moni, Matthias (MatzeBoh) und Silke, Martin (Rubberrabbit) und Tochter zu.Oh, Jörg (Mahatma), Frank (woodfoot) und seine Frau Carmen habe ich vergessen und dazu kamen dann noch Denise (Karlinchen) mit Anhang (ich glaub er hiess auch Patrick), leider hab ich die Namen der Hunde vergessen

      Beklemmendes Schweigen, null Gesprächthemen, misstrauisches beäugen?

      Fehlanzeige!!!

      Von Anfang an, war es sehr harmonisch, witzig und hatte Wohlfühlcharakter!

      Beim anschliessenden Stuhlkreis, mit Grillen führte sich dies dann fort. Es wurde gelacht, gefachsimpelt, zwischendurch mal geschwind auf dem Parkplatz der Pizzeria gegenüber, ein Reifen an einem Tipo-Kombi in vereinten Kräften, gewechselt. Auch tiefgründige Gespräche waren möglich. Zwei junge Männer, David (nicobellic) und sein Kumpel (bekennender Audi-Fan) stiessen aufgrund des langen Anfahrtweges etwas später dazu. Am frühen Abend wurde der Stuhlkreis auf dem Aldi-Parkplatz, gegenüber des Hotels, in dem wir eingecheckt hatten, fortgeführt. Einer der besten Abende / beste Nacht, die wir erleben durften.
      Am nächsten morgen (-wenige noch leicht angeschlagen-) frühstückten wir gemeinsam im Hotel (B&B), ausser Achim, der benötigte etwas länger für seinen Schönheitsschlaf
      Vor dem Hotel gesellte sich dann noch Manni (manni) dazu. Der Manni versorgte dann nach einer kurzen Fahrt durch Aschaffenburg zum Schlossplatz die Mitglieder mit frisch gekochtem Kaffee, was ihm den Titel coffee-manni einbrachte. Nachdem die Aschaffenburger Presse ein (oder waren es ein paar mehr?) Bilder unserer Tipos und den Fahrern mit Beifahrern gemacht hatte, fuhren wir bestmöglichst gemeinsam Mahatma dem Raser hinterher. Zum Abschluss fand noch ein gemeinsames Mittagessen in einer urigen Wirtschaft statt.
      Leider, leider mussten sich dann alle wieder auf die Heimfahrt begeben.
      Für uns alle war es ein gelungenes Blinddate, ich denke dass einige von uns mit gemischten Gefühlen zu diesem Treffen gefahren sind und sich mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge wieder auf dem Heimweg befand. Und für alle war klar, dass es baldmöglichst wiederholt werden muss.
      Ich glaube ich spreche im Namen aller Teilnehmer vom Treffen, dass dies ein unvergessliches Wochenende gewesen ist.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vespa78 ()

    • Ja Susi, das hast Du prima und treffend geschrieben! Wir (ich denke Silke noch etwas mehr als ich) gehörten auf jeden Fall zu denen die quasi ohne Erwartungen nach Aschaffenburg gefahren sind. Es war ja recht spontan das wir dann doch schon am Freitag angereist sind - das war im Nachhinein das Beste was uns passieren konnte!

      Alle die in der WhatsApp-Gruppe waren (und größtenteils auch noch sind) werden sich an unser Versteckspiel mit Patrick und Moni erinnern. Alleine das hat schon für einige Lacher gesorgt, und zwar sowohl bei uns beteiligten als auch bei allen die es mitbekommen haben denke ich. Als wir uns dann schließlich gefunden hatten haben wir festgestellt, da haben sich wirklich welche gefunden. Schon an dem Freitag Abend haben wir uns zu viert gut verstanden, viel gequatscht und viel gelacht.

      Und genau wie Du es beschrieben hast, es ging am Samstag und Sonntag -mit Verstärkung!- genau so weiter. Es war wirklich niemand dazwischen der unsympathisch wäre (ok die jetzt Ex-Freundin von Jeremy war etwas zickig :whistling: :whistling: ), wir alle haben viel gequatscht, gelacht aber auch ernsthaft geredet - und wenig gefachsimpelt. Ja ich behaupte es haben sich sogar Freundschaften angebahnt, zumindest aus meiner Sicht sind da schon ein paar dabei. Und nicht umsonst finden wir es ja quasi alle schade, das die Entfernung einen häufigeren persönlichen Kontakt mit allen auf einmal schwierig macht. So viele neue Leute auf einmal, so viele Altersklassen, aus so verschiedenen Ecken von Deutschland einfach auf einen Haufen geworfen - und dann vom Fleck weg so super harmonisch, das soll uns mal jemand nachmachen!!

      Leute, ich könnte hier noch ellenlang weiter schreiben. Quintessenz wäre und ist aber immer:
      Ihr seid ein total bekloppter aber auch total super geiler Haufen! Bleibt bloß so wie ihr seid!

      Gruß, Matze
    • Ich werde zwar nicht rot, muss aber mal zum Taschentuch greifen.... und hier läuft noch sphärische Hintergrundmusik, die meine Frau für ein Projekt im Kindergarten morgen benötigt. Ich bin zu nah am Wasser gebaut.... :rolleyes:

      Schön geschrieben von Euch!! :thumbup:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, Dachfolierung, EZ: 6/2016

    • Liebe Susi,

      das hast du sehr genau beschreiben und in wunderschöne Worte gefasst, dein Bericht. Freue mich jetzt schon, wenn deinem Bericht weitere folgen werden.

      Ravensburg wird dann "locker" zweiseitig, Wiedersehen, Treffen, Hochzeit und Geburtstag. Dieses Forum ist einfach nur "Göttlich" und es lebt durch seine Menschen, die es mit Leben und Meinungen und Ansichten und Humor füllen. Danke Susi und viel Spaß weiterhin wünsche ich Dir. :)
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Sehr schön geschrieben Susi

      Generell könnte man über das Treffen ein Buch schreiben, so viele kleine und große Details und Zwischenmenschlichkeiten fand man da. Ich gebe zu, ich bin eher ein Mensch, der sich nicht dadurch auszeichnet, ein großer Menschenfreund zu sein. Meine sarkastische, ironische und teilweise auch zynische Art mag nicht bei jedem ankommen, wobei letzteres auch nur der von mir zu spüren bekommt, den ich nicht leiden kann. :) Gemischte Gefühle hatte ich keine vor dem Treffen, ich war da eher nüchtern veranlagt, frei nach dem Motto "wenn du einige magst, dann magst du sie, allen kann man es nicht recht machen, alle kann man nicht mögen". Natürlich war schon eine starke Neugier vorhanden, aber ihr wisst es besser als ich, die Regel lautet: "man ist im normalen Leben selten wie im Netz". Zumindest waren das meine Erfahrungen bisher.

      Überraschend war es wirklich, dass ich durchweg JEDEN leiden konnte. Das war ein bisheriges NOGO fr mich, normalerweise finde ich immer jemanden, mit dem ich nicht wirklich auf einer Wellenlänge bin. Das hier durchweg schätzenswerte Charatere vorhanden sind, hätte ich nie zu glauben gewagt. Jeder mit seinen Macken und Eigenheiten, aber keiner davon unsympathisch, eher liebenswert individuell! Wo findet man das heute? Schön war es zu sehen, dass die Leute sich nicht im Netz verstellt hatten, sondern genauso im natürlichen Leben waren. Oder soll ich sagen sind?

      Schon das erste Aufeinandertreffen war witzig, am Tennisplatz, als die ganzen Audi, Skoda Superb und BMW Fahrer, naserümpfend an uns vorbei gefahren sind, standen wir diesen doch im Weg mit unseren "Billigautos". Einzig die jungen Mädels im VW Bus waren nett....ja auch nett anzuschauen. Das Jörg uns dann aber erklären wollte, dass wir falsch stehen, DAS wollte uns so gar nicht eingehen. WIR waren richtig, dabei bleibt es, aber aus Vernunft und Freundlichkeit, haben wir uns dann zu eurem FALSCHEN Treffpunkt begeben! :D :D D

      Unser Grillgelage hat natürlich auch einen festen Platz in meiner Erinnerung, vorzügliches Fleisch, witzige Gesprache und VW Prolls die mit lauter Musik über unseren Parkplatz fuhren damit wir sie beachten. Putzig! Findet ihr nicht auch?

      Neben der tollen Ausfahrt am Sonntag und dem leckeren Essen, war mein Highlight aber der Stuhlkreis auf dem Parkplatz! Samstag Abend und ein Paar Chaoten hocken sich vor der Geschlossenen Einkaufspassage auf den Parkplatz. Der "Parkplatzwächter" hat nicht schlecht gestaunt oder? Aber selbst er konnte unserem Charme widerstehen und ließ uns sitzen. Wir waren ja keine Pöbelcrew sondern charmante Auto-Fans. Unsere beiden Studenten....ähm..pardon Master of Arts, sorgten um 1 Uhr Morgens noch für richtig Stimmung oder? Der dickere mit Brille....das war Ludwig, aber wie hieß der andere? Ihr wisst schon wen ich meine, der welcher mir erklären wollte, er hätte eine Frau in dieser Woche gehabt, deren Möppes so groß waren, dass ihm Angst wurde und er schon fast abgestoßen davon war. Der mir erklären wollte, dass der Mensch...pardon der Mann...da gibts ja Unterschiede...rechnerisch gesehen, große Brüste nicht mögen kann, da er zum gesellschaftlichen Mittel greift. Das wollte ich so gar nicht einsehen, als Liebhaber ausufernder Oberweiten! ;) Als er dann später wie ein Zombie im Busch stand und Ludwig meinte "ob er vergessen hat, dass er pinkeln muss", waren die Lacher groß. Achim die hast du mit deinem Ramazotti fertig gemacht, die kamen sowieso schon ordentlich geladen.

      Niedlich auch Susi mit ihrem leicht verpeilten Blick, je später der Abend und je zahlreicher der ramazotti wurde. Als Mann der sich bis au ein Radler nichts gönnte, kann ich aber sagen, wir können auch Spaß haben ohne Alkohol. :D

      Und die Druckwelle von Patricks Ypsi werde ich nie vergessen, die beiden fuhren nach dem Motto "Sieg oder Sibirien!" :D
    • Susi, das hast du so toll geschrieben, das ich die Bilder vor meinem geistigen Auge sehen kann (natürlich helfen die Unmengen an Fotos die gemacht wurden dabei).

      Ich hoffe mit ganzem Herzen, das ich in Ravensburg dabei bin! Irgendwann muß ich die leicht chaotisch-lustige Truppe :whistling: :saint: doch mal persönlich kennenlernen!

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Andis HP schrieb:

      Susi, das hast du so toll geschrieben, das ich die Bilder vor meinem geistigen Auge 8o sehen kann (natürlich helfen die Unmengen an Fotos die gemacht wurden dabei).

      Ich hoffe mit ganzem Herzen, das ich in Ravensburg dabei bin! Irgendwann muß ich die leicht chaotisch-lustige Truppe :whistling: :saint: doch mal persönlich kennenlernen!

      Mfg
      Andi
      ich rechne mit dir 8o 8o

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er