Rettungsgasse in der Stadt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettungsgasse in der Stadt

      Gerade während der stauintensiven Urlaubsmonate muss auf Autobahnen öfter mal eine Rettungsgasse gebildet werden.
      Viele Verkehrsteilnehmer wissen mittlerweile, wie sie in dieser Situation richtig reagieren.
      Aber wie verhält man sich in der Stadt, wenn ein Rettungsfahrzeug angefahren kommt?

      adac-blog.de/rettungsgasse-stadt/
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ja, eigentlich logische Sachen... aber erst vor Kurzem in Wiesbaden gesehen.
      Ein Krankenwagen fährt mit Sirene auf eine Kreuzung zu, alle bleiben stehen, ein BMW fährt zurück zur Haltelinie, um Platz zu machen und ein Depp bretter ungebremst über die Kreuzung. :rolleyes:

      Andererseits habe ich es auch schon erlebt, dass ein Krankenwagen mit Blaulicht, aber ohne akustisches Signal über rot fährt .... da musste ich voll in die Eisen steigen, weil ich den vorher wegen Häusern nicht sehen konnte und eigentlich bei grün durchfahren wollte. Da kann man natürlich nichts machen.

      Mein Tipo: Limousine 1.6 Multijet Lounge Magnetico Bronze mit Lounge Tech 06/2016

    • Tatsächliche Funktionsweise der Rettungsgasse auf der Autobahn, heute selber wieder erlebt als ich im Stau stand (ca. 5 Kilometer vom Ende bis zur Ursache):

      - Stauende kommt in Sicht, Warnblinker an, abbremsen - wenigstens das funktioniert, ohne weitere Unfälle
      - ich ziehe da ich auf 2spuriger Autobahn links unterwegs war soweit nach links wie es geht
      - das 4te Auto nach mir sowie ein Auto 4-5 Plätze vor mir ziehen ebenfalls recht weit nach links
      - die VW Polo-Fahrerin hinter mir zieht in die Mitte und fängt an, sich im Rückspiegel zu schminken.. kein Witz!
      - ich kann schlecht nach hinten gucken da die hinter mir so dämlich steht, kriege dadurch relativ spät mit das Polizei mit Blaulicht kommt
      - plötzlich fahren alle auf "meiner" Spur auch nach links, und die von der rechten Spur auch rechts rüber - da muss was im Busch sein!
      - erst kommen zwei Motorräder angebraust.. nein keine Polizei oder so, einfach Motorräder auf Tour... dann der schon erwähnte Polizeiwagen
      - kaum ist Blaulicht durch, ziehen die hinter und neben mir wieder in die Mitte, vielleicht kann man ja dann einen Blick erhaschen? Kommt ja bestimmt nix nach..
      - außer Miss Polo hinter mir, die kann nix sehen da sie sich wieder weiter schminkt und nebenbei am Handy rumdoktort

      Es ist echt immer wieder gewaltig wie sich viele Autofahrer und auch Motorradfahrer verhalten...!

      Gruß, Matze