Lackaufbereitung Entfernung von Kratzern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lackaufbereitung Entfernung von Kratzern

      Hallo Freunde des gepflegten italienischen Automobiles

      Gestern habe ich einen neun Jahre alten Lack mit den üblichen Alters und Gebrauchsspuren aufbereitet.
      Ausgangsbasis war der Grande Punto Bj 2009 den ich für meinen Sohn gekauft habe.
      Zustand gepflegt jedoch mit starken Waschanlagenkratzern (von einer nicht textilen Waschanlage sowie den typischen kleinen Schrammen und Gebrauchsspuren wie sie sich beim täglichen Betrieb eines Autos nun einmal nach Jahren ansammeln.
      Im Vorfeld ließ ich ein paar kleinen Beulchen an der Karosserie durch den Beulendoc (kostenlos :D ) entfernen.
      Größere Schrammen etc. behandelte ich im Vorfeld wie üblich mit 2000er Nass Schleifpapier.


      Dabei ist der Fortschritt durch abwaschen und abtrocknen immer wieder zu kontrollieren so das sichergestellt ist das nur soweit geschliffen wird das die Fläche egalisiert wird und nicht der Lack durchgeschliffen.

      Als nächster Schritt müssen Baumharze und hartnäckige Verunreinigungen entfernt werden.Dazu benutze ich Reinigungsknete und Gleitmittel der Firma Inovatec.

      Die Flächen werden mit dem Gleitmittel eingesprüht und dann leicht und ohne Druck mit der Knete über die Lackfläche gefahren.
      Das funktioniert sehr schnell und effektiv. :thumbup:
      Danach das Ganze mit einem Tuch abtrocknen.

      Nun beginnt die eigentliche Aufbereitung. Dazu habe ich erstmalig Produkte von Inovatec ausprobiert.
      Bisher verwendete ich Schleifpasten und Polituren von 3M war jedoch nie zu 100% zufrieden und preislich sind diese sündhaft teuer.
      Inovatec ist ein Onlineshop eines Profi Aufarbeitungsbetriebes der seine Produkte selbst entwickelt und diese in seinem Betrieb täglich einsetzt.
      Dies machte mich neugierig zumal die Preise sehr gut sind.
      Ich bestellte u.a. ein Testset mit Schleifmitteln in drei Körnungen zusätzlich anti Hologramm Politur und Canuba Wachs Versiegelung. Als "Hardware " verwendete ich meine alte Nordex Poliermaschine und für die drei Polierstufen mittel harte Polierscheiben (orange) und für die Hologramm entfernung eine weiche gewaffelte Scheibe (schwarz).

      Die Nordex kann ich eigentlich nicht wirklich empfehlen da sie eine zu große Fluchtneigung hat und die Taster für die Drehzahlregelung besch.. platziert sind.
      Jedoch haben wir uns über die Jahre miteinander arrangiert :D

      Als erster Schritt benutzte ich für stark zerkratzte Flächen wie Motorhaube und Dach IP 1200 Schleifmittel (im Bild ganz rechts) und als zweite Stufe IP2500. An den Seiten wo nur Waschanlagenkratzer vorhanden waren begann ich mit IP2500 dies genügt auch um die matten Stellen vom Kratzer ausschleifen aufzupolieren.
      Als dritter Schritt dann IP4000.
      Danach spiegelte der Lack hatte jedoch einige wenige leichte Hologramme.
      Mit anti Hologramm (große grüne Flasche) und weicher Polierscheibe ging ich alle Flächen nochmals durch.
      Als Versiegelung benutzte ich das Canubawachs aus dem Set welches ich mit einem Microfasertuch aufbrachte und nach einer Weile ebenfalls mit Mikrofaser abrieb.
      Viele von Euch werden wissen das dunkle Unilacke wie schwarz oder dunkles blau ein Albtraum zum polieren und aufbereiten sind jedoch ging das Ganze recht gut.
      Das Ergebniss: erstklassig aber seht selbst :thumbsup: .

      Das Selfie bin ich der sich in der Seitenwand des Wagens spiegelt.


      Sehr erfreulich fand ich das sich alle Mittel an Falzen,Einstigen usw.auch sehr gut von Hand verarbeiten lassen.
      Der größte Vorteil der Inovatec Produkte finde ich jedoch das sie auf Wasserbasis hergestellt werden und sich Politurreste und Spritzer mühelos mit einem feuchten Tuch entfernen lassen.
      Ich klebe zwar mattschwarze Kunststoffe immer ab jedoch lässt es sich nicht vermeiden doch etwas zu versauen dies ist hier kein Probkem den mit einem Wisch ist alles weg. :thumbup:

      Fazit: Die Produkte von Inovatec sind was Preis/Leistung angeht erstklassig.
      Ich werde demnächst auch weitere Mittel ausprobieren wie Kunststoff-auffrischer, Innenraumreiniger usw.

      In den nächsten Tagen werde ich mich noch um ein paar Steinschläge kümmern und ein Relais verbauen damit sich die Heckklappe auch mit der von mir nachträglich eingebauten Funkfernbedienung öffnen lässt.

      An alle die sich fragen ob ich spinne ;( :D diesen Aufwand an einer so alten Karre zu betreiben. Recht habt Ihr jedoch interresiert es mich immer wieder was sich diesbezüglich noch rausholen lässt.
      Die gesamten Investitionen inkl. Fernbedienung und Lackaufbereitung liegen deutlich unter 100€ Das Beulendrücken war ein kostenloser Gefallen nach dem Der Profi am 500X und Tipo die Hagelschäden reparierte. :thumbsup:

      Der Grande Punto geht so langsam in Richtung Neuzustand :D .

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Hey Ralf was für ein toller Bericht! Dich für Verrückt halten??? Wie kommen wir denn auf sowas? *linkes Auge gekonnt zucken lassen* Nein so sieht ein Mann aus der Autos liebt, der seinem Junior ein tolles Auto präsentieren möchte und der ein Herz für arme geschundene Italiener hat. ;)

      Die Empfehlung werde ich mir auf alle Fälle merken, denn ich muss sagen, speziell Finess-it von 3M ist ein zuverlässiges und gutes Mittel für leichte bis mittlere Kratzer, aber wirklich zufrieden mit der Anwendung bin ich nicht, zumal ich eben nach wie vor Handpolierer bin.

      Hologramme hasse ich wie die Pest hier habe ich schon leichte im Spider, was aber schon vom Aufbereiter vor der Auslieferung stammt, gerade deshalb wurde ich beim Hologrammentferner hellhörig.

      Solche Infos braucht das Forum. Ich stell dir nächstes Jahr mal meinen Tipo hin, kannst gern weitermachen! :D
    • Rubby mein Freund du glaubst nicht wie fertig ich nach der Aktion war.
      Ich konnte kaum noch krabbeln. Vor ein paar Jahren fielen mir solche Aktionen noch deutlich leichter. Es gibt nur zwei Möglichkeiten entweder bin ich eingerostet oder zu alt für solchen Scheiß. :thumbsup:
      Das Ergebnis entschädigt allerdings für die Strapazen :D .
      Da Du noch wesentlich jünger als ich bist mache deinen Tipo ruhig selbst :thumbup: .

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Ich kenne das gut, vor 3 Jahren habe ich in Wochenlanger Arbeit, auch auf Grund fehlender Ausrüstung einen 23 Jahre alten, verwitterten Omega aufgearbeitet. Danach hatte ich Oberarme wie Stallone, aber war fix und fertig. ;)

      Ich merks doch auch schon mit zarten 36, wenn ich mal einen Tag einlegen mit Waschen, Saugen, Kunststoffe machen, Lack aufbereiten, danach Versiegeln incl. Felgen.......kriecht man Abends die Treppen hoch auf allen vieren. Und ich dachte du willst mir das mal abnehmen...tztztztztz! ;)
    • gut das ich einen sehr guten aufbereiter habe, nach einer langen Arbeitswoche noch am samstag die Fahrzeuge aufbereiten, nö mache beim aufbereiter seine Heizung und er hat jetzt nach 5!jahren den Ypsilon auf vordermann gebracht ohne! Hologramme und der sieht jetzt besser aus als bei der übergabe. :thumbsup: :thumbsup:

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • mosquito70 schrieb:

      Rubby mein Freund du glaubst nicht wie fertig ich nach der Aktion war.
      Ich konnte kaum noch krabbeln. Vor ein paar Jahren fielen mir solche Aktionen noch deutlich leichter. Es gibt nur zwei Möglichkeiten entweder bin ich eingerostet oder zu alt für solchen Scheiß. :thumbsup:
      Das Ergebnis entschädigt allerdings für die Strapazen :D .
      Da Du noch wesentlich jünger als ich bist mache deinen Tipo ruhig selbst :thumbup: .
      siehst ;) bin auch so alt, deshalb Respekt alter :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Ralf super gemacht. Das ist Tipo Leistungs Sport, dazu bin ich körperlich nicht mehr in der Lage. :thumbsup:
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inselfahrer ()

    • Meinen höchsten Respekt hast Du auch!!! Sowas geht echt auf die Knochen. Ich habe auch immer was zum Schrubben oder Reparieren. Tipo, Bike, Fahrräder, Fahrräder der Kinder, Kinder-Skates, Kinder-Roller, Kinder-Spielzeugautos -hab ich was vergessen. :huh:
      :)
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • mosquito70 schrieb:

      Es gibt nur zwei Möglichkeiten entweder bin ich eingerostet oder zu alt für solchen Scheiß. :thumbsup:
      Ralf - beides, aber da biste nicht alleine mit ;)

      Mahatma1961 schrieb:

      Meinen höchsten Respekt hast Du auch!!! Sowas geht echt auf die Knochen. Ich habe auch immer was zum Schrubben oder Reparieren. Tipo, Bike, Fahrräder, Fahrräder der Kinder, Kinder-Skates, Kinder-Roller, Kinder-Spielzeugautos -hab ich was vergessen. :huh:
      :)
      Das kenne ich Jörg, wobei es bei mir Fahrräder, Tipo, Seicento von Silke, mein neues Spielzeug (RC-Auto) ... usw. sind ;)

      Gruß, Matze
    • Auch von mir meinen höchsten Respekt Ralf. Das bekomme ich nicht mehr hin.
      Ich muss noch vor diesem Winter zum Aufbereiter mit meiner Luzzy. Leider mehr oder weniger unfreiwillig. Der Lack ist auf Motorhaube, Dach, Kotflügel und Heckdeckel mit kleinsten Rostpünktchen regelrecht übersät.
      Die erste Frage vom Aufbereiter war: "Wohnen Sie an einer Bahnstrecke?" Ich: "Ja! Im Saartal bei Mettlach." Er wiederum: "Dann ist alles gesagt!"
      Ich wohne ca. 30m Luftlinie von der Bahnstrecke entfernt...

      Das einzigste was mich beruhigt, ist, das fast alle anderen Anwohner bei mir in der Strasse das gleiche Problem haben... =O :cursing:
      Einfachste und günstigste Lösung "normale" Aufbereitung für ~ 150€. Oder komplette Bearbeitung mit Knete für ~400€, das aber länger halten solle.
      Ich denke, ich lasse erst mal die einfache Aufbereitung machen.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • woodfoot schrieb:

      Klasse Arbeit! Respekt Ralf. Das hört sich so dermaßen anstrengend an, dass ich jetzt allein vom lesen den Schweiß auf der Stirn hab :D . Hoffentlich weiß dein Junior das auch zu würdigen...
      Hahaha Jaja der Frank! Der einzige der noch Reste am Auto hat von den originalen Schutzaufklebern vom Werk in Bursa! Du bist ein Unikat, mehr Original geht nicht! :D
    • Rubberrabbit schrieb:

      woodfoot schrieb:

      Klasse Arbeit! Respekt Ralf. Das hört sich so dermaßen anstrengend an, dass ich jetzt allein vom lesen den Schweiß auf der Stirn hab :D . Hoffentlich weiß dein Junior das auch zu würdigen...
      Hahaha Jaja der Frank! Der einzige der noch Reste am Auto hat von den originalen Schutzaufklebern vom Werk in Bursa! Du bist ein Unikat, mehr Original geht nicht! :D
      Unikat (lat. unus einer, ein einziger) bezeichnet die Einzigartigkeit eines Objektes. Handgefertigte Werke der Kunst, beispielsweise eine Maßanfertigung im Modedesign sind zwangsläufig Unikate. Lebewesen sind im weiteren Sinne ebenfalls Unikate.

      Frank, das Unikatwesen :thumbsup:
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V