An die Spiderfahrer unter uns!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An die Spiderfahrer unter uns!

      Hat der Spider aktive Reifendrucksensoren, oder wird wie bei allen anderen aktuellen Fiat Modellen passiv ermittelt?
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Bin kein Spider-Fahrer (leider), habe aber im Spider-Forum nachgeschaut. Hier deren Fachwissen:

      "Der 124 Spider hat keine Drucksensoren (RDKS), die Warnung erfolgt nur über die Drehzahldifferenz der ABS Sensoren.
      Der Abarth hat RDKS, vermutlich weil es für einige Märkte eine RunFlat Variante gibt."

      Mein Tipo: Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Mediterraneo Blau

    • clobi schrieb:

      Bin kein Spider-Fahrer (leider), habe aber im Spider-Forum nachgeschaut. Hier deren Fachwissen:

      "Der 124 Spider hat keine Drucksensoren (RDKS), die Warnung erfolgt nur über die Drehzahldifferenz der ABS Sensoren.
      Der Abarth hat RDKS, vermutlich weil es für einige Märkte eine RunFlat Variante gibt."
      Danke für die Info, somit ist der "Mazda" 124 Spider auch ohne RDKS!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Was Clobi sagt ist vollkommen korrekt! Der normale Spider hat das passive System wie beim Tipo, kostengünstig und nicht zickig. Der Abarth hingegen hat die Sensoren an den Rädern, hier gehts um angebliche Probleme mit der Elektronik/Programmierung. Wers glaubt wird seelig, denn weder an Differential noch Sensoren wurde hier was geändert, es könnte höchstens mit der Bremboanlage zusammenhängen, dass hier von Scheibe und ABS Sensoren andere Systeme verwendet werden.
    • bravina schrieb:

      komisch ;) die indirekte ist sowieso besser! weil du keine Ventile mit Sensoren brauchst :thumbsup: :thumbsup:
      Naja ich glaube besser beim Umrüsten also für den Geldbeutel stimmt bei den indirekten Sensoren. Aber ich vermute mal ganz stark das die direkten mit Sensor "in der Felge" bessere und verlässlichere Werte liefern!

      Gruß, Matze
    • Die "indirekten" Systeme sind normalerweise auch sehr verläßlich. Wenn ein Unterschied von z.B. 0,2bar errechnet wird, wird im System angezeigt: Reifendruck kontrollieren.
      Ob dies dann in Real 0,1 oder 0,3bar sind, ist eigentlich egal.
      Man sollte auf jeden Fall bei alle vier Reifen schnellstmöglich den Luftdruck kontrollieren. Wenn danach trotz "Reset" immer noch ein Fehler gemeldet wird, sollte man den Reifen oder das Ventil von einem Fachmann überprüfen lassen.

      Wenn ein Reifen mehr Luft innerhalb kürzester Zeit verliert, ist eh was defekt.

      Frag mal deinen Reifendealer, welches System mehr Falschmeldungen anzeigt: Das direkte oder das indirekte System? Ich glaube du würdest dich wundern... ;)

      Der einzigste Vorteil des direkten Systems ist, das dir sofort gemeldet wird, welcher Reifen betroffen ist

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Früher wurde der Reifendruck selbst öfters geprüft.
      Das sollte eigentlich Normalität sein, nun wird man
      sich nur noch auf die Technik verlassen.
      Das Problem, aktive Sensoren sind zu teuer und
      wenn man im Turnus seinen Reifendruck nicht
      selbst prüft, entdeckt man auch keine Probleme
      an den Reifen.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ich gehöre zu denen, die auch heute noch mehr oder weniger regelmäßig den Luftdruck kontrolliert, trotz dieser Kontrollsysteme. Dabei fahre ich immer mit der Hand kurz über die Lauffläche.
      Das hat mir mein Vater damals beim ersten Auto schon beigebracht. Seither ist es praktisch Routine geworden.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Nicht alles ist schlecht, was man früher gemacht hat!
      So manche Tipps habe ich von meinem Vater erhalten, die heute noch ihre Gültigkeit haben, trotz aller Verbesserungen.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"