Serviceanzeige selbst zurückstellen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serviceanzeige selbst zurückstellen?

      Hallo Gemeinde,

      weiß jemand von Euch, ob und wie man die Serviceanzeige (gelber Schraubenschlüssel) selbst zurückstellen kann? Eventuell mit einem OBD2 Diagnosegerät?

      Danke...

      Andreas
      Mein Tipo: Hatchback 1,4 16V 95 PS "POP" gelato weiß EZ 1/17
    • Es gibt im Allgemeinen 3 verschiedene Versionen, habe das Armaturenbrett des Tipo gerade nicht vorm Auge.
      1. Etwas unterhalb rechts oder links vom Geschwindigkeitsmesser gibt es einen kleinen Taster
      2. Einige Fabrikate haben im Armaturenbrett 2 kleine Taster
      3. Sind keine Taster sichtbar, geht es nur über die Software OBD2, ist z.B. beim 500L und 500X so.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ist mir bei VW auch schon mal passiert, Service machen lassen,
      dann nach ca. 80km ging die Servicelampe an.
      Die haben vergessen, die Daten zurück zu setzen.
      Aber das Löschen konnte ich bei dem Wagen selbst per Taster machen.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • JD4040 schrieb:

      Ist mir bei VW auch schon mal passiert, Service machen lassen,
      dann nach ca. 80km ging die Servicelampe an.
      Die haben vergessen, die Daten zurück zu setzen.
      Aber das Löschen konnte ich bei dem Wagen selbst per Taster machen.
      Hatte ich beim Croma auch mal, Inspektion machen lassen, die Werke hat vergessen zurückzusetzen - und durfte mit dem Tester bei mir vorbei kommen (ist kein Akt gewesen, die haben eh bei uns Teile geholt und der Smart-Tester ist ja quasi ein Laptop). Ich meine das bei keinem der neueren FCA-Modelle ohne Tester irgend etwas zum zurücksetzen geht.

      Gruß, Matze
    • Zur ersten Inspektion gehe ich wegen der Garantie schon zum Fiat Händler. Evtl. auch noch zur zweiten. Aber danach werden die Dinge nach tatsächlicher Notwendigkeit ^^ erledigt. Ich halte starre Wartungspläne teilweise für Blödsinn, besonders dann, wenn man mit dem Fahrzeug sehr wenig fährt und dann nach 20 tkm die Zündkerzen gewechselt werden, nur weil das Auto dann 3 oder 4 Jahre alt ist. Pflege und Wartung sind wichtig, keine Frage...aber manche Wartungsarbeiten sind entweder überflüssig oder kann ich sehr gut selbst erledigen. Für den notwendigen Rest bekommt die Werkstatt dann einen klaren Auftrag, was zu tun ist.
      Deshalb die Frage nach dem Selbstreset der Anzeige...

      Gruß
      Andreas
      Mein Tipo: Hatchback 1,4 16V 95 PS "POP" gelato weiß EZ 1/17
    • kommdi schrieb:

      Zur ersten Inspektion gehe ich wegen der Garantie schon zum Fiat Händler. Evtl. auch noch zur zweiten. Aber danach werden die Dinge nach tatsächlicher Notwendigkeit ^^ erledigt. Ich halte starre Wartungspläne teilweise für Blödsinn, besonders dann, wenn man mit dem Fahrzeug sehr wenig fährt und dann nach 20 tkm die Zündkerzen gewechselt werden, nur weil das Auto dann 3 oder 4 Jahre alt ist. Pflege und Wartung sind wichtig, keine Frage...aber manche Wartungsarbeiten sind entweder überflüssig oder kann ich sehr gut selbst erledigen. Für den notwendigen Rest bekommt die Werkstatt dann einen klaren Auftrag, was zu tun ist.
      Deshalb die Frage nach dem Selbstreset der Anzeige...

      Gruß
      Andreas
      Das Zurücksetzen kann auch jede freie Werkstatt machen ;)
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Mal ehrlich wenn ich selber den Zahnriemen, Fahrwerk, Bremsen oder sonstiges instandsetze oder tausche dann weiß ich es ist zu 100% korrekt erledigt. Bei Werkstatt XY kann ich mich nicht darauf verlassen. Sollte wieder erwarten einmal der Motor kaputt gehen dann repariere ich ihn jedoch ist mir das bei einer perfekt gewarteten Maschine noch nie passiert. Wer glaubt das es nach fünf oder sechs Jahren bei Fiat noch etwas auf Kulanz gibt der glaubt auch noch an den Osterhasen. :D

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mosquito70 ()

    • Hallo mosquito 70.
      Ich hatte vor dem Tipo einen Punto evo Racing, bei dem nach 2 Jahren die Feder vorn rechts brach. Seitens der Werkstatt bekam ich die Antwort:
      Es handelt sich hier um ein Verschleißteil, das nicht ersetzt wird.
      Nun soll mir mal einer sagen wo am Auto kein Verschleißteil sitzt ??
      Nach meiner Meinung sind die Inspektionen nur etwas für Fahrer, die bloß wissen wo im Auto der Gashebel sitzt und sonst keinen blassen Schimmer vom Automobil haben. Hier liegt die Trefferquote bei 70%
      Gruß Hans

      Mein Tipo: FIAT Tipo 4-Türer, 1,4l, 95 PS Grau

    • Meine Garantie läuft im März aus. Dann gehts in freie Werkstätten.

      Meine 3. Inspektion ist übrigens seit gut 3000 km fällig. Finde aber im Moment keine Zeit dafür. Da verfalle ich auch nicht in Panik.

      Mein Auto: Tipo • Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17 ••• Punto Evo • MyLife • 1.4 8V • Ambient Weiß • EZ 12/10