Von Frankreich nach Italien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von Frankreich nach Italien

      Hallo zusammen!

      Ich bin der Gerd aus München und bin ab sofort als Doppelspion hier im Fiat-Tipo Forum unterwegs also auch im Citron Berlingo (Berlingo.org) Forum unterwegs.

      Ich mag meinen Franzosen sehr, aber leider schluckt mein Hochdachkombi (Citroen Berlingo Benziner) doch sehr viel Sprit und ist ab 120 km/h wirklich sehr laut, deshalb soll ein neuer her. (Ich fahre im Jahr ca. 25.000-30.000km da muss ein Diesel her)

      Nach langem suchen bin ich beim Fiat Tipp rausgekommen, er ist genauso wie mein Berlingo:
      - Praktisch
      - Ohne Schnick Schnack
      - und mit tollen Motoren zu konfigurieren

      Besonders hat mir gefallen das man nicht 100% Aufpreis zahlt (wie bei VW und BMW) dafür das ich mir noch eine Espresso-Maschine in mein Auto konfigurieren kann. Es ist halt einfach ein ehrliches und simples Auto, da wird kein Geld verschwendet für unnötige Konfigurationsmöglichkeiten und sinnloses Marketing.

      Am Freitag ist meine erste Probefahrt, ich hoffe er kann auch da überzeugen und nicht nur auf dem Datenblatt.

      Gedacht habe ich aber an folgende Ausstattung: 120 PS Diesel mit DCT und Ausstattung: ALLES

      Dabei meine erste Frage: Soll ich 16, 17 oder 18 Zoll Felgen nehmen? (Also rein praktisch würde es mich interessieren, außehen ist mir scheiß egal, ich würde auch gerne Stahl nehmen)

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.6 M-Jet 120 PS Lounge

    • Hallo Gerd

      Grüße nach München, was für eine schöne Stadt, da bin ich immer wieder gern! Mit dem Tipo hast du eine gute Wahl getroffen, ich denke aktuell ist es eine gute Zeit einen Tipo zu kaufen. Die Händler geben hohe Prozente, da kann man einiges sparen. Die Probefahrt wird dich sicher nicht enttäuschen! Wir freuen uns schon auf deine Eindrücke.

      Was die Felgen angeht....nun offen gesagt wenn dir Design und Optik eigentlich vollkommen egal sind, belass es bei den 16 Zoll Felgen. Der Tipo federt damit ausreichend komfortabel ab, die Reifen sind in der Anschaffung günstiger, alles in allem hat der 16 Zoll Radsatz den höchsten Nutzen. Mit 17 oder gar 18 Zoll wird der Tipo recht hart, die Reifen sind zudem auch teurer. Das ist was für Optik-Fans die große Räder lieben, aber wirklich besser wird der Tipo dadurch nicht.

      Pratisch gesehen, lass es bei 16 Zoll, spart dir doppelt Geld!
    • Das ist jedem selbst überlassen ob 17 oder 18" ist der reifengrösse egal beides 225er der Querschnitt minimal 45 bei 17er 40 bei 18er.optisch macht der tipo natürlich mit 18er finde ich gleich noch mehr her :thumbsup: .Ich würde nur die 18er nehmen.lg :thumbup: aber wie gesagt ist Geschmackssache! :)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Herzlich willkommen bei dieser chaotisch-netten Truppe. Dann sehen wir uns ja beim Tipotreffen im Juni 2018 in Ravensburg.... :)

      Ich würde wie Martin (Rubberrabbit) auch zu den 16 Zöllern tendieren, damit der Wagen noch komfortabel bleibt und nicht zuviel Höchstgeschwindigkeit einbüßt. Das eingesparte Geld steckst Du dann in die dezente Tieferlegung mit Eibachfedern.... :D

      Grüß Gott. :thumbup: :saint:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • Willkommen hier im Forum und schon mal viel Spaß bei der Probe fahrt, denke du wirst begeistert sein.
      Und was die Reifen angeht da musste sehen was dir am besten gefällt und was möglich ist .
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • Danke an alle!

      Also dann werde ich definitiv die 16er nehmen. Wenn es dadurch komfortabler wird, dann perfekt!

      Ich will damit viel und lange Strecken fahren und das entspannt. Dann investiere ich das Geld lieber in eine ordentliche Marke für die Reifen!

      Ich hab hier auch schon viel durchgestöbert, sehr interessante Themen hier und viele Fiat begeisterte. Mal sehen ob ich auch bald begeistert bin. Ich berichte auf jeden Fall hier nach der Probefahrt mal berichten.

      Leider hat der Händler nur einen manuellen Benziner zur Probefahrt, aber für den Test des Fahrkomfort und dem Test der Lautstärke bei 140/150 km/h sollte es doch keinen Unterschied machen, oder?

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.6 M-Jet 120 PS Lounge

    • Handschaltung ist doch toll, dann macht er noch einiges mehr Spaß! ;) Und auch ich muss sagen, für so ein günstig konstruiertes Auto ist man immer wieder überrascht, wie leise er doch ist und auch auf der Autobahn absolut langstreckentauglich.
    • Ich bin sehr gespannt. Der Autohändler gibt uns 3 Stunden zum testen, da wird mal eine Stunden Autobahn dabei sein.

      Ich bin nur enttäuscht das ich den Diesel nicht testen kann, weil ich gerne den Verbrauch bei 140/150 km/h wissen wollte.

      Der passende Thread dazu war leider kaum hilfreich. Da waren Angaben von 5-8 Liter angegeben.

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.6 M-Jet 120 PS Lounge

    • Hallo Gerd,

      herzlich Willkommen hier im Forum u7nd eine super schöne probefahrt wünsche ich Dir. Freuen uns, wenn Du deine Unterschrift im Anschluss unter den Kaufvertrag setzt. :D

      Viel Spaß im Forum wünsche ich Dir.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Hallo Gerd,
      ein fröhliches Hallo auch von mir. Hast einen guten Autogeschmack :D . In unserer Familie lief auch einmal ein knallroter Berlingo. Für die Familie mit Kind und Kegel perfekt. Meine Frau trauert ihm heute noch nach und wenn's ums transportieren geht ich auch.
      Der Tipo hat jedoch (glücklicherweise?) mal so rein gar nichts mit der Schrankwand Berlingo gemeinsam. Er fährt ruhig und komfortabel. Eigenschaften die der Berlingo nicht kennt. Zum gemütlichen Kilometerreisen nimmt man den Tipo und um Mopeds zu transportieren den Berlingo.
      ...hab ich schon mal erwähnt das ich auf praktische Hochdachkombis steh... :D :rolleyes: :whistling:
      LG
      Frank :)

      Mein Tipo: 1,4 16V OpeningEdition Plus, Limousine, weiß, EZ 08/16; “Antonio“ (EU-Import)

    • woodfoot schrieb:

      Hallo Gerd,
      ein fröhliches Hallo auch von mir. Hast einen guten Autogeschmack :D . In unserer Familie lief auch einmal ein knallroter Berlingo. Für die Familie mit Kind und Kegel perfekt. Meine Frau trauert ihm heute noch nach und wenn's ums transportieren geht ich auch.
      Der Tipo hat jedoch (glücklicherweise?) mal so rein gar nichts mit der Schrankwand Berlingo gemeinsam. Er fährt ruhig und komfortabel. Eigenschaften die der Berlingo nicht kennt. Zum gemütlichen Kilometerreisen nimmt man den Tipo und um Mopeds zu transportieren den Berlingo.
      ...hab ich schon mal erwähnt das ich auf praktische Hochdachkombis steh... :D :rolleyes: :whistling:
      Der Berlingo ist wirklich so super praktisch, ich bin mit ihm viel gependelt von Dresden nach München insgesamt etwa 20.000km. Die Mitfahrer haben sich immer sehr gefreut dabei zu sein, weil das Raumgefühl klasse war und hinten viel Platz, aber für mich war es echt Anstrengend! Bei 140 km/h war es einfach zu laut und mit 110km/h braucht man ewig für die 500km. Da ist man mit einer kurzen Pause auch mal mehr als 6 Stunden unterwegs.

      Meine Freundin und ich wir trauern jetzt schon ihn abzugeben, aber wir wollen wirklich langsam mal mehr Komfort und weniger Sprit verbrauchen!

      Ich bin schon so gespannt auf Freitag!!! Ich kann kaum warten.

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.6 M-Jet 120 PS Lounge

    • 0815Neo schrieb:

      Hallo zusammen!

      Ich bin der Gerd aus München und bin ab sofort als Doppelspion hier im Fiat-Tipo Forum unterwegs also auch im Citron Berlingo (Berlingo.org) Forum unterwegs.

      Ich mag meinen Franzosen sehr, aber leider schluckt mein Hochdachkombi (Citroen Berlingo Benziner) doch sehr viel Sprit und ist ab 120 km/h wirklich sehr laut, deshalb soll ein neuer her. (Ich fahre im Jahr ca. 25.000-30.000km da muss ein Diesel her)

      Nach langem suchen bin ich beim Fiat Tipp rausgekommen, er ist genauso wie mein Berlingo:
      - Praktisch
      - Ohne Schnick Schnack
      - und mit tollen Motoren zu konfigurieren

      Besonders hat mir gefallen das man nicht 100% Aufpreis zahlt (wie bei VW und BMW) dafür das ich mir noch eine Espresso-Maschine in mein Auto konfigurieren kann. Es ist halt einfach ein ehrliches und simples Auto, da wird kein Geld verschwendet für unnötige Konfigurationsmöglichkeiten und sinnloses Marketing.

      Am Freitag ist meine erste Probefahrt, ich hoffe er kann auch da überzeugen und nicht nur auf dem Datenblatt.

      Gedacht habe ich aber an folgende Ausstattung: 120 PS Diesel mit DCT und Ausstattung: ALLES

      Dabei meine erste Frage: Soll ich 16, 17 oder 18 Zoll Felgen nehmen? (Also rein praktisch würde es mich interessieren, außehen ist mir scheiß egal, ich würde auch gerne Stahl nehmen)
      Willkommen hier bei uns im Forum Gerd2 (wir haben schon einen :D) ICH würde die 16-Zöller noch mal überdenken...

      0815Neo schrieb:

      Danke an alle!

      Also dann werde ich definitiv die 16er nehmen. Wenn es dadurch komfortabler wird, dann perfekt!

      Ich will damit viel und lange Strecken fahren und das entspannt. Dann investiere ich das Geld lieber in eine ordentliche Marke für die Reifen!

      Ich hab hier auch schon viel durchgestöbert, sehr interessante Themen hier und viele Fiat begeisterte. Mal sehen ob ich auch bald begeistert bin. Ich berichte auf jeden Fall hier nach der Probefahrt mal berichten.

      Leider hat der Händler nur einen manuellen Benziner zur Probefahrt, aber für den Test des Fahrkomfort und dem Test der Lautstärke bei 140/150 km/h sollte es doch keinen Unterschied machen, oder?
      Aus folgendem Grund: Der 1,6MJD mit 120PS hat 320NM Drehmoment. Die 17-Zöller machen den Wagen mit dem Serienfahrwerk nicht hart, sind immer noch komfortabel - ABER Du hast mehr Seitenhalt und bessere Traktion, auch beim Bremsen. Da machen 225er schon einen Unterschied zu 205ern, merke ich jetzt bei den Winterrädern doch schon recht deutlich.

      0815Neo schrieb:

      Ich bin sehr gespannt. Der Autohändler gibt uns 3 Stunden zum testen, da wird mal eine Stunden Autobahn dabei sein.

      Ich bin nur enttäuscht das ich den Diesel nicht testen kann, weil ich gerne den Verbrauch bei 140/150 km/h wissen wollte.

      Der passende Thread dazu war leider kaum hilfreich. Da waren Angaben von 5-8 Liter angegeben.
      Vom Verbrauch her - der 1,6MJD ist keine totale Sparbüchse, der macht Spaß, der hat so viel Durchzug da gibt man auch mal Gas. Pauschal kann ich Dir keinen Verbrauch sagen, es liegt ja auch an der Gegend wo Du fährst (Bergig/Flachland...). ABER: auf gerader Strecke, (fast) nur Autobahn und mal wirklich den Gasfuß bei maximal 150 "abgeregelt" schaffe ich grob 5Liter Durchschnitt. Da sind dann natürlich auch langsamere Abschnitte (Baustellen und andere Tempolimits) dazwischen, und je nachdem wie viele "weniger-als-150" Streckenabschnitte dabei sind, desto geringer wird der Verbrauch im Schnitt. Wer im normalen Straßenverkehr-Mix (Stadt/Land/Autobahn) mit dem 1,6MJD unter 5 Litern bleiben will, muss fahren wie ein rollendes Verkehrshindernis - Punkt. Ehrliche Aussage.

      Vom Geräusch und Fahrkomfort kannst Du den Benziner absolut mit dem Diesel vergleichen, da gibt's keine oder kaum Unterschiede.

      Gruß, Matze