Diese Werbung wird für Tipo-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Er spricht mir aus der Seele (über die Unsitte des Nicht-Blinkens)

    • Wenn ich gefühlt als einziger Samstagsmorgens um 6 zur Arbeit fahre, blinke ich zum Beispiel beim aus dem Kreisel fahren auch nicht immer.
      Da bin ich aber auch alleine unterwegs und auch noch nicht richtig wach. :whistling: :sleeping:

      Samstag hatte ich auch eine kritische Situation:
      Ein Audifahrer meinte auf der Autobahn 3m vor mir rauszuziehen, ohne Blinken versteht sich.
      Ich kann es ja noch irgendwo nachvollziehen, dass man mal in Gedanken ist und nicht blinkt, aber nicht dieser Typ.
      Ich bin ihm noch etliche Kilometer (auch durch die Stadt) hinterhergefahren und es wurde nicht ein einziges Mal geblinkt.
      Von anderen wurde er auch dafür angehupt, weil es dadurch auch öfters mal knapp wurde.
      Hat es ihn interessiert? Nö. Warum auch.

      Auch geil sind die Kollegen in etwas betagteren Vehikeln, bei denen sämtliche Bremslichter nicht funktionieren. Wenn man sie dann freundlich darauf anspricht heißt es dann (Originalzitat) „Halt doch die Fresse, du Spast. Das geht dich doch überhaupt nix an, was an meinem Auto kaputt ist, du Hu...“

      Solchen Leuten wünsche ich wirklich nur das schlechteste.

      Mein Tipo: Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17

    • MatzeBOH schrieb:

      Es gibt da solche und solche... die einen vergessen wirklich nur ab und an mal zu Blinken, benutzen in der Regel aber den Blinker. Ich für meinen Teil blinke eigentlich immer, möchte mich aber nicht davon freisprechen es auch mal zu vergessen. Das ist denke ich aber im Rahmen.

      Aber dann gibt es da noch die Blinkmuffel, die man auch wenn man sie längere Zeit "verfolgt" -sei es auf der Autobahn oder bei anderen Gelegenheiten wo man den selben Weg hat- und nicht einmal Blinken sieht. Die gehören bestraft, denn die verursachen vermeidbare kritische Szenen und Unfälle.

      Gruß, Matze

      Dem ist nichts hinzuzufügen...
      FIAT-> Fährt Immer Alle Tage oder verkehrt: Tut Ausnahmslos Immer Fahren.

      Wer offen für alles ist, kann nicht ganz Dicht sein...

      Mein Tipo: Fiat Tipo 1.4 95 Easy Limousine, Sitzheizung, Tech-Paket, Sicherheitspaket, Komfortpaket

    • Dito!

      Habs erst wieder in Stuttgart festgestellt. Da gab´s sogar welche die haben Rechts geblinkt, und ich als Fremder hab ihn vorgelassen. Dann aber ist er doch links abgebogen..gar nicht zu blinken scheint in Stuttgart aber üblich zu sein. Kam mir direkt als Fremdkörper vor...
      Blinkmuffel scheint ein Volkssport zu sein. Sogar hier im Hinterland des Saarlandes greift das immer mehr um sich. Aber was mir auffiel: es sind vermehrt die ganz dicken SUV (so ab X3 oder Q5) aufwärts, die nicht mehr blinken... :whistling:

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s, alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: Tipo Limousine 1,4l, 95PS-Benziner in Weiß, Pop mit div. Paketen, genannt "Luzzy" / Qubo 1.4l, 77PS-Benziner in SiciliaOrange, Lounge, genannt "Kampfwürfel" oder "Apfelsinchen"

    • Ich traue auch keinen mehr schon erlebt das einer rechtsblinkt ich wollte rausziehen und da fuhr er gerade aus und wurde noch frech weil ich es gewagt habe ein wenig rauszuziehen.
      manche fahren Km lang mit eingeschalten Blinker die merken garnix oder bei normaler Dunkelheit mit Nebellampe hintern zu fahren.. leider werden solche Leute nie erwischt.
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display

    • Da hast du Recht. Bei schönstem trockenen Wetter tagsüber wie nachts mit eingeschalteten Nebelscheinwerfer. Und nachts wenn´s regnet hast du im Stadtbereich in der Kolonne jemanden vor dir, der die Nebelschlußleuchte an hat.
      Dann fährst du praktisch im Blindflug...

      Aber solche Idioten sterben nie aus. Die gab es schon vor 35 Jahren, als ich meinen Lappen machte schon, und es wird sie noch in 100 Jahren geben... ^^ :whistling:

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s, alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: Tipo Limousine 1,4l, 95PS-Benziner in Weiß, Pop mit div. Paketen, genannt "Luzzy" / Qubo 1.4l, 77PS-Benziner in SiciliaOrange, Lounge, genannt "Kampfwürfel" oder "Apfelsinchen"

    • Diese Lichtorgel ....Alwin, grab net solche Sachen aus, man könnte in der EU auf Sachen kommen.... :D :D :D
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inselfahrer ()

    • Also wenn ich daheim losfahre / ausparke morgens, blinke ich generell nicht. Hat aber einfach damit zu tun, dass da auch niemand ist, den ich damit in eine schwierige Situation bringe. Wenn aber mal jemand kommen sollte, wird geblinkt.
      Ansonsten blinke ich im laufenden Verkehr immer. Vergessen tue ich es nicht, weil es einfach wie ein Reflex ist. :)
      Allerdings letztens auch im Kreisel jemanden gesehen, rechts geblinkt, aber erst eine Ausfahrt später raus... :rolleyes:
      Und die Rechtsblinker-Linksabbieger gibt es hier auch (sogar, wenn man nur geradeaus oder links fahren kann).

      Aber am schlimmsten sind einfach die Senioren. Drängeln sich rein, sodass man voll in die Eisen muss und fahren dann innerorts 20, statt 50 :thumbdown:

      Mein Tipo: Limousine 1.6 Multijet Lounge Magnetico Bronze mit Lounge Tech 06/2016

    • MM5490 schrieb:

      Also wenn ich daheim losfahre / ausparke morgens, blinke ich generell nicht. Hat aber einfach damit zu tun, dass da auch niemand ist, den ich damit in eine schwierige Situation bringe. Wenn aber mal jemand kommen sollte, wird geblinkt.
      Ansonsten blinke ich im laufenden Verkehr immer. Vergessen tue ich es nicht, weil es einfach wie ein Reflex ist. :)
      Allerdings letztens auch im Kreisel jemanden gesehen, rechts geblinkt, aber erst eine Ausfahrt später raus... :rolleyes:
      Und die Rechtsblinker-Linksabbieger gibt es hier auch (sogar, wenn man nur geradeaus oder links fahren kann).

      Aber am schlimmsten sind einfach die Senioren. Drängeln sich rein, sodass man voll in die Eisen muss und fahren dann innerorts 20, statt 50 :thumbdown:
      Ja, wir Senioren haben ja auch schon einige Jahre mehr auf den Buckel, das ist der Überlebenstrieb, dass das Leben uns beigebracht hat,
      wenne nicht ausbremst, verhungerst du :D
      Aber mal im Ernst, in einem Kreisverkehr musste ich noch nie in die Eisen, da fahre ich vorausschauend, kenne doch die Jungspunde,
      die im Kreisverkehr Angst haben und deshalb auf das Gas drücken, damit sie da schnell wieder raus kommen. :D
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • ENZO schrieb:

      Guten Morgen!

      Die beschriebenen Menschen sind leider nicht mehr oder weniger schlimm, als die militanten "Aus-Prinzip-Blink-Einforderer!"

      Diese reagieren meistens mit mehr Regelverstössen, als sie beim "Nichtblinker" wild gestikulierend kritisieren.
      Hierzu zählen unter anderem, das Hupen und Überholen in geschlossenen Ortschaften.

      Ganz übles Dreckspack!
      Das ist eine wirklich nichtige Aussage. Ich weiß nicht warum man gegen richtiges Verhalten damit Argumentiert das es Leute gibt die andere Regeln brechen.

      MM5490 schrieb:

      Also wenn ich daheim losfahre / ausparke morgens, blinke ich generell nicht. Hat aber einfach damit zu tun, dass da auch niemand ist, den ich damit in eine schwierige Situation bringe. Wenn aber mal jemand kommen sollte, wird geblinkt.
      Ansonsten blinke ich im laufenden Verkehr immer. Vergessen tue ich es nicht, weil es einfach wie ein Reflex ist. :)
      Allerdings letztens auch im Kreisel jemanden gesehen, rechts geblinkt, aber erst eine Ausfahrt später raus... :rolleyes:
      Und die Rechtsblinker-Linksabbieger gibt es hier auch (sogar, wenn man nur geradeaus oder links fahren kann).

      Aber am schlimmsten sind einfach die Senioren. Drängeln sich rein, sodass man voll in die Eisen muss und fahren dann innerorts 20, statt 50 :thumbdown:
      Es ist zwar grundsätzlich gut, wenn man genau weiß was um einen herum passiert, aber besser ist es einfach immer zu blinken. Das ist nämlich wichtig für die Leute die man NICHT gesehen hat.

      Allgemein kann ich nicht nachvollziehen warum sich die meisten Autofahrer erdreisten selber festzulegen wann es wichtig ist den Schulterblick zu machen, an einem grünen Pfeil anzuhalten oder zu blinken.

      Diese wichtigen Verhaltensregeln bekommt man nicht umsonst beigebracht! Und wenn man sie einfach IMMER macht, dann ist es irgendwann im Gehirn abgespeichert und man "vergisst" es auch nicht mehr! Das ist wie Fahrrad fahren.

      Der Audi der 3 Meter vorher ohne Blinken reingezogen ist, hat bestimmt auch gedacht er hat freie Bahn, weil er niemanden gesehen hat im Seitenspiegel. Schade nur das er den Schulterblick vergessen hat. (Weil er ihn nie macht, er hat ja selber entschieden das er es nicht braucht)

      Kein Autofahrer ist ein guter Autofahrer, der behauptet bestimmte Verhaltensregeln nicht beachten zu müssen. Die folgenden Sätze sind alle falsch und machen dich zum schlechten Autofahrer:
      - Ich fahre immer +20 km/h, denn ich hab mein Auto unter Kontrolle, ich fahre es immerhin seit 15 Jahren
      - Ich muss nicht blinken wenn ich niemanden sehe
      - Ich baue keinen Unfall, denn ich hatte noch nie einen in 20 Jahren
      - Ein Bier macht keinen Unterschied
      - Den Schulterblick brauche ich nicht, ich habe meinen Rückwärtigen Verkehr immer im Blick
      - 3 Sekunden am Stoppschild anhalten ist unnötig, langsam sein reicht auch.
      - Leute die 130 und mehr auf der Autobahn fahren sind Raser? 100 km/h sind viel sicherer.
    • manni schrieb:

      Haben wir den 1 April? So ein Blödsinn habe ich ja schon lange nicht mehr gehört.
      Das ist der Postillion - da ist Blödsinn Programm! Die schreiben stets und ständig nur solchen Blödsinn, teils aus Absicht um die Leute zum Nachdenken zu bekommen, teils einfach um uns zum Lachen zu bringen.

      0815Neo schrieb:


      Diese wichtigen Verhaltensregeln bekommt man nicht umsonst beigebracht! Und wenn man sie einfach IMMER macht, dann ist es irgendwann im Gehirn abgespeichert und man "vergisst" es auch nicht mehr! Das ist wie Fahrrad fahren!
      Genau so sehe ich das auch! Wenn man es normal immer macht, vergisst man es zumindest nur sehr sehr selten. Und so sollte es sein, ganz von Freisprechen kann sich halt niemand.

      Gruß, Matze
      Nach sieben Monaten stieg er auf zum Metal-Teilegott... und der Teufel räumte seinen Thron!
      Feuer In Allen Töpfen - Fiat eben :thumbsup: :thumbsup:

      Mein Tipo: Limousine 1,6 Multijet Lounge in "mahatma-rot" mit Paketen, Popo-Heizung für die Frau und 17-Zöllern für den Mann

    • Neu

      Mein Fahrlehrer ist damals, in der dritten Fahrstunde, voll auf die Bremse gegangen. Wagen aus. Er stieg aus, schüttelte den Kopf, schlug die Hände über dem Kopf zusammen und sprach: " Sarah, dein Auto wird so verdammt günstig sein ! Die müssen keine Blinker, keine Spiegel und keine Bremsen einbauen. Mehr als einen Sitz brauchst du auch nicht, weil niemand mit dir fahren will ... ich auch nicht mehr. Mir ist schlecht. Kotz übel. Du heizt hier durchs Dorf - unglaublich. Das schon seit der ersten Sekunde. Andere Fahrschüler haben Respekt, manche sogar Angst und lenken erst nur. Aber du - Gas durch drücken und ab die Post. Nicht mit mir !"
      Da habe ich dann angefangen mit Blinken, Schulterblick und so Zeug ... :whistling:
      Jetzt blinke ich aber immer ganz brav. Macht mit dem Tipo auch Laune. Der Ton gefällt mir und der Komfort Blinker ist praktisch. Herr Fahrlehrer wäre stolz auf mich, wenn er das wüsste :D

      Ich fand dieses Multitasking damals mega anstrengend, konnte irgendwie nur Gas geben.
      Für alles andere war keine Zeit. Dafür war ich einfach zu schnell unterwegs :D da war für Blinker setzten gar keine Zeit - war ja schon längst aus dem Kreisel raus !
      Ist aber echt gefährlich ... der Tipo piept jetzt zum Glück ganz brav, wenn es eng wird, weil mal einer ohne Blinken einfach stehen bleibt, um dann rechts oder links zu verschwinden :thumbdown:
      Den Job macht er echt gut.
      Und ich mache meinen Job ... und blinke :thumbsup:

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet 120 PS, Lounge in weiß mit Bi-Xenon Scheinwerfern, Tech- + LederPaket, Sicherheits Paket Plus