Abenteuerlustige Optik, vielseitig einsetzbar - neuer Fiat 500L City Cross ab sofort bestellbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abenteuerlustige Optik, vielseitig einsetzbar - neuer Fiat 500L City Cross ab sofort bestellbar



      Neue Modellvariante ergänzt Baureihe Fiat 500L. Exklusive Designmerkmale unterstreichen die Vielseitigkeit und die Dynamik des Crossovers. Umfangreiche Serienausstattung mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Klimaanlage, innovativem Entertainmentsystem UconnectTM Live und Geschwindigkeitsregelanlage. Drei Benziner und zwei Turbodiesel-Motoren mit Leistungen zwischen 70 kW (95 PS) und 88 kW (120 PS) zur Wahl. Preisliste startet bei 16.990 Euro (UPE des Herstellers ab Werk).
      Frankfurt, im November 2017
      Der Fiat 500L Cross ergänzt als perfekter Begleiter für die kleinen Abenteuer des Alltags ab sofort die gerade komplett erneuerte Baureihe. Mit exklusiven Karosseriedetails und 25 Millimeter mehr Bodenfreiheit ist der Fiat 500L City Cross perfekt geeignet für Hobbys oder berufliche Einsätze, die gelegentlich Fahrten abseits befestigter Wege erfordern. Mit dem innovativen Entertainmentsystem UconnectTM Live ist die fünftürige Limousine außerdem in Sachen Konnektivität auf der Höhe der Zeit. Mit der neuen Modellvariante festigt die Baureihe Fiat 500L ihre Spitzenstellung auf dem europäischen Markt, die sie seit der Präsentation vor fünf Jahren hält.
      Der neue Fiat 500L City Cross spricht mit seiner exklusiven und dennoch robusten Optik Kunden an, die auf urbanen Stil stehen, aber dennoch einen vielseitigen Crossover bevorzugen. Neu gestaltete Stoßfänger, Unterfahrschutz, der markante Kühlergrill sowie schwarz lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder verleihen dem Fiat 500L City Cross eine betont dynamische Optik. Rammschutzleisten seitlich und hinten sowie auf Wunsch auch das Dach, unterstreichen den sportlichen Auftritt.
      Für den neuen Fiat 500L City Cross, der bei 16.990 Euro (UPE des Herstellers ab Werk) startet, stehen neun Uni- und Metallic-Lacke für die Karosserie zur Wahl. Besonders attraktiv ist Sicilia Orange, das zusammen mit dem schwarz lackierten Dach und den zusätzlichen schwarzen Details den Stil des Fiat 500L City Cross besonders gut zur Geltung bringt. Auch das Design des Innenraums ist betont jugendlich und funktionell gehalten. Die Verkleidung der Armaturentafel ist je nach Kundenwunsch in Weiß oder Schwarz ausgeführt. Die ergonomisch ausgeformten Sitze sind mit schwarzem Stoff bezogen. Weiße Nähte und weiße 500 Logos sorgen für Kontraste.
      Zur Serienausstattung des neuen Fiat 500L City Cross gehören unter anderem Antiblockiersystem (ABS) für die Bremsen, elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESP), sechs Airbags, manuelle Klimaanlage, automatische Geschwindigkeitsregelung (Cruise Control), mit Techno-Leder bezogenes Lenkrad, als TFT-Display mit 3,5-Zoll-Bildschirm (8,9 Zentimeter) ausgeführtes zentrales Instrument, Entertainmentsystem UconnectTMLive mit 5,0-Zoll-Bildschirm (12,7 Zentimeter) inklusive integrierter Bluetooth-Freisprechanlage (Kompatibilität vorausgesetzt) und Sprachsteuerung mittels Siri, asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzbank (60:40) sowie Tagfahrlicht mit LED-Technologie. Dank der optional erhältlichen Applikationen Apple Car Play beziehungsweise Android AutoTM lassen sich die Funktionen des kompatiblen Smartphones nutzen, ohne die Hände vom Lenkrad oder die Augen von der Straße zu nehmen. Optional steht das System auch mit einem Bildschirm mit sieben Zoll (17,8 Zentimeter) Diagonale zur Verfügung.
      Für den Fiat 500L City Cross stehen fünf effiziente Motoren zur Wahl: die Benziner 1.4 16V mit 70 kW (95 PS) Leistung, 0.9 TwinAir mit 77 kW (105 PS) und 1.4 16V T-Jet mit 88 kW (120 PS) sowie die Turbodiesel 1.3 16V MultiJet mit 70 kW (95 PS) und 1.6 16V MultiJet, der 88 kW (120 PS) leistet. Der 1,3-Liter-Turbodiesel ist auf Wunsch auch mit dem Automatikgetriebe Dualogic kombinierbar. .
      Weitere Individualisierungsmöglichkeiten für den neuen Fiat 500L City Cross bieten die maßgeschneiderten Ausstattungspakete, die besonders beliebte Komponenten aus den Bereichen Konnektivität, Komfort und Sicherheit zu attraktiven Preisen zusammenfassen.
      Der neue Fiat 500L City Cross, die Preise*
      Fiat 500L Cross 1.4 16V 70 kW (95 PS)
      16.990 Euro
      Fiat 500L Cross 0.9 8V TwinAir Turbo 77 kW (105 PS)
      18.290 Euro
      Fiat 500L Cross 1.4 T-Jet 16V 88 kW (120 PS)
      19.240 Euro
      Fiat 500L Cross 1.3 16V MultiJet 70 kW (95 PS)
      19.490 Euro
      Fiat 500L Cross 1.3 16V MultiJet Dualogic 70 kW (95 PS)
      20.690 Euro
      Fiat 500L Cross 1.6 16V MultiJet 88 kW (120 PS)
      20.740 Euro

      * jeweils UPE des Herstellers ab Werk

      Verbrauchswerte Fiat 500L Cross
      1.4 16V 70 kW (95 PS)
      6,2 l/100 km*
      144 g/km*
      0.9 8V TwinAir Turbo 77 kW (105 PS) S&S
      4,9 l/100 km*
      113g/km*
      1.4 16V T-Jet 88 kW (120 PS)
      6,7 l/100 km*
      157 g/km*
      1.3 16V MultiJet 70 kW (95 PS) S&S
      4,2 l/100 km*
      109 g/km*
      1.3 16V MultiJet Dualogic 70 kW (95 PS) S&S
      4,0 l/100 km*
      106 g/km*
      1.6 16V MultiJet 88 kW (120 PS) S&S
      4,3 l/100 km*
      114 g/km*


      * Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • bravina schrieb:

      zweifarbig einfach schön,500l mag sein ob und warum er polarisiert aber er verkauft sich gut, kann also nicht so! schlecht sein :thumbsup: :thumbsup:
      Ich war mit dem Trekking sehr zu frieden, keine Mucken,
      gute Rumumsicht, schönes Glasdach, super Sitze, gute Automatik,
      sehr leiser Diesel! Ich war der erste in unserer Stadt mit dem 500L
      Trekking. Jetzt nach 4 Jahren sehe ich hier in unserer Gegend immer mehr.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • JD4040 schrieb:

      bravina schrieb:

      zweifarbig einfach schön,500l mag sein ob und warum er polarisiert aber er verkauft sich gut, kann also nicht so! schlecht sein :thumbsup: :thumbsup:
      Ich war mit dem Trekking sehr zu frieden, keine Mucken,gute Rumumsicht, schönes Glasdach, super Sitze, gute Automatik,
      sehr leiser Diesel! Ich war der erste in unserer Stadt mit dem 500L
      Trekking. Jetzt nach 4 Jahren sehe ich hier in unserer Gegend immer mehr.
      schönes :thumbsup: :thumbsup: Glasdach, hallo fiat der tipo wartet :thumbup: darauf

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Also, ich würde jedes aktuell Fiat Modell fahren ;)
      Von der Optik her hat jedes Modell seinen Reiz!
      Wenn Fiat jetzt noch einen Kleinwagen raus bringt
      und einen SUV, wäre die Produktpalette komplett.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V