Deutschland FCA 1/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deutschland FCA 1/2018

      Hier die ersten Zahlen von FCA. Modelle folgen später:

      DEUTSCHLAND-Januar: Markt +11.6%, Fiat -11.0%, Jeep +41.9%, Alfa +64.4%

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • War doch klar ohne Werbung läuft es eben nicht und alle warten auf den Punto Nachfolger.
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi 1,4 T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display Tieferlegungsfedern Vogtland 40mm, Fiat 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • Ich habe läuten hören, das der Tipo katastrophale Verkäufe hatte...lassen wir uns überraschen, wie diese -11% zustande kommen.

      Gestern hat mich ein weitläufig Bekannter in der Bäckerei angesprochen, was das für ein Auto wäre, das ich da fahre. "Schaut super aus! Schönes Design" (er sah den Wagen nur von der Seite)
      Aber als ich dann sagte: "Was soll es sein, ich fahre ja schon fast 25 Jahre durchweg Fiat" schaute er mich komisch an: "Achso, nur ein Fiat...!"
      Er wollte gar nicht mehr wissen, welches Modell ich fahre. Das Interesse war von einer Sekunde auf die andere erloschen :/ 8| , und er drehte sich rum, als würde er mich nicht kennen...

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Andis HP schrieb:

      Ich habe läuten hören, das der Tipo katastrophale Verkäufe hatte...lassen wir uns überraschen, wie diese -11% zustande kommen.

      Gestern hat mich ein weitläufig Bekannter in der Bäckerei angesprochen, was das für ein Auto wäre, das ich da fahre. "Schaut super aus! Schönes Design" (er sah den Wagen nur von der Seite)
      Aber als ich dann sagte: "Was soll es sein, ich fahre ja schon fast 25 Jahre durchweg Fiat" schaute er mich komisch an: "Achso, nur ein Fiat...!"
      Er wollte gar nicht mehr wissen, welches Modell ich fahre. Das Interesse war von einer Sekunde auf die andere erloschen :/ 8| , und er drehte sich rum, als würde er mich nicht kennen...

      Mfg
      Andi
      Hab ich auf der Arbeit auch, meiner steht beim Haupteingang, die erste Zeit haben sich alle umgedreht und gestaunt was das für ein toller Wagen ist. Mittlerweile rümpfen sie die Nase und fragen mich immer warum man sich für 27.000 Euro einen Fiat kauft. Ich sag dann immer das sie mir mal aufzählen sollen welche Marke ein entsprechendes Modell zu dem Preis hat. Dann kommt nur Achselzucken, selbst ein Vergleichbarer Hundai I30 kostet knapp über 30.000
      LG
      Jürgen

      Wer wie der Teufel fährt, wird ihm auch bald begegnen! :evil:

      Mein Tipo: Kombi mit Lounge Ausstattung 1.6 Multijet DCT in Sabbia Perla. Alle Extras außer Leder. EZ: 11/2017

    • Die Leute spinnen, geben 30.000 Euro aus und schauen nicht rechts und nicht links, ob es zu einem vernünftigen Preis ein anderes Fabrikat gibt, das ihre Wünsche ebenso erfüllen kann, eben nicht für 30.000 Eureo, sondern darunter. Dann bliebe noch Geld für andere Sachen übrig.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Andis HP schrieb:

      Ich habe läuten hören, das der Tipo katastrophale Verkäufe hatte...lassen wir uns überraschen, wie diese -11% zustande kommen.

      Gestern hat mich ein weitläufig Bekannter in der Bäckerei angesprochen, was das für ein Auto wäre, das ich da fahre. "Schaut super aus! Schönes Design" (er sah den Wagen nur von der Seite)
      Aber als ich dann sagte: "Was soll es sein, ich fahre ja schon fast 25 Jahre durchweg Fiat" schaute er mich komisch an: "Achso, nur ein Fiat...!"
      Er wollte gar nicht mehr wissen, welches Modell ich fahre. Das Interesse war von einer Sekunde auf die andere erloschen :/ 8| , und er drehte sich rum, als würde er mich nicht kennen...

      Mfg
      Andi
      Er ist wohl charakterlich nicht dazu geeignet ein Tipofahrer zu sein. :thumbsup:
      Tipos sind für nette Menschen mit guter Erziehung die dazu auch noch rechnen können.

      bravina schrieb:

      modelle fehlen, der Punto Nachfolger wird wieder Umsätze generieren :thumbup: .Beim tipo ist das eingetreten was ich vermutet habe, das C-segment ist schwierig für fiat in deutschland ;)
      Fiat macht es sich selbst schwer den teilweise hat man das Gefühl sie wollen ihre Autos lieber behalten. Scheinbar haben die miesen Zahlen dafür gesorgt das man sich herablässt mal wieder einen Werbespot zu schalten

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • bravina schrieb:

      modelle fehlen, der Punto Nachfolger wird wieder Umsätze generieren :thumbup: .Beim tipo ist das eingetreten was ich vermutet habe, das C-segment ist schwierig für fiat in deutschland ;)
      Sorry aber das C-Segment ist überhaupt nicht schwierig in Deutschland, da haben sich neben dem klassenprimus Golf auch Astra, Focus, I30, Seat Leon, Kia (keine Ahnung wie die Gurke heißt) und andere Marken positioniert und das Erfolgreich. Obwohl uns immer erzählt wird, Deutschland schwimmt im Geld....einige tun das wohl auch....sehen sich immer mehr nach einem gut verarbeiteten, zuverlässigen und leistbaren Auto. Man hatte fast das Gefühl. Fiat hat das erkannt, aber die Einsicht ist schnell verflogen oder wir haben zuviel positives hinein interpretiert ins denken dieser weltfremden Gattung.

      Der Tipo hat das Zeug dazu, einen festen Platz in dem Segment einzunehmen, das geht aber nur durch Werbung, Werbung und nochmals Werbung. Was ich nicht kenne, kann ich nicht kaufen, was ich nicht sehe, kann ich nicht wollen. Permanente Modernisierung des Produktes, Anpassung an die wünsche der Kunden "Motor, Farbe, Felgen, Ausstattung) gehört auch dazu. Wollt ihr mir erklären, Fiat kann das, was man bei Panda und 500 zelebriert, nicht hier auch umsetzen. Man will nicht, als Billigauto in Indien, Brasilien, Türkei und Ostblock soll sich das Ding ohne Aufwand verkaufen und fertig. Die gleiche Arroganz die deutsche Anbieter viele JAhre an den Tag legten, weil man nur nach China schaute und den Deutschen Markt schleifen ließ. Und jetzt????? Merkt man das China eigene Sachen bringt, die Konkurrenz größer wird und konzentiert sich wieder auf Europa. Fiat scheint technisch und vom Marketing immer 5 Jahre hinterher zu eiern...schade.

      Aber mal ehrlich.....358 zugelassene Einheiten im Dezember, wobei mindestens 200 Eigenzulassungen waren. Kann man das wirklich noch nach unten toppen?
    • richtig Martin!modellpflege gehört dazu und Ausstattungen die einfach in die Preisliste gehören z.b. Schiebedach, dazu mehr auf der antriebsseite machen z.b. multiair als Sport vermutlich in Genf oder auch nicht, anderseits mit 180000 Einheiten komplett in 2017 sieht man doch wie gut er läuft eben nur nicht in D und das war schon immer schwierig für fiat im c-segment egal ob mit der giulietta lancia Delta oder bravo 2 leider ;)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • Rubberrabbit schrieb:

      Obwohl uns immer erzählt wird, Deutschland schwimmt im Geld....einige tun das wohl auch....sehen sich immer mehr nach einem gut verarbeiteten, zuverlässigen und leistbaren Auto. Man hatte fast das Gefühl. Fiat hat das erkannt, aber die Einsicht ist schnell verflogen oder wir haben zuviel positives hinein interpretiert ins denken dieser weltfremden Gattung.
      Der Tipo hat das Zeug dazu, einen festen Platz in dem Segment einzunehmen, das geht aber nur durch Werbung, Werbung und nochmals Werbung. Was ich nicht kenne, kann ich nicht kaufen, was ich nicht sehe, kann ich nicht wollen. Permanente Modernisierung des Produktes, Anpassung an die wünsche der Kunden "Motor, Farbe, Felgen, Ausstattung) gehört auch dazu. Wollt ihr mir erklären, Fiat kann das, was man bei Panda und 500 zelebriert, nicht hier auch umsetzen. Man will nicht, als Billigauto in Indien, Brasilien, Türkei und Ostblock soll sich das Ding ohne Aufwand verkaufen und fertig. Die gleiche Arroganz die deutsche Anbieter viele JAhre an den Tag legten, weil man nur nach China schaute und den Deutschen Markt schleifen ließ. Und jetzt????? Merkt man das China eigene Sachen bringt, die Konkurrenz größer wird und konzentiert sich wieder auf Europa. Fiat scheint technisch und vom Marketing immer 5 Jahre hinterher zu eiern...schade.

      Aber mal ehrlich.....358 zugelassene Einheiten im Dezember, wobei mindestens 200 Eigenzulassungen waren. Kann man das wirklich noch nach unten toppen?
      Martin, Du hast völlig Recht! Außer bei dem "im Geld schwimmen". Bevor jetzt einige Luft holen - ja, Deutschland und den Einwohnern geht es vergleichsweise gut oder sehr gut. Aber dieses "im Geld schwimmen" was viele nach außen raushängen lassen ist auch viel nur Posen! Warum z.B. stand gegenüber bis vor kurzem schräg gegenüber ein dicker (Ausstattungstechnisch) BMW mit Mäusekino überall usw usw., jetzt ist das Auto weg, statt dessen steht da eine alte Toyota-Gurke unter die nach jeder Fahrt eine große Blechschüssel zum Auffangen irgendwelcher auslaufender Flüssigkeiten gestellt wird... und es waren auch wohl schon mehrfach Besichtigungstermine für das Häuschen...?

      KREDITE! Jeder kriegt sie, keiner (keine Bank) fragt ob man die wirklich bezahlen kann. Wie viele leben denn wohl WEIT über ihre Verhältnisse bis die Kreditblase platzt? Warum wohl gibt es schon weit mehr Schuldnerberater als noch vor wenigen Jahren aber immer noch viel zu wenige? Kredite... vorzeigen der EC-Karte reicht für die "Kleinkredite" bis 2000,- Euro (z.B. im Elektroladen, Möbelhaus usw usw) fast immer, kostet doch nix, 0 Zinsen locken... und plötzlich sind Auto, Haus und alles weg weil die Kredite nicht mehr bedient werden können! Kredite für Auto, Haus, Urlaub, Couch, Fernseher.... das kann doch nur in die Hose gehen!

      Ich bin nicht generell gegen Kredite, mein Tipo ist auch finanziert da ich das Geld dafür auch nicht einfach mal rumliegen hatte. Aber da wurde meine Kreditwürdigkeit geprüft, und nicht nur durch zeigen der EC-Karte.

      So, und dann kommt das Problem: Ich hätte auch ohne Probleme das doppelte oder dreifache an Kredit bekommen und mir einen BMW oder Audi vor die Tür stellen können. Dann hätte ich aber viel länger oder mit viel höherer Rate finanzieren müssen, das wäre so oder so über meine Verhältnisse gewesen (egal ob ich nen Audi/BMW hätte haben wollen oder nicht). Aber viele denke dann halt zusätzlich zur fehlenden Fiat-Werbung auch noch "ich kauf mir nen Audi/BMW egal wie lange ich den abzahlen muss, dafür steht was vor der Tür das die Nachbarn sehen und drauf neidisch sein können".

      Für Fiat fehlt eben die Werbung - und das Image! Fiat bräuchte mehr Leute wie uns die nicht total Markenblind aber doch von der Marke überzeugt sind, und dafür müsste Werbung gemacht werden. Dann könnte Fiat auch jenseits der 500er-Reihe im PKW-Bereich ordentliche Marktanteile bekommen.

      Gruß, Matze
    • Matze, schön geschrieben! Und jedes Wort sehe ich auch so!

      Ein neues Auto kam bei uns auch erst, als das Haus komplett abbezahlt war. Vorher wäre es auch möglich gewesen, aber immer mit dem Hintergrund das etwas passieren könnte, und dann ist kein Polster mehr da.
      Und wir machen immer das, was wir schon früher getan haben: Ein Limit für einen Neuwagen setzen! Und dann aber auch daran festhalten. Bei uns waren es immer 15.000 - früher in DM heute in Euro. Der Listenpreis darf darüberliegen, aber nicht der tatsächliche Kaufpreis.

      Mit der Werbung muss ich dir auch rechtgeben. Wenn ich sehe, das der 500X Mirror jetzt schon seit 3 Wochen immer und überall zu sehen ist (AutoBild und andere AutoGazetten mit Doppelseiten!), und mir dann denke, was das Ganze kostet - dann wird mir schlecht.
      Aber Werbung für Tipo und/oder Panda? Fehlanzeige.
      Jetzt hat´s mal gerade eine Tipo-Werbung gegeben, aber morgen ist die wieder für 3 Monate Geschichte...

      Und in deutschen "Fachblättern" ist Fiat momentan ganz gestorben. Wie war das letztens als der neue kleine Suzuki Ignis mit Allrad getestet wurde? Da stand doch tatsächlich, das es keinen weiteren Konkurrenten hier in Deutschland gäbe...und dabei den Panda Cross 4x4 geflissentlich übersehen haben...Nur im Berichtsbeginn stand etwas vom [Nachfolger der "tollen Kiste" Panda I 4x4] !

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"