Turboladerprobleme bei 1.3 MJet Diesel 95PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ganz ehrlich ich hatte schon viele Autos, verschiedener Marken, alles Neufahrzeuge. Und so "fragwürdig" wie bei FCA im Moment, hat man sich bei KEINER Firma gefühlt. Sicher schielen alle auf Absatz, ist für alle der Verkauf am Wichtigsten, aber viele andere Firmen, haben begriffen, dass es auch noch ein Geschäft nach dem Verkauf gibt und gerade in der heutigen Zeit, wo jeder Hersteller am liebsten alle 3 Jahre ein neues Auto an dich absetzen will, musst du einfach anders auftreten im Umgang mit den Kunden. So ignoriert, teilweise stümperhaft....hab ich es bis jetzt noch nicht erlebt. Fiat lebt viel von der Liebe seiner Fans......wären wir alle Pragmatiker, hätten sie es schwer.

      Den Authäusern mache ich keinen Vorwurf, zum einen werden es immer weniger, zum anderen können die auch nur soviel machen, wie man ihnen Freiraum lässt. Fakt ist aber auch....KEIN Hersteller bisher...hat jemals so eine Haltung vertreten "Du hast ein Problem...naja beobachte mal....warten wir mal.....wenn wir lust haben".
    • Ja das ist leider traurige Wahrheit aber wer den Bückling macht und die klappe hält kann auch nix erwarten.
      Klar ist das scheiße wenn man immer erst hinterher rennen muss und Druck machen muss aber kenne das schon von Arbeit, ist da mit unserem Maschinenlieferant nicht anders, da reißt nach 3 Monaten an der neuen Maschine die Schweißnaht vom Gehäuse und die kommen dann an und behaupten wir könnten ja nicht beweisen das dies bei Inbetriebnahme nicht schon war.
      Ist halt heutzutage leider überall so und nur wer dran bleibt kann was erreichen und auf die Garantie habe ich anspruch, ich habe schließlich einen Batzen Geld für das Auto bezahlt da erwarte ich auch das sich in der Garantie um Probleme gekümmert wird.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limo, 1.3 Diesel 95PS, Ausstattung Pop

    • Rubberrabbit schrieb:

      Also ganz ehrlich ich hatte schon viele Autos, verschiedener Marken, alles Neufahrzeuge. Und so "fragwürdig" wie bei FCA im Moment, hat man sich bei KEINER Firma gefühlt. Sicher schielen alle auf Absatz, ist für alle der Verkauf am Wichtigsten, aber viele andere Firmen, haben begriffen, dass es auch noch ein Geschäft nach dem Verkauf gibt und gerade in der heutigen Zeit, wo jeder Hersteller am liebsten alle 3 Jahre ein neues Auto an dich absetzen will, musst du einfach anders auftreten im Umgang mit den Kunden. So ignoriert, teilweise stümperhaft....hab ich es bis jetzt noch nicht erlebt. Fiat lebt viel von der Liebe seiner Fans......wären wir alle Pragmatiker, hätten sie es schwer.

      Den Authäusern mache ich keinen Vorwurf, zum einen werden es immer weniger, zum anderen können die auch nur soviel machen, wie man ihnen Freiraum lässt. Fakt ist aber auch....KEIN Hersteller bisher...hat jemals so eine Haltung vertreten "Du hast ein Problem...naja beobachte mal....warten wir mal.....wenn wir lust haben".
      Also ich kenne zu 2 Firmenautos von BMW (X3, X5) weitaus schlimmere Herangehensweisen.

      Auto noch in Garantie Elektronik Voll-Holler nix ging mehr. das ganze hat rund 3 - 4 Wochen in Anspruch genommen wo das Auto bei BMW stand.

      Leihwagen gibts nicht ohne dafür zu zahlen.

      Auf eine Windschutzscheibe (kein Head-up Display) wartet man 2 Monate dann wird sie in 4 Tagen eingebaut und wo das Auto davon 3 Tage rumsteht und und und..

      Alles direkt bei BMW in der Hauptstadt.

      Und wir beobachten mal ist sicher eine Kundenfreundlichere Herangehensweise als das hast bestimmt du selber kaputt gemacht.
      Das man jetzt von der Haltung von FCA nicht begeistert sein kann ist klar.

      Allerdings habe ich solche Erfahrungen noch nicht gemacht, beim 500er wurden bei mir beide Domlager und beide Querlenker auf Garantie getauscht - ohne Murren - sondern mit einer Entschuldigung und dem Eingeständnis dass die Querlenker beim 500er eher öfter getauscht werden müssen (Querlenker bekanntes Problem - Domlager eher nicht)

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Die Domlager tauschen wir auch immer mit, das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, nichts wäre schlimmer als wenn man 4 Wochen später das Auto wieder zerlegen müsste...... :)

      Rubby Dir muß ich ganz ehrlich sagen, wenn ich mit einem Autohaus nicht zufrieden bin kaufe ich auch dort auch kein Auto mehr. Weiterhin bist Du doch nicht aufs Maul gefallen ^^ ^^ ^^ , wenn was nicht passt mach ich halt mal Dampf.... :) :) :)

      Ich war und bin mit Sicherheit kein einfacher Kunde und sehe sehr viel..... ^^ ^^ ^^ warum meinst Du muß ich jetzt immer die Neuwagen annehmen und die Kontrolle durchführen bei uns im Autohaus, auch sämtliche Gebrachtswagen die wir von Vermietern bekommen und sogar ein Gutachten haben nehme ich unter die Lupe und hab schon öfters was gefunden was nicht im Gutachten steht..... :) :) :)

      Wer sich aber alles gefallen lässt und nichts sagt ist selber schuld......

      Weiterhin war Fiat auch bei meinen Freemont damals aus meiner Sicht sehr großzügig und das war Anfang 2016, da hat sich also seit 2010 nichts verschlechtert----eher verbessert......aber in Hof und Umgebung scheint man ja noch im Steinzeitalter zu leben. ;) :P ;)

      LG Thomas :thumbup:
    • Atreides schrieb:

      Ja ist mir klar das sporadisch auftretende Fehler schwer zu beseitigen sind, dafür habe ich auch etwas Verständnis aber jetzt wird ja schon die bloße suche nach dem Fehler abgelehnt.
      Sensoren kann man ausbauen und durchmessen, ist Fleißarbeit aber machbar.

      Was mich jetzt gerade etwas stutzig gemacht hat ist das ein Arbeitskollege meinte meiner würde übel stinken von den Abgasen, kann da der DPF schon recht voll sein? War jetzt länger nicht auf der Autobahn, Winter fahre ich eher weniger.
      Habe mir auch gerade nochmal die Minianleitung zur DPF Regeneration durchgelesen und da steht drin das bei einer Reinigung ein Lämpchen angeht aber der Meister gestern meinte dem wäre nicht so ?(
      Bei meinem geht die Reinigungslampe nur an wenn ich viel Kurzstrecke dazwischen hatte und die Regeneration darum nicht gestartet werden konnte. Sonst im Normalbetrieb merke ich davon nix, es geht keine Lampe an - man denkt höchstens mal "oha warum braucht der jetzt im Moment laut Anzeige mehr als sonst? macht der eine Regeneration?".

      Sind stinkende Abgase nicht eher ein Zeichen für den normalen Kat? Oder stinken die auch wenn der DPF zu sitzt?

      mysterx schrieb:

      Und bei welcher Marke wäre dem nicht so?
      Fair bleiben - ich kenne momentan keine Marke bei welcher dem nicht so ist.

      Händler die sich um Angelegenheiten kümmern gibt es hingegen sehr wohl.
      Jo, da bin ich bei Dir - ich denke das ist aktuell Markenübergreifend ähnlich. Das Problem ist doch das (nicht nur Fiat) die Hersteller immer wieder versuchen die Garantiekosten zu drücken, und wer zahlt drauf? Der Händler, und ob es denen aktuell so gut geht weiß ich nicht... so wie die um jeden Cent schachern teilweise, glaube ich geht's denen auch nicht mehr gut. Ja die hatten sicher auch fette Jahre in denen viel verdient wurde, aber heute?

      Gruß, Matze
    • Bei meinem Polo merkte man die Regeneration am Leerlauf, wenn aktiv Drehzahl knapp über 1000. Da hab ich dann extra ne Runde um den Block gedreht bis er wieder unter 1000 im Leerlauf drehte, nie Probleme gehabt mitm DPF.

      Da war mir mein Astra lieber, der 2 Liter Diesel hat einfach alles ausgehustet, Gas geben und zuschaun wie es hinter dir dunkel wurde :D :D
      spritmonitor.de/de/detailansicht/902340.html

      Wer wie der Teufel fährt, wird ihm auch bald begegnen! :evil:

      Mein Tipo: Kombi mit Lounge Ausstattung 1.6 Multijet DCT in Sabbia Perla. Alle Extras außer Leder. EZ: 11/2017

    • Rubberrabbit schrieb:

      Ja das klingt so wie bei mir, bzw. meinem Ex-Tipo der mit mittlerweile 9 anderen 1.4 16V bei meinem Händler als defekt gelistet ist, weil die extrem agressive Geräusche als auch unrunden Motorlauf nicht definieren können in der Werkstatt. Fiat schickte nach etlichen absagen jemanden vorbei, das ist jetzt 3 Wochen her, der ging sogar ohne sich zu verabschieden, schickte per Mail ein "melden uns", seit dem hat sich nichts mehr getan. So gut wie jeder in der Firma hat den Eindruck, die wollen nicht mehr, die haben keinen Bock.
      Da wird nichts unternommen, keine Lösung angestrebt, sogar manchmal das Ticket von allein geschlossen, was der Händler öffnet. Sollte die Antwort genauso von Fiat gekommen sein, wäre das neben der AGR Lüge, eine typische Antwort nach dem Motto "nerv uns nicht, wir haben jetzt keinen Bock". Klar kann man sich beschweren, das kann sich aber schon mal 3 Monate hinziehen, wenn nicht mal mehr die Händler selbst mit den Fachabteilungen sprechen dürfen.
      8|
      Rubby, was ist da los?
      Was ist mit Deinem geilen weißen Bomber?!?
      Und was fährst Du jetzt...?
      Doch wohl nicht etwa Hatchback...?!?
      :S
      ?(
      War wohl deutlich zu lange nicht online... X/
      Hast wahrscheinlich was dazu geschrieben, hast Du sonst vielleicht einen Link für mich, zum nachlesen...? :/
      TIPO-Fan :1f340: :1f982: :1f3c1:
    • exar schrieb:

      Rubberrabbit schrieb:

      Ja das klingt so wie bei mir, bzw. meinem Ex-Tipo der mit mittlerweile 9 anderen 1.4 16V bei meinem Händler als defekt gelistet ist, weil die extrem agressive Geräusche als auch unrunden Motorlauf nicht definieren können in der Werkstatt. Fiat schickte nach etlichen absagen jemanden vorbei, das ist jetzt 3 Wochen her, der ging sogar ohne sich zu verabschieden, schickte per Mail ein "melden uns", seit dem hat sich nichts mehr getan. So gut wie jeder in der Firma hat den Eindruck, die wollen nicht mehr, die haben keinen Bock.
      Da wird nichts unternommen, keine Lösung angestrebt, sogar manchmal das Ticket von allein geschlossen, was der Händler öffnet. Sollte die Antwort genauso von Fiat gekommen sein, wäre das neben der AGR Lüge, eine typische Antwort nach dem Motto "nerv uns nicht, wir haben jetzt keinen Bock". Klar kann man sich beschweren, das kann sich aber schon mal 3 Monate hinziehen, wenn nicht mal mehr die Händler selbst mit den Fachabteilungen sprechen dürfen.
      8| Rubby, was ist da los?
      Was ist mit Deinem geilen weißen Bomber?!?
      Und was fährst Du jetzt...?
      Doch wohl nicht etwa Hatchback...?!?
      :S
      ?(
      War wohl deutlich zu lange nicht online... X/
      Hast wahrscheinlich was dazu geschrieben, hast Du sonst vielleicht einen Link für mich, zum nachlesen...? :/
      Mahlzeit Amigo


      Ja doch warst lange nicht mehr da, schön zu sehen, dass du noch lebst! ;) Ja mein schöner weißer Bomber, ein wenig blutet immer noch eine Region in meinem Herzen, aber ich habe zum großten Teil meinen Frieden geschlossen. Link muss ich dir nicht schicken, lange Rede, kurzer Sinn, ich habe im Dezember meine Limousine gegen einen Kombi getauscht, aber diesmal einen 1.4 t-Jet mit 120 PS. Da es letztes Jahr das Sondermodell MORE gab, quasi ein Kombi Pop mit Technik Paket und die Angebote extrem gut waren, schlug ich zu. Normalerweise hätte ich meine Limousine, die schönste Form überhaupt, nie hergegeben. Aber die Platzerhältnisse mit 3 Kindern und Hund waren schon teilweise etwas kritisch UND der Motor machte seit dem Herbst zicken, mit lauten Geräuschen, unrundem Lauf...je kälter es wurde, umso schlimmer dröhnte es. Fiat hat den Fehler einfach nicht gefunden, bis HEUTE übrigens nicht, es hat Monate gedauert bis ein Techniker von Fiat kam, der rüht sich seit Wochen nicht mehr, der Serviceleiter vermutet das bald eine Mail kommt "aktueller Stand der Technik". Ich bin froh, dass ich mich damit nicht weiter herumärgern muss.

      Aber nein keine Angst, ein Hatchback? Nicht in dem Leben und wenn er mit 200 PS kommt zum Schnäppchenpreis, damit kann ich nix anfangen! ;)
    • Da passt man einmal gaaanz kurz nicht auf und schon werden hier die hartkernigen Limousinen Fetischisten mehrheitlich zu Kombi Chauffeuren... 8| X/ :huh:
      Damit geben die wechselnden Limo-Liebhaber quasi nachträglich der Marketingabteilung mit ihrer Verkaufserwartung für den deutschen Markt recht... :1f3af:;)

      Der Nutzwert der fünften Tür ist (bei entsprechender Fahrzeuglänge ;) ) zwar auch ganz eindeutig nicht zu bestreiten! :thumbup:

      Das frühe Verschwinden der schönen Limousinen stimmt mich aber doch etwas traurig... ;(

      Die Geschichte mit den 1400er Saugern klingt etwas bedenklich. Sind die Turbo Benziner da echt die solidere Basis? :huh:
      TIPO-Fan :1f340: :1f982: :1f3c1:
    • Fiatfantom schrieb:

      Sollen Sie nur alle Ihre Limos hergeben.....ist mir wurscht.....irgendwann werden Sie es noch bitter bereuen ^^ ^^ ^^
      Und ich fahre dann bald ein Unikat..... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Hinten anstellen mit dem Unikat, ich fahren eine rote Diesel-Limousine... das kannst Du in Sachen "aktuell vom Aussterben bedroht" nicht toppen :D

      Gruß, Matze
    • Auf die Motor Probleme des 1.4 16 v bin ich auch mal gespannt. Habe jetzt 33.000 km runter und alles ist wie am ersten Tag. Dieser Motor ist im Punto und im Linea meiner Söhne verbaut. Alles problemlos.
      Warum ausgerechnet der Sauger Probleme haben soll und der 1.4er Turbo nicht erschliesst sich mir nicht....
      Aber wie ich Martin kenne bleibt er da dran und wir erfahren mehr wenn es was neues gibt. Ich für meinen Teil bin da völlig relaxt :thumbsup:
      LG
      Frank :)

      Mein Tipo: 1,4 16V OpeningEdition Plus, Limousine, weiß, EZ 08/16; “Antonio“ (EU-Import)

    • woodfoot schrieb:

      Auf die Motor Probleme des 1.4 16 v bin ich auch mal gespannt. Habe jetzt 33.000 km runter und alles ist wie am ersten Tag. Dieser Motor ist im Punto und im Linea meiner Söhne verbaut. Alles problemlos.
      Warum ausgerechnet der Sauger Probleme haben soll und der 1.4er Turbo nicht erschliesst sich mir nicht....
      Aber wie ich Martin kenne bleibt er da dran und wir erfahren mehr wenn es was neues gibt. Ich für meinen Teil bin da völlig relaxt :thumbsup:
      Frank das ist doch ganz einfach......das liegt an unserer langsamen Einfahrphase ^^ ......
      hatte den Motor auch in Claudias 500 L und hatten dort nie Probleme, ^^

      aber vielleicht liegt es auch an der Hofer Luft..... :D :D :D

      LG Thomas :thumbup:
    • Bei Jörg ist es ja so, das er seiner roten Flunder ja immer Verschnauffpausen gönnt......wenn er mal wieder mit seinem E-Bike radelt

      außerdem hat er ja auch schon einige Macken....Kühlwasserverlust, Fahrwerk macht Geräusche, Kofferraumdelle..... ^^ ^^ ^^

      LG Thomas :thumbup:
    • Alles gut mit meiner Limo. Heute morgen in Rekordzeit von Köln nach Paderborn. Mal wieder die 95 Pferdchen galoppieren lassen... Nix knackt, Kühler dicht. :)
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016