Schelte von Marchionne für Unschuldsbekenntnis lässt den Dieselskandal bei Fiat aufleben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schelte von Marchionne für Unschuldsbekenntnis lässt den Dieselskandal bei Fiat aufleben

      nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/s…-fiat-aufleben-ld.1385920
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ist keine Vermutung, deshalb gibts ja Marelli und Bosch Steuerteile beim Tipo. Eigentlich muss man sagen, dass BOSCH endlich mal enger an die Untersuchung herangezogen werden müsste. Fast alle Betrugshersteller, zu denen sich auch früher oder später Fiat zählen werden lassen muss, setzen auf deren Teile und Steuerung. Wenn man mir nun sagt "ach die haben nur gemacht was in Auftrag gegeben wurde" kann mir keiner erzählen, sie haben sich nicht in den Entwicklungsprozess eingeklingt oder deren Techniker nicht selbst gesagt "Holla da passt aber was nicht".
    • Die sollen bloss die Pfoten von meinem Tipo lassen, das Zwangsupdate am Polo hat mir gereicht, lief danach wie ein Sack Nüsse und gut nen halben Liter mehr ging durch die Brennräume, von dem erhöhtem Verschleiss des AGR will ich garnicht sprechen.
      Das bekommt die Werkstatt auch gesagt das ich kein Update ohne Zustimmung durchführen lassen, ansonsten steht er in einer freien Werke.
      spritmonitor.de/de/detailansicht/902340.html

      Wer wie der Teufel fährt, wird ihm auch bald begegnen! :evil:

      Mein Tipo: Kombi mit Lounge Ausstattung 1.6 Multijet DCT in Sabbia Perla. Alle Extras außer Leder. EZ: 11/2017

    • Gefühlt (!!, belegbare Zahlen habe ich nicht) dürfte Bosch einen Marktanteil im Bereich von 90% oder mehr bei den Dieseln haben. Egal ob es um Injektoren, Hochdruckpumpen, Steuergeräte geht - die "stecken da fast überall" mit drin, egal bei welchem Fahrzeughersteller. Ob die Schummelsoftware jetzt von Bosch stammt oder vom Fahrzeughersteller, ob die jetzt auf dem Bosch-Steuergerät drauf oder auf einem anderen Steuergerät das der Fahrzeughersteller selbst entwickelt hat weiß ich nicht, aber die Wahrscheinlichkeit das es auf dem Bosch-SG ist dürfte recht hoch sein.

      In wie weit da jetzt Bosch "Täter" oder "Opfer" ist, kann möchte und darf ich nicht beurteilen. Aber ausschließen das auch in irgendwelchen FCA-Motoren Schummelsoftware eingesetzt wird kann man nicht. Vermutet wird das wohl nur / hauptsächlich bei den größeren Motoren, aber wer weiß? Ich hoffe natürlich das da nix ist...!

      Gruß, Matze