Fiat Tipo crossover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fiat Tipo crossover



      Wie würde euch der Tipo als SUV gefallen?
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Tipo Sport hat sich erledigt. Es gibt lediglich ab Sommer Tipo S als Option, aber nur für HB und später für Kombi. Neue oder andere Motoren gibt´s nicht.

      Der Tipo SUV ist momentan in keinen anderen Forum mehr im Gespräch. Die Aussage war ja so um 2018.
      Da müssen wir wirklich abwarten.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Eigentlich sind kaum E-Autos zu sehen und was autonomes Fahren betrifft, gibt es auch nichts wirklich neues....die Brennstoffzelle scheint wieder im kommen zu sein....auf jeden Fall abwarten und viel Tee trinken.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • bravina schrieb:

      ich würde mal sagen abwarten, je mehr die verkaufszahlen steigen desto mehr erscheinen Versionen des Tipos die wir im Forum bis jetzt noch nicht für möglich halten. Lg ^^
      Naja ich bezweifel das irgendwie! Fiat hat in den letzten Jahren bewiesen, dass man sich gern selbst ein Bein stellt und dabei die Kundenwünsche gekonnt ignoriert. Wenn ein Unternehmen binnen eines Jahres nicht reagieren kann, ist es fragwürdig, ob sie es überhaupt je tun. Obwohl der Hatchback deutlich schlechter geht als gedacht, bekommt er natürlich eine S-Version. Wohl eher um das Ding der Jugend endlich schmackhaft zu machen, nicht weil man hier mitliest und sagt "Mensch die Leute wollen eine Sportversion mit Schmackes". Auch das man bis dato nicht dran denkt, den in Italien eingeführten 120 PS T-Jet für die Limousine zu bringen, sagt viel aus!

      So sehr ich Fiat mag und hinter dem Laden stehe, aber manchmal hat man das Gefühl, man hampelt so lange herum bis der Kunde/Fan aufgibt und sagt "na gut nehm ich das was ihr habt".
    • Das hier habe ich heute morgen schon in einem anderen Thread eingestellt:

      Geschrieben von einem Bekannten aus einem anderen Forum betreffend des 5-Jahres-Plan von FCA für die Marke Fiat:


      "EMEA:

      Bis 2016 arbeitete man sehr konsequent und brachte 500X, C-Sedan, 124-Spider, C-Hatch und -Kombi. Dann aber verlor man irgendwie den Faden, denn das angedachte B-Hatch, von dem man nicht mal weiß, ob damit der Punto-Nfg. oder der 500+ gemeint ist, steht noch immer aus. Selbst wenn es der Punto sein sollte, dauert´s noch bis Ende dieses Jahres.

      Das für Q4 geplante C-CUV könnte noch eingehalten werden, imho wird es aber eher 2018. Auch der neue Panda (2018 lt. Plan) dürfte sich imho auf 2019 verschieben."


      Ich habe diesbezüglich auch mit anderen Usern aus diesem anderen Forum diskutiert, ob und wann der Punto/Uno noch kommen solle. Mein Dealer z.B. sagte nur: "ist zur Zeit keine Thema mehr!"
      Gut, er will ja kaufbare Modelle verkaufen, und keines was evtl in 1-2 Jahren auf den Markt kommt.

      Beim C-SUV (Tipo SUV) wird zur Zeit drüber diskutiert, ob er evtl. ganz entfällt und sich ganz auf die SUV-Palette von AlfaRomeo konzentriert. Der "kleine" ist ja schon da (Stelvio) und der größere soll Ende 2017/Anfang 2018 kommen Wirtschaftlich gesehen die bessere Lösung, da größere SUV mehr Margen/Gewinne generieren.

      Von der Plattform her dürfte ein Tipo SUV kein Problem darstellen, da ist ja alles da. Aber ob in einer Preisklasse von 17.-25.000€ genügend Fiat-SUV abgesetzt werden können, wird wahrscheinlich noch FCA-Intern diskutiert.
      Noch ist nicht genügend Geld da, um alle Kundenwünsche erfüllen zu können. Da haben die hochpreisigen Produkte logischerweise mehr Vorrang als die Budget-Klasse.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Hab paar neue Fotos gesehen im Internet, wer weiß ob da was wahres dran ist
      Bilder
      • FB_IMG_1567009142481.jpg

        35,14 kB, 960×679, 80 mal angesehen
      • FB_IMG_1567009135574.jpg

        33,03 kB, 960×679, 79 mal angesehen

      Mein Tipo: Fiat Tipo SW 1.6 E-torQ Lounge 81 kW Automatik , Cinema Schwarz Metallic, Lounge Business Packet , 18 Zoll Diamant, Ez 02/2017, H&R Federn 35/30 mm, Getönten Scheiben, CSR Spoiler-Kit

    • Bin ja kein Fan von so etwas, aber schon hässlicheres gesehen und hurra, es sieht mal nicht nach 500er aus (also kommts eh nicht ;) ).
      Fakt ist (leider) SUV braucht das Land. Hast du so was nicht im Angebot bist du uninteressant. Weiß gar nicht mehr wieviel SUVchen es mittlerweile bei VAG gibt, oder Kia/Hyundai oder PSA oder oder...
      Habe die Tage gehört das BMW mit seinen X Modellen Anteilsmäßig schon bei fast 45 Prozent ist. Das muss man sich mal reinziehen. Noch mal, ich mag die Dinger nicht, aber andere Menschen scheinbar sehr, also machst du aktuell einen großen Fehler wenn du diese Kunden nicht bedienen kannst. Und ein Modell ist kein Modell!
      LG
      Frank :)

      Mein Tipo: 1,4 16V OpeningEdition Plus, Limousine, weiß, EZ 08/16; “Antonio“ (EU-Import)

    • Sorry, ganz abgesehen davon dass mir dieser ganze SUV-Wahn tierisch auf den Sack geht, finde ich den unschön, von vorne erinnert er mit den runden Lampen wieder mal zu sehr an den 500er...
      Gruß

      Marcel

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Toscana-Grün, Tech-, Komfort-, Style- und Sicherheitspaket zzgl. Popowärmer :-) Veränderungen: Lackierte Bremssättel, LED-Nebelscheinwerfer, klare Seitenblinker, Schaltwegverkürzung, ACC nachgerüstet

    • Wenn ich das Wort "Crossover" schon höre... <X Diese ganzen T-Cross, T-Roc, Q2, X2, EcoSport, CrosslandX, usw. <X <X <X Da fängt man ja an, dem Multipla was schönes abzugewinnen. Naja, man muss eben dem Trend folgen bzw. hinterher laufen. X/
      Grüße cuorus

      Mein Tipo: Limousine Lounge MY'19 1.4 16V, Amore-Rot-Metallic, H&R-Federn, Bilstein-B8-Stoßdämpfer, OZ HyperGT HLT 17", SPARCO Assetto Gara 16", BMC-Luftfilter

    • Bulliheizer schrieb:

      Sorry, ganz abgesehen davon dass mir dieser ganze SUV-Wahn tierisch auf den Sack geht, finde ich den unschön, von vorne erinnert er mit den runden Lampen wieder mal zu sehr an den 500er...
      Dann lass doch Deinen Sack entfernen :1f643: :1f643: :1f643:
      SUVs haben die höchsten Absatzzahlen......da muss Fiat einfach was machen.....Du brauchst ja keinen kaufen Marcel....

      LG Thomas :thumbup:

      Mein Auto: Fiat Panda Modell 169, 1.1 mit 54 PS, Ford Kuga 4x4