Schrecksekunde, nasse Fahrbahn, Wagen stoppt plötzlich und ruckelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schrecksekunde, nasse Fahrbahn, Wagen stoppt plötzlich und ruckelt

      Moin Moin in die Runde,

      mir hämmert noch das Herz - eben auf dem Weg zur Arbeit ist mir was komisches passiert:

      Keine Ahnung was das war, jedenfalls beim Anfahren nach der Ampel, bei ca. 55 km/h, macht mein Tipo plötzlich nen Satz nach vorne bzw. bleibt dann irgendwie kurz stehen, und es gibt unter mir so ein ruckelndes Geräusch.
      Fahrbahn war nass, dachte erst ich bin irgendwo drüber gefahren oder der Wagen setzt auf, aber auf der Straße lag nichts.
      Könnte auch Wassergeräusch gewesen sein. Straße war leicht abschüssig. Konnte dann normal weiterfahren, hab auf der Arbeit geparkt und dann mal drunter geschaut, scheint noch alles dran zu sein. Nix beschädigt oder so.
      Also was mich nur wundert, es war kein Schleudern oder so, Wagen kam irgendwie zum Stehen.

      Während ich das hier so schreibe, könnte das der City Notbremsassistent gewesen sein? Hab doch dieses Sicherheitspaket. Aber vor mir war nichts, kein Hindernis oder so.

      Hilfe!
      Bella

      Mein Auto: Tipo Hatchback, Easy, 95 PS Benziner, gelato-weiß

    • Oh, das wünscht man keinem!! Hoffe es war wirklich nur rutschig oder so. Aber "einen Satz nach vorne...", das klingt komisch.....

      Hier auch mal der Hinweis in die Runde: ein Sicherheitstraining (ADAC etc.) ist eine tolle Gelegenheit, sein Fahrzeug in Notsituationen besser kennenzulernen, mal das Gefühl von ABS und ESP zu erleben und dann auch entspannter mit Notsituationen umgehen zu können. Ich selbst habe ein solches 1-Tages-Training mit dem Tipo bereits mitgemacht und das war eine tolle Erfahrung.

      Gute Erholung von dem Schrecken!!
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • Huhu, hm ja mittlerweile glaube ich, dass es an der Fahrbahn lag, ABS oder vgl.
      Ein Satz nach vorne war es sicherlich nicht, das war nur mein erstes Gefühl, wenn ich weiter drüber nachdenke stoppte der Wagen eher und es ruckelte.
      Vielleicht sollte ich es der Werkstatt nächste Woche mitteilen, wenn ich die Reifen wechseln lassen.
      Werde es beobachten. Danke jedenfalls für Eure Antworten. So langsam habe ich wieder normale Gesichtsfarbe :)

      Mein Auto: Tipo Hatchback, Easy, 95 PS Benziner, gelato-weiß

    • Ruckeln deutet auf ABS hin. Versuch es doch Mal zu reproduzieren. Wenn Du eine freie Strecke hast oder einen Parkplatz: beschleunige auf 30-40 km/h und tritt Mal voll (!!!!) auf das Bremspedal. Lenkrad nicht verkrampft festhalten, locker bleiben. Vertrau dem System.....
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • Oder es war doch der ACC , vielleicht ist da was auf den Sensor/Kamera geflogen, ein Blatt vom Baum oder so was und hat deshalb eine Notbremsung eingeleitet. Ist aber nur eine Vermutung von mir.
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • FooFighter schrieb:


      Ich habe den ACC daher auch nur auf Warnung stehen. Wäre fies, wenn der ACC in einer komischen Situation den Anker wirft und einem deswegen vll. jemand draufknittert.
      ich hab es auch so eingestellt
      Ciao Nino

      Mein Tipo: Fiat Tipo SW 1.6 E-torQ Lounge 81 kW Automatik , Cinema Schwarz Metallic, Lounge Business Packet, H&R Federn, Getönten Scheiben

    • Mein Tipo hat kein ACC und ich vermisse das auch nicht. Der einfache Tempomat reicht vollkommen aus.

      Mein anderer PKW hat aber so etwas und noch andere Spielereien. Und in so mancher Situation wundert man sich nur, warum dies oder das gemacht wird. So schnell würde ich nie auf einen auffahren, um dann scharf abzubremsen. Dann noch das relativ lahme Wiederbeschleunigen, wenn der Vordermann endlich aus dem Quark gekommen ist. Dazu kommen dann noch Brems- und Ausweichmanöver in engen Straßen, wenn auf der Gegenseite jemand hinter einer Bucht oder parkenden Autos etwas weiter zu meiner Fahrbahn zum Stehen gekommen ist. Zum Glück kann man das ganze Gedöns einfach abschalten.
      Gruß

      Jan

      Mein Tipo: Kombi, 1.4 Otto 95 PS, rot-met., POP, Klimaaut., Sitz- u. Zusatzheizung, 16" Alus, Chromtürgriffe, lack. Spiegel, Rückfahrpieper u. a.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tipolino ()