UConnect 7" - Naviupdate schlägt fehl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • UConnect 7" - Naviupdate schlägt fehl

      Lange nicht registriert hier, aber nach tausenden Telefonaten mit Fiat und (endlich) nem Termin beim Händler in 2 Wochen wollte ich jetzt doch mal fragen, ob jemand ne Idee hat:

      Mein uConnect 7" Update schlägt immer fehl. Dateien mehrfach neuruntergeladen, mehrere USB-Sticks (FAT32-formatiert, 32 und 16GB) ausprobiert.

      Hat jemand ne Idee, was man noch probieren könnte außer hoffen, dass meine Werkstatt dann ne Lösung findet?
    • Fängt er das Update an und bricht es nach einer gewissen Zeit ab oder startet er es schon garnicht?

      Ansonsten mal die Suchfunktion nutzen:

      7" Navi Update

      7" Navi Aktualisierung

      und nicht immer neue Threads eröffnen
      spritmonitor.de/de/detailansicht/902340.html

      Wer wie der Teufel fährt, wird ihm auch bald begegnen! :evil:

      Mein Tipo: Kombi mit Lounge Ausstattung 1.6 Multijet DCT in Sabbia Perla. Alle Extras außer Leder. EZ: 11/2017

    • Fängt er das Update an und bricht es nach einer gewissen Zeit ab oder startet er es schon garnicht?
      Okay, ich dachte schlägt fehl wäre verständlich dafür - isses aber vermutlich nicht. Es beginnt, löscht die alten Kartendateien zu 100% und bricht dann irgendwann während des zweiten Durchlaufs der Prozentanzeige ab (immer zwischen 40 und 50%).

      und nicht immer neue Threads eröffnen
      Zu der Problematik gabs ja keinen Thread - oder irgendwas über Google auffindbares. Falls es hier Gepflogenheit wäre, eine solche Frage in einen bereits existenten allgemeinen Thread zu dem Thema zu packen, okay, in anderen Communitys in denen ich verkehre wäre es völlig normal für ne neue Problematik nen neuen Thread zu eröffnen.
    • hat ein Update bei deinem schon jemals funktioniert?
      oder wäre dies das erste Update?

      Kannst du mal die aktuelle Firmware posten? eventuell ist die zu alt.
      halte mehrere Sekunde gleichzeitig gedrückt:


      nicht erschrecken - Display geht kurz aus und sieht dann so aus


      und dann "System Information > General > Base line: ?????"

      Wenn du fertig bist einfach Radio aus und wieder an machen. Dann kommst du aus dem Menü wieder raus.
    • Roman schrieb:

      ok ist nicht die aller neueste aber auch nicht älteste Firmware.
      Deine Werkstatt soll erst mal ein Firmwareupdate machen und dann nochmal Kartenupdate versuchen.
      Ich habe auch die Version 21.01.18.01

      Als ich dann extra einen Termin beim Vertragshändler gemacht habe, um eine neue Firmware aufspielen zu lassen, haben die mir gesagt: "Also der Fiat-Server sagt, es gibt keine neue Version."
      Mein Tipo: 5-Türer-1.4 T-Jet S-Design 120 PS, weiß, EZ 11/2017, Komfort + Tech Paket
    • Neu

      Kleines Update. Vorneweg: Das Ding war definitiv mein letzter Fiat. Schade drum, weil Fiat macht eigentlich nette Autos, aber einerseits ist der Service nicht wirklich gut*, andererseits kämpfe ich jetzt auch schon seit Ewigkeiten um die Funktion meines blöden integrierten Navis.. Bis jetzt hab ich Fiat wirklich sehr gemocht. Aber langsam wirds mehr halt zu blöd.

      Also war jetzt zwei Tage beim Händler (der zweiter Termin + einmal ohne Termin vorbeigekommen gewesen, wo aber nix gemacht wurde obwohl es am telefon hieß ich solle ohne Termin vorbeikommen). Könnte ihn heute abholen (hab aber Mietwagen bis morgen und heute abend wegen Verkehr keine Lust, also hol ich ihn morgen ab) und es hieß am Telefon bereits, dass das Problem nicht behoben ist. Man müsse laut deren Aussage wohl jetzt erstmal mit Fiat klären, wer die weiteren Kosten trägt - warum der Händler das Problem dann jetzt nicht erstmal auf eigene Kosten löst und dann mit Fiat klärt (weil er ist mir gegenüber ja in der Pflicht), keine Ahnung, macht auf jeden Fall kein gutes Bild auf Fiat und dessen Vertragspartner.

      Naja, seis drum... Wahrscheinlich werde ich den Fall demnächst schonmal vorsorglich dem Anwalt übergeben, wenn sich die nächsten Woche nix tut, dass der sich dann bei dem Fehlschlag der nächsten Nachbesserung direkt drum kümmern kann oder falls es zu lange dauert schonmal mit ihm abgesprochen habe, was wir als angemessene Frist ansehen wollen zur Nachbesserung und was nicht (ich meine seit dem ersten Kontakt mit meinem Händler ist auch schon wieder ungefähr n Monat rum). Und dann kann der Händler das Auto halt behalten, wenn er es nicht in angemessener Zeit oder im nächsten Anlauf repariert bekommt. Ich hab nur Stress damit, muss mir nen scheiß Mietwagen holen weil ich das Auto beruflich brauche, muss zu den Terminen beim Händler jedes mal 70-80km weit fahren...

      In dem Fall, dass es zur Aufhebung des Vertrags kommen sollte, käme mir defintiiv kein Fiat mehr ins Haus, sondern entweder paar Euro mehr in die Hand nehmen für nen 2er BMW, der dann auch ruhig 2-3 Jahre alt sein darf statt nur ein gutes Jahr, oder eben ein Asiate.

      * und ich weiß dass Fiat selber da nur begrenzt was dazu kann, aber die suchen sich trotzdem ihre Vertragspartner aus...
    • Neu

      Also den Frust kann ich nachempfinden. Aber nicht dass Du vom Regen in die Traufe kommst, denn ich behaupte, dass andere Hersteller auch ihre Macken haben. Und dabei denke ich nicht nur an VW....

      Das mit dem Anwalt könnte eine gutes Lösung sein, denn insgesamt zeigen die Mitgliedererfahrungen hier, dass der Tipo zwar seine Schwächen hat, aber im Großen und ganzen ein preiswertes, gutes Auto ist. Also schreib ihn mal nicht so schnell ab 7nd halt uns auf dem Laufenden.... :thumbup:

      PS: wo wohnst Du!?
      PS2: welches Modell fährst Du genau!? Hilft hier auch häufig bei der Lösungssuche....
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, EZ: 6/2016

    • Neu

      Aber nicht dass Du vom Regen in die Traufe kommst, denn ich behaupte, dass andere Hersteller auch ihre Macken haben. Und dabei denke ich nicht nur an VW
      Zu VW fällt mir genau eine Sache ein: HAHAHAHAHAHA. Ich bin mal von Sixt nen Golf 6 gefahren. Blinkerhebel waren gefühlt Chinaspielzeug und auch sonstige Verarbeitung viel schlechter als im Tipo. Software vom Infotainment: Flüssiger und evtl. auch fehlerfreier*, aber Usability schlechter als im Tipo (gerdae das Navi von TomTom ist von der Bedienung her göttlich, wenn auch nicht immer flüssig).

      * wobei das oftmals nicht so schnell auffälllt, aber ich hab schnell zwischen zwei Menüpunkten im uConnect gewechselt und Ende vom Lied war, dass ich die Batterie abklemmen musste. Und letztens ging es einfach aus und nicht mehr an -> Batterie ab- und angeklemmt nachdem keine Sicherung durch war und es ging wieder.

      dass der Tipo zwar seine Schwächen hat, aber im Großen und ganzen ein preiswertes, gutes Auto ist
      Als Auto isser super. Nicht nur Preis-Leistungs-Mäßig. Ich kenne da Autos und da gehört net nur der Golf 6 dazu, die sind schlechter und teurer.
      Das uConnect ist softwaremäßig zwar nicht super und ergänzend zum Touchscreen eine Drehradbedienung neben dem Schaltknauf wäre nett (aber die haben bei Touchscreensystemen ja so gut wie keiner), aber im Großen und Ganzen ist auch das gut. Hardwareseitig sogar sehr (bis auf die nicht ausschaltende Hintergrundbeleuchtung beim Display-Ausschalten).

      Nur ist der Service zumindest bei dem Autohaus, wo ich ihn gekauft habe, wirklich fragwürdig... Und es nervt einfach. Wenn ich ein Auto mit integriertem Infotainment kaufe, kann ich ja schon guten Service und funktionerende Software erwarten. Ist es aber nicht durch ein DIN-Schacht-Radio austauschbar, dann erwarte ich dass es einwandfrei funktioniert... Achso und ich bin mir sehr sehr sicher, aber hatte die Announce nicht mehr zum Beweis (sonst hätte ich den Kauf sowas von rückabgewickelt, einfach aus Prinzip obwohl mir Android Auto quasi nicht fehlt.....), dass mein Auto mit Android Auto beworben wurde - aber das ist noch zu früh gebaut worden dafür und hat das nicht.

      Leider wäre für mich auch wegen dem Fiat-eigenen Kundendienst, der absolut null bemüht ist (aber absolut nett!), nach dem Auto der Erwerb eines Fiat nicht mehr wirklich vorstellbar. Finde ich selber schade, weil was Autos angeht haben sie seit dem Stilo Multivan meiner Meinung nach wirklich ne große Menge sehr guter Autos rausgehauen.

      Oder hat schonmal wer das uConnect so umgebaut, dass im Hintergrund bspw ein Tablet oder so läuft?

      PS: wo wohnst Du!?
      Ich sag mal Großraum Karlsruhe, das dürfte reichen um nicht aus der Entfernung auf nen spezifischen Händler schließen zu können - außer man kennt hier in der Gegend in nem entsprechenden Abstand nen schlechten Fiathändler.

      PS2: welches Modell fährst Du genau!? Hilft hier auch häufig bei der Lösungssuche....
      Sollte auch im Profil stehen. Hatchback, Baujahr 17(oder wars noch Ende 16?).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AaronKl ()

    • Neu

      Die neuste Firmware hat die Nummer F.EU.D3.V23-23-23.00.69.00-2300 Infotainment-Telematik-Modul
      Das muss dir der Händler kostenlos aufspielen so lange der Wagen noch Garantie hat inklusive eines Leihwagen. Dann kann er ja versuchen das neue Navi update darauf zu spielen und wenn das dann immer noch nicht klappt dann muss eben ein neues Gerät eingebaut werden. So sehe ich das .
      Wünsche dir das doch noch alles zu deiner zufrieden gelöst wird. Halte uns mal auf den laufenden.
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • Neu

      AaronKl schrieb:

      Ich sag mal Großraum Karlsruhe, das dürfte reichen um nicht aus der Entfernung auf nen spezifischen Händler schließen zu können - außer man kennt hier in der Gegend in nem entsprechenden Abstand nen schlechten Fiathändler.
      Hoffentlich nicht Rummel in Ettlingen....dort wollten wir in ein paar Jahren evtl. einen neuen kaufen, weil wir dann in den Schwarzwald ziehen (Dobel)...
      Wir werden dort immer freundlich und zuvorkommend behandelt, obwohl sie wissen, das wir vorläufig kein Auto kaufen werden. Der eine Verkäufer erkundigt sich, bei einer gemütlichen Tasse Kaffee, auch immer wieder nach meinem Tipo, ob wir weiterhin zufrieden mit dem Wagen seien. Für den nächsten Besuch hat er mir sogar eine Probefahrt mit einem Stelvio versprochen! Und das obwohl er genau weiß, das ein neuer Alfa nicht in unser Budget paßt...

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Neu

      Erstmal: Kurios. Ich könnte schwören, dass ich meinen Tipo mal ins Profil eingetragen habe. Entweder hab ich es dann nicht gespeichert oder ich sollte mal einen Neurologen aufsuchen, wenn mein Gedächtnis so verwirrt ist. xD

      Update: Autohaus hat mich gerade angerufen. Fiat übernimmt logischerweise die Kosten, Ersatzteil ist bestellt. Unabhängig davon finde ich es einfach absurd, wie einem bei nem Gewährleistungsfall gesagt wird, dass erstmal die Kostenübernahme geklärt werden muss - immerhin hat der Händler mir gegenüber so oder so die Pflicht der Nachbesserung egal ob Fiat zahlt oder nicht. Und was wäre, wenn Fiat es nicht bezahlt hätte? Müsste ich dann jetzt die nächsten Jahre gegen mein Autohaus vor Gericht gehen oder was?
      Deshalb ist meine Meinung zu Fiat nicht besser - insbesondere vor dem Augenmerk, dass das Autohaus im Internet vorwiegend negativ bewertet ist, da könnte Fiat dann schon auch mal reagieren. (Obgleich allgemein alle ultra nett sind, das muss ich auch dazu sagen - Menschlich sind die alle absolut super.)

      Ich frag aber mal meinen Händler nachher inwiefern es möglich ist das uConnect durch eins mit Android Auto zu tauschen. Und ob da Mehrkosten entstehen für oder ob bspw jedes neue uConnect auch als Ersatzgerät Android Auto kann.

      Mir ist auch klar, dass es eigentlich dumm ist, ne komplette Automarke wegen einem Vertragspartner scheiße zu finden und ich kenne auch nen super Vertragspartner (außer wenn es um das Ausprogrammieren des Gurtwarners geht, das machen die nicht) aus Karlsruhe. Aber was solls - mein nächstes Auto wird sicherlich ein BMW oder ein Asiate. Aber eher BMW, weil ich kenne genügend BMW-Fahrer (junge Gebrauchte und Neufahrzeuge) und BMW ist vom Service her einfach super. Egal ob Servicepartner oder BMW selber.
      Aber gut, bis dahin sind es ja bestimmt noch 5-10 Jahre. Also zumindest bis ich in 4 Jahren reguläres Gehalt und nicht nur "Gehalt" (während der Ausbildung ist es ja eher ne Almose dass man gerade so nicht verhungert) bekomme bleibt der Tipo mein Begleiter, aber wahrscheinlich auch danach noch.
    • Neu

      Na es geht doch und wenn alles wieder funktioniert hast du auch wieder Freude an dem Tipo so wie wir alle. Ob man mit einer Automarke zufrieden ist hängt auch viel von der Werkstatt ab . Es gibt gute und eben weniger gute und das ist bei allen Hersteller so, selbst bei den" Premium" Hersteller. Ich habe die Erfahrung gemacht um so größer das Autohaus ist um so mehr Ärger hat man.
      Ich drück dir die Daumen das bald alles OK ist .
      Fahre nie schneller wie dein Schutzengel fliegen kann!

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1,4L T-Jet Lounge 120PS Colossed Grau Met. Tech u.Style Paket,Sitzheizung, 7Zoll Display 124 Spider Lusso Magnetico Bronze mit Vollausstattung

    • Neu

      Es gibt sicherlich immer schlechte Vertragspartner... Ja. Also mein Vertragspartner ist zwar klein aber für mich leider genau das Gegenteil von dem, was ich selbst von großen BMW Autohäusern kenne. Obgleich ich gar nicht abstreiten will, dass man bemüht ist. Aber alleinig die Aussage mit der Kostenübernahme fand ich unverschämt und dass man jemandem sagt "Kommen se ohne Termin vorbei" und schickt ihn dann wieder weg man solle doch nen Termin machen fuckt halt hart ab, vorallem wenn die Aussage von der selben Person kam die das ohne Termin kommen gesagt hatte... Also sicherlich keine Missverständnisse untereinander bei den Mitarbeitern. Und gerade bei über 50km Fahrt dorthin regt einen so etwas dann schon hart auf.

      Und mit dem Auto bin ich wirklich verdammt zufrieden. Vorallem weil ja wahrscheinlich auch die anderen angesprochenen Probleme mit dem uConnect, mit dem neuen uConnect dann bestimmt nicht mehr sind - und wenn ich extrem schnell mehrere Menüpunkte anklicke, was zwar im Alltag passiert ist, aber keineswegs reguläre Alltagsnutzung ist, dann darf sich Software auch mal aufhängen. Ist halt nur etwas doof wenn der an-aus-knopf von der selben Software gesteuert wird und die einzige Möglichkeit dann Sicherung oder Batterie ist.

      Aber was solls, jetzt isses wie es ist. Da ich eh noch Chromspiegelkappen, evtl. Schlüsselcover und 60mm Radnabendeckel (falls es gibt? finde ich im Internet keine) wollte und der Gurtwarner rauszuprogrammieren ist, kann man wegen dem ganzen Stress ja da vielleicht preislich was aushandeln. :whistling: Ich mein 40€ für einmal anschließen des Diagnosegeräts und paar Knopfdrücke ist ein bisschen teuer... Ich will ja net mal, dass man es gratis macht (obwohl das bei anderen Autohäusern anderer Hersteller bei nem Kumpel schonmal gemacht wurde), aber 40€ sind dafür schon ne Summe - soviel kostet mich n Räderwechsel in der Werkstatt meines Vertrauens und das ist sicherlich mehr Arbeit.