Fiat arbeitet an einem SUV-Coupé

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • manni schrieb:

      Solange die 500er gekauft werden macht Fiat da nix , der Argo wäre ja Konkurrenz zum 500er und der Cronos zum Tipo und wie sollen die da preislich zwischen passen. Das wäre mein Gedanke zu diesem Thema .
      Naja Manni der 500 bedient die emotionale Kundschaft und für die rationale die früher den Punto kaufte gibt es nichts. Die beiden kamen sich doch auch nicht ins Gehege. Sowohl Argo als auch Cronos sind deutlich kleiner als der Tipo und könnten so die Kleinwagen Lücke füllen. Gerade da war Fiat immer stark vertreten und jetzt überlässt man das den anderen Unternehmen. :)

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Der Cronos macht in Europa keinen Sinn, noch eine Limousine wenn der Tipo schon schwächelt?

      Aber ein leicht abgewandelter Argo als Punto oder von mir aus Uno wäre mehr als Sinnhaft.

      Die Frage ist ob man den Südamerikanischen Argo einfach adaptieren kann, dass er hier auch zugelassen werden darf oder ob es da Probleme gibt.

      Der Uno war ja eigentlich für Europa schon angekündigt.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Einfach adaptieren wohl eher nicht. Aber er könnte in Tichy/Polen gebaut werden. Und dann gleichzeitig den europäischen Crash-Normen durch andere hochstabile Stähle an den passenden Stellen angepaßt werden.
      Das könnte man mit relativ geringen Mitteln realisieren...
      In Tichy wird ja nur noch der 500 gebaut, der neue Panda bleibt definitiv in Pomogliano/Italien. Der e-500 soll auch zusammen mit dem e-Panda in Italien gebaut werden.
      Also wäre Platz für Jahresproduktion von ca. 150.000 - 200.000 Einheiten.

      Gut, die Pressen müssen neu kommen und die ganzen Bänder, Roboter etc. müssen angepasst werden. Aber ich denke das FCA weis, wie man Werke baut bzw. umbaut.

      Mfg
      Andi

      PS: den Cronos würde ich auch aussen vor lassen bzw. nur in geringen Stückzahlen für den osteuropäischen Raum anbieten. Hier in Westeuropa haben Kleinwagen - Limousinen keine Abnehmer.
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Ja - das stimmt. Sogar die FCA-Verkäufer sagen, das sie sowas dringend bräuchten. Aber wer hört schon auf Kunden bzw. Verkäufer. Nach Erfahrung FCA bestimmt nicht... :whistling: :/ :huh:
      Ist genau wie bei den preisgünstigen Mini-/und Kompakt-SUV. Die anderen Hersteller verdienen JETZT das große Geld damit. FCA kommt mit dem kompakten SUV erst ab ca. 2021, und dann nur mit dem (wahrscheinlich) viel zu teurem weil zu stark motorisierten AlfaRomeo-SUV...

      Ist genau wie mit der Guilia. Einfache und günstige Motoren werden ständig bei den Händlern nachgefragt, z.B. 140-150PS-Benziner. Aber sowas will AlfaRomeo nicht anbieten - zu einfach und zu günstig...
      Eine einfach ausgestattete Alfa-Guilia-Benziner für sagen wir mal ab 23.- max. 25.000€ - das würde mich auch reizen. Aber ab 30.000€ ist nichts für meines Vaters Sohn. Einfach zu teuer!

      Mfg
      Andi

      PS: Man kann nicht laut genug rufen: Wo bleiben Punto-Nachfolger und einfache Tipo-SUV?
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      Alles für die Tipo´s - alles für den Klub ^^
      ------------------------------------------

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • naja gerade bei alfa kann man argumentieren schau doch mal zu VW Audi BMW was du dort für dein Geld kriegst.

      Ich für meine Wenigkeit würde lieber Alfa statt eine andere "Premium Marke" fahren.

      Es fehlt aus meiner Sicht einfach Lancia wo man mit der Giulia Plattform in eine gemütlichere Richtung marschieren könnte und etwas weniger an die Tafel schreiben könnt.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Das ist eben die FCA Strategie die es schon zu Fiatzeiten gab. Kunde soll Fahrzeug x oder alternativ y kaufen oder hat eben pech.

      Lancia kann man im Konzern nicht sinnvoll plazieren, zwischen Fiat und Alfa Romeo gehören sie jedenfalls nicht. Die Marke muss man von Grund auf neu aufbauen, kostet massig Geld. Daher gehen auch die Lichter aus. Man kann hoffen das Lancia nicht umsonst stirbt und der Neuaufbau von Alfa Romeo gelingt. Also zeitnah neue Modelle folgen.

      Mein Tipo: 1.6 Multijet Lounge