Inspektionskosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liegt am Diesel.
      Der braucht nur alle 20.000 zur Inspektion.

      Mein Auto: Tipo • Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17 ••• Punto Evo • MyLife • 1.4 8V • Ambient Weiß • EZ 12/10

    • Das wird sich noch ändern!

      Alle anderen Modell haben nach der Modell-Einführungszeit
      30.000km Benziner, 35.000km Diesel, alle 2 Jahre, je nach dem was zuerst eintritt.
      Jährliche Laufleistungen unter 10.000km einmal jährlich.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Das könnte ich mir auch vorstellen, wenn heutzutage nicht alle so geldgeil wären und uns möglichst oft in die Werkstatt zwingen wollen.

      Aber Stand jetzt, sollte man sich an die im Moment gültigen Intervalle halten.

      Mein Auto: Tipo • Hatchback • Lounge • 1.6 Multijet • Cinema Schwarz • EZ 01/17 ••• Punto Evo • MyLife • 1.4 8V • Ambient Weiß • EZ 12/10

    • Naja man muss sagen, viele Hersteller (auch die großen wie Audi und BMW) haben teilweise Magenschmerzen was ihre Intervalle angeht. Viele würden gern 15 oder 20 tsd beibehalten und nicht 30 oder wie manche gar 40.000 angeben. Aber es ist eine Art Gruppenzwang und durch die Geiz ist Geil Menthalität der Kunden, gewinnt der, welcher sagt "aber bei uns müssen sie nur alle X Kilometer zum Kundendienst".
      Und es ist eine einfache Rechnung, wenn ich z.b. 250 Euro Inspektion bei 15000 zahle, bei Hersteller X dann aber 480 für den 30tsd Kundendienst incl. gleich mal netter Dinge wie Bremsscheiben hinten oder anderer Verschleißteile....was hab ich eigentlich gewonnen?
    • Gibt es auch verschiedene Inspektions Intervalle?
      Ich muss bei 20.000 KM zur ersten Inspektion beim 1.3er Diesel.
      Habe gerade die neue Auto Straßenverkehr Zeitung vor mir liegen da war ein Test über Fiat Tipo HB mit 1.4 Tjet drin und da steht Ölwechsel einmal im Jahr oder nach 30000 KM und Inspektion jedes 2 Jahr oder 60000 KM wieso gibt es da solche gewaltigen Unterschiede? Musste der kleine Saugbenziner nicht sogar schon bei 15000 gewartet werden?
      ,,Der Apfel schmeckt nach Eistee !"... Kevin, 19 isst einen Pfirsich. :thumbsup:

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

    • cxtreme1990 schrieb:

      Gibt es auch verschiedene Inspektions Intervalle?
      Ich muss bei 20.000 KM zur ersten Inspektion beim 1.3er Diesel.
      Habe gerade die neue Auto Straßenverkehr Zeitung vor mir liegen da war ein Test über Fiat Tipo HB mit 1.4 Tjet drin und da steht Ölwechsel einmal im Jahr oder nach 30000 KM und Inspektion jedes 2 Jahr oder 60000 KM wieso gibt es da solche gewaltigen Unterschiede? Musste der kleine Saugbenziner nicht sogar schon bei 15000 gewartet werden?
      Bei neuen Modellen sind die Intervalle kürzer gehalten. Da fehlen noch einige Erfahrungswerte.
      Danach geht alles Richtung Standardintervalle.
      Jährlicher Ölwechsel bei einer Fahrleistung unter 10.000km,
      sonst 30.000km Benziner, 35.000km Diesel oder alle 2 Jahre, je nach dem, was zuerst eintrifft.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ich werde egal was Fiat angibt ums verrecken kein Motoröl 30000 Km fahren und schon gar nicht in einemTurbo. Bei jedem meiner Autos fliegt die Brühe nach einem Jahr raus und wenn ich nur 1000 Km gefahren bin. Früher sagte man wer am Öl spart spart am falschen Ende. Das gilt auch heute noch.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Habe ich bei meinem alten SAAB 900 auch so gehalten. Alle 10.000 neues Synthetiköl.

      Nach 370.000 Kilometern war das Getriebe hin, der Motor aber fit wie in jungen Jahren.....

      Argggh, Thema...... 8o 8o :thumbup:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016

    • mosquito70 schrieb:

      Ich werde egal was Fiat angibt ums verrecken kein Motoröl 30000 Km fahren und schon gar nicht in einemTurbo. Bei jedem meiner Autos fliegt die Brühe nach einem Jahr raus und wenn ich nur 1000 Km gefahren bin. Früher sagte man wer am Öl spart spart am falschen Ende. Das gilt auch heute noch.
      :D:D:D
      ,,Der Apfel schmeckt nach Eistee !"... Kevin, 19 isst einen Pfirsich. :thumbsup:

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

    • Die Inspektionsintervalle sind beim 1,4l-Benziner genauso wie sie beim Panda HP sind.
      Alle 15.000km oder 1x jährlich Ölwechsel und Inspektion. Die Inspektion jedes Jahr im Wechsel zwischen kleiner und großer Inspektion. So steht´s bei mir im Handbuch, und so hat es mir mein Verkäufer gesagt.
      Für mich also keine Änderung zum HP.
      Die ersten 4 Jahre sind Inspektionen während der Garantiezeit bei Fiat geplant, danach in einer freien Werke.

      Ölwechsel bin auch altmodisch. Wenn´s nicht schon vorgeschrieben wäre, jedes Jahr mit Filter. Und das seit über 30 Jahren. Anfänglich auch bei Fiat, danach auch in einer Freien.
      Der HP fährt schon seit 7 Jahren problemlos mit dem Fuchs-Öl 5W30 (Synthetiköl) aus dem 50l-Fass in der Freien. Ich bezahle jedes Jahr mit Filter beim HP 50€.

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Ja auch wenn sie immer wieder mit den Argumenten kommen, wie grandios die neuen Öle weiterentwickelt wurden, kommt die Brühe jedes Jahr raus. Ich sehs speziell beim BMW meiner Mutter, wie nach 10.000 Kilometern das tolle 5W 30 Longlife-öl aussieht und die Hydros das klappern anfangen, weil sich Ölkohle bildet. Ein Ölwechsel und schon hört er sich anders an und läuft besser. Bei meinem Linea hab ich damals auf den Intervall gewartet, aber was da für ein Öl rauskam nach 28.000 Kilometern, das war schwarze Grütze, dass tue ich nie wieder einem Motor an. Wer daran spart, verdient nichts besseres und sollte sich nicht beschweren, wenn er Probleme bekommt.....

      Mache ich beim Motorrad auch so, jedes Jahr Ölwechsel, und wenn ich nur 2000 gefahren bin, wer einmal gesehen hat wie säurehaltig Öl werden kann wenn es länger steht z.b. über den Winter, weis warum!
    • Bei Kurzstrecke sollte mans am besten schon bei 10.000 rausholen.
      Langstrecke reicht bei 20.000 wenns kein kürzerer Intervall vorgeschrieben ist.
      Bei 15.000 sah mein Öl noch recht sauber aus muss ich sagen.

      Fiat rief mich vorhin an da mein Auto ja gerade da steht wegen der 20.000 Inspektion, die sagten das Ölwechsel erst 7000-10000 Kilometer später fällig wäre, ob ich ihn schon gemacht haben wollte, da das am Anfang getrennt wird.
      Ich habe bejaht mal sehen was es kostet alles.
      ,,Der Apfel schmeckt nach Eistee !"... Kevin, 19 isst einen Pfirsich. :thumbsup:

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cxtreme1990 ()