The Fiat Range on Show in the Squares of Turin under the Lights of "Luci d'Artista”

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Fiat Range on Show in the Squares of Turin under the Lights of "Luci d'Artista”


      The Fiat range goes on show under the lights of Luci d'Artista, the open-air contemporary art exhibition that every year, from October to January, illuminates the squares and streets of Turin, creating a typically Christmas atmosphere.
      The vehicles of the range had their pictures taken with the spectacular backdrop of the lights created by contemporary artists from all over the world.
      "Tappeto Volante" (Flying Carpet) by Daniel Buren, in Piazza Palazzo di Città, bounced off two-tone Brunello livery reminiscent of the colours of autumn in Italy of the Fiat 500 Collezione, the second special edition of the year.
      The 500 Collezione was cleverly placed under the expanse of steel cables and red, white and blue cubes which look like a flying carpet suspended in mid-air. Appreciable at any time of day, it is an example of how art can turn into a striking element of urban furnishing and the how the iconic Fiat can become a work of art in itself. The Fiat 500 was joined under the same installation by the new 500X, the new 500L and the 124 Spider in a maze of colours and angles to add a special holiday touch to the ancient square.
      The Cortina Grey version of the new Fiat 500 Collezione special edition glistened under Richi Ferrero's "Giardino Barocco Verticale" (Vertical Baroque Garden) in Via Alfieri. Lights illuminate the walls and the floor and form a double Christmas tree creating an enchanting atmosphere, almost like a fashion show, perfectly in tune with the DNA of the model on display.
      Luigi Nervo's "Vento solare" (Solar Wind) in Piazzetta Mollino, made of chips of light and sky which with their circular movements evoke the sun and its rays, was the location chosen for the iconic Fiat 500 and Fiat Panda, the best-selling city cars in Europe.
      "Love difference" by Michelangelo Pistoletto is the light installation in Piazza della Repubblica that served as a backdrop for the pictures of the range. Messages of peace for the many people that share this multicultural space in a multitude of colours. Unsurprisingly, the colourful cars of the Fiat range, sold in many countries around the world and appalling to a wide array of diverse customers, were perfectly at home here.
      A message of peace translated into many languages, the same languages spoken worldwide by Fiat.
      Turin, 17 December 2018



      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Fiat ist Teil der Lichtinstallationen „Luci d'Artista" in Turin



      Querschnitt durch Modellpalette ist beim multikulturellen Kunstfestival in den Straßen der norditalienischen Metropole zu sehen. Symbol für weltweiten Frieden.
      Frankfurt, im Dezember 2018
      Zum Jahreswechsel erstrahlt Turin im Glanz einer spektakulären Kunstaktion. Die Lichtinstallationen des Festivals „Luci d'Artista" tauchen die Straßen der norditalienischen Metropole noch bis Januar 2019 in eine ganz spezielle Atmosphäre. Teil der Show ist die Modellpalette von Fiat, die vor dem Hintergrund der Installationen von Künstlern aus aller Welt ausgestellt ist.
      So ist auf der Piazza Palazzo die Città der Fiat 500 Collezione in das Werk „Tappeto Volante" (Fliegender Teppich) von Daniel Buren integriert. Die herbstliche Bicolore-Lackierung „Brunello" des Sondermodells kommt unter Hunderten von roten, weißen und blauen Würfeln, die einen fliegenden Teppich symbolisieren, besonders gut zur Geltung. Das auch bei Tageslicht zu bewundernde Kunstwerk ist ein Beispiel dafür, wie ein Auto Element des Stadtbildes werden kann und wie der ikonische Fiat selbst zur Kunst wird. Zusammen mit dem Fiat 500 sind unter dem farbenprächtigen „Tappeto Volante" auch der neue Fiat 500X, der neue Fiat 500L und der Fiat 124 Spider ausgestellt, der dem mittelalterlichen Platz ein wenig Urlaubsatmosphäre verleiht.
      Ein zweiter Fiat 500 Collezione, in diesem Fall in der Lackierung „Cortina Grau", ist Teil von Richi Ferreros Installation „Giardino Barocco Verticale" (Vertikaler barocker Garten) in der Via Alfieri. Hier projizieren Lichter einen doppelten Christbaum auf Boden und Wände und erzeugen eine Stimmung beinahe wie auf einer Modenschau. Das Kunstwerk trifft damit perfekt die DNA des Fiat 500 Collezione.
      Auch im Rahmen der Installation „Vento Solare" (Sonnenwind) von Luigi Nervo sind Fahrzeugmodelle von Fiat zu sehen. Der ikonische Fiat 500 und der Fiat Panda werden vom Wechselspiel von Lichteffekten und Himmel in Szene gesetzt, deren kreisförmige Bewegungen die Sonne und ihre Strahlen symbolisieren.
      „Love Difference" (Unterschiede lieben) von Michelangelo Pistoletto auf der Piazza della Repubblica bildete den Hintergrund für die Fotos der Fiat Modellpalette. Dieses Lichtkunstwerk ist eine Friedensbotschaft an die Menschen unterschiedlicher Nationen, die diesen multikulturellen Platz miteinander teilen. Wenig überraschend passen die Modelle von Fiat, die weltweit verkauft werden und die unterschiedlichsten Kundenansprüche erfüllen, perfekt in diese Szenerie. Auch sie stehen für eine Friedensbotschaft in vielen Sprachen. Die Sprachen, die von Fiat weltweit gesprochen werden.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Gerd, danke für die Übersetzung! Hier war mein Englisch sowieso und die Übersetzung von Google zum Teil kläglich überfordert...

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"