Highlights von Jeep® auf der Vienna Autoshow 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Highlights von Jeep® auf der Vienna Autoshow 2019



      • Erfolgreiches Jahr 2018 für Jeep :00ae: in Österreich mit knapp 4.700 Zulassungen und einer Steigerung von rund 37 Prozent

      • Jeep :00ae: Wrangler - vierte Generation der Allrad-Ikone mit legendären Gelände-fähigkeiten und überzeugenden Straßeneigenschaften
      • Jeep :00ae: Renegade - neue Motoren, komplette Sicherheitsausstattung und innovative Infotainmentsysteme
      • Jeep :00ae: Cherokee - neues Design und fortschrittliche Technologien für die Weiterentwicklung eines der fähigsten Mittelklasse-SUV
      • Jeep :00ae: Grand Cherokee Trackhawk - der kräftigste und beschleunigungsstärkste Jeep

      • Jeep :00ae: Compass - das meistverkaufte Modell der Marke in Österreich

      Wien, Jänner 2019
      2018 war für Jeep :00ae: ein weiteres erfolgreiches Jahr in Österreich, in dem mit knapp 4.700 zugelassenen Fahrzeugen eine Steigerung von rund 37 Prozent gegenüber 2017 erreicht werden konnte. Hauptverantwortlich für diesen Erfolg war der Jeep Compass, der mit 2.200 Fahrzeuge das meistverkaufte Modell der amerikanischen Kultmarke in Österreich ist.
      Der neue Jeep :00ae: Wrangler schlägt ein weiteres Kapitel in einer unvergleichlichen Automobil-Geschichte auf, die bis in das Jahr 1941 zurückreicht. Die amerikanische Offroad-Ikone wurde vollkommen erneuert und blieb dennoch seiner legendären Geländegängigkeit und seinem authentischen, aber modernisierten Jeep Design treu - und das alles verbunden mit noch fortschrittlicheren Technologien für Sicherheit und Konnektivität sowie weiter verbesserter Straßenlage.
      Der bislang leistungsfähigste Wrangler fühlt sich im härtesten Gelände zu Hause, dank technischer Komponenten wie den zwei vollautomatischen Allradantriebssystemen, elektrischen Vorder- und Hinterachs-Sperren, Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf und elektrisch entkoppelbarem Vorderachs-Stabilisator.
      Um sich aber auch auf exklusiven City-Boulevards sicher zu fühlen bietet der neue Wrangler jetzt zusätzliche Systeme für Schutz und Sicherheit wie zum Beispiel einen Totwinkel-Assistent oder eine Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien. Und natürlich erfreut der Wrangler auch mit fortschrittlichen Technik-Funktionen wie neuen LED Scheinwerfern und LED Heckleuchten, neuem UconnectTM Infotainment-System mit Apple CarPlay, Android Auto und der Auswahl aus zwei kapazitiven Touchscreens mit 7,0 oder 8,4 Zoll.
      Die vierte Generation des Jeep Wrangler ist in den drei Ausstattungsvarianten Sport, Sahara und Rubicon - jeweils als Zwei- oder Viertürer - erhältlich. Bei den Motorisierungen kann zwischen dem 200 PS starken 2.2 MultiJet II Turbodiesel und einem 2.0 Benzinmotor mit 272 PS gewählt werden. Beide Motorvarianten sind mit dem neuen Achtgang-Wandlerautomatikgetriebe mit Stopp-Start-Technologie kombiniert.
      Die Preise starten dabei bei Finanzierung über die FCA Bank bei 48.490,- Euro für den zweitürigen Jeep Wrangler Sport.
      Basierend auf seinen Stärken erhielt auch der Jeep Renegade eine Überarbeitung mit noch umfangreicherer Sicherheitsausstattung, aufgewerteten Infotainment-Systemen und einer neuen Motorenfamilie, die Kraftstoff-Effizienz und überzeugende Performance sowohl auf als auch abseits befestigter Straßen gewährleisten.
      Der 1,0 Liter Dreizylinder leistet 88 kW (120 PS) und verfügt über 190 Newtonmeter Drehmoment, während die 1,3 Liter großen Vierzylinder-Triebwerke wahlweise 110 kW (150 PS) oder 132 kW (180 PS) leisten und jeweils 270 Newtonmeter Drehmoment bereitstellen. Darüber hinaus erfuhren auch die 1,6 und 2,0 Liter großen MultiJet II-Dieselmotoren ein Update mit SCR-Technik (Selective Catalytic Reduction) und erfüllen damit die Abgasnorm Euro 6D-TEMP. Die Triebwerke des neuen Renegade arbeiten entweder mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe, einem DDCT Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe oder einem Neungang-Wandlerautomatikgetriebe zusammen.
      Der entweder mit Allrad- oder Frontantrieb erhältliche Renegade bietet ein noch charakteristischeres Styling mit neuer Frontpartie und den für Jeep typischen runden Scheinwerfern und zeigt damit klar seine Verwandtschaft zum Wrangler.
      Mit seinen Gelände-Fähigkeiten ist der Renegade weiterhin der Maßstab in seinem Segment. Bei den zwei angebotenen Allrad-Antriebssystemen wird jeweils die Kardanwelle vollkommen entkoppelt, wenn der Hinterradantrieb nicht benötigt wird. Dazu gibt es eine Selec Terrain Traktionskontrolle, Berg-Anfahrhilfe sowie eine Bergabfahr-Kontrolle. Ausgestattet mit spezifischen Styling-Elementen und entsprechendem technischen Rüstzeug ist die Trailhawk Version, als Spezialist für Offroad-Fahrten, noch leistungsfähiger im Gelände.
      Der Einstieg in die Renegade-Welt beginnt mit FCA Bank Finanzierung schon bei 17.000,- Euro für das Sport- Modell mit 1.0 MultiAir T3 mit 120 PS, Vorderradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Preise für die Allradmodelle starten bei 29.650,- Euro.
      Eine reiche Historie, fortschrittliche Technologie sowie Qualität und Premium-Design fügen sich im neuen Jeep Cherokee nahtlos zusammen - der Weiterentwicklung eines der geländetauglichsten Mittelklasse-SUV, der aber auch in der Stadt zu überzeugen weiß.
      Mit zwei modernen Motoren, Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer hocheffizienten Getriebe-Automatik, drei Allradantriebs-Systemen und Einzelradaufhängung vorn und hinten sichert der Cherokee weiterhin ausgezeichnete Fahreigenschaften auf befestigten Straßen und überzeugende Fähigkeiten im Gelände.
      Derzeit treibt den neuen Cherokee ein effizienter 2.2 MultiJet II Turbodieselmotor mit einer Leistung von 143 kW (195 PS) an, der mit einem Neungang-Automatikgetriebe kombiniert ist. Ab März 2019 wird das Motorenangebot mit dem 2.2 MultiJet II Turbodieselmotor mit 110 kW (150 PS) ergänzt, der seine Kraft über ein 6-Gang Schaltgetriebe überträgt. Zusätzlich wird ab diesem Zeitpunkt auch der neue Benzinmotor mit zwei Liter Hubraum und Direkteinspritzung verfügbar sein. Dieses Aggregat liefert mit kraftvollen 199 kW (270 PS) außergewöhnliche Leistung bei effizientem Kraftstoffverbrauch.
      Der Jeep Cherokee wird bei Finanzierung über die FCA Bank zu Preisen ab 37.990,- Euro angeboten.
      Mit der einzigartigen Leistung von 522 kW (710 PS) und 868 Newtonmeter Drehmoment aus seinem mächtigen 6.2 V8 Motor mit Kompressor ist der Jeep Grand Cherokee Trackhawk der kräftigste Jeep der Welt.
      In Kombination mit einem für besonders hohe Drehmomente verstärkten TorqueFlite Achtgang-Automatikgetriebe, hochklassiger Fahrdynamik und der Hochleistungs-Bremsanlage von Brembo mit den größten vorderen Bremsscheiben, die es je ab Werk in einem Jeep gab, bietet der Trackhawk ein eindrucksvolles Fahrleistungs-Niveau:

      • Beschleunigung 0-100 Kilometer pro Stunde in 3,7 Sekunden
      • Höchstgeschwindigkeit von 290 Kilometern pro Stunde
      • Bremsweg aus 100 Kilometern pro Stunde auf Null in 37 Metern

      Der Grand Cherokee Trackhawk verfügt über das Jeep Quadra-Trac on-demand Allradantriebs-System mit elektronischer Schlupfbegrenzung im Hinterachsdifferential und aktivem Transfergetriebe, das für das höhere Drehmoment mit geschmiedeten Zahnkränzen und einer breiteren Kette ausgestattet wurde. Ebenfalls verstärkt sind die hinteren Antriebswellen sowie die Hinterachse mit ihrem überarbeiteten Differential. Die serienmäßige Launch Control des Grand Cherokee Trackhawk optimiert die Beschleunigung aus dem Stand indem sie Motor, Kraftübertragung, Antriebstrang und Fahrwerk für einen Bilderbuch-Ampelstart koordiniert.
      Das Selec-Track System des Grand Cherokee Trackhawk nutzt leistungsoptimierte Software um die fünf Dynamikeinstellungen zu konfigurieren: Auto, Sport, Track, Snow und Tow ermöglichen es dem Fahrer, diejenige Einstellung zu wählen, die den Anforderungen und den Umgebungsbedingungen am besten entspricht. Die Fahr-Modi steuern jeweils das Allradantriebssystem, das Getriebe, die Schaltpaddel, die Fahrwerksdämpfung und die elektrische Servolenkung.
      Die Preise für den Jeep Grand Cherokee starten bei Finanzierung über die FCA Bank bei 51.990,- Euro, der Listenpreis für den bärenstarken Trackhawk beträgt 158.990,- Euro.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V