FIAT und PSA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PSA-Gruppe: Neue Markenchefs für Citroën und DS!

      autohaus.de/nachrichten/psa-gr…&utm_medium=Newsletter-AH
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Zur Motorbezogenen Versicherungssteuer in Ö : Die wird heuer bei Erstzulassungen ab 1.10.2020 neu berechnet. Neu ist, dass auch der CO2 Ausstoß mit einberechnet wird. Also ich hab ein paar Autos durch gerechnet, quasi alles ab 100-120 PS wird etwas teurer. Ab dann steigt die Teuerung immer mehr an.

      Mein Abarth mit 145 PS würde ab dann im Jahr ca 200€ mehr kosten, nur Steuer!
      Autoverkäufer, aber hier ausnahmslos privat unterwegs , Infos gebe ich aber nach Möglichkeit gerne weiter!

      Mein Auto:
      Tipo Kombi 1,4 Tjet Lounge in Mediterrano Blau
      Tech-Paket, Sicherheitspaket A, Xenon, Sitzheizung... Man gönnt sich eh viel zu wenig im Leben :D
    • FIAT und PSA

      Absatz bei Opel-Mutter PSA bricht um zehn Prozent ein

      PARIS (dpa-AFX) - Der Absatz des Opel-Mutterkonzerns PSA ist im vergangenen Jahr um zehn Prozent eingebrochen. Der Hersteller mit den französischen Traditionsmarken Peugeot und Citroën verkaufte nach eigenen Angaben vom Donnerstag weltweit 3,49 Millionen Fahrzeuge. Im Jahr 2018 waren es noch 3,88 Millionen Fahrzeuge gewesen. Bereinigt um den Iran, wo der Konzern seine Aktivitäten eingestellt hatte, betrug das Absatzminus im vergangenen Jahr 6,6 Prozent. PSA will mit dem italienisch-amerikanischen Hersteller Fiat Chrysler fusionieren. Opel schreibt nach der Übernahme durch PSA zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. PSA-Konzernchef Carlos Tavares will die Geschäftszahlen für 2019 Ende Februar vorstellen. Der Absatz von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall schrumpfte um 5,9 Prozent auf 977 000 Fahrzeuge, wie der Hersteller mitteilte. Der PSA-Konzern setzte auf dem Stammmarkt Europa im vergangenen Jahr gut drei Millionen Fahrzeuge ab, das war ein Minus von 2,5 Prozent. Erhebliche Rückgänge gab es in Lateinamerika, Afrika, China und dem Mittleren Osten./cb/DP/mis




      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Gesendet von meinem Wählscheibentelefon 155

      Mein Tipo: 1.4Tjet 120PS Lounge Ausstattung + Sitzheizung "AMORE ROT" in der "Pampersbomber Edition"

    • Neu

      tuxedo21 schrieb:

      Absatz bei Opel-Mutter PSA bricht um zehn Prozent ein

      PARIS (dpa-AFX) - Der Absatz des Opel-Mutterkonzerns PSA ist im vergangenen Jahr um zehn Prozent eingebrochen. Der Hersteller mit den französischen Traditionsmarken Peugeot und Citroën verkaufte nach eigenen Angaben vom Donnerstag weltweit 3,49 Millionen Fahrzeuge. Im Jahr 2018 waren es noch 3,88 Millionen Fahrzeuge gewesen. Bereinigt um den Iran, wo der Konzern seine Aktivitäten eingestellt hatte, betrug das Absatzminus im vergangenen Jahr 6,6 Prozent. PSA will mit dem italienisch-amerikanischen Hersteller Fiat Chrysler fusionieren. Opel schreibt nach der Übernahme durch PSA zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. PSA-Konzernchef Carlos Tavares will die Geschäftszahlen für 2019 Ende Februar vorstellen. Der Absatz von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall schrumpfte um 5,9 Prozent auf 977 000 Fahrzeuge, wie der Hersteller mitteilte. Der PSA-Konzern setzte auf dem Stammmarkt Europa im vergangenen Jahr gut drei Millionen Fahrzeuge ab, das war ein Minus von 2,5 Prozent. Erhebliche Rückgänge gab es in Lateinamerika, Afrika, China und dem Mittleren Osten./cb/DP/mis




      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Dafür hat FCA das Jahr 2019 mit Gewinnen abgeschlossen. Alle Marken sind wieder gewachsen. Besonders in Spanien hat Fiat hat stärkeres Wachstum als der gesamte Markt gezeigt. Neben 500 und Panda ist auch der Tipo weiter in den Absatzzahlen gestiegen. Trotz Hexenjagd in deutschen Businessmagazinen hat Fiat es den anderen mal wieder gezeigt :thumbup:
      Mein Tipo ist ein Tipo Kombi, 1,4 Benziner mit 95 PS, Easy Ausstattung mit dem Tech Paket und Mediterraneo-Blau-Lackierung.

      : Fiat Tipo Kombi, 1,4 Benziner mit 95 PS, Easy Ausstattung mit dem Tech Paket und Mediterraneo-Blau-Lackierung.

    • Neu

      Fiatfan90 schrieb:

      tuxedo21 schrieb:

      Absatz bei Opel-Mutter PSA bricht um zehn Prozent ein

      PARIS (dpa-AFX) - Der Absatz des Opel-Mutterkonzerns PSA ist im vergangenen Jahr um zehn Prozent eingebrochen. Der Hersteller mit den französischen Traditionsmarken Peugeot und Citroën verkaufte nach eigenen Angaben vom Donnerstag weltweit 3,49 Millionen Fahrzeuge. Im Jahr 2018 waren es noch 3,88 Millionen Fahrzeuge gewesen. Bereinigt um den Iran, wo der Konzern seine Aktivitäten eingestellt hatte, betrug das Absatzminus im vergangenen Jahr 6,6 Prozent. PSA will mit dem italienisch-amerikanischen Hersteller Fiat Chrysler fusionieren. Opel schreibt nach der Übernahme durch PSA zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. PSA-Konzernchef Carlos Tavares will die Geschäftszahlen für 2019 Ende Februar vorstellen. Der Absatz von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall schrumpfte um 5,9 Prozent auf 977 000 Fahrzeuge, wie der Hersteller mitteilte. Der PSA-Konzern setzte auf dem Stammmarkt Europa im vergangenen Jahr gut drei Millionen Fahrzeuge ab, das war ein Minus von 2,5 Prozent. Erhebliche Rückgänge gab es in Lateinamerika, Afrika, China und dem Mittleren Osten./cb/DP/mis




      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Dafür hat FCA das Jahr 2019 mit Gewinnen abgeschlossen. Alle Marken sind wieder gewachsen. Besonders in Spanien hat Fiat hat stärkeres Wachstum als der gesamte Markt gezeigt. Neben 500 und Panda ist auch der Tipo weiter in den Absatzzahlen gestiegen. Trotz Hexenjagd in deutschen Businessmagazinen hat Fiat es den anderen mal wieder gezeigt :thumbup:
      Dicke Einbußen hat es bei FCA gegeben, teilweise starke Rückgänge in den Stückzahlen gegenüber dem Vorjahr!
      Kein Grund zum jubeln!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • FIAT und PSA

      Neu

      bravina schrieb:

      und ich hab's im gefühl,die mildhybride Panda/500er/ypsilon und der neue 500E schlagen wie eine bombe ein :thumbup: damit zieht FCA/PSA im AB-Segment allen davon :thumbup:
      Deinen Optimismus möchte ich haben....
      :D

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Gesendet von meinem Wählscheibentelefon 155

      Mein Tipo: 1.4Tjet 120PS Lounge Ausstattung + Sitzheizung "AMORE ROT" in der "Pampersbomber Edition"

    • Neu

      Ja, bin auch so fasziniert von dem ganzen Hybrid/Elektro-Käse und der Zukunft mit PSA, dass ich mir momentan als neuen Zweitwagen einen Japaner mit stinknormalem Benzinmotor an anschauen bin ...

      Mein Tipo: Limousine Lounge MY'19 1.4 16V, Amore-Rot-Metallic, Komfort-Paket, H&R-Federn, Bilstein-B8-Stoßdämpfer, OZ HyperGT HLT 17", SPARCO Assetto Gara 16", BMC-Luftfilter

    • Neu

      mosquito70 schrieb:

      bravina schrieb:

      und ich hab's im gefühl,die mildhybride Panda/500er/ypsilon und der neue 500E schlagen wie eine bombe ein :thumbup: damit zieht FCA/PSA im AB-Segment allen davon :thumbup:
      Der gebotene Optimist. :D
      damit bin ich bisher 50 Jahre gut gefahren :whistling:

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • Neu

      JD4040 schrieb:

      Fiatfan90 schrieb:

      tuxedo21 schrieb:

      Absatz bei Opel-Mutter PSA bricht um zehn Prozent ein

      PARIS (dpa-AFX) - Der Absatz des Opel-Mutterkonzerns PSA ist im vergangenen Jahr um zehn Prozent eingebrochen. Der Hersteller mit den französischen Traditionsmarken Peugeot und Citroën verkaufte nach eigenen Angaben vom Donnerstag weltweit 3,49 Millionen Fahrzeuge. Im Jahr 2018 waren es noch 3,88 Millionen Fahrzeuge gewesen. Bereinigt um den Iran, wo der Konzern seine Aktivitäten eingestellt hatte, betrug das Absatzminus im vergangenen Jahr 6,6 Prozent. PSA will mit dem italienisch-amerikanischen Hersteller Fiat Chrysler fusionieren. Opel schreibt nach der Übernahme durch PSA zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. PSA-Konzernchef Carlos Tavares will die Geschäftszahlen für 2019 Ende Februar vorstellen. Der Absatz von Opel und der britischen Schwestermarke Vauxhall schrumpfte um 5,9 Prozent auf 977 000 Fahrzeuge, wie der Hersteller mitteilte. Der PSA-Konzern setzte auf dem Stammmarkt Europa im vergangenen Jahr gut drei Millionen Fahrzeuge ab, das war ein Minus von 2,5 Prozent. Erhebliche Rückgänge gab es in Lateinamerika, Afrika, China und dem Mittleren Osten./cb/DP/mis




      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Dafür hat FCA das Jahr 2019 mit Gewinnen abgeschlossen. Alle Marken sind wieder gewachsen. Besonders in Spanien hat Fiat hat stärkeres Wachstum als der gesamte Markt gezeigt. Neben 500 und Panda ist auch der Tipo weiter in den Absatzzahlen gestiegen. Trotz Hexenjagd in deutschen Businessmagazinen hat Fiat es den anderen mal wieder gezeigt :thumbup:
      Dicke Einbußen hat es bei FCA gegeben, teilweise starke Rückgänge in den Stückzahlen gegenüber dem Vorjahr!Kein Grund zum jubeln!
      passioneautoitaliane.com/2020/…el-254-in-spagna.html?m=1
      Mein Tipo ist ein Tipo Kombi, 1,4 Benziner mit 95 PS, Easy Ausstattung mit dem Tech Paket und Mediterraneo-Blau-Lackierung.

      : Fiat Tipo Kombi, 1,4 Benziner mit 95 PS, Easy Ausstattung mit dem Tech Paket und Mediterraneo-Blau-Lackierung.

    • Neu

      Man kann sich nicht nur die Rosinen rauspicken, es geht um den Konzern FCA
      weltweit und da hat er mal im letzten Jahr richtig abgekackt gegenüber dem
      Vorjahr und der war auch nicht sehr positiv!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V