Alfa Romeo Giulietta im Modelljahr 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alfa Romeo Giulietta im Modelljahr 2019



      Die kompakte Sportlimousine zeigt sich im neuen Modelljahr weiterentwickelt, bleibt gleichzeitig ihrem unverwechselbaren Stil und sportlichen Charakter treu. Fünf Modellversionen ab 23.490,- Euro bieten für jeden Geschmack und Bedürfnis die passende Ausführung. Alle Motoren erfüllen durchweg die Emissionsnorm Euro 6D-Temp. Neu im Programm sind die Karosseriefarbe Verde Visconti Metallic sowie neue Designs für 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und Sitzbezüge. Start der Bestellbarkeit der neuen Alfa Romeo Giulietta ist Anfang April.
      Wien, im März 2019
      Auch im Modelljahr 2019 ist die Alfa Romeo Giulietta agil, reagiert spontan auf Lenkbefehle und weist ein sportliches Fahrwerk sowie eine optimale Gewichtsverteilung auf. Alle Motoren des neuen Modelljahrgangs erfüllen die Emissionsnorm Euro 6D-Temp. Neu im Angebot sind die Karosseriefarbe Verde Visconti Metallic, Leichtmetallfelgen im neuen Design und auf das Interieur abgestimmte Sitzbezüge.
      Die Alfa Romeo Giulietta wird in vier Ausstattungsversionen angeboten: GIULIETTA, SUPER, B-TECH, und als besonders Performance-orientierte VELOCE.
      Die Alfa Romeo Giulietta SUPER
      Ihre elegante Persönlichkeit drückt die Alfa Romeo Giulietta SUPER mit Details in Aluminium-Optik aus, unter anderem bei Zierlinien in den Stoßfängern, dem V-förmigen Rahmen des Kühlergrills, den Einfas­sungen der Hauptscheinwerfer sowie Türgriffen. Bestandteil der Serienausstattung sind unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Heckstoßfänger mit Diffusor, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Dekorleiste der Armaturentafel in Anthrazit matt gebürstet, Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control) und Nebelscheinwerfer. Die Sitze mit Kontrastnähten und in die Kopfstützten eingeprägte Alfa Romeo Logos sorgen für optische Akzente. Ledersitze sind zudem optional verfügbar.
      Die neue Alfa Romeo Giulietta B-TECH
      Auffallendes Erkennungsmerkmal der neuen Alfa Romeo Giulietta B-TECH sind die in Carbon-Optik ausgeführten Gehäuse der Hauptscheinwerfer, der schwarz glänzende V-Rahmen des Kühlergrills, die Seitenschweller in Wagenfarbe und die schwarz glänzenden Außenspiegelkappen. Zudem sind der vordere und der hintere Stoßfänger mit roten Zierlinien im Modelljahr 2019 exklusiv für die Giulietta B-TECH serienmäßig.
      Im Innenraum bietet die Alfa Romeo Giulietta B-TECH unter anderem mit einer Kombination aus Leder und Alcantara bezogene Sitze, Rahmen der Armaturentafel und Türverkleidungen in Kohlefaser-
      Optik, Sportpedale und Fahrer-Fuß­stütze aus Aluminium sowie rote Kontrastnähte an Sportlenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel.
      Die Alfa Romeo Giulietta SPORT
      Zur Serienausstattung der Giulietta SPORT gehören ebenfalls Parksensoren hinten, das Fahrwerk mit sportlicher Abstimmung, dunkel lackierte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Heckscheibe und hintere Seitenscheiben abgedunkelt, dunkles Interieur mit Dachsäulen und -himmel in Schwarz sowie Edelstahleinstiegsleisten mit Alfa Romeo Schriftzug:
      Auf Performance getrimmt - Alfa Romeo Giulietta VELOCE
      Die Ausstattungsvariante VELOCE steht an der Spitze der Baureihe Alfa Romeo Giulietta, die jetzt eine noch dynamischere Optik aufweist und noch mehr Technologie für ein überlegenes Fahrverhalten mit­bringt. Sie glänzt mit einer Serienausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Dabei sorgen exklusive Details am Exterieur sowie im Innenraum für einen sehr dynamischen Auftritt. Von außen fallen die neuen Sportstoßfänger, die gelb lackierten Bremssättel von Brembo, die beiden Endrohre der Sportabgasanlage sowie das glänzend schwarze Finish von Außenspiegelkappen, Türgriffen, Kühlergrill und Einfassungen der Nebelscheinwerfer auf. Seitenschweller, getönte Fenster­scheiben hinten und glänzend schwarz lackierte 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im traditionellen 5-Loch-Design ergänzen den sportlichen Look. Im Innenraum bietet die neue Alfa Romeo Giulietta VELOCE Sitze, die mit einer Kombination aus Alcantara und Stoff bezogen sind sowie gelbe Kontrastnähte und in die Kopfstüt­zen eingeprägte Alfa Romeo Logos aufweisen. Zur Serienausstattung gehören darüber hinaus Pedale und Fahrer-Fußstütze aus Aluminium, Schaltwippen am Lenkrad, Einsätze in Matt-Anthrazit sowie Sport­lenkrad, Schaltknauf und Handbremsgriff in Leder mit gelben Kontrastnähten.
      Über die bereits sehr umfangreiche Serienausstattung der Version B-TECH hinaus, verfügt die Version VELOCE serienmäßig unter anderem über Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Reinigungsanlage und dynamischem Kurvenlicht (AFS), 6-Gang-Doppelkupplungsautomatik Alfa Romeo TCT, Schaltwippen am Lenkrad, Stoßfänger vorne und hinten mit gelber Zierlinie, Sitzbezüge aus Stoff und Alcantara SPECIALE :00ae: Nero mit gelben Nähten, Sitzheizung vorne, unten abgeflachtes und mit gelben Nähten verziertes Leder-Sportlenkrad, Schalt- und Handbremshebelverkleidung aus Leder mit gelben Nähten verziert, automatisch abblendender Innenspiegel, Regen- und Lichtsensor, UconnectTM 6.5" Radio Nav (6,5"-Touchscreen, Navigation mit Europa-Kartenmaterial), DAB-Radio, BOSE :00ae: Hi-Fi System sowie 10 Lautsprecher.
      Motor- und Getriebevarianten
      Alle Motoren der neuen Alfa Romeo Giulietta erfüllen die Emissionsnorm Euro-6D-Temp. Zur Wahl stehen ein 1,4-Liter-Turbobenziner (88 kW / 120 PS), ein 1,6-Liter-JTDM-2 Turbodiesel (88 kW / 120 PS), der wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Doppelkupplungsautomatik Alfa Romeo TCT angeboten wird, sowie ein 2,0-Liter-JTDM-2 Turbodiesel, der immer mit der 6-Gang-Doppelkupplungsautomatik Alfa Romeo TCT kombiniert ist. Das Alfa Romeo TCT Getriebe bietet dem Fahrer die Wahl zwischen Automatik-Modus oder sequenziellem Schalten. Zusätzlich zum herkömmlichen Schaltknauf sind Schaltwippen am Lenkrad verfügbar. Mit Hilfe der Fahrdynamikregelung „Alfa Romeo D.N.A." lassen sich Fahrverhalten und Ansprechen von Motor und Bremsen auf die Wünsche des Fahrers einstellen. Je nach Stellung des DNA-Schalters ändern sich die Drehmoment­abgabe des Motors, die Bremskraft, die Schaltlogik der Doppelkupplungsgetriebes Alfa Romeo TCT, die Rückmeldung des Gaspedals sowie die Eingriffe des Fahrstabilitätsprogramms ESC, des elektronischen Sperrdifferenzials Alfa Q2 und der Traktionskontrolle ASR. DNA stellt drei Modi für unterschiedliche Fahrbahnbedingungen und Fahrstile zur Verfügung.
      Die Preise für das ab Anfang April bestellbare Modelljahr 2019 der Alfa Romeo Giulietta starten bei 23.490,- Euro.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Oh doch. Veloce steht nun ausnahmslos für Diesel 175 PS + DCT.
      Im Grunde keine schlechte Kombi, aber für einen Hersteller wie Alfa Romeo das als Topversion zu verkaufen schon sehr dürftig.
      Autoverkäufer, aber hier ausnahmslos privat unterwegs , Infos gebe ich aber nach Möglichkeit gerne weiter!

      Mein Auto:
      Tipo Kombi 1,4 Tjet Lounge in Mediterrano Blau
      Tech-Paket, Sicherheitspaket A, Xenon, Sitzheizung... Man gönnt sich eh viel zu wenig im Leben :D
    • Warum bekommt es Alfa nicht hin, bei der Guilietta einen stärkeren Benziner anzubieten. Bzw. einen schwächeren bei der Guilia...

      150 oder 170PS wären optimal!

      Mein Nachbar (fährt einen 3er als Benziner mit ca.180PS). Er hat die Guilia probegefahren, war absolut überzeugt, will aber partout nicht mehr soviel PS. Er will für sein nächstes Fahrzeug max. 160PS haben. Aber weder BMW noch Alfa bietet sowas an - nur als Diesel, und Diesel will er keinen...
      Wahrscheinlich wird sein Nächster ein C180 Benz mit 156PS. Oder evtl. den C160 mit 129(?)PS...

      Ich hatte ja heimlich auf ein größeres Facelift der Guilietta gewartet, aber so ist die Guilietta keine Option für mich- Da bleibe ich lieber bei meinen 120PS-Tipo ;)

      Elke spekuliert ja immer noch auf den "kleinen" Stelvio mit 200-Benzin-PS.. :love: , würde mir auch zusagen, aaaaber der Preis X/ :whistling:
      Der ist leider noch nicht in Reichweite unserer Geldbörsen 8) ^^

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"