Mehr als 100.000 Motoren der Baureihe FireFly Turbo gebaut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mehr als 100.000 Motoren der Baureihe FireFly Turbo gebaut



      FCA Powertrain Werk in Bielsko-Biala, eine der modernsten Fabriken der Branche, erreicht weiteren Meilenstein seiner Geschichte. Neue Generation der FireFly Turbo Benziner mit 1,0 oder 1,3 Litern Hubraum und drei oder vier Zylindern ist bis zu 20 Prozent effizienter. Perfekte Balance aus Leistung und Fahrspaß. Ausgestattet mit Partikelfilter (OPF) und MultiAir Ventilsteuerung der dritten Generation, erfüllen die Motoren die Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. FireFly Turbomotoren derzeit in den Modellreihen Jeep Renegade und Fiat 500X im Einsatz.
      Turin, im Juni 2019
      Das FCA Powertrain Werk in Bielsko-Biala (Polen) hat einen weiteren Produktionsmeilenstein erreicht: den 100.000 Motor der Baureihe FireFly Turbo, die aus dem Projekt „Global Small Engine" (GSE) von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) stammt. Die Turbobenziner, die in einer der modernsten Fabriken der Branche gefertigt werden, die zudem seit 2012 die Goldmedaille im Produktionsstandard „World Class Manufacturing" trägt, sind die umweltfreundlichsten und kompaktesten Triebwerke im Portfolio von FCA.
      Die Motorenfamilie FireFly Turbo umfasst Drei- und Vierzylinder mit 1,0 beziehungsweise 1,3 Liter Hubraum. Aktuell verbaut in den Baureihen Jeep Renegade und Fiat 500X, bieten die Triebwerke eine perfekte Balance aus Leistung und Fahrspaß, sind gleichzeitig aber deutlich sparsamer und effizienter als die Vorgängergeneration. Rechnerisch haben die bisher gebauten 100.000 FireFly Turbo Triebwerke rund 1,5 Tonnen CO2 eingespart.
      Ausgestattet mit Benzin-Partikelfilter (OPF) und der dritten Generation der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung MultiAir, erfüllen die FireFly Motoren die strenge Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. Robustheit und Zuverlässigkeit von Triebwerken und Herstellungsprozess wurden durch rund 75.000 Stunden virtueller Analyse, 60.000 Stunden Prüfstanderprobung und etwa fünf Millionen Testkilometern in unterschiedlichsten Ländern sichergestellt. Die Stärke der FireFly Motorenfamilie ist ihre Effizienz, der modulare Aufbau, ein hoher Grad an Standardisierung bei Komponenten und Produktion, Flexibilität sowie die Möglichkeit, zukünftige Technologien zu adaptieren.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • cuorus schrieb:

      Die Motoren sind bestimmt nicht schlecht. :thumbup:

      Aber wenn ich das schon lese: Benzin-Partikelfilter (OPF) <X

      Grüße cuorus
      Das heisst dann wohl Abschied vom Saugrohreinspritzer und willkommen Direkteinspritzer inklusive verschmodderteten Ansaugkanälen <X <X
      LG
      Jürgen

      Wer wie der Teufel fährt, wird ihm auch bald begegnen! :evil:

      Mein Tipo: Kombi mit Lounge Ausstattung 1.6 Multijet DCT in Sabbia Perla. Alle Extras außer Leder. EZ: 11/2017

    • Torra schrieb:

      cuorus schrieb:

      Die Motoren sind bestimmt nicht schlecht. :thumbup:

      Aber wenn ich das schon lese: Benzin-Partikelfilter (OPF) <X

      Grüße cuorus
      Das heisst dann wohl Abschied vom Saugrohreinspritzer und willkommen Direkteinspritzer inklusive verschmodderteten Ansaugkanälen <X <X
      Das siehst du leider richtig! :cursing:
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Torra schrieb:

      und noch eine Steuerkette drin, glaub mein Freund wird der Motor nicht 8|
      Steuerkette per se ist nicht schlecht, sogar deutlich besser als Zahnriemen. Es sei denn, es wurde wieder zuviel an den falschen Stellen gespart...siehe VW-Konzern, Mercedes, BMW usw....

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Andis HP schrieb:

      Torra schrieb:

      und noch eine Steuerkette drin, glaub mein Freund wird der Motor nicht 8|
      Steuerkette per se ist nicht schlecht, sogar deutlich besser als Zahnriemen. Es sei denn, es wurde wieder zuviel an den falschen Stellen gespart...siehe VW-Konzern, Mercedes, BMW usw....
      Mfg
      Andi
      Das ist der Punkt Andi, eigentlich hält eine Steuerkette ewig, sollte sie, wenn nicht gespart wurde.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Also mal ehrlich Fiat muss mit der Zeit gehen (haben sich dafür ja auch im Vergleich verdammt lange Zeit gelassen) was Motoren betrifft und wenn die nur annähernd so gut sind wie die letzten Generationen dann passt das auch.

      Zumindest kommen sie nicht auf so depperte Ideen wie einen Zahnriemen in Öl zu führen siehe Ford Ecoboost. Falsches Öl Motor hin, Öl service überzogen Motor hin. :'D

      Bin mit meinem 1.3 MJ übrigens immernoch tipitopi Zufrieden. Heute mal wieder Ölstand geguckt (hatte ich jetzt lange vergessen oder der Motor war immer schon heiß) kein Tropfen Verlust ! So lobe ich mir das ! Im Sommer kommt das Öl wieder raus wahrscheinlich spätestens im September.

      Ist halt schon pechschwarz aber dafür kann der Diesel halt auch nix .

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Die Autohäuser scheinen aber nicht recht glücklich mit dem neuen FireFly zu sein. Nach Meinung verschiedener Veräufer, ist FCA damit kein großer Wurf gelungen.
      Der 120PS-Benziner schluckt im Realbetrieb gut einen Liter mehr (real zwischen 8.5 und 9,5Liter!), als der "alte" 1,4l-MultiAir mit 140PS und auch deutlich mehr als der 1,6l-E-Torq mit 110PS...und das bei deutlich schlechteren Fahrleistungen!
      Bei den Fahrleistungen liegt er auf dem Nivau des 1,6l-E-Torq mit 110PS. Und das ist für einen neuen Motor nicht gerade eine positive Ansage...nur beim Sprint ist er etwas schneller (Turbo sei Dank).
      Und das beim Renegade wie auch beim 500X...

      Er scheint technisch zwar gut zu sein, aber im Vergleich zu anderen neuen Motoren liegt er beim Verbrauch immer unter ferner liefen...
      In Vergleichtest mit dem neuen T-Cross (115PS), Opel Crossland (130PS) liegt der 500X beim Verbrauch mit dem neuen FireFly bis zu 1,2l über dem der Konkurrenz!

      Mfg
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Wenn er dafür nicht kaputt geht ist das ein geringer preis.

      Ich erinnere Vorsichtig an kleine VW benziner mit dem Kürzel TSI.

      Das die Motoren für schwerere Autos ein Blödsinn perse ist unterschreibe ich gern.

      Und einen Fiat kauft man sich selten für seine Fahrleistungen.

      Da muss man meistens zu anderen Herstellern greifen.

      Wichtig für FIAT ist dass das ganze Standhaft ist. Und alleine für das Fahrwerk würde ich wieder zu einem Fiat greifen.

      Zwar simpelst konstruiert, aber um soviel besser als wie in einem günstigen Audi A1 .. (oder prinzipiell VAG) wär das ding mit kleinem Motor schonmal gefahren ist weiss vielleicht was ich meine.

      Der VAG macht gerne unterschiede zu seinen Einstiegsmodellen (besonders im Fahrwerk) siehe aucch Golf etc.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Der 1,4 Multiair auf FIRE Basis war ein Hammer was Effizienz und Leistung betrifft.
      Im 500X marschierte er wie der Teufel bei fast konstanten 7,x Liter per 100Km.
      In Verbindung mit dem 124 Spider bietet die Maschine Schub in allen Lebenslagen. Warum man diesen tollen Benziner und ebenso der 1750 tbi aussortiert hat ist mir unbegreiflich. Diese Motoren auf Euro 6d temp anzuheben wäre es Wert gewesen. :thumbsup:

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • mosquito70 schrieb:

      Der 1,4 Multiair auf FIRE Basis war ein Hammer was Effizienz und Leistung betrifft.
      Im 500X marschierte er wie der Teufel bei fast konstanten 7,x Liter per 100Km.
      In Verbindung mit dem 124 Spider bietet die Maschine Schub in allen Lebenslagen. Warum man diesen tollen Benziner und ebenso der 1750 tbi aussortiert hat ist mir unbegreiflich. Diese Motoren auf Euro 6d temp anzuheben wäre es Wert gewesen. :thumbsup:
      Naja der Hammer würde ich nicht sagen. Bezogen auf die EURO Norm evtl.

      Aber ein 2.0l Sauger Mitsubishi Outlander 136 Pferdchen, relativ kurzes Getriebe. Sound super marschierte für die Kiste ziemlich verrückt. Knapp über 10sek auf 100 und konnte mit 7-8l real gefahren werden.

      Und da hat man noch keine Turbo-Motor wehwehchen. Achsen und co ist jetzt nicht das Thema - da brauchten einige Modelle mehr als einen Verbandskasten.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Einmal in einer Giulietta.

      Aber trotzdem wenn es um schwere Autos geht wären die 7,x l wirklich toll.

      aber der Fiat 500x bzw. der Jeep Renegade sind keine wirklich großen Autos.

      Ich sag ja auch nicht dass der Motor schlecht ist. Nein - gut-sehr gut? sicherlich. Der Hammer .. evtl. übertrieben.

      Ich hoffe du verstehst wie ich das ganze meine. Ein 1.4l Turbo Benziner geht anders als ein größerer Sauger - und der passt zu manchen Autos meiner Meinung nach immernoch um Welten besser. (und ja soetwas gibt es leider nichtmehr wirklich zu kaufen)

      Wenn ich an den 2.0l TS aus dem 156 Anzug - göttlich - Klang göttlich - Pleuellager - ach gott wie mies.

      Rost von Innen beim 156? Absoluter Horror. War meine erste Wahl als erstes Auto. Gott sei Dank der Verkäufer äußerst ehrlich (der wollte den Kombi seiner tante haben und seinen abgeben) - "du der ist von innen brutal durchgerostet - es tut mir leid aber das wird wohl nix".

      Unendlich schade um das Auto - 60.000km gelaufen gehabt. Blaue Cord Sitze Holzlenkrad. Wäre voll meins gewesen.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM

    • Der 2,0 TS war ein super Motor dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Ich habe immer noch einen im Besitz. Was die Pleullagergeschichte angeht so waren die Twinspark empfindlich wenn man sie nicht gewissenhaft warm gefahren hat und mit dem Öl schlampig war. Wer dies beachtete und nach 60000 tKm den Zahnriemen wechselt konnte auch 300000 Km damit fahren.
      Jedoch ist dieser Motor mit dem Bums des 1,4 Liter Multiair nicht zu vergleichen.
      Ein absoluter Hammer waren jedoch die Arese Sauger von Alfa. :rolleyes:
      Wirklich gute und schon fast explosionsartig hochdrehende Sauger baut zur Zeit Mazda. Der 2,0 Liter im MX5 geht ab wie der Teufel. :thumbup: Auch der 1,5 Liter Skyactiv Sauger läuft mindestens so gut wie ein 2,0 TS. jedoch bei um die 6 Liter Realverbrauch. Ich bin kein wirklicher Japan Fan aber die Maschinchen wissen zu überzeugen.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • mosquito70 schrieb:

      Der 2,0 TS war ein super Motor dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Ich habe immer noch einen im Besitz. Was die Pleullagergeschichte angeht so waren die Twinspark empfindlich wenn man sie nicht gewissenhaft warm gefahren hat und mit dem Öl schlampig war. Wer dies beachtete und nach 60000 tKm den Zahnriemen wechselt konnte auch 300000 Km damit fahren.
      Jedoch ist dieser Motor mit dem Bums des 1,4 Liter Multiair nicht zu vergleichen.
      Ein absoluter Hammer waren jedoch die Arese Sauger von Alfa. :rolleyes:
      Wirklich gute und schon fast explosionsartig hochdrehende Sauger baut zur Zeit Mazda. Der 2,0 Liter im MX5 geht ab wie der Teufel. :thumbup: Auch der 1,5 Liter Skyactiv Sauger läuft mindestens so gut wie ein 2,0 TS. jedoch bei um die 6 Liter Realverbrauch. Ich bin kein wirklicher Japan Fan aber die Maschinchen wissen zu überzeugen.
      Das Mazda zurzeit richtig geile Dinge baut hab ich auch schon gehört.

      Auch ein Studienkollege von mir der in der Familie zwischen (damals Audi A8) jetzt 5er BMW Mazda CX-5 und einem Mini wechseln kann ist vom Mazda überzeugt.

      Haben sich vor kurzem auch das Facelift Modell genommen.

      Wie man zu so einem bunten Fuhrpark kommt, weiss ich aber nicht.

      Auch der neue Mazda 3 trifft bei mir mit seinem Design einen Nerv, erfrischend anders.

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Lounge Sicht-Paket 17" LM