ATU mit Tipo Produkten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ATU mit Tipo Produkten

      Bei ATU findet sich mittlerweile auch das eine oder andere für unsere Tipos.

      atu.de/pages/shop/ekat/ekat.ht…typ=968868&vkn=#sor|false

      Die Unterpunkte anklicken und Auswahl anzeigen lassen.
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, Dachfolierung, EZ: 6/2016

    • Oh mann, sehe jetzt erst. Da bieten die doch wahrhaftig einen Heckscheibenwischer für die Limousine an. X( ;( ?( Ich fasse es nicht......
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, Dachfolierung, EZ: 6/2016

    • Rubberrabbit schrieb:

      Ich hatte so gehofft diese insolventen Stümper verschwinden vom Markt
      ...........einfach nur ein Spruch zur allgemeinen Unterhaltung, oder doch Deine Meinung,
      dann sind Dir die 12.000 Mitarbeiter und Ihre Familien egal :?:
      Ich kann es einfach nicht glauben...........

      Du bist hier Moderator, bitte äußere Dich dazu.
    • Bernado schrieb:

      Rubberrabbit schrieb:

      Ich hatte so gehofft diese insolventen Stümper verschwinden vom Markt
      ...........einfach nur ein Spruch zur allgemeinen Unterhaltung, oder doch Deine Meinung,dann sind Dir die 12.000 Mitarbeiter und Ihre Familien egal :?:
      Ich kann es einfach nicht glauben...........

      Du bist hier Moderator, bitte äußere Dich dazu.
      Lieber Bernardo

      Ich bin kein Poltiker, kein Sprecher der Lobby, ich muss nicht das große Buch der Diplomatie auspacken und meinen Anwalt kontaktieren, was ich am besten sage, um öffentlichkeitswirksam zu sein. Ich nehme kein Blatt vor den Mund und frage ich ernsthaft, was sollte es mich interessieren ob jemand sagt "oooh Gott......dem sind 12.000 Menschen egal". Ich bin ein Misantroph, daraus hab ich nie einen Hel gemacht! Außerdem kann/könnte ich es ändern? Was hat mein Dienst als Moderator mit meiner persönlichen Meinung zu tun, sofern sie weder rassistisch, radikal noch beleidigend ist?

      Ich kann dich beruhigen, eigentlich war es nur der Sarkasmus der aus mir sprach und eher in Richtung "die Franzosen mal wieder" gehen sollte. Auf der anderen Seite muss ich dich enttäuschen, wenn es jemand falsch versteht, werde ich nicht EINE Träne vergießen oder wie ein Politiker zurückrudern und meine Einstellung im Sinne der Mehrheit korrigieren! :)

      Die Firma meiner Frau hatte auch dicht gemacht, sind zwar nur "250" Menschen gewesen, aber die haben keinen interessiert, keiner hat geholfen, man musste selbst schauen wie es weiter geht. Ebenso die Mitarbeiter der Hypo-Vereinsbank die ebenfalls 1500 Stellen streicht. Ich sehe nirgendwo einen Sturm des Protestes! Können wir uns jetzt wieder auf das Forum und Pfusch bei ATU konzentieren? Danke!
    • Bernado schrieb:

      Schade, habe auf eine andere Reaktion und etwas mehr soziale Kompetenz gehofft.
      Nehme es einfach nur zur Kenntnis, mehr bleibt mir ja eh nicht.
      Du kannst dich gerne frei äußern, dass ist ein freies Land. So wie ich kein Blatt vor den Mund nehme und aus dem Bauch heraus sage was ich denke, eine Eigeschaft die heute auf viele verstörend wirkt obwohl sie ja normal sein sollte, kannst du auch sagen was du denkst.

      Soziale Kompetenz besitze ich sehr wohl, aber die beschränkt sich auf die Familie und auch auf das Forum hier, wo viele Menschen sind, die ich schätze und für die ich auch da bin. Aber anders wie Mutti Merkel bin ich kein Weltenretter oder habe für alles und jeden Verständnis. Ich wünsche keinem das er seinen Job verliert, versteh mich nicht falsch, aber gerade in Punkto ATU (dessen Hauptverantwortlicher des Filialnetzes mal bei mir im Kundenstamm war), lässt es mich kalt.

      Zudem kann ich dir sagen, Insolvenzgeld vom Amt wäre aktuell für viele, deren Gehälter unregelmäßig oder nur teilweise gezahlt werden, die bessere Lösung. Zudem hätte der Niedergang von ATU sicher durch eine Auffanggesellschaft oder andere Werkstattkette aufgefangen werden können, aber das ist jetzt zu sehr Wirtschaftsbla bla. Beiben wir beim Thema, kauft euch einen hinteren Scheibenwischer für die Limousine! ;)
    • Ecki1896 schrieb:

      Am besten mal bestellen, zur Filiale liefern lassen und ganz doof tun und fragen, ob die den freundlicherweise gleich mal anbauen können. :D
      Tu das nicht, sonst erzählt man dir dort "Ihre Bremsen...ähm Beläge und Scheiben sind hin, jaaa auch die Scheiben HINTEN! Getriebe macht komische Geräusche......Kupplung verschlissen....Endschalldämpfer durch".

      Willst du das alles wirklich über dein Auto wissen? ;)
    • Rubberrabbit schrieb:

      Ecki1896 schrieb:

      Am besten mal bestellen, zur Filiale liefern lassen und ganz doof tun und fragen, ob die den freundlicherweise gleich mal anbauen können. :D
      Tu das nicht, sonst erzählt man dir dort "Ihre Bremsen...ähm Beläge und Scheiben sind hin, jaaa auch die Scheiben HINTEN! Getriebe macht komische Geräusche......Kupplung verschlissen....Endschalldämpfer durch".
      Willst du das alles wirklich über dein Auto wissen? ;)
      Ach ja, wir könnten auch den Lack ihres Wagens aufbereiten, der hat es dringend nötig :D

      Die ATU und Co Adressen habe ich aus meinem Navi entfernt :thumbsup:
      Ich unterstütze nur ansässige Meisterbetriebe, nicht nur im Automobilbereich!
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Also meiner Meinung nach arbeiten bei ATU (bei mir um die Ecke) nur Hilfsarbeiter , wenn man eine Fachfrage bekommt man zur Antwort: Nee da muß ick erst mal nachkieken, det kann ick so nich beantworten, det kommt immer druf an.
      Als die Fachleute vor Jahren im meinem Renault die Lichtmaschine gewechselt haben , lag im Motorraum überall die gewechselten Schrauben drin.
      Und seit dem kauf ich nicht mal ein Duftbaum dort.
    • cxtreme1990 schrieb:

      Wozu der Aufstand ? Ist doch ne harmlose Sache gewesen, habt euch nicht so kleinlich gibt schlimmeres.
      Würde ich auch sagen,ruby ich habe das auch als Sarkasmus verstanden also bitte nimm auch weiterhin kein Blatt vor dem Mund.lg

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er

    • xanto schrieb:

      Also meiner Meinung nach arbeiten bei ATU (bei mir um die Ecke) nur Hilfsarbeiter
      Ein Meister und 20 Helfies :D
      Früher durften die aufm Bau nur schleppen und Bier holen, wenn der Stift nicht da war ;)
      Aber irgendwie müssen die auch ihr Brot verdienen, aber nicht an meinem Wagen :D
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Meine Frau war vor Jahren einmal im Bayerischen Wald in Kur als sich bei winterlichen Temperaturen die Batterie verabschiedete. Da der ATU gerade um die Ecke War ließ sie sich dort eine neue einbauen und wurde darauf hingewiesen das die Bremsen auch am Ende wären. Meine Süße mußte lachen und erklärte das sie das schon wundere das eine neu Bremsanlage (Scheiben und Beläge)schon nach 1500 Km an der Verschleißgrenze sei.
      ATU lebt von der Unwissenheit der Laien. <X

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Meine Erafhrung mit ATU ist auch sehr hgrenzwertig, war wegen einem Angebot dort, bremsflüssigkeit auf Wasseranteil prüfen und evtl. gegen neue Austauschen. Wurde gemacht, zugegeben für einen Spotpreis, aber im laufe der Arbeit kamen immer mehr angebliche Mängel an meinem damilgen Ford Modeo Diesel zutage, die gar keine waren, weil dir freie KFZ-Werkstatt, wo meine Wartungen sttt fanden, erst kurz vorher eine Insepktion gemacht hatten.

      Im Laufe der Arbeit an der Bremse, kam der Meister immer wieder zum Mitarbeiter und trieb diesen zur Eile an, weil draussen noch Kunden warten würden. Ich war voll geschockt, so was geht aus vielen Gründen gar nicht.

      Was die einem "Verkaufen", fand ich damals unterirdisch und die Bremsflüssigkeit war die erste und letzte Aktion dort.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Auch ich kenne aus dem Bekanntenkreis viele solche Geschichten. Ich selbst bin ein alter Schrauber und mache eigentlich bis zur Überholung eines Motors, Zahnriemenwechsel etc. alles selbst außer in der Garantiezeit. Daher kann ich den Zustand eines Fahrzeugs sehr gut beurteilen. Teilweise sah ich Kostenvoranschläge von ATU und überprüfte diese dann am Fahrzeug das grenzte schon an vorsätzlichen Betrug.

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Ach Gott...ATU Geschichten kenne ich so viele! Habs ja selbst erlebt, früher genoss die Kette ja noch einen recht guten Namen, bevor der "Wir machen alles, aber können nur ein Drittel davon wirklich" Trend bei denen anfing. Da konnte man mit seinem veralteten Auslesegerät nicht auf das Steuerteil meines 96´ziger Omega zugreifen und wollte mir erzählen, mein Steuerteil wäre kaputt, man müsste für 1300 Euro ein neues ordern! Fakt war einfach, das Auslesegerät hatte maßlos überalterte Software. Oder ein Ölwechsel.....bei dem der Mechaniker das Auto kurz anlassen wollte und dann mit seinem Kollegen das plappern anfing, während die Kiste mit offenem Öleinfüllstutzen stotterte da der Kreislauf nicht geschlossen war und mir die Pampe in den ganzen Motorraum spritzte. Natürlich sah der vorher schon so aus "Aussage des schielenden Mechanikers dem schon drei Finger an der linken Hand fehlten!

      Ölwechsel die Zweite! Da wurde mir ein Ölfliter eingebaut der undicht war, der Gummidichtring war wohl eingerissen. Ich hab dreimal bei ATU das Auto gezeigt und gesagt "da ist der Ölfilter undicht" Was meinten die? Nein nein das liegt an der Ölwanne, Öldruckschalter weiß der Geier...... Ergebnis? Mitten in der Stadt hats mir die Dichtung des Fiters zerlegt, binnen 5 Kilometern hats mir fast mein ganzes Öl rausgedrückt. Ich war dankbar, dass ich gerade durch Zufall in der Nähe der Opel Werkstatt war! Der Meister dort bekam kurz vor Feierabend eine Tobsuchtsanfall, da der ganze Unterboden mit Öl voll war und die Service-Annahme um 17.48 einem Schlachtfeld glich.

      Ende der Geschichte? Neuer Filter, neues Öl..aber ATU? Die wollten davon nichts wissen! "Da hätten sie zu uns kommen müssen! Die Rechnung von Opel übernehmen wir nicht!!! Nein also...einen Appschleppwagen hätten wir nicht bezahlt, so nicht! Wären sie halt mal früher gekommen". Ich wäre dem Typen dort fast ins Gesicht gesprungen. Zeitgleich hab ich damals noch mein Flexstück machen lassen, dass vor dem Kat sitzt und abgerissen war. Ich hatte einen nagelneuen Endschalldämpfer und Mittelschalldämpfer dran.......nach dem man dort die Reparatur vornahm.....vibrierte plötzlich der ganze Unterboden bei einer gewissen Drehzahl und ich hatte ein ekelhaftes Adapterstück in einem Rohr zum Mittelschaldämpfer. Zitat: "Wir wissen das auch nicht.......irgendwie war des jetzt alles zu kurz, da mussten wir sägen" WAT? Meinen neuen Mittelschalldämpfer zersägt, eine Schraubdistanzhülse reingemacht billigst mit Auspuffdicht verklebt..... Keiner hat sich gefragt warum, die Vibrationen sind ja bei einem alten Auto normal...auch wenns damals gerade mal 7 Jahre war. Ganze 16 mal war ich da, mir wollte der Filialleiter schon Hausverbot erteilen, als er aus wut sagte "na dann schauen wir halt mal verdammt". Und???? Man hat mir ein Flexstück eingbaut, was um die Hälfte zu kurz war und vom Durchmesser gar nicht passte, man hat sich nicht mal die Mühe gemacht zu ergründen warum das so ist, lieber meine Auspuffanlage zersägt! Dann wollte man sich mit mir streiten, dass es dieses Flexstück gar nicht gibt als Ersatzteil....nach Sitzstreikandrohung, Anwaltsgespräch über Lautsprecher und meine Versprechen mit einem Plakat vor dem LAden zu stehen, ist man zu Opel gefahren, hat das passende für ein Schweinegeld gekauft, eingeschweißt (wo ich noch an der Schweißnaht herumgemeckert habe) :D und micht darauf hingewiesen, ich möge in Zukunft doch mit dem Fahrzeug nicht mehr herkommen! :D Das tat ich auch nicht mehr, mit keinem Fahrzeug seit 2007!