Greta geht auf Reisen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Greta geht auf Reisen

      Das passt nur unter Fun:

      welt.de/wirtschaft/article1985…g-in-der-Klima-Falle.html

      Köstlich!!
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016

    • bravina schrieb:

      jawohl,es lebe der 8 Zylinder :D
      ...und wenn es wie im Bild "nur" ein Diesel ist! :D ;)

      LG
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • yellov20 schrieb:

      Jepp

      Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
      Genauso :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Gruß

      Marcel

      Mein Tipo: Tipo Kombi 1.4 T-Jet Lounge in Toscana-Grün, Tech-, Komfort-, Style- und Sicherheitspaket zzgl. Popowärmer :-) Veränderungen: Lackierte Bremssättel, LED-Nebelscheinwerfer, klare Seitenblinker, Schaltwegverkürzung, ACC nachgerüstet, Ulter Sport ESD

    • yellov20 schrieb:

      Kannste knicken....

      Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
      Und wie soll ich Oma vom Landhof zum Krankenhaus bringen.... erst denken, dann fordern. :D
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016

    • Mein Gott, eine Kommunikatonsgestörte, pubertierende 16 jährige will die Welt erklären. Sie hatte es bisher in ihrer Jugend ja sooooo schwer in Schweden (eigene Aussage an der UNO "sie haben ihr Leben zerstört").

      Ganz ehrlich? Dieses Mädel ist eine Beleidigung für alle Jugendliche dieser Welt, die nicht wissen wovon sie sich am nächsten Tag ernähren sollen. Die gerne in eine Schule gehen würden, es aber nicht können, da ihre Eltern nichts zahlen können. Die gerne einmal Wasser trinken wollen, wo man durchschauen kann. Mädels die gerne Mädels sein wollen ohne unterdrückt zu werden, nur weil sie Mädels sind.

      Und das hat absolut nichts mit Klimawandel usw. zu tun, sondern ausschließlich mit Korruption, Machtgeilheit und völliger Unfähigkeit in allen Belangen der politisch Verantwortlichen.

      Wer auf der Sonnenseite des Lebens aufgewachsen ist, und meint er habe Probleme, sollte dorthin gehen wo es wirklich Probleme gibt um zu lernen. Erst Erfahrung sammeln, dann Anklagen nicht umgekehrt!
    • bravina schrieb:

      Wahre worte :thumbup: ,schön geschrieben :thumbup:
      Na ja, ich geb mir Mühe :)

      Um es klar zu stellen, ich bin für Umweltschutz!!!! War ich schon mitte der 70er (Ölkrise), weg vom Öl. Alleine schon wegen der Unabhängikeit von den Scheichs.
      Maßlose Spritfresser lehne ich auch ab. Aber ich verteufel SUV Fahrer nicht. Der Markt entscheidet.
      Wer das Auto abschaffen will, schafft die Freiheit ab! Mobilität ist Freiheit!!!! Schaut die Länder an wo es diese Mobilität nicht gibt, dort herrscht in der Regel Unterdrückung.
      Mir ist selbstverständlich klar, wie auch vielen anderen hier im Forum, das wir weltweit diese Freiheit nicht mehr auf Teufel komm raus mit bisherigen Kraftstoffen gewährleisten können. Aber wir haben doch sehr gute Alternativen (synth. Kraftstoffe, Erdgas, Wasserstoff und natürlich auch Akkus für Nischenfahrzeuge)
      Langfristig wird sich der Wasserstoff durchsetzten (habe ich an anderer Stelle schon erwähnt). Warum: vorhandene Infrastruktur nutzbar, klimaneutral bei Erzeugung mit regenerativen Energien, für Schwerlastverkehr absolut geeignet (Elektro in diesem Bereich kann man vergessen), und für die normalen PKW Benutzer/innen würde sich in der Handhabung nichts Entscheidendes ändern.
      Schaut nach Japan, China und Südkorea, die geben in punkto Wasserstoff "Vollgas". Es liegt an unserer deutschen Autoindustrie das zu erkennen. Lange würde ich nicht mehr warten (max. 3 Jahre), ansonsten verlieren wir der technologischen Anschluß und natürlich massig Arbeitsplätze. Hier ist auch ganz klar die Politik gefordert! Bekommt endlich euren Arsch hoch!
    • Eins ist sicher, die Greta wird später mal nichts arbeiten zu brauchen. Die und ihre Eltern haben doch jetzt schon für ihr Leben ausgesorgt. Will gar nicht wissen, welche (nicht nur finanzielle) Unterstützung diese Galionsfigur aus der ganzen Welt bekommt ... 8|
      LG cuorus

      Es ist nicht wichtig wie schnell ein Auto ist, sondern wie ein Auto schnell ist.

      Mein Tipo: Limousine Lounge MY'19 1.4 16V, Amore-Rot-Metallic, H&R-Federn, Bilstein-B8-Stoßdämpfer, OZ HyperGT HLT 17", SPARCO Assetto Gara 16", BMC-Luftfilter / Piaggio Ape 50 E4

    • Kann der nicht mal jemand ein Diesel-SUV schenken? :thumbsup:
      LG cuorus

      Es ist nicht wichtig wie schnell ein Auto ist, sondern wie ein Auto schnell ist.

      Mein Tipo: Limousine Lounge MY'19 1.4 16V, Amore-Rot-Metallic, H&R-Federn, Bilstein-B8-Stoßdämpfer, OZ HyperGT HLT 17", SPARCO Assetto Gara 16", BMC-Luftfilter / Piaggio Ape 50 E4