Abarth Days 2019 - anlässlich des 70. Geburtstags der Marke findet in Mailand das größte Treffen des Jahres statt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abarth Days 2019 - anlässlich des 70. Geburtstags der Marke findet in Mailand das größte Treffen des Jahres statt


      Am 5. und 6. Oktober werden in Mailand die ersten 70 Jahre Abarth mit dem größten europäischen Treffen gefeiert: Die actionreichen Abarth Days 2019 finden im Milano Innovation District (MIND) statt - mit Testfahrten auf der Strecke und auf der Straße, mit dem 124 rally als besonderes Erlebnis, mit einer Ausstellung aktueller und klassischer Autos, mit einer Akrobatik-Area sowie einem großen Spiele- und Kinderbereich. Die Marke Abarth findet immer mehr Fans: Heute gibt es weltweit 74 offizielle Clubs, und die Commuity „The Scorpionship" zählt über 111.000 Mitglieder. Deshalb werden während des Events in den sozialen Netzwerken besondere Aktionen für die Community angeboten.
      Frankfurt, im September 2019
      Der Countdown für die aufregenden Abarth Days 2019 läuft: Europas größtes Treffen der Fans der Marke mit dem Skorpion im Logo findet am ersten Oktoberwochenende, am 5. und 6. Oktober, in Mailand statt. Es bietet allen Teilnehmern die Gelegenheit, zwei Tage voller Spaß, Spannung und Adrenalin pur zu erleben, denn anlässlich des Jubiläums „70 Jahren Abarth", bringt die Marke ihre vielen Fans zum gemeinsamen Feiern zusammen.
      Den würdigen Rahmen für die zweitägige Veranstaltung bietet der neue, futuristische Milano Innovation District MIND - die Abarth Days 2019 stellen alle bisherigen Events der Marke in den Schatten: Die Teilnehmer sind eingeladen, mit ihren eigenen Abarth Automobilen oder an der Seite eines Abarth-Testpiloten an Testfahrten auf der Rennstrecke und auf der öffentlichen Straße teilzunehmen. Eine Renntaxifahrt auf dem Beifahrersitz des FIA R-GT-Champions Abarth 124 rally wird garantiert Adrenalin freisetzen. Eine Ausstellung mit aktuellen und klassischen Automobilen lädt zur Erkundung der bis heute andauernden Erfolgsgeschichte von Abarth ein. Außerdem sorgt eine Akrobatik-Area, in der Stuntmänner auf ihren BMX-Bikes extreme Tricks zeigen, für actionreiche Unterhaltung. Spielebereiche fordern das Geschick von Groß und Klein, und schließlich wartet eine große Überraschung auf die Fans der Marke. Ziel ist es, mit den Abarth Days 2019 den Vorjahresrekord von über 4.000 Fans und mehr als 3.000 Testfahrten zu übertreffen. Vollständige Informationen zur Veranstaltung findet man auf der offiziellen Website: abarth.com/scorpionship/eventi/abarth-day-2019.
      Eine besondere Attraktion der Abarth Days ist sicherlich die rund drei Kilometer lange Strecke, die im neuen Wissenschafts-, Kunst- und Innovationspark Milan MIND aufgebaut wird: Eine anspruchsvolle Folge von Geraden, langgezogenen Kurven und kniffligen Haarnadelkurven fordert die Piloten heraus - und zeigt, wie leistungsstark, agil und fahraktiv die Autos von Abarth sind. Für die Fans ist dies eine einmalige Gelegenheit, sich und den eigenen Abarth auszuprobieren. Man kann aber auch eines der Fahrzeuge der aktuellen „70th Anniversary"-Serien ausprobieren. Oder man spürt den Rennspirit in dem Auto, das zweimal hintereinander den FIA R-GT Cup gewonnen hat: An der Seite eines Profis testet man seine Fähigkeiten als Beifahrer und erfährt, wie komplex diese Schlüsselrolle während einer Rallye ist. Zudem werden Fahrlehrer aus dem Hause Abarth den Teilnehmern in speziell ausgestatteten Skid-Autos beibringen, wie sich plötzliche Traktionsverluste kontrollieren lassen.
      In der Entertainmentarea laden Fahrsimulatoren und ferngesteuerte Autos zum spannenden Wettbewerb ein. Man kann auch die akrobatischen Trialbike- oder Flatland-BMX-Stunts und die wilden Fahrten bei den Parcours-Sessions bestaunen. Unwiderstehliche Musik, Street Food und Stände mit einer umfangreichen Auswahl von „Abarth Authentic Accessories powered by Mopar", locken speziell diejenigen, die ihren Abarth weiter individualisieren wollen.
      Kurz gesagt: Protagonisten der Abarth Days 2019 werden neben den Autos von gestern und heute auch die Fans der Marke sein. Denn die Vielzahl von Aktivitäten richtet sich speziell an sie - und jede Altersgruppe wird garantiert auf ihre Kosten kommen. Für die Abarth Days 2019 sind verschiedene Tickets zu Preisen ab 10 Euro erhältlich. Mehr Informationen und das Formular zur Ticketreservierung findet man unter abarthday.com/en/event/9.
      Die Abarth Days richten sich an die stetig wachsende Zahl der Fans der Marke: In nur drei Jahren hat sich die Zahl der offiziellen Markenclubs um 80 Prozent auf 74 mit über 5.000 Mitgliedern gesteigert. Die Leidenschaft für die Marke mit dem Skorpion im Logo bringt die Menschen zusammen. Diese Liebe zu Abarth ließ auch die offizielle Community „The Scorpionship" im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) innerhalb von nur drei Jahren kontinuierlich auf über 111.000 Mitglieder anwachsen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos - anmelden kann man sich über die Website abarth.com/scorpionship.
      Die Liebe zu Abarth verbindet Generationen vom Kunden bis heute. Im Geiste des Gründers suchen - und finden sie - seit jeher den jeweils perfekten Mix aus maximaler Leistung, Handwerkskunst und technischer Innovation. Die Erfolgsgeschichte von Abarth begann am 31. März 1949, als Carlo Abarth (1908-1979) und der Rennfahrer Guido Scagliarini Abarth & C. gründeten. Ihr erstes Auto war der Cisitalia Abarth 204A, der vom leistungsgesteigerten Motor des Fiat 1100 angetrieben wurde. Berühmt wurde der 204A am 10. April 1950. An diesem Tag beendete der „fliegende Mantovaner" Tazio Nuvolari mit diesem Fahrzeug und einem letzten Sieg beim Bergrennen Salita al Monte Pellegrino seine außergewöhnliche Karriere. Seit damals wurden mehr als 10.000 Einzelsiege auf Rundstrecken und Rallyekursen gesammelt - 2018 kamen mit dem Abarth 124 rally 40 erste Plätze und der souveräne Gewinn der Meisterschaft in der FIA R-GT-Klasse dazu. Und 2019? Schon vor dem letzten Rennen steht fest, dass Abarth den Titel verteidigt hat.
      Als Zeichen dieser Kontinuität wird im Jubiläumsjahr die „70th Anniversary" -Reihe mit den Modellen Abarth 595 und Abarth 124 angeboten. Man erkennt diese Fahrzeuge schon an dem exklusiven Logo. Außerdem erweist Abarth der Geschichte mit dem 595 esseesse die Ehre. Die Details des Autos wurden vom legendären esseesse-Tuningkit aus den 1960er Jahren inspiriert. Highlights des Jubiläumsjahres zudem sind zwei Limited Editions - der direkt von den Erfolgen des Abarth 124 rally abgeleitete Abarth 124 GT und der Abarth 124 Rally Tribute.
      Leistung, Fahrspaß und jede Menge Tradition: Die Abarth Days 2019 sind der mit Spannung erwartete Event für die europäischen Fans der Marke mit dem Skorpion im Logo. Auf die Besucher der Abarth Days warten unvergessliche Erlebnisse, darunter einige Überraschungen, die erst in Mailand bekanntgegeben werden. Also auf zur großen Geburtstagsfeier von Abarth - und jetzt schon die Tickets sichern.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Ja - mit neuen 500er Modellen... :huh: :whistling: sonst gibt es ja nix mehr!
      Abarth 500X - war fast fertig...da verließ FCA der Mut
      Abarth Tipo - Wunschdenken der Tipo-Fahrer. Stand bei FCA nie zur Debatte
      Abarth 124 - eine Nullnummer, da 99% der Normal-124er genauso schnell waren, aber rund 10.000€ günstiger waren
      Und der Rest? Welcher Rest? Gibt es nicht mehr...wo ist der Punto-Nachfolger? Den könnte es immer noch als Abarth-Ableger geben!
      Einen 500L, Qubo oder Doblo als Abarth will und kann ich mir nicht vorstellen :/
      Und der Panda als Abarth-Rennsemmel? Ist auch Tot! Seit dem 100 HP kam nix mehr!

      So bleiben nur noch die kleinen 500er Rennsemmeln in verschieden Motor-Ausbaustufen...

      LG
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andis HP ()

    • Dieser Aufkleber befindet sich auf der Stirnseite von meinem Motor. :thumbsup:

      Was so viel heißt wie 4 Takt Multiair 170PS Motor.
      Die Leistungsmessung ergab 171PS und 257 Nm.
      Von Fiat offiziell angegeben 140PS bei 240Nm.
      Dies ist kein Abarth.
      Ein Schelm wer böses dabei denkt. :D :whistling:

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps