Kraftstoffe im Vergleich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kraftstoffe im Vergleich

      erdgas.info/erdgas-mobil/alter…fe/vergleich-cng-und-lpg/




      Ohne Werbung für CNG zu machen.


      Interessant die Info, wie weit man für 10 € mit dem jeweiligen Kraftstoff kommt.
      Grüße Don Dirk


      ...Mich erschüttert nichts.

      Ich habe 3 Kinder :D

      Mein Tipo: Kombi, Maestro Grau, 1.4 Easy, 6 Gang, Navi, Tempomat, Sitzheizung, Klima, Tech + Style Paket, schwarze Seitenblinker

    • Was nutzt mir der bessere Energiegehalt von CNG (Erdgas) wenn im Umkreis von 30km hier auf dem Land keine Anbieter mehr gibt?
      LPG (Autogas) gibt es aber an fast jeder Tankstelle!

      Ich müsste sogar einen Umweg von 60km fahren, da die Erdgastanke entgegengesetzt meiner üblichen Fahrtstrecke liegt...

      LG
      Andi
      --------------------------------------------------------------------------------------------
      Huldigt ihm, denn er ist es ... der einzig wahre Gott der Schwarzwald-Elche :saint:
      ----------------------------------------
      rrooaarr - ich hab´ den Tiger im Tank - rrooaarr ;)

      Mein Auto: 1,4l-120PS-Benziner als Kombi Lounge in GelatoWeiß mit diversen Paketen u.a. Popowärmer und 17" Alu´s, genannt "TurBienchen"

    • Alles Nix vernünftiges. Ich finde wir sollten die Sache mit dem Radionuklidantrieb noch mal ins Auge fassen. Einmal tanken alle 80-100 Jahre das nenne ich mal Energiegehalt. Dazu auch noch frei von Emission :thumbsup:

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mosquito70 ()

    • mosquito70 schrieb:

      Alles Nix vernünftiges. Ich finde wir sollten die Sache mit dem Radionuclidantrieb noch mal ins Auge fassen. Einmal tanken alle 80-100 Jahre das nenne ich mal Enetgiegehalt. Dazu auch noch frei von Emission :thumbsup:
      Damit zauberst du ein Strahlen in mein Gesicht Ralf :D :P
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • JD4040 schrieb:

      mosquito70 schrieb:

      Alles Nix vernünftiges. Ich finde wir sollten die Sache mit dem Radionuclidantrieb noch mal ins Auge fassen. Einmal tanken alle 80-100 Jahre das nenne ich mal Enetgiegehalt. Dazu auch noch frei von Emission :thumbsup:
      Damit zauberst du ein Strahlen in mein Gesicht Ralf :D :P
      Jo, keine Scheinwerfer mehr, spart man ne Menge Geld für Ersatzglühbirnen wenn der Wagen an sich schon leuchtet...
      ***********************************************************
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!
      **************************************Oscar Wilde***********

      Mein Tipo: Fiat Tipo HB 1.4 Street 95PS rosso amore, Tech Paket (PDC, Tempomat, Bluetooth, MFL), Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, LED Tagfahrlicht, nachgerüstete 12V im Kofferraum, EZ 08/2019

    • Apropos Treibstoff.

      Ich habe schon lange den Eindruck, dass da nicht immer die gleiche Qualität aus dem Schlauch kommt.
      Gleiche Tankstelle, ein Jahr lang 2x im Monat den gleichen Sprit tanken: Ergebnis zwischen 500 und 750km.
      Und nein, keine unterschiedliche Fahrweise, immer schön die gleichen Strecken, mal mit Klima, mal ohne usw....

      Und dann letzte Ostern der Aussreißer: In Palermo vollgetankt für die Rückreise und 940 (!) km weit gekommen, voll beladen, nur Autobahn und Berge.
      Wie geht das ? Was tun die da rein ? Nein, es war kein SuperPlus.

      Apropos SuperPlus, soll man das wirklich ab und zu mal tanken ?
      Ist das gut für den Wagen oder nur schlecht für mein Portemonnaie ?
      ***********************************************************
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!
      **************************************Oscar Wilde***********

      Mein Tipo: Fiat Tipo HB 1.4 Street 95PS rosso amore, Tech Paket (PDC, Tempomat, Bluetooth, MFL), Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, LED Tagfahrlicht, nachgerüstete 12V im Kofferraum, EZ 08/2019

    • dorni schrieb:

      du sparst dir auch die Beleuchtung in der Garage, im Straßentunnel.... :D
      Als Extra dann Spezialsitze, mit denen man Röntgenaufnahmen machen kann...spart das lange Warten auf den Arzttermin, den man nach einiger Zeit sowieso dauernd machen muss.
      ***********************************************************
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!
      **************************************Oscar Wilde***********

      Mein Tipo: Fiat Tipo HB 1.4 Street 95PS rosso amore, Tech Paket (PDC, Tempomat, Bluetooth, MFL), Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, LED Tagfahrlicht, nachgerüstete 12V im Kofferraum, EZ 08/2019

    • Naja um die Sache mal wissenschaftlich anzugehen muss ich Euch leider enttäuschen. Da leuchtet nichts. :D
      Auch gibt es tatsächlich geeignete Radionuklide welche uns von der Strahlung her keinen Ärger machen würden. Die Energie entsteht durch atomaren Zerfall und nicht durch Spaltung oder Fusion.
      Plutonium z B. wäre fur unseren Verwendungszweck natürlich nicht unbedingt das zu bevorzugende Material. :)
      Interessant daran ist das solch ein Antrieb technisch relativ einfach zu machen wäre.
      Diese Technik treibt seit über 40 Jahren die beiden Raumsonden Voyager 1 und 2 an. Wenn auch in diesem Fall Plutonium verwendet wurde. Zumindest einen Tankstop benötigten die beiden Raumschiffe noch keinen. :thumbsup:

      Mein Tipo: Fiat Tipo Limousine Lounge, Colosseo Grau, 1,4, 95 Ps

    • Stella schrieb:

      Apropos Treibstoff.

      Ich habe schon lange den Eindruck, dass da nicht immer die gleiche Qualität aus dem Schlauch kommt.
      Gleiche Tankstelle, ein Jahr lang 2x im Monat den gleichen Sprit tanken: Ergebnis zwischen 500 und 750km.
      Und nein, keine unterschiedliche Fahrweise, immer schön die gleichen Strecken, mal mit Klima, mal ohne usw....

      Und dann letzte Ostern der Aussreißer: In Palermo vollgetankt für die Rückreise und 940 (!) km weit gekommen, voll beladen, nur Autobahn und Berge.
      Wie geht das ? Was tun die da rein ? Nein, es war kein SuperPlus.

      Apropos SuperPlus, soll man das wirklich ab und zu mal tanken ?
      Ist das gut für den Wagen oder nur schlecht für mein Portemonnaie ?
      Grundsätzlich kommt das Benzin aber – egal ob für Marken- oder Billigtankstellen – aus denselben Raffinerien.
      Markentankstellen fügen allerdings Additive (Zusatzstoffe) hinzu, die aber keinen Einfluss auf Qualität, Motorleistung oder
      Benzinverbrauch haben. Entscheidend ist allein die Oktanzahl – und die ist bei Marken- und No-Name-Benzin gleich.
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • JD4040 schrieb:

      Stella schrieb:

      Apropos Treibstoff.

      Ich habe schon lange den Eindruck, dass da nicht immer die gleiche Qualität aus dem Schlauch kommt.
      Gleiche Tankstelle, ein Jahr lang 2x im Monat den gleichen Sprit tanken: Ergebnis zwischen 500 und 750km.
      Und nein, keine unterschiedliche Fahrweise, immer schön die gleichen Strecken, mal mit Klima, mal ohne usw....

      Und dann letzte Ostern der Aussreißer: In Palermo vollgetankt für die Rückreise und 940 (!) km weit gekommen, voll beladen, nur Autobahn und Berge.
      Wie geht das ? Was tun die da rein ? Nein, es war kein SuperPlus.

      Apropos SuperPlus, soll man das wirklich ab und zu mal tanken ?
      Ist das gut für den Wagen oder nur schlecht für mein Portemonnaie ?
      Grundsätzlich kommt das Benzin aber – egal ob für Marken- oder Billigtankstellen – aus denselben Raffinerien.Markentankstellen fügen allerdings Additive (Zusatzstoffe) hinzu, die aber keinen Einfluss auf Qualität, Motorleistung oder
      Benzinverbrauch haben. Entscheidend ist allein die Oktanzahl – und die ist bei Marken- und No-Name-Benzin gleich.
      Ja, das ist bekannt.
      Frage mich trotzdem, oder gerade deshalb wie solche "Ausreißer" mit 940km zustande kommen.

      Und was ist jetzt mit SuperPlus, tun wir unserem Tipo damit nen Gefallen ?
      ***********************************************************
      Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!
      **************************************Oscar Wilde***********

      Mein Tipo: Fiat Tipo HB 1.4 Street 95PS rosso amore, Tech Paket (PDC, Tempomat, Bluetooth, MFL), Sitzheizung, Nebelscheinwerfer, LED Tagfahrlicht, nachgerüstete 12V im Kofferraum, EZ 08/2019

    • Stella schrieb:

      Ja, das ist bekannt.Frage mich trotzdem, oder gerade deshalb wie solche "Ausreißer" mit 940km zustande kommen.

      Und was ist jetzt mit SuperPlus, tun wir unserem Tipo damit nen Gefallen ?
      Die Zapfsäulen unterliegen der Prüfung des Eichamtes, die werden jedoch nicht jedes Jahr
      wie in der Schweiz geprüft! Daher können technische Defekte erst später entdeckt werden,
      die sich auf die Füllmenge auswirken. Geplanten Füllmengenbetrug kennt man hauptsächlich
      aus dem südeuropäischen Raum, Spitzenreiter ist dort Italien. Nicht Italiener bezahlen da
      locker schon mal 10l mehr :D

      Zu deiner Frage, SuperPlus, ich tanke es nicht generell, habe es zu Testzwecken hin und wieder
      mal befüllt. Konnte aber keine großen Auswirkungen erkennen, andere User hier schwören drauf!

      Ich verweigere mich nur dem E10 :D
      Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.
      Manchmal höre ich auch auf den Namen Gerd ;)

      Mein Auto: 500X OFF ROAD 1.6 E-torQ, Panda Lounge 1,2 8V

    • Stella schrieb:

      JD4040 schrieb:

      Stella schrieb:

      Apropos Treibstoff.

      Ich habe schon lange den Eindruck, dass da nicht immer die gleiche Qualität aus dem Schlauch kommt.
      Gleiche Tankstelle, ein Jahr lang 2x im Monat den gleichen Sprit tanken: Ergebnis zwischen 500 und 750km.
      Und nein, keine unterschiedliche Fahrweise, immer schön die gleichen Strecken, mal mit Klima, mal ohne usw....

      Und dann letzte Ostern der Aussreißer: In Palermo vollgetankt für die Rückreise und 940 (!) km weit gekommen, voll beladen, nur Autobahn und Berge.
      Wie geht das ? Was tun die da rein ? Nein, es war kein SuperPlus.

      Apropos SuperPlus, soll man das wirklich ab und zu mal tanken ?
      Ist das gut für den Wagen oder nur schlecht für mein Portemonnaie ?
      Grundsätzlich kommt das Benzin aber – egal ob für Marken- oder Billigtankstellen – aus denselben Raffinerien.Markentankstellen fügen allerdings Additive (Zusatzstoffe) hinzu, die aber keinen Einfluss auf Qualität, Motorleistung oderBenzinverbrauch haben. Entscheidend ist allein die Oktanzahl – und die ist bei Marken- und No-Name-Benzin gleich.
      Ja, das ist bekannt.Frage mich trotzdem, oder gerade deshalb wie solche "Ausreißer" mit 940km zustande kommen.

      Und was ist jetzt mit SuperPlus, tun wir unserem Tipo damit nen Gefallen ?
      da der tipo saugrohreinspritzung hat, schadet SP nicht, vor allem die blaue Marke mit reinigende additive so bleiben sitz und ventilteller blitze blank :thumbup:

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • Ich kippe alle 10.000- 15.000 Kilometer ein Additiv in den Tank, kann auch nicht schaden.

      Gerade wieder 50-75 ml Öl aufgefüllt. Das scheint bei mir zu verdampfen.....
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016